Skip to main content
ANZEIGE
Towerstars legen ersten Pe-Playoff Sieg vor

Fulminates Mitteldrittel bringt ersten Sieg gegen Freiburg



Foto: Kim Enderle
Spielszene vor dem Tor der Gäste

Ravensburg – Die Ravensburg Towerstars sind ihrem Ziel “Viertelfinale” einen ersten Schritt nähergekommen. Sie siegten im ersten Spiel der “best-of-three” Pre-Playoff-Serie gegen den EHC Freiburg mit 6:1. Fünf Treffer im zweiten Spielabschnitt ebneten den Weg auf besonders entschlossene Weise.

Die Towerstars mussten für den Auftakt in die Serie gegen Freiburg, wie bereits gemeldet, auf die verletzten Julian Eichinger, Pawel Dronia, Oliver Granz sowie Lukas Mühlbauer verzichten. Da der Ingolstädter Förderlizenz-Verteidiger Daniel Schwaiger im Gegensatz zum Stürmer Noah Dunham nicht mehr zum Einsatz kommen darf, wurde Max Hadraschek zum Verteidiger umfunktioniert. 

ANZEIGE

In den Startminuten passierte auf beiden Seiten nicht wirklich viel. Es kam zum typischen Abtasten und Austesten des gegnerischen Vorcheckings. Nach rund fünf Minuten fanden die Towerstars dann besser ins Spiel und setzten sich immer wieder im Drittel der Gäste fest. Zu hochkarätigen Möglichkeiten kam es jedoch nicht. In der 7. Minute verbuchte Freiburg dann die Möglichkeit auf die Führung aufgrund einer Strafzeit gegen Nick Latta. Doch auch die Ravensburger Abwehr vor und um Torhüter Ilya Sharipov zeigte sich gut aufgestellt. So blieb es bis zur ersten Pausensirene auch torlos. 

Eine Strafzeit setzte es für die Oberschwaben auch gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts, doch auch diese wurde mit guter Arbeit der Unterzahlformationen schadlos über die Zeit gebracht. Danach legten die Ravensburger Cracks ein deutlich höheres Tempo vor als noch im ersten Abschnitt. Die Chancendichte nahm zu und nach 27 Minuten wurden die Bemühungen prompt belohnt. Robbie Czarnik setzte sich über die rechte Seite durch, sein abgefälschter Pass landete zunächst an den Beinschienen von Wölfe-Torhüter Patrik Cerveny. Fabian Dietz nutzte den Nachschuss dann zur 1:0 Führung. Unter dem Jubel der Zuschauer in der Ravensburger CHG Arena war dieser Treffer eine regelrechte Initialzündung.

Zwar fand in der 29. Minute ein Tor wegen der maßgeblichen Beteiligung des Schlittschuhs von Fabian Dietz keine Anerkennung, das war jedoch zwei weitere Zeigerumdrehungen später vergessen. Kapitän Sam Herr tankte sich entschlossen durch den Slot und schob den Puck dem gegnerischen Goalie trocken zum 2:0 durch die Schoner. Als sich Lukas Bender nur 65 Sekunden später erstmals in seiner jungen Karriere als Torschütze in eine DEL2-Statistik eintrug, wurde die starke Offensivphase noch deutlicher unter Beweis gestellt.  

Den Towerstars, die in den vergangenen Wochen arg mit der Effektivität gehadert hatten, gelang nun alles. Nick Latta erhöhte zwei Minuten vor der Pause auf 4:0, damit war der Torhunger der Oberschwaben in diesem Mittelabschnitt aber noch nicht gestillt. Die letzten Sekunden tickten von der Uhr, da startete Charlie Sarault nochmals in Richtung des Freiburger Tores. Er zog kurz nach der blauen Linie ab und die Scheibe schlug 0,3 Sekunden vor der Pausensirene zum 5:0 im rechten Winkel ein.  

Damit war die Partie quasi schon nach 40 Minuten entschieden. Etwaige Zweifel beseitigte Fabian Dietz in der 42. Minute mit dem 6:0. Sein Schuss rutschte dem zwischenzeitlich eingewechselten David Zabolotny durch die Schoner. Dass Ludwig Nirschl in der 51. Minute das 6:1 gelang, hatte für den Ausgang des Spiels keine Auswirkung mehr. Leider hatte eine Auseinandersetzung zwischen Freiburgs Nick Master und Towerstars Stürmer Louis Latta mehr als nur statistischen Charakter. Beide mussten mit 5 plus Spieldauerstrafen wegen Stockschlag beziehungsweise Stock-Check vorzeitig vom Eis. Beide Spieler erwartet ein automatisch eröffnetes Ermittlungsverfahren des DEL2-Disziplinarausschusses.  

“Nach den letzten Spielen war es mental nicht einfach, in diese Serie zu starten. Doch die Jungs haben intensiv gearbeitet und jeder erzielte Treffer macht die Sache im Hinterkopf deutlich einfacher”, freute sich Towerstars Trainer Gergely Majoross. Der Coach hob jedoch mahnend den Zeigefinger: “Es ist egal, ob man 6:1 oder in der Verlängerung gewinnt. Es ist nur ein Sieg in der Serie und wir werden am Freitag in Freiburg sicherlich ein anderes Spiel erwarten.”




NEUESTE BEITRÄGE

21. Sommerakademie: Eröffnung am 28. Juli

Dozenten spielen in verschiedenen Besetzungen ein erlesenes Programm

Leutkirch – Höhepunkt im musikalischen Leben von Leutkirch ist alljährlich das Eröffnungskonzert der Dozenten der Sommerakademie. Es findet in diesem Jahr am Sonntag, 28. Juli, um 19.30 Uhr in der Festhalle Leutkirch statt. Karten gibt es bei der Touristinfo und online über www.reservix.de.
Gefährliche Körperverletzung

Mann schlägt auf Busfahrer ein

Ravensburg – Weil ein Busfahrer einem 18-Jährigen den Zutritt in den bereits überfüllten Bus am Sonntagmorgen gegen 0.30 Uhr am Busbahnhof Ravensburg verweigerte, geriet der Mann in Rage und schlug zunächst mehrmals mit der Faust gegen den Bus.
Unabhängig, vertraulich und kostenfrei

Beratung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung und deren Angehörige

Kreis Ravensburg – Menschen mit einer psychischen Erkrankung und deren Angehörige erhalten bei der Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle (IBB-Stelle) eine unabhängige, vertrauliche und kostenfreie Beratung.
Für besondere ehrenamtliche Verdienste um das Handwerk

Michael Bucher hat silberne Ehrennadel der Handwerkskammer erhalten

Ulm / Bad Waldsee – Im Rahmen der Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm ehrte Präsident Joachim Krimmer in einem feierlichen Akt langjährige Vollversammlungsmitglieder mit silbernen und goldenen Ehrennadeln – darunter Michael Bucher, Schreinermeister aus Hittelkofen und Inhaber der Schreinerei Wirth-Bucher, dem die silberne Ehrennadel zuerkannt wurde.
Spielend die Welt entdecken!

Die Sommerferien im Bauernhaus-Museum in Wolfegg

Wolfegg – So kann in den Ferien keine Langeweile bei allen Feriengästen und Daheimgebliebenen aufkommen! Das Sommerferienprogramm findet jeden Dienstag und Donnerstag von 11.00 bis 17.00 Uhr im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben in Wolfegg statt. Vom 30. Juli bis zum 5. September bietet das Museum wieder ein buntes und vielfältiges Mitmachprogramm für alle Familien.

MEISTGELESEN

Vorstellung und Fotoshooting auf der Landesgartenschau in Wangen

Die Bewerberinnen als Braunviehkönigin 2024

Wangen – Das Allgäu ist die Heimat des Braunviehs! In Wangen im Allgäu fand kürzlich die Vorstellung und das Fotoshooting der Bewerberinnen zur baden-württembergischen Braunviehkönigin 2024 auf der Landesgartenschau statt. Gemeinsam mit der schauerprobten Kuh Geli posierten die Damen für das Pressefoto und den Filmbericht des SWR. Den dreiminütigen Film finden Sie unter unten unter “Links”:
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Kommentar

Paukenschlag am Ried

Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am Ried?
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 19. Juli 2024
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.
„Die Kirche ist erbaut aus lebendigen Steinen, nämlich Sie!“

Ziegelbach voller Freude über die renovierte Pfarrkirche

Bad Wurzach – Nach gut einjähriger Innenrenovierung konnten die Ziegelbacher Kirchgänger erstmals wieder einen Gottesdienst in der Pfarrkirche „Unsere liebe Frau“ feiern. Sie taten dies mit Fahneneinzug, Musikkapelle, Kirchenchor und vielen Ehrengästen. Nach dem Festgottesdienst gab es noch einen Stehempfang.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024

TOP-THEMEN

Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…
Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am …

VERANSTALTUNGEN