Skip to main content
46. Dietmannser Frühlingsfest

Volles Festzelt beim Vatertagsfrühschoppen



Foto: Ulrich Gresser
Nach drei Schlägen war angezapft. Jetzt wird zugeprostet. Unser Bild zeigt von links Thomas Berle, Bad Wurzachs Bürgermeisterin Alexandra Scherer, Michael Weiß von der Brauerei “Meckatzer”, Tobias Hauser und Markus Riß. Auch Ortsvorsteherin Monika Ritscher ist auf dem Podium (verdeckt).

Dietmanns – Keine Frage, das Dietmannser Frühlingsfest ist – und das nicht nur am Vatertag – ein Publikumsmagnet. Das weiß nicht nur die Bad Wurzacher Bürgermeisterin Alexandra Scherer; auch der Chef der Meckatzer-Brauerei Michael Weiß ließ sich dieses Event am Himmelfahrtsmorgen nicht entgehen.

Und sie sollten wie auch die vielen anderen Gäste nicht enttäuscht werden. Viele der Gruppen, die zum Teil von weither anreisen, haben als Stammgäste sogar ihren reservierten Biertisch. Und obwohl sich die Warteschlangen an Bonkasse und Essensausgabe um die Mittagszeit bis weit in die Zeltmitte hinziehen, wissen die Gäste, dass sie schnell und bestens versorgt werden. „Ich kann mich nicht daran erinnern, mal länger als fünf oder zehn Minuten in der Warteschlange angestanden zu sein”, lobte ein Stammgast aus Ziegelbach die tolle Organisation des Musikvereins Dietmanns.

ANZEIGE

Souveräner Frühschoppen-Moderator: Markus Riß

Zur DNA des wie immer von Markus Riß in souveräner Manier moderierten Vatertagsfrühschoppens, gehört es, dass einem verdienten Musikanten des Vereines die Ehre des Faßanstiches zu kommt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Thomas Berle. Assistiert von Meckatzer-Geschäftsführer Michael Weiß und Tobias Hauser, dem langjährigen Getränkelieferanten des Frühlingsfestes und Spender des 30-Liter-Freibier-Fasses feinsten Meckatzers, schaffte es Thomas Berle problemlos, mit drei Schlägen und ohne Verlust das Fass anzustechen. Für einen Verlust an kostbarem Nass sorgten dann später einige durstigen Seelen, die in der Nähe des Zapfhahns ein wenig die Orientierung verloren und die Bodenbretter vor der Bühne ein wenig einseiften.

Die Rocky Horror Picture Show der Dietmannser Musikantinnen

Wo gibt es das sonst? Neben musikalischen Gassenhauern wie „Die Vogelwiese“ von Ernst Mosch oder dem “Böhmischen Traum” nutzten die Dietmannser Musikantinnen die Bühne für einen Tanz und machten bei der „Rocky Horror Picture Show“ auch noch Werbung für Bar, Essen und Trinken sowie Kaffee und Kuchen.

ANZEIGE

Gruß an Heiko Butscher

Einen besonderen Gruß entboten die Festbesucher jenem Dietmannser, der aktuell bundesweit im Fokus der Öffentlichkeit steht: Heiko Butscher. Er ist Trainer und vielleicht Retter des abstiegsbedrohten Fußballbundesligisten VfL Bochum. Um diesem einen besonderen Gruß aus seiner alten Heimat zukommen zu lassen, stieg dessen Schwester Tanja für ein Foto, auf dem die Musiker und Gäste freundlich winkten, auf eine auf der Bühne platzierten Leiter.

Bernd Butschers Goldene Komposition

Neben Thomas Berle wurde noch ein weiterer Musiker besonders geehrt, auch er trägt den Namen Butscher: Bernd Butscher spielt im MVD Tenorhorn – und komponiert auch. Vor wenigen Tagen bekam er für seine Komposition „Beim Frühlingsfest“ in der Schweiz eine Goldene Schallplatte überreicht. Logisch, dass das damit ausgezeichnete Lied beim Frühlingsfestvatertagsfrühschoppen – was für ein Wort!– nicht fehlen durfte.

ANZEIGE

Und weil das Wetter auch mitspielte, wurde auch die Witzmannser Straße, die während des gesamten Festes gesperrt ist, zur Partymeile, damit auch alle eintreffenden Vatertagsgruppen einen Platz bekamen. Auch Familien mit Kindern konnten unbeschwert mitfeiern, hinter der Bühne konnten die Kleinen, gut betreut nach Herzenslust, basteln und spielen.
Uli Gresser

Das Dietmannser Frühlingsfest geht noch bis Sonntag.

Viele Bilder in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: Ulrich Gresser

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Deine Karriere-Challenge!

Sommer der Berufsausbildung gestartet

Ulm – Eine duale Ausbildung ist attraktiv und bietet hervorragende Karrierechancen. Aber die richtige Entscheidung für einen Ausbildungsberuf zu treffen, erfordert umfassende Informationen und Vorbilder. Infos gibt es auf der IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de) und bei der „Nacht der Ausbildung – Deine Karrierechallenge!“ am 20. Juni im Roxy Ulm.
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Service des Landes

Erklärvideos zur Kommunalwahl und Europawahl veröffentlicht

Europawahl – Zur Kommunalwahl und Europawahl am 9. Juni hat das Land Erklärvideos in Leichter Sprache und Gebärdensprache veröffentlicht. Dies soll insbesondere Menschen mit Behinderungen darin bestärken, ihr aktives Wahlrecht zu nutzen.
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. In einem öffentlichen Beteiligungsverfahren hatte er aufgerufen, Stellungnahmen abzugeben. Nachfolgend die Stellungnahme / der Einspruch von Stephan Wiltsche, dem  Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Heimatpflege im württembergischen Allgäu, fristgerecht beim Regionalverband Bodensee-Oberschwaben (RVBO) eingereicht. Da Einsprüche nur für einzeln ausgewiesene Parzelle…
von Stephan Wiltsche
veröffentlicht am 25. Mai 2024
Am heutigen Samstag, 25. Mai, und am Donnerstag, 6. Juni

Kandidaten der Freien Wähler mit Info-Stand

Bad Wurzach (dbsz) – Kandidierende der Bad Wurzacher Freien Wählervereinigung (FWV) stellen sich am Samstag, 25. Mai, mit einem Info-Stand an der Ecke vor der Osteria vor. Von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr stehen sie für Fragen und Anregungen der Bürger zur Verfügung. Ihren Wahlkampfabschluss haben die Freien Wähler am Donnerstag, 6. Juni – ebenfalls bei der Osteria, ebenfalls von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahre Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des SV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Mai 2024
Oldtimerfreunde Schemmerhofen

Motorradsegnung beim Wurzacher Schloss

Schemmerhofen/Bad Wurzach – Im Rahmen eines Motorradclubausfluges besuchten die Oldtimerfreunde Schemmerhofen auch Bad Wurzach, insbesondere das Wurzacher Schloss, in dessen Innenhof der Salvatorianer Pater Eugen Kloos die Motorräder und die sie begleitenden Pkws , darunter einen Käfer, der beinahe aus der Brezelfenster-Generation stammt, für eine unfallfreie Saison segnete.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Blutreitergruppenführerversammlung

Das Heiligblutfest im Blick

Bad Wurzach – Traditionell am Pfingstmontag findet in Bad Wurzach die Blutreitergruppenführerversammlung im Kurhaus statt, bei der viele organisatorische Details zum am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Heilig-Blut-Fest mit den Gruppenführern geklärt und verdiente Blutreiter und Musikanten geehrt werden.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Gemeinderatswahl

Bad Wurzachs CDU im Endspurt

Bad Wurzach – Bad Wurzachs CDU ist im Endspurt ihres Wahlkampfes. Kaffee und Kuchen gibt es am heutigen Samstag, 25. Mai, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr am Backhäusle in Seibranz und der Abschluss ist ein Frühschoppen am morgigen Sonntag, 26. Mai, von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr bei der Kirche in Eintürnenberg. Emina Wiest-Salkanovic, die Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, schaut auf eine ganze Reihe von Bürgergesprächen in Stadt und Land zurück. Hier ihr Bericht:
Stellungnahme

Initiativgruppe startet Unterschriftensammlung für Bürgerbegehren

Der Bad Wurzacher Bürger Herbert Birk hatte in der Gemeinderatssitzung am 13. Mai angekündigt, ein Bürgerbegehren zur Einleitung eines Bürgerentscheids anzustrengen, falls der Gemeinderat den Bau des Naturerlebnis- und Beobachtungsturmes im Wurzacher Ried beschließen sollte (was am 13. Mai dann auch geschehen ist). Bereits am 16. Mai haben sich in der Gaststätte „Wurzelsepp“ die Initiatoren für ein Bürgerbegehren getroffen. Eingeladen zu diesem Treffen hatten die Bad Wurzacher Bürger Dr. Ulri…
von Andreas Bader (Bad Wurzach), Herbert Birk (Bad Wurzach) und Armin Gut (Rohrbach)
veröffentlicht am 21. Mai 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …
Der Bad Wurzacher Bürger Herbert Birk hatte in der Gemeinderatssitzung am 13. Mai angekündigt, ein Bürgerbegehren zur…
Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach