Skip to main content
ANZEIGE
Viele Anlagen in Sichweite des Wurzacher Riedes

Regionalverband hat Windkraftplan beschlossen



Foto: Reinhold Mall
So wird der Blick von Bad Wurzach übers Ried Richtung Ziegolz aussehen, wenn bei Osterhofen Windkraftanlagen gebaut werden. Die Visualisierung stammt von Reinhold Mall, dem Vorsitzenden des gemeinnützigen Vereins Landschaftsschützer Oberschwaben-Allgäu e. V.

Weingarten – Einstimmig – bei 1 Enthaltung – hat die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Bodensee-Oberschwaben (RVBO) in ihrer Sitzung am 8. Dezember in Weingarten den Teilregionalplan Energie (Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik) angenommen. Im Umfeld des Wurzacher Riedes sind nach dem Willen der Regionalverbandsversammlung demnach Windkraftanlagen an folgenden Standorten möglich: bei Osterhofen, bei Mennisweiler, bei Weitprechts und bei Bauhofen. Hinzu kommt aller Voraussicht nach der Standort Humberg, der zwar ausdrücklich als “ungeeignet” eingestuft ist (Seite 169 der von der Verbandsversammlung beschlossenen Flächenkulisse), dessen Realisierung aber von einem Projektierer unter Zuhilfenahme des Außenbereichsprivilegs betrieben wird. Der Regionalplan in seiner derzeitigen Fassung ist seit dem 29. Januar in der Anhörungsphase; Bürger und Institutionen (die Träger öffentlicher Belange) haben bis 29. März Gelegenheit zu Einreden und Anmerkungen. Rechtskraft erlangen soll der Teilregionalplan Energie im Jahre 2025. Nachstehend im Artikel nennt die Bildschirmzeitung die Seitenzahlen in den entsprechenden Planwerken, unter denen man Details zu den einzelnen Standorten – Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik – finden kann; die zugehörigen Planwerke finden Sie am Ende des Artikels unter “Download”.

Im Bereich Bad Wurzach werden neben den genannten Windkraftstandorten noch zwei Gebiete für Freiflächen-Photovoltaik ausgewiesen – zwischen Gospoldshofen und Starkenhofen eine Fläche von 7,6 Hektar und bei Brugg und Gensen drei Parzellen mit insgesamt 36,3 Hektar. In der Detailkarte des RVBO werden die Bad Wurzacher FFPV-Flächen als Grünland bezeichnet; die besagten Flächen werden aber der Luftaufnahme zufolge überwiegend als Äcker genutzt.

ANZEIGE

Insgesamt weist der RVBO auf 0,7 Prozent der Fläche des Verbandsgebietes (das sind die Landkreise Ravensburg, Sigmaringen und der Bodenseekreis) sogenannte Vorbehaltsgebiete für Standorte regionalbedeutsamer Freiflächen-Photovoltaikanlagen aus; das sind 2604 Hektar. Vom Land gefordert wird das Ausweisen von 0,2 Prozent. Der Regionalverband begründet die starke Übererfüllung der gesetzlichen Anforderung mit der Notwendigkeit, Puffer wegen möglicher Flächenstreichungen im Anhörungsverfahren vorzuhalten. Weiter will man das Langfristziel das Landes – 0,5 Prozent für FFPV – im langfristig wirksamen Regionalplan schon jetzt umreißen.

Derzeit 2,5 Prozent der Fläche für Windkraft beplant

Für Windkraft wird im jetzt von dem RVBO-Verbandsversammlung beschlossenen Teilregionalplan Energie 2,5 Prozent der Fläche als geeignet deklariert. Das sind deutlich mehr als die vom Gesetzgeber geforderten 1,8 Prozent (6300 Hektar). “Um (…) einen ausreichenden Puffer hinsichtlich möglicher Flächenstreichungen im Anhörungsverfahren zu haben, empfiehlt die Verbandsverwaltung mit dem Flächenwert von 2,5 % der Region in die Anhörung zu gehen”, heißt es in der Sitzungsvorlage für die am 8. Dezember abgehaltene Verbandsversammlung. Nachdem am 8. Dezember der Planentwurf nicht mehr geändert wurde, sind die 2,5 Prozent derzeit als für Windkraft geeignet deklariert.

ANZEIGE

Unter Download die Karten en detail

Unter Download veröffentlicht die Bildschirmzeitung die Detailkarten zur Windkraft und zur Freiflächen-Photovoltaik im gesamten Verbandsgebiet (alles entnommen der Webseite des RVBO).
Beschreibungen (mit Karten) zu den einzelnen Windkraftstandorten im Verbreitungsgebiet der Bildschirmzeitung finden sich in dem Dokument “Windkraft Detailkarten” auf folgenden Seiten:

Im Umfeld des Wurzacher Riedes

Alttann (Weitprechts): Seite 80
Osterhofen: Seite 86
Urbach (Mennisweiler): Seite 89
Diepoldshofer Wald (Bauhofen): Seite 104
Humberg (Hummelluckenwald): nicht eingezeichnet – beschrieben ab Seite 167; als ungeeignet eingestuft auf Seite 169

ANZEIGE

Bereich Aulendorf

Aulendorf Ost (bei Tannhausen): Seite 74
Röschenwald (bei Zollenreute / Reute; Gemarkung Wolpertswende): Seite 83

Bereich Bad Waldsee

Osterholz (Michelwinnaden): Seite 77
Osterhofen: Seite 86 – aufgeführt in unserer Übersicht auch unter der Rubrik “Im Umfeld des Wurzacher Riedes”
Urbach (Mennisweiler): Seite 89 – aufgeführt in unserer Übersicht auch unter der Rubrik “Im Umfeld des Wurzacher Riedes”
Röschenwald (bei Zollenreute / Reute; Gemarkung Wolpertswende): Seite 83 – aufgeführt in unserer Übersicht auch unter der Rubrik Aulendorf

ANZEIGE

Bereich Kißlegg

Kißlegg-Ost 1: Seite 101

Bereich Leutkirch

Diepoldshofer Wald (Bauhofen): Seite 104 – aufgeführt in unserer Übersicht auch unter der Rubrik “Im Umfeld des Wurzacher Riedes”
Mailand (Leutkircher Stadtwald): Seite 125
Illerwinkel: Seite 122
In den Mösern (Enkenhofener Wald-Süd): 128

ANZEIGE

Bereich Aichstetten / Aitrach

Altmannshofen: Seite 107
Baniswald: Seite 110
Aitrach-Südwest: Seite 113
Aitrach-West: Seite 116
Aichstetten-Ost: Seite 119

Freiflächen-Photovoltaik

Beschreibungen (mit Karten) zu den einzelnen FFPV-Standorten im Verbreitungsgebiet der Bildschirmzeitung finden sich in dem Dokument “FFPV Detailkarten” auf den Seiten 54 bis 80 (Bereich Leutkirch – Aichstetten – Aitrach – Bad Wurzach – Kißlegg – Bad Waldsee) sowie auf den Seiten 97 bis 100 (Bereich Aulendorf).

Alle relevanten Infos auf der Webseite des Regionalverbandes

Die Sitzungsvorlagen für die am 8. Dezember abgehaltene RVBO-Verbandsversammlung finden Sie unter  https://sitzungen.rvbo.de/bi/si0057.asp?__ksinr=20.

Eingaben der Bürger bis 29. März möglich

Das Planwerk wird derzeit öffentlich ausgelegt. Die Frist für Eingaben mit Amregungen und Änderungsvorschlägen läuft bis 29. März 2024.
Gerhard Reischmann

Karten unter Downloads







NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Gemeinderat und Ortschaftsräte

Die amtlich festgestellten Ergebnisse der Kommunalwahl

Bad Wurzach – Der Gemeindewahlausschuss hat heute (13.6.) um 11.00 Uhr in Maria Rosengarten getagt und die Ergebnisse der Kommunalwahlen (Gemeinderat und Ortschaftsräte) amtlich festgestellt. Unter Download finden Sie die Bekanntmachung der Stadt Bad Wurzach mit allen Ergebnissen. Die Gewählten sind mit einem grünen Balken markiert.
Public Viewing

Deutschland – Schottland am Freitag im Bad Wurzacher Kurhaus

Bad Wurzach (rei) – Fußball in Gemeinschaft schauen – für viele Fans gibt es nichts Schöneres. Fachsimpeln und Biertrinken – das passt. Die Bad Wurzacher Kurhaus-Genossenschaft lädt dazu am morgigen Freitag (14.6.) in den Kursaal ein. Ab 19.30 Uhr stimmt man sich ein auf das Auftakt-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Schottland. Warmup heißt das unter passionierten Rudelguckern. Anpfiff in der Münchner Arena ist um 21.00 Uhr. Natürlich ist der Kursaal bewirtet. Unser Reporter Uli Gresser is…
Heute starten die Wurzacher Sommerabende 2024

Jakob Longfield & Band im Pavillon an der Kulturschmiede

Bad Wurzach – Die Bad Wurzach-Info lädt in den Monaten zwischen Juni und September zu den Wurzacher Sommerabenden im Musikpavillon vor der Kurhaus-Kulturschmiede ein. Einheimischen und Gästen wird ein abwechslungsreiches Programm, vom Solo-Künstler, über kleine Bands bis zum beliebten Open-Air-Kino geboten. Wir laden an den Sommerabenden ein, an der Ach frische Musik und beste Unterhaltung bei einem Cocktail oder einer anderen Erfrischung zu genießen. Ebenso wird es kleine Snacks geben. Der E…
Ab 18.00 Uhr

Segnungsgottesdienst am 14. Juni in St. Peter in Bad Waldsee

Bad Waldsee – Am Freitag, 14. Juni, um 19.00 Uhr findet wieder ein Segnungsgottesdienst in St. Peter, Bad Waldsee, statt. Die Eucharistiefeier wird von einer Band mit modernen Liedern mitgestaltet. Den Gottesdienst hält Pfarrer Monsignore Heinrich-Maria Burkard aus Heiligkreuztal.
Das Gremium tagt heute (13.6.) um 11.00 Uhr noch einmal

Noch unvollendet: Gemeindewahlausschuss konnte nicht alle Ergebnisse absegnen

Bad Waldsee – Der Gemeindewahlausschuss der Stadt Bad Wurzach unter Leitung von Alfons Diem, zuständig für die Verifizierung der Wahlergebnisse von Gemeinderats- und Ortschaftsratwahlen, konnte bei seiner Sitzung am Dienstagabend in Maria Rosengarten noch nicht über alle Ortschaftsratswahlergebnisse abstimmen, da technische Probleme einen rechtzeitigen Abschluss des Prüfverfahrens in drei Fällen verhinderte. Der Ausschuss kommt deshalb am heutigen Donnerstag, 13. Juni, noch einmal zusammen, u…

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Im Bereich der Riedschmiede

Notlandung eines Ultraleichtflugzeugs

Bad Wurzach – Im Bereich der Riedschmiede hat am Mittwoch gegen 16.00 Uhr der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs notlanden müssen.
Am Mittwoch, 19. Juni, um 15.30 Uhr

Spaziergang zu den stillen Stätten Bad Wurzachs

Bad Wurzach – Spaziergang zu den stillen Stätten Wurzachs – ganz nach diesem Motto begeben sich unsere Gäste am Mittwoch, 19. Juni, um 15.30 Uhr gemeinsam mit unserem Stadtführer auf einen rund 2,5 km langen Spaziergang zu den verborgenen Stätten Bad Wurzachs.
Auch der bisherige Bad Wurzach-Kißlegger Kreisrat Raimund Haser ist gescheitert

Alexandra Scherer hat es nicht geschafft

Bad Wurzach / Kißlegg (rei) – Dem Wahlkreis 10 stehen regulär 5 Sitze im Kreistag Ravensburg zu. Der Wahlkreis besteht aus den Gemeinden Kißlegg und Bad Wurzach. Diesmal sind es sage und schreibe neun Kreisräte aus Bad Wurzach-Kißlegg – neben der Normalzahl kommen vier Ausgleichsmandate zum Tragen. Während Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher souverän erneut ins Kreisparlament einzog, ist Bad Wurzachs Bürgermeisterin Alexandra Scherer gescheitert – eine faustdicke Überraschung. Direkt …
Gemeinderatswahl

Heinrich Vinçon ist Stimmenkönig

Bad Wurzach (rei) – 44,4 Prozent für die CDU, 36,6 Prozent für die Freie Wählervereinigung (FWV), 9,7 Prozent für die Grünen und 9,2 Prozent für Mir Wurzacher – das ist das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Bad Wurzach. In Sitzen drückt sich das so aus: CDU 10 Sitze, FWV 8 Sitze, Mir Wurzacher 2 Sitze und Grüne 2 Sitze. Die Sitzzahl bei der CDU und bei den Freien Wählern ist unverändert; Mir Wurzacher haben 1 Sitz eingebüßt. Neu im Gremium sind die Grünen, die 2 Sitze erobern konnten. S…
Europawahl in Bad Wurzach – Mit Details zu den Ortschaften

Klarer Wahlsieg für die CDU – AfD auf Platz zwei

Bad Wurzach (rei) – Bei der Europawahl im Bereich Bad Wurzach erreichte die CDU mit 42,6 % das klar stärkste Ergebnis. Auf Platz 2 im Bereich der Gesamtgemeinde liegt die AfD mit 16,6 %. Die Grünen erreichen im Bereich der Großgemeinde Bad Wurzach 8,5 %, die Freien Wähler 6,0 %. Die Kanzlerpartei SPD wird in dem Säulendiagramm, das auf der Webseite der Stadt um 20.46 Uhr aufscheint, unter Sonstige gebucht. Für die Sozialdemokraten votierten 409 Wähler – von 7255. Wahlberechtigt waren 10.919 P…

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach (rei) – Fußball in Gemeinschaft schauen – für viele Fans gibt es nichts Schöneres. Fachsimpeln und Biertr…
Bad Wurzach (rei) – 44,4 Prozent für die CDU, 36,6 Prozent für die Freie Wählervereinigung (FWV), 9,7 Prozent für die…
Sehr geehrter Herr Dr. Heine, sehr geehrte Frau Dr. Kiessling, unsere Bürger haben ein Anrecht, sachgemäß zum bevorst…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach