Skip to main content
Im sicheren Mittelfeld der Tabelle

TG Bad Waldsee: Tischtennis-Herren schließen zufrieden die Hinrunde ab



Foto: Uwe Eilers
I. Herren von links: Lukas Dachs, David Minsch, Leon Minsch, David König, Ersatzspieler Marcel Görres, vorne Thomas Stützle. Es fehlt Matheos Grigoriadis

Bad Waldsee – Die beiden Herren-Mannschaften der TG Bad Waldsee stehen im Tischtennis-Bezirk Allgäu-Oberschwaben jeweils im sicheren Mittelfeld der Tabelle.

Die erste Mannschaft steht mit 7:9 Punkten auf dem 5. Rang der Bezirksliga. Damit hält sie als Aufsteiger in der höchsten Klasse des Bezirks überraschend gut mit und hätte im letzten Spiel der Hinrunde gegen den klaren Tabellenführer und Lokalrivalen SV Bergatreute (14:2 Punkte) fast gepunktet. Am Ende ging das Spiel denkbar knapp mit 7:9 verloren. Besonders überzeugen konnten in diesem Spiel das Doppel Thomas Stützle/Markus Czasch, das klar mit 3:0 Sätzen gegen Nathan Leichtle/Manuel Koch gewonnen hat sowie Lukas Dachs und Markus Czasch, die mit ihren Einzeln im unteren Paarkreuz vier Punkte beigesteuert haben. Hinzu kamen Einzelsiege von David König und Leon Minsch.

ANZEIGE

Im Schlussdoppel, das über Unentschieden oder Niederlage entschied, mussten sich David Minsch und Lukas Dachs dem Spitzendoppel der Bergatreuter Kevin Oberhofer/Felix Hartmann mit 1:3 geschlagen geben. Insgesamt kann die I. der TG auf eine starke Hinrunde zurückblicken. Die Mischung aus jeweils drei erfahrenen und jungen Spielern passt. Alle konnten maßgebliche Beiträge zu den meist starken Auftritten leisten. Die Hinrunden-Bilanzen im Einzel lauten: David König 10 Siege und 6 Niederlagen, Thomas Stützle ebenfalls 10:6, David Minsch 5:11, Leon Minsch 6:9, Matheos Grigoriadis 4:6, Lukas Dachs 7:3 und Ersatzspieler Markus Czasch 2:0. Die Doppel-Bilanz steht ausgeglichen bei 13:13, wobei die Paarung König/Stützle mit 5:0 unbesiegt blieb.

Auch die II. Mannschaft lieferte eine solide Hinrunde ab und steht in der Kreisliga C, Gruppe Bodensee, mit 6:6 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Da mit Fronhofen II, Baindt II und der SG Blitzenreute/Wolpertswende II auf den Plätzen 2, 4 und 5 drei weitere Teams die gleiche Punktzahl aufweisen, kann in der Rückrunde noch einiges in Bewegung geraten. Im letzten Spiel der Hinrunde feierten die Waldseer einen etwas unerwarteten 9:7 Erfolg gegen den damaligen Tabellenzweiten SV Baindt II. Im Einzel tat sich besonders Joachim Dullinger im oberen Paarkreuz mit zwei Siegen hervor.

ANZEIGE

Alle anderen, Markus Czasch, Marcel Görres, Uwe Eilers, Raimund Minsch und Bernhard Brändle steuerten jeweils einen Erfolg bei. Den Sieg perfekt machte letztendlich das Doppel Dullinger/Görres mit zwei Erfolgen einschließlich des entscheidenden Schlussdoppels, dass sie mit 3:2 Sätzen gegen die Paarung Nowak/Spöri gewannen. Die Bilanzen der Hinrunde stehen bei Joachim Dullinger 5:1, Markus Czasch 8:2, Marcel Görres 4:2, Uwe Eilers 3:6, Raimund Minsch 2:7, Bernhard Brändle 5:2, Erjon Hamitaj 0:3, Harmut Groß 0:1, David Kasper 1:0 und Jugendersatzspieler Jonathan Home 0:1. Die Doppelbilanz ist mit 5:11 deutlich negativ und hat Luft nach oben.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
IM SVH-Vereinsheim

Am 3. März die Mitgliederversammlung des Männerchors Haisterkirch

Haisterkirch – Die Mitgliederversammlung des Männerchors Haisterkirch 1991 e.V. (MCH) für das Berichtsjahr 2023 findet am Sonntag, 3. März, um 10.30 Uhr im Vereinsheim des SV Haisterkirch statt. Zur Wahl stehen heuer: 1. Vorstand, Schriftführer, Beisitzer, Kassenprüfer.
Gemeinsamer Abend der vier Kirchengemeinden Bad Waldsee, Haisterkirch, Michelwinnaden und Reute-Gaisbeuren

Ein großes Dankeschön für die Ehrenamtlichen der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee

Bad Waldsee – Am Freitabend (23.2.) war von den Hauptamtlichen der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee ein besonderes Treffen in der Stadthalle Bad Waldsee arrangiert worden. Eingeladen dazu waren die ehrenamtlich Mitarbeitende der vier Kirchengemeinden Bad Waldsee, Haisterkirch, Michelwinnaden und Reute-Gaisbeuren.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 24. Februar 2024
Vorfahrt missachtet

Beifahrerin bei Zusammenstoß leicht verletzt

Bad Waldsee – Eine leicht verletzte Person und ein Gesamtschaden von ca. 35000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen im Bereich von Hittisweiler ereignete.
Die Agentur hat insgesamt 16 Mitarbeiter

Werbeagentur “Alpenblickdrei” nun auch in Bad Waldsee vertreten

Bad Waldsee / Tettnang – Die Werbeagentur “Alpenblickdrei” (AB3) mit Sitz in Tettnang expandiert nach Bad Waldsee und bietet damit nicht nur den eigenen Mitarbeitern einen modernen Arbeitsplatz direkt vor der Haustür, sondern Kunden in der Kurstadt und Umgebung die Angebote einer Fullservice-Werbeagentur.
Kommunalwahl am 9. Juni

Die Kandidierenden der Grünen für den Gemeinderat

Bad Waldsee – Der Ortsverband Bad Waldsee von Bündnis 90/Die Grünen hat die Liste der bei der Gemeinderatswahl am 9. Juni Kandidierenden aufgestellt. Es treten 22 Personen an. Regulär hat der Gemeinderat von Bad Waldsee 26 Mitglieder. Hier die Pressemitteilung des Ortsverbandes:

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Franziskanerin, Podologin, Brückenbauerin

Sr. Martha M. Göser im Alter von 69 Jahren verstorben 

Reute – Nach 41 Jahren als Franziskanerin von Reute ist Sr. Martha M. Göser am Montag, 19. Februar, verstorben. Als Schwester hatte sie stets die Menschen im Blick und so engagierte sie sich neben ihren Aufgaben im Orden auch in der Kirchengemeinde und in der Ortschaft Reute, aus der sie und ihre Familie stammte. Im Reute war ihre podologische Praxis ein Ort, an dem sie Menschen begegnete und sich nicht nur ihre Füße kümmerte. Seit 2015 war sie hier für ihre Mitschwestern, aber auch für zahlr…
In Bad Waldsee ein Betrüger-Duo aufgeflogen

Zwei Tatverdächtige nach Schockanruf festgenommen

Bad Waldsee / Region – Eine Vielzahl an Schockanrufen sind am Dienstag wieder bei Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Ravensburg eingegangen. Ein 56-Jähriger, der bei Bad Waldsee von vermeintlichen Polizeibeamten angerufen wurde, durchschaute die Masche sofort. Als die Täter ihm vorspielten, dass seine Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und er nun eine Kaution in Höhe eines fünfstelligen Euro-Betrags leisten muss, drehte er den Spieß um und verständigte die Polizei.
Der Kristall-Weizen wurde 1924 erfunden

Kißleggs berühmtestes Bier wird 100 Jahre alt

Dürren (dbsz) – Das Kristall-Weizenbier von Farny gibt es seit 1924. Ursprünglich Champagner-Weizen geheißen, löscht es als Kristall-Weizen seit 100 Jahren den Durst. Das Jubiläum nahmen sich drei bekennende Verehrer des perlend-frischen Gerstensaftes zum Anlass, eine Würdigung besonderer Art zu gestalten.
Fachvorträge und buntes Programm in der Gemeindehalle Wolfegg

Schülerabend der Ravensburger Fachschule für Landwirtschaft mit beeindruckendem Programm

Kreis Ravensburg – Am 26. Januar lud die Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg zum traditionellen Schülerabend ein. In diesem Jahr folgten etwa 330 Gäste der Einladung in die Gemeindehalle Wolfegg, um sich zu informieren und gemeinsam zu feiern.
Vorfahrt missachtet

Beifahrerin bei Zusammenstoß leicht verletzt

Bad Waldsee – Eine leicht verletzte Person und ein Gesamtschaden von ca. 35000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen im Bereich von Hittisweiler ereignete.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee / Region – Eine Vielzahl an Schockanrufen sind am Dienstag wieder bei Bürgerinnen und Bürgern im Landkrei…
Region – Das Abbrennen von Reisighaufen oder kunstvoll aufgeschichteten sogenannten Funkenfeuern am Sonntag nach Asch…
Bad Waldsee – Beim Narenrechtabholen am „Mittwoch vor der Fasnet“ wird den Zuschauern  im Waldseer Rathaus immer…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner