Skip to main content
Towerstars legen ersten Pe-Playoff Sieg vor

Fulminates Mitteldrittel bringt ersten Sieg gegen Freiburg



Foto: Kim Enderle
Spielszene vor dem Tor der Gäste

Ravensburg – Die Ravensburg Towerstars sind ihrem Ziel “Viertelfinale” einen ersten Schritt nähergekommen. Sie siegten im ersten Spiel der “best-of-three” Pre-Playoff-Serie gegen den EHC Freiburg mit 6:1. Fünf Treffer im zweiten Spielabschnitt ebneten den Weg auf besonders entschlossene Weise.

Die Towerstars mussten für den Auftakt in die Serie gegen Freiburg, wie bereits gemeldet, auf die verletzten Julian Eichinger, Pawel Dronia, Oliver Granz sowie Lukas Mühlbauer verzichten. Da der Ingolstädter Förderlizenz-Verteidiger Daniel Schwaiger im Gegensatz zum Stürmer Noah Dunham nicht mehr zum Einsatz kommen darf, wurde Max Hadraschek zum Verteidiger umfunktioniert. 

ANZEIGE

Neu renoviertes Apartment in Alicante/Spanien
Mit direktem Meerblick und 100m zum traumhaften Strand im Naturschutzgebiet.
3 mal wö. ab Flugh. Memmingen. Bilder auf Anfrage.
Kü, Bad mit Du., Blk., Poollandschaft.
Tel.: 0160/8971540

In den Startminuten passierte auf beiden Seiten nicht wirklich viel. Es kam zum typischen Abtasten und Austesten des gegnerischen Vorcheckings. Nach rund fünf Minuten fanden die Towerstars dann besser ins Spiel und setzten sich immer wieder im Drittel der Gäste fest. Zu hochkarätigen Möglichkeiten kam es jedoch nicht. In der 7. Minute verbuchte Freiburg dann die Möglichkeit auf die Führung aufgrund einer Strafzeit gegen Nick Latta. Doch auch die Ravensburger Abwehr vor und um Torhüter Ilya Sharipov zeigte sich gut aufgestellt. So blieb es bis zur ersten Pausensirene auch torlos. 

Eine Strafzeit setzte es für die Oberschwaben auch gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts, doch auch diese wurde mit guter Arbeit der Unterzahlformationen schadlos über die Zeit gebracht. Danach legten die Ravensburger Cracks ein deutlich höheres Tempo vor als noch im ersten Abschnitt. Die Chancendichte nahm zu und nach 27 Minuten wurden die Bemühungen prompt belohnt. Robbie Czarnik setzte sich über die rechte Seite durch, sein abgefälschter Pass landete zunächst an den Beinschienen von Wölfe-Torhüter Patrik Cerveny. Fabian Dietz nutzte den Nachschuss dann zur 1:0 Führung. Unter dem Jubel der Zuschauer in der Ravensburger CHG Arena war dieser Treffer eine regelrechte Initialzündung.

ANZEIGE

Zwar fand in der 29. Minute ein Tor wegen der maßgeblichen Beteiligung des Schlittschuhs von Fabian Dietz keine Anerkennung, das war jedoch zwei weitere Zeigerumdrehungen später vergessen. Kapitän Sam Herr tankte sich entschlossen durch den Slot und schob den Puck dem gegnerischen Goalie trocken zum 2:0 durch die Schoner. Als sich Lukas Bender nur 65 Sekunden später erstmals in seiner jungen Karriere als Torschütze in eine DEL2-Statistik eintrug, wurde die starke Offensivphase noch deutlicher unter Beweis gestellt.  

Den Towerstars, die in den vergangenen Wochen arg mit der Effektivität gehadert hatten, gelang nun alles. Nick Latta erhöhte zwei Minuten vor der Pause auf 4:0, damit war der Torhunger der Oberschwaben in diesem Mittelabschnitt aber noch nicht gestillt. Die letzten Sekunden tickten von der Uhr, da startete Charlie Sarault nochmals in Richtung des Freiburger Tores. Er zog kurz nach der blauen Linie ab und die Scheibe schlug 0,3 Sekunden vor der Pausensirene zum 5:0 im rechten Winkel ein.  

ANZEIGE

Damit war die Partie quasi schon nach 40 Minuten entschieden. Etwaige Zweifel beseitigte Fabian Dietz in der 42. Minute mit dem 6:0. Sein Schuss rutschte dem zwischenzeitlich eingewechselten David Zabolotny durch die Schoner. Dass Ludwig Nirschl in der 51. Minute das 6:1 gelang, hatte für den Ausgang des Spiels keine Auswirkung mehr. Leider hatte eine Auseinandersetzung zwischen Freiburgs Nick Master und Towerstars Stürmer Louis Latta mehr als nur statistischen Charakter. Beide mussten mit 5 plus Spieldauerstrafen wegen Stockschlag beziehungsweise Stock-Check vorzeitig vom Eis. Beide Spieler erwartet ein automatisch eröffnetes Ermittlungsverfahren des DEL2-Disziplinarausschusses.  

“Nach den letzten Spielen war es mental nicht einfach, in diese Serie zu starten. Doch die Jungs haben intensiv gearbeitet und jeder erzielte Treffer macht die Sache im Hinterkopf deutlich einfacher”, freute sich Towerstars Trainer Gergely Majoross. Der Coach hob jedoch mahnend den Zeigefinger: “Es ist egal, ob man 6:1 oder in der Verlängerung gewinnt. Es ist nur ein Sieg in der Serie und wir werden am Freitag in Freiburg sicherlich ein anderes Spiel erwarten.”

ANZEIGE



NEUESTE BEITRÄGE

Bei Hoßkirch

Schwerer Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer und vier Schwerverletzte

Hoßkirch – Ein Todesopfer sowie vier Schwerverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am späten Montagnachmittag auf der L 286 zwischen Hoßkirch und Ostrach. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr kurz nach 17.00 Uhr ein mit drei Personen besetzter Pkw die Strecke von Ostrach kommend in Richtung Hoßkirch und kam aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der Wagen frontal in ein entgegenkommendes, mit zwei Personen besetztes Wohnmobil.
Pressemitteilung des Verkehrsministeriums

Tempo 30 hilft gegen Straßenlärm

Region – Tempo 30 in Ortschaften ist ein sehr wirksames Mittel gegen den innerörtlichen Straßenlärm. Verkehrsstaatssekretärin Elke Zimmer erklärte mit Blick auf den Tag gegen den Lärm am kommenden Mittwoch: „Tempo 30 innerorts hilft schnell gegen Lärm vor allem nachts an viel befahrenen Straßen. Unsere Berechnungen zeigen: Konsequent angewandt würde die heutige Belastung mit sehr hohen Lärmpegeln nahezu halbiert.“
Heute um 19.00 Uhr Sitzung des Bad Wurzacher Gemeinderates

Es geht um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik

Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach stehen in der heutigen Sitzung des Gemeinderates auf der Tagesordnung. Unter Tagesordnungspunkt 4  geht es um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik, die bis zum 29. April beim Regionalverband abzugeben ist. Dabei geht es um die Frage, ob die visuelle Integrität des Wurzacher Beckens mit Blick auf das Europa-Diplom gewahrt ist. Im Mittelpunkt der Überl…
Bad Saulgau

Bußgeldverfahren wegen verbotener Prostitution

Bad Saulgau – Wegen verbotener Prostitution hat das Polizeirevier Bad Saulgau ein Bußgeldverfahren gegen eine Frau eingeleitet, die ihre Dienste unerlaubterweise in einer Privatwohnung in Bad Saulgau angeboten hat. Offensichtlich hatten sich ihre Kunden online an die Dame gewandt und entsprechend einen Termin vereinbaren können. Dabei ist die Prostitution in Gemeinden unter 35.000 Einwohnern gesetzlich untersagt. Ein aufmerksamer Anwohner wurde angesichts der Männerbesuche stutzig und verstän…
Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative dezentrale Wasserversorgung Oberschwaben (BDW)  

Vorstandschaft im Amt bestätigt

Kißlegg – Dienstagabend, 16. April im Saal des “Ochsen”. Rund 100 Leute haben sich versammelt zur Jahreshauptversammlung der Bürgerinitiative dezentrale Wasserversorgung Oberschwaben (BdW). Der Vereinsvorstand wird entlastet. Der alte ist der neue. Neue Techniken bei der hauseigenen Abwasserklärung zeigen Zukunft. 

MEISTGELESEN

Bus und Bahn

Mit den Öffis zur Landesgartenschau

Region – Zur baden-württembergischen Landesgartenschau, die am 26. April in Wangen beginnt, gibt es ein umfangreiches Fahrtenangebot von Bus und Bahn. Sie laden zur schnellen und klimafreundlichen Anreise bis direkt zum Veranstaltungsgelände ein. Kombitickets bieten besonders günstige Preise. Wir haben die für unsere Leserschaft relevanten Aspekte herausgesucht.
Nachruf der Narrenzunft Aulendorf auf Klaus Wekenmann

Er hat den Menschen Freude gebracht

Aulendorf – Klaus Wekenmann ist gestorben. Er war ein begnadeter „Fasneter“, wortgewandt und schlagfertig, der in seinen närrischen Beiträgen die Dinge auf den Punkt brachte, ohne zu verletzen. Die hohe Kunst der feinen Kritik, dargeboten im Narrenkleid, beherrschte er aus dem Effeff. Im Fasnetsgetümmel war Klaus mit dem eleganten Florett unterwegs, nie mit dem schweren Säbel draufhauend. So hat er über eine lange Zeit die Aulendorfer Fasnet mitgeprägt und den Menschen Freude gebracht. Ein Qu…
Heute um 19.00 Uhr Sitzung des Bad Wurzacher Gemeinderates

Es geht um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik

Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach stehen in der heutigen Sitzung des Gemeinderates auf der Tagesordnung. Unter Tagesordnungspunkt 4  geht es um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik, die bis zum 29. April beim Regionalverband abzugeben ist. Dabei geht es um die Frage, ob die visuelle Integrität des Wurzacher Beckens mit Blick auf das Europa-Diplom gewahrt ist. Im Mittelpunkt der Überl…
Tödlicher Unfall bei Unteressendorf

Frontalzusammenstoß mit 40-Tonner

Unteressendorf – Tödliche Verletzungen zog sich ein 28-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall am Samstag auf der B30 bei Unteressendorf zu.
Leserbrief

Lieber ein Kind im Kissen als auf dem Gewissen

Zur Diskussion um die Festlegung des Kreistages, in der Oberschwabenklinik keine Abtreibungen zu ermöglichen

TOP-THEMEN

Hoßkirch – Ein Todesopfer sowie vier Schwerverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am späten Montagnachmittag …
Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach stehen in …
Konstanz / Insel Reichenau / Altshausen – Vor 1300 Jahren ließ sich der Wanderbischof Pirmin auf eine wilde Insel im …

VERANSTALTUNGEN

ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner