Skip to main content
Fünf Tage – 270 Helfer

Finaltag beim Dietmannser Frühlings begann mit gut besuchtem Zeltgottesdienst



Foto: Ulrich Gresser
Der letzte von fünf Festtagen beim Dietmannser Frühlingsfest.

Dietmanns – Mit einem mit rund 300 Besuchern sehr gut besuchten Zeltgottesdienst, der von einem bunt gemischten Chor aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unter der Leitung von Jan Heinrich musikalisch gestaltet wurde, läutete der Musikverein Dietmanns den Finaltag seines 46. Dietmannser Frühlingsfestes ein. Zum Frühschoppen spielte an diesem Muttertagsmorgen im Anschluss der Musikverein Mittelbuch auf.

Der Gottesdienst, den das Vorbereitungsteam unter das Motto „Glück“ gestellt hatte und der von Pfarrer Patrick Meschenmoser zelebriert wurde, zeugte davon, dass auch die spirituelle Seite im Festprogramm der Dietmannser ihren berechtigten Platz hat.

ANZEIGE

Das jugendliche Vorbereitungsteam um Heike Vonier bewies seine Kreativität bei dem Rollenspiel, bei dem der vorher mit schweren Steinen und Sorgen gefüllte Rucksack des Lebens mit vielen guten Weisheiten plötzlich viel leichter wurde. „Gesundheit ist nicht alles – aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ Transparente mit Schlagworten wie diesem, oder passend zum Muttertag „Der Herr selbst ist der Grund zu meinem Glück, es gibt niemanden, der im Plan Gottes unbedeutend ist, und weil Gott nicht überall sein konnte, schuf er Mütter“.

Pfarrer Patrick Meschenmoser nahm diese Gedanken in seiner Ansprache gerne auf. Auch im Alltag schwebe man nicht immer auf Wolke sieben. Aber der Spruch : „Jeder ist seines Glückes Schmied, “ komme ja nicht von ungefähr. Man müsse sein Glück wollen und es auch selbst in die Hand nehmen, um glücklich zu sein. Wenn man etwas geleistet hat, etwa wenn ein Pianist ein sehr schweres Stück gemeistert hat, treten Glücksmomente ein. Wenn jemand den Sinn in dem was er tut erkennt, und wer sein eigenes Glück mit anderen teilt, wird glücklich sein. Jeder Gottesdienstbesucher erhielt zum Abschluss ein kleines Geschenk, ein Tütchen mit Popcorn-Mais mit dem schönen „Wir platzen vor Glück“.

ANZEIGE

Musikverein Mittelbuch

Nachdem der Musikverein Mittelbuch nach einer kurzen Umbaupause das musikalische Zepter übernommen hatte, war Gelegenheit für ein kurzes Gespräch mit Markus Riß, dem langjährigen Vorstand des Musikvereines und Organisationsleiter des Frühlingsfestes.

Er sprach den insgesamt 270 Helfern, die in den fünf Tagen rund 780 Arbeitseinteilungen leisteten, ein großes Kompliment aus. „Unser Ziel ist erreicht, wenn der Gast mit einem Lächeln das Zelt verlässt und dann am nächsten Tag oder im nächsten Jahr wiederkommt,“ so lautete sein Fazit über ein ausgesprochen ruhiges und friedliches Frühlingsfest.

ANZEIGE

Die Wahl der Musikkapelle Mittelbuch für den Muttertagsfrühschoppen war auch eine diplomatische: Weil zeitgleich zum Frühlingsfest in Waltershofen das Kreisverbandsmusikfest stattfand, war klar, dass es keine Kapelle aus dem Landkreis sein konnte. Und nachdem die Dietmannser im vergangenen Jahr beim Jubiläum des MV Mittelbuch gespielt hatten, war die Gegeneinladung nur logisch. Und der Musikverein bot unter ihrem Dirigenten Christoph Mohr den Muttertagsfrühschoppenfestgästen musikalisch einiges, unter anderem auch eine Uraufführung eines Trompeten Solos, ehe für den Nachmittagskaffee die Gruppe „h´Alp/acht“ für den richtigen Ton sorgte.

Viele Bilder in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: Ulrich Gresser

LESEN SIE HIERZU AUCH …

Mit einer spektakulären Bühnenshow

Frühlingsfest des MV Dietmanns startete mit einem Coverband-Topact

Dietmanns – Traditionell wird das Frühlingsfest mit einer Partyband eröffnet. Und mit dieser hatten die Organisatoren in diesem Jahr wieder einen großen Wurf gelandet, denn sie bietet aktuell die wohl spektakulärste und aufwendigste Bühnenshow. Barbed Wire, übersetzt (= Stacheldraht) waren im Gegensatz zur Bedeutung ihres Namens dem Publikum sehr wohlgesonnen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 10. Mai 2024
46. Dietmannser Frühlingsfest

Volles Festzelt beim Vatertagsfrühschoppen

Dietmanns – Keine Frage, das Dietmannser Frühlingsfest ist – und das nicht nur am Vatertag – ein Publikumsmagnet. Das weiß nicht nur die Bad Wurzacher Bürgermeisterin Alexandra Scherer; auch der Chef der Meckatzer-Brauerei Michael Weiß ließ sich dieses Event am Himmelfahrtsmorgen nicht entgehen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 10. Mai 2024
Frühlingsfest in Dietmanns: Fette Party mit Blasmusik und Rockband

Die Umlandmusikanten und die Illertaler Rockband heizten ein

Dietmanns – Herz, Schmerz und auch dies und das: Musik auch für ältere Semester am ersten Teil des Samstagabends im Dietmannser Zelt. Bernd Butscher und seine Umlandmusikanten sorgten für den feinen Ton. Und alle kamen, im Dirndl, in Tracht, von den Einöden und von überall. Am vollen Parkplatz gleich zu sehen. Der Bauer vom schönsten Hof im Harma lässt den Zweizylinder-Lanz-Hela daheim. Was der an Hubraum hat, soviel Weizen trinkt er jetzt. Im zweiten Teil wird es rockig.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 12. Mai 2024

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
To-Go-Verpackungen ordnungsgemäß zu entsorgen

Zwei Abfallbehälter für Pizzakartons in der Innenstadt aufgestellt

Bad Wurzach – Nachdem im Innenstadtbereich immer wieder in bestimmten Bereichen überfüllte Mülleimer vorzufinden sind, kam zuletzt die Anregung aus der Bürgerschaft, spezielle Ablagebehälter für Pizzakartons anzubieten.
Countdown läuft

Bad Wurzach tritt wieder vereint in die Pedale beim STADTRADELN

Bad Wurzach – Bad Wurzach macht dieses Jahr wieder beim bundesweiten Stadtradeln mit. Die Aktion findet heuer vom 8. bis 28. Juni statt.
Vom 30. Mai bis 2. Juni

Die Mittelalterlichen Kinder- und Heimattage zu Kißlegg

Kißlegg – Die Feierlichkeiten anlässlich des 1200-jährigen Jubiläums „Kißleggs“ finden mit den Mittelalterlichen Kinder- und Heimattagen ihren Höhepunkt. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni verwandelt sich der Schlosspark in eine mittelalterliche Festung, in der einiges geboten ist: Akteure aus dem In- und Ausland verzaubern das Publikum mit Schaukämpfen und Magie, fliegende Händler bieten ihre Waren feil und für die musikalische Umrahmung sorgen mittelalterliche Musikgruppen sowie Fanfarenzüge aus d…
Im Nest neben der Kirche

Turtelnde Störche

Auf dem Baum zwischen Kirche und Maria Rosengarten haben Störche sich ein Nest gebaut. Unser Fotograf Uli Gresser hat vom Eiscafé aus einen Blick hinübergeworfen.
Aktion Zahngold der Stiftung Kinderchancen Allgäu

Kindern eine goldene Zukunft schenken!

Leutkirch / Bad Wurzach / Isny / Kißlegg – Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche ist Gold wert – davon ist die Stiftung Kinderchancen Allgäu überzeugt, aber nicht nur sie allein! Dank großartiger Unterstützung einiger Zahnarztpraxen sowie zahlreichen spendenbereiten Patientinnen und Patienten ist im vergangenen Jahr wieder eine stolze Summe von insgesamt 20.076 € zusammengekommen.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Ortschaftsratswahl Arnach

Die Liste „Bürger für Arnach“ stellt sich vor – Ortsvorsteher/in gesucht

Arnach – Elf engagierte und motivierte Personen umfasst die Wahlliste der „Bürger für Arnach“ für die Ortschaftsratwahl am 9. Juni. Unter Download finden Sie hier in der Bildschirmzeitung „Der Wurzacher” den Wahlprospekt der Liste „Bürger für Arnach“. Es kandidieren (in alphabetischer Reihenfolge, Frauen vorangestellt):
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Leserbrief

Gegen den Willen des Ortschaftsrates 

Zur Ausweisung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Gospoldshofen
von Hans-Joachim Schodlok
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Auf Einladung des Abgeordneten Josef Rief

MV Dietmanns erlebte grandioses Wochenende in Berlin

Dietmanns – Vom 17. bis 21. Mai reiste der Musikverein Dietmanns auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Josef Rief nach Berlin. Bei der Ankunft erwartete die Musiker und Musikerinnen gleich eine Führung mit Josef Rief MdB durch das Reichstagsgebäude.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Zur Fetisch-Party am 29. Mai im “Douala” in Ravensburg hat die Bildschirmzeitung die Staatsanwaltschaft in Ravensburg…
Zur für heute (29. Mai) angesetzten sogenannten Fetisch-Party im Club „Douala“ in Ravensburg

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach