Skip to main content
30. April / 1. Mai

Tannhausens Feuerwehr lädt zum Maifest

Tannhausen (dbsz / KL) – Am 30. April um 19.00 Uhr stellt die Feuerwehrabteilung Tannhausen um 19.00 Uhr den Maibaum. Anschließend gemütliches Beisammensein im und um das Dorfgemeinschaftshaus. Am 1. Mai geht des Fest weiter: Ab 11.00 Uhr gibt es Feines vom Grill, später Kaffee und hausgemachte Kuchen – alles ebenfalls im und um das Dorfgemeinschaftshaus Tannhausen. Nachstehend das Einladungsplakat.
veröffentlicht am 27. April 2024
Welcher Beruf passt zu mir? – Wege nach der Schule

An der Schule am Schlosspark fand eine erste interne Bildungsmesse statt

Aulendorf – Seit mehreren Jahren ist das Thema Berufs- und Studienorientierung Teil des Lehrplans in Baden-Württemberg und zentraler Bestandteil der Rahmencurricula in den Klassen 8 und 9. Aus diesem Grund fand am 18. April zum ersten Mal in der Schule am Schlosspark Aulendorf eine interne Bildungsmesse für interessierte SchülerInnen und Eltern statt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 26. April 2024
Erster Termin am 1. Mai

Maiandachten im Schönstatt-Zentrum

Aulendorf – Herzlich sind Sie zu den Maiandachten ins Schönstatt-Zentrum Aulendorf eingeladen an folgenden Terminen:
Bauen und wohnen

Badplanung: Tipps für die Renovierung

Ein in die Jahre gekommenes Bad kann oftmals eine Renovierung vertragen. Doch meistens stellen sich Bauherren die Frage, wo sie beginnen sollen. Aus dem Badezimmer soll eine Wohlfühloase entstehen, die neben Funktionalität auch schön aussieht und Ruhe sowie Entspannung zulässt. Das kann mit ein wenig Aufwand und Mühe verbunden sein – mit ein paar Tipps lässt sich allerdings sogar ein sehr altes Bad wieder angenehm herrichten.
Zu wenig Nachfragr

BOB-Fahrten nach Kressbronn und Ulm entfallen künftig

Aulendorf – Die Fahrten der Bodensee-Oberschwaben-Bahn (BOB) in und aus Richtung Ulm entfallen ab dem 1. Mai. Die Verbindung von Friedrichshafen nach Kressbronn bedient die BOB seit März nicht mehr. Die Züge der BOB-Stammstrecke Aulendorf – Ravensburg – Friedrichshafen fahren weiter wie bisher.
Erstmals mit Audioguide – An vielen Tagen auch Liveprogramm

1. Mai: Saisonstart bei der Moorbahn

Aulendorf – Bad Waldsee – Bad Wurzach – Die Ausflugszüge der Moorbahn starten am 1. Mai in die neue Saison. Immer sonn- und feiertags bis zum 20. Oktober fahren sie auf der Strecke Aulendorf – Bad Waldsee – Bad Wurzach durch die schöne Landschaft zwischen Oberschwaben und Allgäu. Viele spannende Ziele warten darauf, entdeckt zu werden. In den Zügen gibt es gute Unterhaltung – live und jetzt erstmals mit einem Audioguide.
Probleme mit der Stromversorgung behoben

Entwarnung: Oberschwabenklinik wieder im Normalbetrieb

Ravensburg (swd) / osk) – In der Oberschwabenklinik in Ravensburg (OSK) sind am Mittwochvormittag die Notstromaggregate ausgefallen. Der Rettungsdienst sowie auswärtige Patienten waren angewiesen, andere Kliniken aufzusuchen. Die OSK geht nun jedoch wieder in den Normalbetrieb. Das meldete die OSK um 15.07 Uhr. Der OSK-Standort Wangen war nicht betroffen.
Vorranggebiet „Aulendorf-Ost“ soll verkleinert werden

Aulendorf fordert: Keine Windkraftanlage bei Haslach und Lippertsweiler

Aulendorf – Mit Frist bis 29. April 2024 kann die Stadt Aulendorf sich in der Anhörung zum Teilregionalplan Energie des Regionalverbandes Bodensee-Oberschwaben (RVBO) noch beteiligen. Im Teilregionalplan Energie wird insbesondere die Ausweisung von Vorranggebieten für Windenergieanlagen und die Ausweisung von Vorbehaltsgebieten für Freiflächen-Photovoltaikanalgen behandelt, wie Bürgermeister Mathias Burth in einer langen Vorrede in der Gemeinderatssitzung am 22. April erläuterte.
Gelungener Start nach langer Winterpause

Saisonbeginn beim Marinechor Aulendorf

Aulendorf – Am 20. April gab der MCA trotz Schnee und Minustemperaturen sein schon traditionelles Frühjahrskonzert. Eine Woche zuvor waren es noch knapp 30° C gewesen. Alles blühte und ganz Verwegene gingen schon in die Freibäder. Aber trotz des schlechten Wetters fanden etwa 130 Besucher den Weg in den Hofgartensaal des Aulendorfer Reithofes.
Gäste sind immer willkommen

Sängerbund Aulendorf hat im Mai ein volles Programm

Aulendorf – Der Sängerbund Aulendorf ist im Jubiläumsjahr. 1924 hat Hugo Halt – damals Oberlehrer, Kirchenmusiker und Dirigent – diesen Männerchor aus Mitgliedern des Arbeiter- und Veteranenvereins begründet. Kein Wunder, dass ausgerechnet in diesem Jubiläumsjahr eine Vielzahl an Terminen ansteht – nicht nur die Übergabe der Zelterplakette (höchste bundesweite Auszeichnung für musikalische Vereine in der Bundesrepublik) im Rahmen des Jubiläumskonzerts am 19. Oktober in der Aulendorfer Stadtha…
Kath. Pfarramt St. Martin

Erfolgreiche 72-Stunden-Aktion der Ministranten

Aulendorf – Vom 18. bis 21. April nahmen die Ministranten Aulendorf gemeinsam mit vielen Jugendgruppierungen aus ganz Deutschland an der 72h-Aktion teil. Die 72h-Aktion ist eine Sozialaktion vom BDKJ, bei der es darum geht, innerhalb von 72 Stunden ein Projekt in seiner Heimatstadt zu planen und durchzuführen.
Bei Hoßkirch

Schwerer Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer und vier Schwerverletzte

Hoßkirch – Ein Todesopfer sowie vier Schwerverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am späten Montagnachmittag auf der L 286 zwischen Hoßkirch und Ostrach. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr kurz nach 17.00 Uhr ein mit drei Personen besetzter Pkw die Strecke von Ostrach kommend in Richtung Hoßkirch und kam aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der Wagen frontal in ein entgegenkommendes, mit zwei Personen besetztes Wohnmobil.

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

Kreisliga A

SV Bergatreute – SG Aulendorf 1:1 (1:0)

Aulendorf – Das Spitzenspiel der Kreisliga A zwischen dem Tabellenführer SV Bergatreute und der SG Aulendorf endet mit einem 1:1 Unentschieden. Auf dem schwer bespielbaren Rasen in Bergatreute entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes aber auch stets faires Gipfeltreffen in der Kreisliga A.
Großausstellung zum 1300-Jahr-Jubiläum der Klosterinsel Reichenau

Geistiges Zentrum und Global Player des Frühmittelalters

Konstanz / Insel Reichenau / Altshausen – Vor 1300 Jahren ließ sich der Wanderbischof Pirmin auf eine wilde Insel im Bodensee rudern. Danach entwickelte sich die Reichenau sehr schnell zu einem der innovativsten kulturellen und politischen Zentren im Reich. Eine mit hochkarätigen Leihgaben aufwartende Große Landesausstellung würdigt nun dieses Jubiläum.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. April 2024
Soziales Engagement

Neue Vielfaltcoaches an der Schule am Schlosspark Aulendorf

Aulendorf – Sophie Schmidt, Ronja Kopatschek, Oliver Schauermann und Omar Louis von der Schule am Schlosspark Aulendorf beschäftigten sich in den letzten zwei Monaten im Mentorenprogramm „Vielfaltcoach“ mit anderen Jugendlichen.
Land- und Hauswirtschaft

53 Goldene Meisterbriefe verliehen

Bad-Waldsee-Gaisbeuren – Am 14. April richteten die Kreisvereine Landwirtschaftlicher Fachbildung Ravensburg-Bad Waldsee e.V. und Wangen e.V. eine stimmungsvolle Feier zur Überreichung der Goldenen Meisterbriefe für Hauswirtschafts-, Landwirtschafts- und Melkermeister und -meisterinnen aus. Wenn es „Golden“ werden soll, dann braucht es mindestens 50 Jahre. 17 Frauen und 36 Männer aus Oberschwaben konnten aus der Hand des Ersten Landesbeamten beim Landratsamt Ravensburg, Dr. Andreas Honikel-Gü…
Leserbrief

Lieber ein Kind im Kissen als auf dem Gewissen

Zur Diskussion um die Festlegung des Kreistages, in der Oberschwabenklinik keine Abtreibungen zu ermöglichen
Offener Brief von Stefan Weinert an die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt

Dem Kreistag gebührt Dank

In der „Schwäbischen Zeitung“ (Ausgabe Ravensburg) wurde am 16. April der Artikel „SPD-Abgeordnete: OSK kann sich Abtreibungen nicht verweigern“ veröffentlicht. Darin fordert Heike Engelhardt MdB die Zulassung von Abtreibungen in der Oberschwabenklinik (OSK), die zu einem weit überwiegenden Teil im Besitz des Landkreises steht. In einem Offenen Brief widerspricht Stefan Weinert aus Ravensburg der Abgeordneten, die er persönlich kennt und deshalb mit Du anspricht.
Srefan Weinert
veröffentlicht am 18. April 2024
Nachruf der Narrenzunft Aulendorf auf Klaus Wekenmann

Er hat den Menschen Freude gebracht

Aulendorf – Klaus Wekenmann ist gestorben. Er war ein begnadeter „Fasneter“, wortgewandt und schlagfertig, der in seinen närrischen Beiträgen die Dinge auf den Punkt brachte, ohne zu verletzen. Die hohe Kunst der feinen Kritik, dargeboten im Narrenkleid, beherrschte er aus dem Effeff. Im Fasnetsgetümmel war Klaus mit dem eleganten Florett unterwegs, nie mit dem schweren Säbel draufhauend. So hat er über eine lange Zeit die Aulendorfer Fasnet mitgeprägt und den Menschen Freude gebracht. Ein Qu…
Als fünf Aulendorfer Eckhexen im fernen Preußen waren …

Eine Erinnerung an Klaus Wekenmann

Aulendorf (rei) – Es war in der Fasnet des Jahres 2002. Rudolf Köberle, Chef der baden-württembergischen Landesvertretung in Berlin, hatte Narren aus seinem Stammland zu einem großen Fasnetsempfang in seine Statthalterei eingeladen. Mit dabei: fünf Eckhexen aus Aulendorf. Einer der fünf war Klaus Wekenmann. Nach der Rückkehr schaute Wekenmann in der SZ-Redaktion in Bad Waldsee vorbei und berichtete vom Erlebten. Bildschirmzeitungsredakteur Gerhard Reischmann, damals im Dienst der „Schwäbische…

KURZMITTEILUNGEN

Aulendorf

Die letzten Termine der Aulendorfer CDU

Aulendorf – Die CDU Aulendorfs bietet bis zur Kommunalwahl am 9. Juni noch etliche Bürgergespräch…

Kreisseniorenrat Ravensburg sowie die Stadtseniorenräte auf der Landesgartenschau

Ravensburg – Der Kreisseniorenrat Ravensburg e.V. sowie die Stadtseniorenräte aus dem Landkreis R…

Maiandachten im Schönstatt-Zentrum Aulendorf

Aulendorf – Herzliche Einladung zu den Maiandachten im Schönstatt-Zentrum Aulendorf an folgenden …

Fragen an Kommunalpolitiker: Was sagen Sie zur B30?

Region – Die „Initiative B30“ informiert dreimal jährlich mit der digitalen Zeitung „B30 Insider“…
Wir stellen uns vor

Die neue Bildschirmzeitung

Nun ist sie da, die neue Bildschirmzeitung. Wie im August angekündigt, erscheint sie in neuem Gewand.

dieBildschirmzeitung

Archiv bis September 2023

MEINUNGSBEITRÄGE

Aulendorf
Zum Leserbrief “Wer verhandelt, schießt nicht”
Zum Aufruf des Papstes an die Kriegsparteien in der Ukraine, sich an den Verhandlungstisch zu setzen
Zur Diskussion um die Höhe der Renten in Deutschland. Unser Leser bezieht sich dabei auf einen in der “Schwäbischen Z…
Zur Diskussion um die Festlegung des Kreistages, in der Oberschwabenklinik keine Abtreibungen zu ermöglichen
Offener Brief von Stefan Weinert an die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt

Dem Kreistag gebührt Dank

In der „Schwäbischen Zeitung“ (Ausgabe Ravensburg) wurde am 16. April der Artikel „SPD-Abgeordnete: OSK kann sich Abt…

VERANSTALTUNGEN

Aulendorf

TOP-THEMEN

Aulendorf
Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonn…
Weingarten / Bad Schussenried – Heute, Freitag, 10. Mai, war der Blutritt in Weingarten. Europas größte Pferdeprozess…
Zur Diskussion um die Höhe der Renten in Deutschland. Unser Leser bezieht sich dabei auf einen in der “Schwäbischen Z…

TAGESEMPFEHLUNGEN

Aulendorf


 

MEISTGELESENE ARTIKEL

Aulendorf

Das Heiligblutfest im Blick

Bad Wurzach – Traditionell am Pfingstmontag findet in Bad Wurzach die Blutrei…

Ist das Ignoranz oder Häme ?

Zum Leserbrief “Wer verhandelt, schießt nicht”

Hartmut Rettberg zu Grabe getragen

In seinem 87. Lebensjahr gab der Arzt, Kunst-, Musik-, Garten- und Naturliebh…

Historisch hoher 16:0-Sieg der SG Aulendorf

Aulendorf – Nach der ersten Niederlage in der Rückrunde zeigte die SG Aulendo…

Am 1. Juni der Tag der Milch auf der Landesgartenschau

Wangen – Dieses Jahr laden wir zu einem bunten Programm auf der Landesgartens…

Das Magazin für Oberschwaben

Editorial BLIX Mai 2024

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Denkmäler sind Orte zum Nachdenken: Denk mal! So also unser Titel, der sich aus dem Inhalt, Nachdenken und dem Zufall entwickelt hat. Denn der „Galgen unterm Kreuz“, …

Warum „kriegstüchtig“?

Biberach – Lew Tolstois monumentales Werk „Krieg und Frieden“ über Napoleons Eroberungskrieg in Russland war gerade erst erschienen (1868/69), da marschierten ein Jahr später deutsche Truppen in Fr…

Meinung statt üble Nachrede

Ravensburg – Vom Baum in die Jugendarrestanstalt (JAA) und zurück. So könnte die Kurzfassung der Geschichte lauten, die dem Umweltaktivisten Samuel Bosch (21) widerfahren ist, und die er und seine …

Mehr gefällig?