Skip to main content
Bericht vom Samstag

Wurzacher Weihnachtsmarkt ganz in Weiß



Foto: Uli Gresser
Ab Einbruch der Dunkelheit wurde es richtig voll auf dem Klosterplatz.

Bad Wurzach – Die Hütten für den Weihnachtsmarkt standen bereits am Donnerstag auf dem Klosterplatz, ebenso das Empfangsschild. Die Weihnachtsbäume erstrahlten im Lichterglanz, doch dann kam der ersehnte Stoff, der jedem Weihnachtsmarkt das richtige Flair gibt: Schnee. Und zwar in solchen Mengen, dass es problematisch wurde.

Johanne Gaipl, die Leiterin der Bad Wurzach-Info (BWI) und des Organisationsteams musste sich frühmorgens bis zu ihrem Arbeitsplatz über das „Festgelände“ durch kniehoch liegenden Schnee kämpfen. So viel Schnee wie schon lange nicht mehr war in den beiden Tagen vom Aufbau der Hütten bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes am Samstagnachmittag gefallen. Und weil der Schnee nicht nur auf dem Boden, sondern auch auf den steilen Dächern von Maria Rosengarten landete, wurde er zum Problem.

ANZEIGE

Bauhofmitarbeiter hatten alle Hände voll zu tun

Die Bauhofmitarbeiter waren beim Räumdienst vollkommen eingespannt. Durch die Steilheit der Dächer des historischen Gebäudes drohten Dachlawinen, so dass der direkte Zugang vom Parkplatz über den kleinen Innenhof zwischen Tor und Gebäude aus Sicherheitsgründen gesperrt werden musste. Das galt natürlich auch für dort die stehenden Verkaufs-Hütten. Ein Kunsthandwerker hatte Glück: Er durfte seine Waren im Gewölbe, dem Ausstellungsraum des Naturschutzzentrum feilbieten, für einen Verein gab es diese Möglichkeit nicht.

Die fünf vom Orga-Team

Als dann Bürgermeisterin Alexandra Scherer am Nachmittag den Markt eröffnete, war der „Marktplatz“ vom Schnee befreit. Sie lobte den Einsatz des Bauhofes und dankte dem im vergangenen Jahr bewährten Orga-Team um die Ehrenamtlichen Gisela Brodd, Petra Greiner und Karl Mayer sowie Johanne Gaipl und Albertine Schoeters von der Bad Wurzach-Info für ihr Engagement, um den Weihnachtsmarkt durchführen zu können

ANZEIGE

Schneeparadies für Kinder

Die riesigen Schneehaufen an den Rändern wurden natürlich große Anziehungspunkte für die Kinder, die auf die Ankunft des Nikolaus und seinen kleinen Engeln warteten.

Handgemachte Musik

Die großen und kleinen Gäste wurden von der Jugendkapelle Bad Wurzach und dem Vorstufenorchester der Jugendmusikschule unter der Leitung von Petra Springer mit adventlichen und weihnachtlichen Weisen begrüßt. Darauf sind die Organisator/innen des Weihnachtsmarktes besonders stolz: In Bad Wurzach wird live musiziert. Nach den Jugendorchestern hatten noch das Akkordeonorchester unter der Leitung von Dorith Strobel und der evangelische Posaunenchor unter Johannes Wirth an diesem Weihnachtsmarktsamstag einen Auftritt auf der kleinen Bühne an der Kirchentreppe. Den musikalischen Abschluss bildete am Samstag das vom A-Capella-Abend in Ziegelbach bekannte Gesangsquartett „VieraGsang“.

ANZEIGE

Aber auch im Liederkranzcafé im Nebenraum des Sitzungssaales wurde musiziert: Gisela Hecht-Huber unterhielt die Gäste mit einer Partnerin mit besinnlichen Gitarrenklängen. Bei Außentemperaturen von unter Null wurde das Angebot von “Chorioso” mit Kaffee, Tee und Kuchen gerne im gemütlich dekorierten und mollig warmen Raum gerne angenommen, während nebenan im Sitzungssaal und in der Stadtbücherei im zweiten Obergeschoss die Kunsthandwerker ihren bunten Strauß an Handwerkskunst feilboten. Für die Kleinen gab es in der Bücherei eine Vorlesestunde und beim Kinderbasteln in der BWI wurden die Kids von den Mitarbeitern von BWI und Naturschutzzentrum umsorgt.

Innehalten in der Kapelle

Und wem der Rummel zu viel wurde, konnte sich in der Rokokokapelle bei Adventsimpulsen ein wenig erholen.

ANZEIGE

Wie in jedem Jahr wurde es nach der Blauen Stunde, also nach Einbruch der Dunkelheit, richtig voll auf dem Klosterplatz, wo viele kulinarische Schmankerl wie etwa die berühmte Kartoffelsuppe der Narrenzunft Unterschwarzach, Fischspezialitäten des Fischereivereines, Esskastanien des Fanfarenzuges und natürlich wieder die thailändischen Spezialitäten von Paa auf die Besucher warteten.
Beachten Sie unsere große Fotogalerie



BILDERGALERIE

Fotos: Uli Gresser

LESEN SIE HIERZU AUCH …

Kaiserwetter in der Riedstadt

Weihnachtsmarkt am Sonntag: Schönster Wintertag seit langem macht richtig Laune

Bad Wurzach – Ein Wintertag wie gemalt und schön kalt, beste Voraussetzungen also für einen wunderbaren Weihnachtsmarkt-Sonntag, den die Besucher sehr genossen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 3. Dezember 2023

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Deine Karriere-Challenge!

Sommer der Berufsausbildung gestartet

Ulm – Eine duale Ausbildung ist attraktiv und bietet hervorragende Karrierechancen. Aber die richtige Entscheidung für einen Ausbildungsberuf zu treffen, erfordert umfassende Informationen und Vorbilder. Infos gibt es auf der IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de) und bei der „Nacht der Ausbildung – Deine Karrierechallenge!“ am 20. Juni im Roxy Ulm.
Nach fünf Jahren Pause

Siebte Ausgabe von „Musik rund ums Schloss“ lockte wieder viele Besucher an

Bad Wurzach – 2008 wurde das Festival im Rahmen des Festes „675 Jahre Stadtfest“ erstmals veranstaltet. Nach fünf Jahren Pause wurde es nun erstmals wieder unter der Leitung von Daniela Brillisauer, Rektorin der Grundschule Eintürnen, im und um das Schloss sowie auf dem Schulhof des Salvatorkollegs veranstaltet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 18. Juni 2024
Am Mittwoch, 26. Juni, um 20.00 Uhr

Sitzung des Ortschaftsrates Unterschwarzach

Unterschwarzach – Einladung zur öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Unterschwarzach am Mittwoch, 26. Juni 2024, um 20.00 Uhr im Sitzungssaal der Ortsverwaltung. Nachstehend die Tagesordnung:
Hallenbad Bad Wurzach

Aqua-Power-Kurs startet am 15. Juli

Bad Wurzach – Unser nächster Aqua-Power-Kurs startet am 15. Juli. Immer Montags um 19.00 Uhr im Hallenbad Bad Wurzach. Nähere Infos: https://bad-wurzach.dlrg.de/kurse-und-sicherheit/kursanmeldung/aquapower-kurs-2-in-bad-wurzach-255896-s/#seminarDetail

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Public Viewing

“Oh wie ist das schön”-Gesänge im Kursaal

Bad Wurzach – Bernhard Schad und seine Genossen können sich freuen: Der EM-Auftakt mit Public Viewing im Bad Wurzacher Kursaal ließ die Fans jubeln und machte Lust auf mehr.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Im Bereich der Riedschmiede

Notlandung eines Ultraleichtflugzeugs

Bad Wurzach – Im Bereich der Riedschmiede hat am Mittwoch gegen 16.00 Uhr der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs notlanden müssen.
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
14. bis 16. Juni

MFG Arnach lädt zum 43. Motorradtreffen

Arnach (rei) – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtet ihr 43. Motorradtreffen aus. Am heutigen Freitag, 14. Juni, beginnt das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach in der Nähe des Ziegelwerks Arnach mit einer gemütlichen Biker-Hockete. Der Haupttag ist der Samstag.
28. bis 30. Juni

Bad Wurzach präsentiert sich auf der Landesgartenschau in Wangen

Bad Wurzach – Bad Wurzach präsentiert sich vom 28. bis 30. Juni mit einem abwechslungsreichen und informativen Programm auf der Landesgartenschau in Wangen. Die Moorerlebniswelt Bad Wurzach stellt sich gemeinsam mit ihren Partnern in und um den Pavillon des Landkreises Ravensburg vor und bietet den Besuchern spannende Einblicke in die faszinierende Welt des Moores.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…
Bad Waldsee – Am vergangenen Dienstag (11.6.) lud die EnBW zu einem Informationsabend in die Gemeindehalle Haisterkir…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach