BLIX Banner1

Kultur & Freizeit

Hochdorf - Bald ist es soweit – der Musikverein Hochdorf e.V. feiert sein 100-jähriges Jubiläum gebührend in Form eines Kreismusikfestes vom 15. bis 19. Juni. Erleben Sie unter dem Motto „Musik. Zusammen. Erleben“ beste Musiktradition und Lebensfreude pur.

Isny/Ulm - Der am 13. Mai 1922 als Sohn eines Handwerkers in Ulm geborene und 1991 tödlich verunglückte Otto „Otl“ Aicher gilt als einer der prägendsten deutschen Gestalter und Grafikdesigner des 20. Jahrhunderts. Verheiratet war er mit Inge Aicher-Scholl, der Schwester von Hans und Sophie Scholl, jenen Mitgliedern der Widerstandsbewegung „Weiße Rose“ gegen das NS-Regime, die im Februar 1943 unter dem Fallbeil endeten. Aichers 100. Geburtstag wird in Ulm und Isny mit Ausstellungen begangen.

Ravensburg - „Jammernd standen Tausende vor den zerschlagenen Saaten und vor den, durch den wilden Sturm, zerschmetterten Bäumen.“ Dieser Bericht ist aus dem 19. Jahrhundert, er könnte von 1480 stammen, als sintflutartige Unwetter die Ernten in Oberschwaben vernichteten, er könnte von Weihnachten 1999 stammen, als der Orkan Lothar Schneisen der Verwüstung in den Wäldern und in den Weinbergen am Bodensee anrichtete. Über den enormen Zeitraum von 750 Jahren fanden Peter Fritsch und Miriam Kresser, die diese Ausstellung kuratierten, Belege für Naturkatastrophen im Raum Ravensburg, die Ernten zerstörten, Hungersnöte auslösten und Antworten geben auf die kulturhistorische Frage, wie die Menschen, wie die gesellschaftlichen Institutionen auf die Naturereignisse reagierten.

Bad Schussenried - Dieter Krieg (1937-2005), einem der der radikalsten Maler der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts, widmet das Kloster Schussenried eine bemerkenswerte Ausstellung.

Messkirch - Damals, als im Stadtwald von Meßkirch mit dem Campus Galli, jenem karolingischen Klosterbau nach Originalplänen aus dem 9. Jahrhundert, alles einmal begonnen hatte, schrieb man das Jahr 2012. Jetzt, rund zwei Wochen vor dem diesjährigen Saisonbeginn am 1. April, war BLIX zum 10. Geburtstag wieder vor Ort. Beim Rundgang mit Gästeführerin Sonja Fecht durch den Campus des mittelalterlichen Klosterbaus wird sofort klar: Der Winterschlaf und das Erwachen sind längst passé. Keine Spur davon! Vielmehr emsige Vorbereitungen auf die bevorstehende Eröffnung der neuen Saison.

Wolfegg/Kürnbarch - Nach zwei Jahren Pandemie bedingten Einschränkungen beginnt die neue Saison in den Freilichtmuseen in Wolfegg und Kürnbach in der Hoffnung auf ein „normales“ Jahr mit reichlich Besuchern, eben wie vor Corona. Darauf haben sich die Museumsteams gut vorbereitet. Das Motto dreht sich um das Entdecken und die Aufgabe ist das Verstehen. Es folgt ein Gang über den neuen „Entdeckerweg“ in Wolfegg und ein Blick ins „Kürnbachhaus“ bei Bad Schussenried.

Schemmerhofen - Der KUNSTschalter in Schemmerhofen wird eine leer stehende Bankfiliale bespielen und ist beispielhaft für Projekte, in denen kreative Menschen mit viel Engagement kulturelles Leben aufs Land bringen. Das Projekt wird mit 100.000 Euro von der Landesregierung gefördert.

Ravensburg - Nachmittag in der Dachwohnung von Rosie B. am Rand von Ravensburg. Die altdeutsche Anbauwand, die Sofaecke und der große Wohnzimmertisch strahlen behäbige Gemütlichkeit aus. Zum Kaffee am Nachmittag strahlt die Sonne durch die großen Dachfenster. Rosie geht einen Stapel Bildbände durch, meist Kochbücher. Dabei beurteilt ihr geübter Blick den Nachfragewert. Denn Rosie verkauft Trödel auf Flohmärkten. Das Geschäft geht aber nicht mehr so gut. Ganz aufhören möchte die 71-Jährige aber noch nicht.

In Zeiten des Klimawandels jedes Jahr mindestens eine Fernreise: Ist das nicht unsozial? Reisen ist meist nicht gut für die Umwelt, aber es gibt schon erhebliche Unterschiede beim fairreisen …

Ulm - Das Ulmer Museum arbeitet in einer Ausstellung die bundesweite Aufregung um eine 2020 aus dem Münster entfernte Weihnachtskrippe auf. Gelungen ist das nur zum Teil.

Ravensburg - Am 28. August 1822, also in nachnapoleonischer Zeit mit ihren Verwerfungen, als Räuber wie der Schwarz Vere samt seiner Bande marodierender Kumpanen Wald und Flur unsicher machten, gründete sich in Ravensburg die Oberamtssparkasse, woraus die Kreissparkasse Ravensburg wurde, die heuer bei guter Gesundheit den 200. Geburtstag feiert.

­