Skip to main content
10. bis 17. Dezember

Erwin Roth stellt in der Residenz in Kempten aus



Leutkirch / Kempten (rei) – 70 Jahre ist er heuer geworden, Anlass, Bilanz zu ziehen. Und das tut der in Ausnang beheimatete Künstler auch: Vom 10. bis 17. Dezember ist eine große Retrospektive auf das Werk von Erwin Roth im Hofgartensaal der Residenz in Kempten zu sehen.

Die umfangreiche retrospektiv angelegte Einzelausstellung zeigt zahlreiche Exponate des mit dem Kunstpreis der Stadt Kempten und dem Kunstpreis „Das große Format“ in Memmingen ausgezeichneten Künstlers Erwin Roth. Zu sehen sind zahlreiche Objekte, Skulpturen und Bildwerke, die einen umfassenden Überblick aus allen Schaffensphasen der letzten fünf Jahrzehnte zeigt. Die Ausstellung ist zu sehen von Sonntag bis Freitag, 10. bis 15. Dezember, jeweils von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr und am Wochenende 16. / 17. Dezember von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Vernissage ist am 9. Dezember um 18.00 Uhr, Finissage am 17. Dezember um 17.00 Uhr (mit dem Musiker Rainer von Vielen).

ANZEIGE

Erwin Roths fünf Meter hohe „Grand Dame“ bildet seit 2016 den nördlichen Abschluss der Marktstraße in Leutkirch.

Vita

Die Vita des Künstlers, der in der Raumschaft auch bekannt ist als sorgfältiger Restaurator.
1953 in Leutkirch im Allgäu geboren. Lebt und arbeitet in Ausnang bei Leutkirch.
1974: Ausbildung zum Restaurator in Leutkirch und Ulm.
1977: Studienreise nach Israel und dem Sinai mit Aufenthalt im Kloster St. Katharina. Erste Auseinandersetzung mit dem Judentum und dem Islam.
1979: Erwerb und umfangreiche Restaurierung eines ehemaligen Amtshauses in Ausnang.
1991: Reise nach Mexiko/Yuccatan. Auseinandersetzung mit der Aztekenkultur. Skizzenzyklus zu „Homo und Erotika“.
1994: Verleihung des Kunstpreises der Stadt Kempten.
1995: Erste Einzelausstellung im Konventhof der Residenz in Kempten.
1996: Reise nach Lanzarote. Umfangreiche Sammlung von Lavagestein. Skizzenzyklus zu Sisalfarbfelder.
2005: Reise nach Cuba/Havanna, Cienfuegos, Santa Clara. Entstehung des Skizzenzyklus „Filzrelief‘‘.
2013: Reise mit Künstlern des BBK Braunschweig nach China. Entstehung des Skizzenzyklus „Drei Schlüssel zum Glück“. Gruppenausstellung in der Landessparkasse Braunschweig.
Seit 2015 „Neue Eindrücke, neue Themen“. Ausgedehnte Reisen mit einer Harley Davidson in den US-Bundesstaaten Kalifornien, Nevada, New Mexico, Utah, Colorado, Arizona sowie der Baja California in Mexiko.
2022: Kunstpreis „Das Große Format“ in Memmingen.
2023, vom 10. bis 17. Dezember: Retrospektive im Hofgartensaal der Residenz in Kempten. Auswahl der Arbeiten aus den vorhergehenden fünfzig Jahren.

Das Faltblatt zur Ausstellung finden Sie unter Download (2 Seiten)

ANZEIGE


DOWNLOADS


NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Am Samstag, 6. Juli

Großer Flohmarkt beim Kisslegger Schloss- und Straßenfest

Kisslegg – Am Samstag, 6. Juli, ist es endlich soweit: Das jährliche Schloss- und Straßenfest in Kisslegg steht an. Mit dem vom Kisslegger Verkehrs- und Gewerbeverein organisierten Flohmarkt beginnt bereits frühmorgens der Tag.
Anmeldung bis 1. Juli

Gospelworkshop mit Auftritt auf der Gartenschau

Wangen – “Es gospelt wieder”- so lautet das Motto eines neuen Gospelworkshops am 20. und 21. September im Gemeindehaus der Evangelischen Stadtkirche in Wangen (Bahnhofweg 4). Unter der Leitung von Pfarrerin i. R. Helena Rauch und Dirigent Rainer Möser sind alle eingeladen, die gerne singen. Auch Männerstimmen sind sehr willkommen. Notenkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Bedingung.
Freitag, 21. Juni

Opernerlebnis für Kinder

Isny – Das diesjährige Isny Opernfestival präsentiert am Freitag, 21. Juni, um 18.00 Uhr „Die Mainacht“ als Opern-Inszenierung speziell für Kinder.
Helfer gesucht!

Plakettenverkäufer für das Leutkircher Kinderfest 2024 gesucht

Leutkirch – In knapp vier Wochen ist es wieder soweit: Das Kinder- und Heimatfest in Leutkirch steht vor der Tür! Der Förderverein des Kinderfestes Leutkirch im Allgäu e.V. verkauft auch dieses Jahr wieder Festplaketten zur Finanzierung des Festes. Die Einnahmen aus dem Plakettenverkauf und Spenden ermöglichen die Spiele auf der Wilhelmshöhe, das Kinderfesttheater und den Festumzug.
Beachtliche Summe von 2000 €

Achtaler Musikanten und Gospelchor Aitrach übergaben Spende an die Uniklinik Köln

Aitrach – Am 23.03.24 veranstalteten die Achtaler Musikanten und der Gospelchor Aitrach ein gemeinsames Benefizkonzert zu Gunsten der Uniklinik Köln, die Therapieformen für die Glasknochenkrankheit erforscht.

MEISTGELESEN

Leutkirch
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Arnacher Motorradtreffen fand zum 43. Mal statt

Boxenstopp diesmal am Schafsbrunnen

Arnach – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtete ihr 43. Motorradtreffen aus. Zu den Highlights gehört immer die gemütliche Biker-Hockete am Freitagabend, mit der alljährlich das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach an der Straße zum  Ziegelwerk Arnach eröffnet wird. Am Samstag ist immer Dorfrundfahrt, eher der Bikers-Rock das Gelände am Bach beben lässt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Clip von Joachim Schnabel

Video vom Biker-Treffen in Arnach

Arnach (rei) – Joachim Schnabel, passionierter Amateur-Filmer aus Arnach, hat auf Youtube ein Video vom Bikertreffen in Arnach veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die legendäre Dorfrundfahrt. Das von der Motorradfahrer-Gemeinschaft Arnach e. V. alljährlich ausgerichtete Treffen fand heuer zu 43. Mal statt. Der 1978 gegründete Club hat 61 Mitglieder. Nachstehend der Link zum Video.
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:

TOP-THEMEN

Leutkirch
Leutkirch – “Ich verstehe das nicht.” Stadrätin Brigitte Schuler-Kuon von den Unabhängigen (DU) war am Montagabend, 1…
In Leutkirch sind die Friedhofsgebühren erhöht worden. Ein heißes Thema. Sind die Gebühren zu hoch? Oder gar zu niedr…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach