Skip to main content

Das Psychodrama „May December“ von Regisseur Todd Haynes ist bereits die sechste Zusammenarbeit zwischen Haynes und Oscarpreisträgerin Julianne Moore. Weltpremiere feierte das gefeierte Ensemble-Drama bei den letztjährigen Cannes Filmfestspielen, zudem war es dieses Jahr für den Drehbuch-Oscar nominiert. Am 30. Mai startet der Film in den deutschen Kinos.
Aus dem Nichts heraus wird New York City Ziel einer Alieninvasion. Die monströsen Kreaturen schnappen sich jeden Menschen, der ihnen über den Weg läuft. Doch die Aliens können offenbar gar nichts sehen, sondern scheinen sich ausschließlich anhand von Geräuschen in ihrer Umgebung zu orientieren. Wer in der Nähe der Aliens auch nur einen Mucks von sich gibt, hat damit praktisch sein Todesurteil unterschrieben. 
ANZEIGE
Der Mittsechziger Hirayama (Koji Yakusho) fristet sein Dasein als Toilettenreiniger in der japanischen Metropole Tokio. Dennoch scheint er mit seinem Leben vollkommen zufrieden zu sein. Außerhalb seines  immer gleich ablaufenden Alltags genießt er seine Leidenschaft für Musik und Bücher. Dabei hört er noch alte Kassetten und liest aus abgegriffenen philosophischen Werken. Außerdem ist er fasziniert von Bäumen und hält besonders interessante Exemplare mit der Kamera fest. Eine Reihe unerwarteter Begegnungen enthüllt jedoch nach und nach mehr über seine Vergangenheit und die Gründe, warum die Einfachheit seines täglichen Lebens ihm das ersehnte Glück zu geben scheint.
In drei Auskopplungen der Planet der Affen Reihe übernahm Andy Serkis jeweils die Hauptrolle des Affen Cesar. Mit „Planet der Affen: New Kingdom“ ist ein neues Zeitalter angebrochen. So spielt nun Cornelius, der Sohn von Cesar, die Hauptrolle. Am 8. April startet der Film in den deutschen Kinos.
veröffentlicht am 29. April 2024
ANZEIGE
Wer ist orange, hasst Montage und liebt Lasagne über alles? Ganz recht, der Kater Garfield (im englischen Original Chris Pratt). Der erste Garfield-Comic von Autor Jim Davis erschien 1978 als Comic Strip, bis 2013 wurden die Geschichten über den faulen Kater in mehr als 2.500 Zeitungen veröffentlicht.
veröffentlicht am 29. April 2024
Texas in den späten 70er Jahren: Nach einer gescheiterten Football Karriere beschließt Jack Adkisson (Holt McCallany) unter dem Namen „Fritz von Erich“ sich als Wrestler zu versuchen. Nach einer durchaus erfolgreichen Laufbahn plant er den Stab an seine Söhne weiter zu geben, von denen es einige ebenfalls an die Spitze des Sports schaffen. Doch nach dem kometenhaften Aufstieg folgt schon bald der tiefe Fall. Vier der fünf Brüder sterben auf tragische Weise und in den Medien ist schon bald vom „von Erich Fluch“ die Rede… 
veröffentlicht am 29. April 2024
ANZEIGE
Nach seinem letzten Abenteuer im Jahr 2016 kehrt der schwarz-weiße Bär in „Kung Fu Panda 4“ im alten China zurück. Hape Kerkeling und Stefan Krause sind in der deutschen Fassung in den Hauptrollen zu hören. während in der Originalversion Jack Black dem legendären Drachen-Krieger seine Stimme leiht. Am 21. März startet das Animations-Spektakel für Jung und Alt in den deutschen Kinos.
veröffentlicht am 25. März 2024
Seydou (Seydou Sarr) und Moussa (Moustapha Fall) träumen davon, als Musiker zu Geld und Ruhm zu kommen. In Erfüllung gehen soll der Traum bestenfalls in Europa. Also entschließen die beiden Teenager eines Tages, einen radikalen Schritt zu gehen und ihre westafrikanische Heimat, den Senegal, mit dem Ziel Italien zu verlassen. Was als aufregendes Abenteuer beginnt, entpuppt sich jedoch schnell als überaus gefährliche Odyssee durch die lebensfeindliche Wüste, libysche Gefangenenlager und schließlich das Mittelmeer.
veröffentlicht am 25. März 2024
Die Schriftstellerin Sandra (Sandra Hüller) lebt mit ihrem Ehemann Samuel (Swann Arlaud) und ihrem sehbehindertem Sohn Daniel (Milo Machado Graner) zurückgezogen in den französischen Alpen. Das Leben in der Einöde scheint idyllisch, bis Samuel eines Tages tot vor seinem Haus gefunden wird. Es wird eine Untersuchung wegen des verdächtigen Todes eingeleitet, allerdings ist die Beweislast gegen Sandra nicht gerade hoch, als die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sie erhebt. So vergeht ein Jahr, ehe der Prozess schließlich vor Gericht landet und im Zuge dessen ungeheurerliches zu Tage gefördert wird…
veröffentlicht am 25. März 2024
Mit dem Sci-Fi-Epos „Dune: Part Two“ schließt Denis Villeneuve seine zweiteilige Adaption von Frank Herberts „Wüstenplanet“-Saga ab. Noch action-reicher und epischer ist der zweite Teil geraten.  Am 29. Februar startet die heiss erwartete Fortsetzung mit Timothée Chalamet und Zendaya in den deutschen Kinos.
veröffentlicht am 26. Februar 2024
Callie (Carrie Coon), Trevor (Finn Wolfhard) und Phoebe (Mckenna Grace) Spengler kehren an den Ort zurück, an dem alles begann: in die für Geisterjäger ikonische Feuerwache in New York City. Dort müssen sie sich mit den ursprünglichen Mitgliedern der Ghostbusters zusammentun, die derweil ein streng geheimes Forschungslabor eingerichtet haben, um die Geisterjagd auf die nächste Stufe zu heben.
veröffentlicht am 26. Februar 2024
Keith Gill (Paul Dano), alias Roaring Kitty, ist Finanzmarktanalyst und Youtuber. Nach dem er einige Untersuchungen angestellt hat, steckt er eines Tages seine gesamten Ersparnisse in die strauchelnde Aktie von Gamestop. Im Zeitalter digitaler Vertriebswege scheinen die Tage der Videospielkette zwar gezählt, aber Gill glaubt trotzdem, dass das Unternehmen an der Börse massiv unterbewertet ist.
veröffentlicht am 26. Februar 2024
Angesiedelt in einer märchenhaften Steampunk-Welt, ist „Poor Things“ die bislang mit Abstand aufwendigste Produktion in der Karriere des griechischen Filmemachers Giorgos Lanthimos, der mit seinem Durchbruchsfilm „Dogtooth“ das Absurde aus dem Alltäglichen herauskitzelnde und Greek New Wave angeschoben hat. Hauptdarstellerin Emma Stone geht als heiße Favoritin ins diesjährige Oscar-Rennen. Am 18. Januar startet der Film in den deutschen Kinos.
Paul Hunham (Paul Giamatti) arbeitet als Professor für alte Geschichte an der Barton Academy, einem renommierten Jungen-Internat im Neuengland der 1970er Jahre. Durch seinen trockenen Unterricht und seine griesgrämige Art ist Hunham sowohl bei seinen Schülern als auch im Kollegium gleichermaßen unbeliebt. Als der strenge Professor einen prominenten Schüler durchfallen lässt, dessen Vater erst kürzlich die Sporthalle der Schule gestiftet hat, wird er zur Strafe dazu verdonnert, die Winterferien die Stellung auf dem Campus zu halten, um die Schüler, die nicht nach Hause zu ihren Familien fahren können, zu betreuen. 
An einer Schule in einer australischen Kleinstadt macht ein Handyvideo die Runde. Darauf zu sehen ist eine einbalsamierte Hand, mit deren Hilfe man Menschen in Trance versetzen und sogar Tote aus dem Jenseits beschwören kann. Die Schülerinnen Mia (Sophie Wilde) und Jade (Alexandra Jensen) wollen der Sache selbst auf den Grund gehen und schließen sich kurzerhand einer Séance an. Als dann plötzlich Mias verstorbene Mutter durch die einbalsamierte Hand Kontakt mit der Welt der Lebenden sucht, wird Mia klar, dass aus dem Spiel Ernst geworden ist.
Im neuen Netflix-Biopic „Maestro“ beleuchtet Bradley Cooper als Regisseur und Hauptdarsteller über 30 Jahre hinweg das Leben des legendären Komponisten Leonard Bernstein, sowie dessen Beziehung zu seiner Ehefrau Felicia Montealegre. Am 6. Dezember startet die bildgewaltige Charakterstudie in den deutschen Kinos.
Das im kanadischen Waterloo ansässige Unternehmen Research in Motion Inc. wurde durch seine BlackBerry-Smartphones weltberühmt. Diese ersten Geräte ihrer Art konnten sich schnell auf dem Markt durchsetzten. Die Co-CEOs Mike Lazaridis (Jay Baruchel) und Jim Balsillie (Glenn Howerton) waren zwei der berühmtesten Unternehmer Kanadas. Sie machten die Region um Waterloo zu Kanadas Antwort auf das Silicon Valley. 
Jann Mardenborough (Archie Madekwe) hat den großen Traum, Rennfahrer zu werden. Einziges Problem: Er hat nicht die finanziellen Mittel, um Teil des elitären Motorsports zu werden – und drückt lediglich an der PlayStation beim Videospiel „Gran Turismo“ aufs Gaspedal. Doch dann wird Jann, als einer der besten Spieler des Planeten, dazu eingeladen, bei einem großen, internationalen Turnier mitzufahren.
Im vergangenen Jahr verstarb der Regisseur Wolfgang Petersen. Sein bekanntester FIlm bleibt bis heute das beklemmende, vielfach prämierte  Meisterwerk „Das Boot“. Als Director‘s Cut kommt nun die 197-minütige Version dieses Klassikers des Deutschen Films am 9. November wieder in die Kinos.
veröffentlicht am 26. Oktober 2023
Keith Gill (Paul Dano) ist Finanzmarktanalyst und dreht zu diesem Thema auch Youtube-Videos. So weit, so unscheinbar – bis zu dem Tag, an dem er alle seine Ersparnisse in die strauchelnde Aktie von Gamestop steckt. Im Zeitalter digitaler Vertriebswege scheinen die Tage der Videospielkette zwar gezählt, aber Gill glaubt trotzdem, dass das Unternehmen an der Börse massiv unterbewertet ist. Das lässt er auch seine Follower*innen und Abonnent*innen wissen – und die tun es ihm mit ihrem Geld gleich. 
veröffentlicht am 26. Oktober 2023
BLIX Juni 2024

“Feurio!”

VERANSTALTUNGEN

ALLGÄU-OBERSCHWABEN

Bad Saulgau – Nach einer Tik-Tok Challenge, bei der am Sonntagnachmittag ein Mädchen in der Bahnhofstraße zusammengeb…
Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Medien…
Ostern ist vorüber und zahlreiche Schokoladenosterhasen und -eier haben den Weg in die heimischen Osternester gefunde…
Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien hera…
Dieter Ege, Fotograf aus Bad Schussenried, hat am 24. Mai um 21.07 Uhr diese Panorama-Aufnahme gemacht. Aufnahmeort: …