BLIX Banner1

joker coverSuperhelden dominieren derzeit das Kino. Mit Millionen an Budget und spektakulären Effektgewittern sorgen Iron Man, Captain America und Co. für volle Säle. Auch Gotham Citys dunkler Ritter Batman bestritt bereits das ein oder andere Leinwandabenteuer. Doch manchmal scheint das Böse faszinierender als das Gute zu sein, anders ist die große Popularität des Jokers, dem ewigen Gegenspieler des Mannes mit der Fledermausmaske, kaum zu erklären. Der Joker verfügt dabei nicht über Superkräfte, was ihn so gefährlich und auch interessant macht ist sein schierer Wahnsinn. In „Joker“ beleuchtet Regisseur Todd Phillips die Hintergrundgeschichte des ikonischen Bösewichts in Form eines düsteren, in der Realität verankerten Dramas, das keine großen Spezialeffekte braucht und sich widerspenstig gegen die formelhaften Comicadaptionen der letzten Jahre stellt.

SIGMARINGEN. Seine Stärke ist Vielseitigkeit. Rüdiger Sinn (49) ist von Beruf Schreiner, Grund- und Hauptschullehrer und arbeitet seit seinem Studium der Medienwissenschaft/Medienpraxis vor 14 Jahren als Journalist, unter anderem zehn Jahre als verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift dach+holzbau, einer Zeitschrift für Zimmerer und Dachdecker. Als Fachjournalist und als Handwerker interessiert ihn besonders das ökologische Bauen. Er versteht sich als Netzwerker für ein „gutes Leben“, dem er mit anderen in einem Verein auf die Sprünge helfen will. BLIX will wissen: warum, wie und wohin?

­