Skip to main content
Spielbericht SV Reute

Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften



Herren TSV Berg II – SV Reute I 5:2

Reute – Beim Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften unterlag der SV Reute beim souveränen Tabellenführer TSV Berg II trotz sehr ordentlichem Auftritt mit 2:5-Toren und kassierte im vierten Saisonspiel die erste Niederlage.

Auf dem Weg zum Titel scheint in diesem Jahr kein Weg am Unterbau des Verbandsligisten TSV Berg vorbeizuführen. Mit Oliver Ofentausek und Patrick Singrün coachten im Heimspiel gegen den SVR die Trainer der Verbandsligamannschaft die Berger Zweite und durften sich über ein schnelles Tor freuen. Massimo Caltabiano kam in gute Schußposition und traf satt zum 1:0.

ANZEIGE

Doch die Gäste ließen sich dadurch nicht aus dem Konzept und hatten durch Johannes Freßle schnell die Chance zum Ausgleich, der aber am Keeper scheiterte. Die anschließende Ecke köpfte Niklas Klawitter zum 1:1-Ausgleich ein. Kurz darauf bot sich Reute gar die Chance zum Führungstreffer, beim blitzschnell vorgetragenen Gegenzug traf Finn Tolkmitt zum 2:1 für die Gastgeber. Berg ging weiter hohes Tempo und konnten durch einen schönen Spielzug zum 3:1 nachlegen. Noch vor der Trinkpause hatte Abdel Rahman Denoun die Möglichkeit zu verkürzen, scheiterte aber glänzend aufgelegten Torspieler Paul Brünz.

Bei sommerlichen Temperaturen konnten sich Zuschauer im RAFI-Stadion über ein tolles Spiel freuen, Reute blieb trotz des Zwei-Tore-Rückstandes im Spiel. Justin Matt war nahe dran am zweiten Treffer für den SVR, aber der Keeper blieb Sieger. Pech hatte Abdel Rahman Denoun, der mit einer Direktabnahme krachend am Berger Gehäuse scheiterte. Vier Minuten vor der Halbzeit parierte der Berger Keeper abermals einen Abschluss von Justin Matt. Glück hatten die Gäste unmittelbar vor dem Pausenpfiff, als SVR-Keeper Daniel Briegel einen Schuß von Lukas Zweifel gerade noch an die Latte lenken konnte.

ANZEIGE

Nach der Pause fand das “Privatduell” Matt gegen Brünz seine Fortsetzung – mit fantastischer Parade verhinderte Paul Brünz gegen Justin Matt den zweiten Gegentreffer. Nach einer Stunde Spielzeit blieb Brünz nach einem herrlichen Reutener Spielzug abermals Sieger und klärte aus kurzer Distanz gegen Johannes Freßle.

Effektiver zeigten sich die Hausherren drei Minuten später und Henrique Neto erhöhte mit feinem Schuß auf 4:1. Aber das Team von SVR-Trainer Jonas Klawitter zeigte weiter Moral und konnte durch einen abgefälschten Freistoß von Johannes Freßle auf 4:2 verkürzen. Die Begegnung blieb also bis in die Schlußphase hinein spannend, ehe Massimo Caltabiano zwei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit mit dem 5:2 den Deckel drauf machen konnte. Einen dritten Reutener Treffer verhinderte zum zweiten Mal an diesem Tag das Aluminium, Johannes Freßle traf kurz vor Abpfiff nur linken Berger Torpfosten.

ANZEIGE

Tore: 1:0 Massimo Caltabiano (4.), 1:1 Niklas Klawitter (8.), 2:1 Finn Tolkmitt (11.), 3:1 Lukas Reinisch (15.), 4:1 Henrique Neto (62.), 4:2 Johannes Freßle (71.), 5:2 Massimo Caltabiano (89.).

Schiedsrichter: Muhammed Öztürk (SV Schemmerhofen).

ANZEIGE

Zuschauer: 160.

Herren TSV Berg III – SV Reute II 3:0

Eine 0:3-Niederlage kassierte die Reutener Zweite beim neuen Spitzenreiter TSV Berg III, dabei fielen alle Gegentreffer bereits vor der Halbzeitpause. Die Möglichkeiten zur Ergebniskosmetik im zweiten Durchgang konnten die Gäste nicht nutzen.

ANZEIGE

Neu renoviertes Apartment in Alicante/Spanien
Mit direktem Meerblick und 100m zum traumhaften Strand im Naturschutzgebiet.
3 mal wö. ab Flugh. Memmingen. Bilder auf Anfrage.
Kü, Bad mit Du., Blk., Poollandschaft.
Tel.: 0160/8971540

Die Gastgeber wollten die Partie bei sommerlichen 25 Grad auf dem Kunstrasenplatz austragen, dem machte aber kurzerhand der Unparteiische einen Strich durch die Rechnung. Die Gäste bemühten sich zunächst um eine stabile Defensive, gerieten aber schon nach einer Viertelstunde durch einen Doppelschlag mit 0:2 in Rückstand. Bei einem Reutener Angriff klärten die Berger direkt in die Spitze und Simon Henke hatte freie Fahrt von der Mittellinie aus zum Führungstreffer. Zwei Minuten später gab’s eine scharfe Hereingabe und der durchlaufende Johannes Steinhart konnte zum 2:0 einschieben.

Ganz ähnlich fiel dann nach einer halben Stunde auch der dritte Treffer für die Berger Dritte, Reute war somit bereits nach einer halben Stunde deutlich im Rückstand. Positiv, dass die Gäste trotzdem weitermachten und bis zum Ende auf eigene Treffer drängten. Über die restliche Spielzeit war die Begegnung ziemlich ausgeglichen und große Höhepunkte gab es nicht mehr. Mit Linus Hörmann und Pascal Post feierten beim SV Reute II gleich zwei Nachwuchstalente von den A-Junioren ihr Punktspieldebüt bei den Aktiven.

ANZEIGE

Tore: 1:0 Simon Henke (15.), 2:0 Johannes Steinhart (17.), 3:0 Illia Rohulia (27.).

Schiedsrichter: Marcel Delepine (SV Fleischwangen).




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Bereits zum zweiten Mal eingeladen!

Männerchor Haisterkirch war zu Gast bei der Chorgemeinschaft Taldorf

Haisterkirch – Schon zum zweiten Mal wurde der Männerchor Haisterkirch eingeladen als Gastchor zum Konzert der Chorgemeinschaft Taldorf. Gerne wurde die Einladung angenommen und so fand am Samstag, 13. April, gemeinsam mit dem Chor „Klein aber fein“ in der Schussentalhalle Oberzell ein abwechslungsreiches Chorkonzert statt.
Vernissage am Freitag, 26. April, um 19.00 Uhr

Ausstellung von Axel F. Otterbach im Museum im Kornhaus

Bad Waldsee – Am Freitag, 26. April, wird im Museum im Kornhaus Bad Waldsee die Ausstellung axel f. otterbach 2d + Zeichnungen-Objekte eröffnet. Die Begrüßung erfolgt durch Brigitte Hecht-Lang, stellvertretende Vorsitzende des Museumsvereins.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 17. April 2024
Eine Mega-Leistung

A-Junioren der JSG Reute/Bad Waldsee stehen im Bezirkspokalfinale

Reute – Die A-Junioren der JSG Reute/Bad Waldsee haben es geschafft und stehen nach einem 3:0-Auswärtssieg beim Ligarivalen SV Kressbronn im Finale des Bezirkspokales der Saison 2023/2024 – eine Mega-Leistung des gesamten Teams !!!
Sachschaden entstand keiner

Fußgänger bei Unfall leicht verletzt

Bad Waldsee – Offenbar übersehen hat ein 25-jähriger Ford-Fahrer einen 81-jährigen Fußgänger, als er am Dienstag gegen 5.30 Uhr in die Steinstraße einbog.
Am 20. April

Frühlingsfest im Mühlbergstüble zu Gunsten der Suppenküche

Bad Waldsee – Am 20. April laden das Team vom Mühlbergstüble, die Steinacher Hausbrauerei und die Waldseer Country-Band Grooving Hearts zum zweiten Mal zu einem unterhaltsamen Spendentag ins Mühlbergstüble ein. Der Reinerlös geht an die Suppenküche Bad Waldsee.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Generalversammlung der Königstäler Narren

Klara Dürr und Jutta Fluhr mit Dank verabschiedet

Mittelurbach – Am 12. April lud die Vorstandschaft der Königstäler Narren ihre Mitglieder zur jährlichen Generalversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus in Mittelurbach ein. Bereits zum zweiten Mal wurde die Generalversammlung gemeinsam mit der Lumpenkapelle Urbach’l abgehalten.
Polizeibericht

Nachbarn gehen aufeinander los – Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

Bad Waldsee – Zunächst verbale Streitigkeiten zwischen Nachbarn sind am Dienstagnachmittag in der Frauenbergstraße eskaliert.
Belegung ab 17. Mai

Neue Flüchtlingsunterkunft in der Steinstraße erntet viel Kritik

Bad Waldsee – Am Montagnachmittag, 8. April, öffnete das Landratsamt die Türen für die neue Flüchtlingsunterkunft des Landratsamtes Ravensburg in der Steinstraße. Neben den ehrenamtlichen Helfern fanden sich auch etliche Anwohner aus der Steinstraße und Umgebung ein und äußerten teils harsche Kritik.
Mitgliederforum der Volksbank Allgäu-Oberschwaben in Leutkirch

Fernsehfrau Gundula Gause bezirzt die Genossen

Leutkirch – Gundula Gause begeisterte die Besucher des VBAO-Mitgliederforums am vergangenen Mittwochabend (10.4.) in der Festhalle Leutkirch. 450 Mitglieder der Volksbank Allgäu-Oberschwaben hingen wie gebannt an ihren Lippen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. April 2024
Narrenclub Achstein e.V.

Nachbericht der Hauptversammlung vom 12. April

Bad Waldsee – Der 1. Vorstand, Roman Dukal, begrüßte die Anwesenden und gab einen kurzen Überblick über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. Ergänzt wurde dieser mit statistischen Zahlen von der Schriftführerin sowie dem Kassenbericht. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 201.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Zur Diskussion um Windkraft Im Dorf Kettenacker (Kreis Sigmaringen) wehrt sich der Verein für Mensch und Natur geg…
Schloss Achberg – Lange Zeit wurde der Anteil der Frauen an der Entwicklung der Kunst nicht wirklich wahrgenommen. In…
Sehr geehrter Herr Dr. Rülke, in der SWR-Sendung “Zur Sache Baden-Württemberg” am 11. April 2024 zur künftigen Energi…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner