Skip to main content
ANZEIGE
Spielbericht SV Reute

Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften



Herren TSV Berg II – SV Reute I 5:2

Reute – Beim Duell zweier noch ungeschlagener Mannschaften unterlag der SV Reute beim souveränen Tabellenführer TSV Berg II trotz sehr ordentlichem Auftritt mit 2:5-Toren und kassierte im vierten Saisonspiel die erste Niederlage.

Auf dem Weg zum Titel scheint in diesem Jahr kein Weg am Unterbau des Verbandsligisten TSV Berg vorbeizuführen. Mit Oliver Ofentausek und Patrick Singrün coachten im Heimspiel gegen den SVR die Trainer der Verbandsligamannschaft die Berger Zweite und durften sich über ein schnelles Tor freuen. Massimo Caltabiano kam in gute Schußposition und traf satt zum 1:0.

ANZEIGE

Doch die Gäste ließen sich dadurch nicht aus dem Konzept und hatten durch Johannes Freßle schnell die Chance zum Ausgleich, der aber am Keeper scheiterte. Die anschließende Ecke köpfte Niklas Klawitter zum 1:1-Ausgleich ein. Kurz darauf bot sich Reute gar die Chance zum Führungstreffer, beim blitzschnell vorgetragenen Gegenzug traf Finn Tolkmitt zum 2:1 für die Gastgeber. Berg ging weiter hohes Tempo und konnten durch einen schönen Spielzug zum 3:1 nachlegen. Noch vor der Trinkpause hatte Abdel Rahman Denoun die Möglichkeit zu verkürzen, scheiterte aber glänzend aufgelegten Torspieler Paul Brünz.

Bei sommerlichen Temperaturen konnten sich Zuschauer im RAFI-Stadion über ein tolles Spiel freuen, Reute blieb trotz des Zwei-Tore-Rückstandes im Spiel. Justin Matt war nahe dran am zweiten Treffer für den SVR, aber der Keeper blieb Sieger. Pech hatte Abdel Rahman Denoun, der mit einer Direktabnahme krachend am Berger Gehäuse scheiterte. Vier Minuten vor der Halbzeit parierte der Berger Keeper abermals einen Abschluss von Justin Matt. Glück hatten die Gäste unmittelbar vor dem Pausenpfiff, als SVR-Keeper Daniel Briegel einen Schuß von Lukas Zweifel gerade noch an die Latte lenken konnte.

Nach der Pause fand das “Privatduell” Matt gegen Brünz seine Fortsetzung – mit fantastischer Parade verhinderte Paul Brünz gegen Justin Matt den zweiten Gegentreffer. Nach einer Stunde Spielzeit blieb Brünz nach einem herrlichen Reutener Spielzug abermals Sieger und klärte aus kurzer Distanz gegen Johannes Freßle.

Effektiver zeigten sich die Hausherren drei Minuten später und Henrique Neto erhöhte mit feinem Schuß auf 4:1. Aber das Team von SVR-Trainer Jonas Klawitter zeigte weiter Moral und konnte durch einen abgefälschten Freistoß von Johannes Freßle auf 4:2 verkürzen. Die Begegnung blieb also bis in die Schlußphase hinein spannend, ehe Massimo Caltabiano zwei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit mit dem 5:2 den Deckel drauf machen konnte. Einen dritten Reutener Treffer verhinderte zum zweiten Mal an diesem Tag das Aluminium, Johannes Freßle traf kurz vor Abpfiff nur linken Berger Torpfosten.

Tore: 1:0 Massimo Caltabiano (4.), 1:1 Niklas Klawitter (8.), 2:1 Finn Tolkmitt (11.), 3:1 Lukas Reinisch (15.), 4:1 Henrique Neto (62.), 4:2 Johannes Freßle (71.), 5:2 Massimo Caltabiano (89.).

Schiedsrichter: Muhammed Öztürk (SV Schemmerhofen).

Zuschauer: 160.

Herren TSV Berg III – SV Reute II 3:0

Eine 0:3-Niederlage kassierte die Reutener Zweite beim neuen Spitzenreiter TSV Berg III, dabei fielen alle Gegentreffer bereits vor der Halbzeitpause. Die Möglichkeiten zur Ergebniskosmetik im zweiten Durchgang konnten die Gäste nicht nutzen.

Die Gastgeber wollten die Partie bei sommerlichen 25 Grad auf dem Kunstrasenplatz austragen, dem machte aber kurzerhand der Unparteiische einen Strich durch die Rechnung. Die Gäste bemühten sich zunächst um eine stabile Defensive, gerieten aber schon nach einer Viertelstunde durch einen Doppelschlag mit 0:2 in Rückstand. Bei einem Reutener Angriff klärten die Berger direkt in die Spitze und Simon Henke hatte freie Fahrt von der Mittellinie aus zum Führungstreffer. Zwei Minuten später gab’s eine scharfe Hereingabe und der durchlaufende Johannes Steinhart konnte zum 2:0 einschieben.

Ganz ähnlich fiel dann nach einer halben Stunde auch der dritte Treffer für die Berger Dritte, Reute war somit bereits nach einer halben Stunde deutlich im Rückstand. Positiv, dass die Gäste trotzdem weitermachten und bis zum Ende auf eigene Treffer drängten. Über die restliche Spielzeit war die Begegnung ziemlich ausgeglichen und große Höhepunkte gab es nicht mehr. Mit Linus Hörmann und Pascal Post feierten beim SV Reute II gleich zwei Nachwuchstalente von den A-Junioren ihr Punktspieldebüt bei den Aktiven.

Tore: 1:0 Simon Henke (15.), 2:0 Johannes Steinhart (17.), 3:0 Illia Rohulia (27.).

Schiedsrichter: Marcel Delepine (SV Fleischwangen).




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Ferienspaßangebote

Jugendhaus Prisma startet weiter durch

Bad waldsee – Das Jugendhaus Prisma hat dieses Jahr zwei eigene tolle Angebote:
Am Sonntag, 28. Juli

Kinderrallye beim Altstadt- und Seenachtfest

Bad Waldsee – Am Sonntag, 28. Juli, findet von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr erstmals eine Kinderrallye beim Altstadt- und Seenachtfest in Bad Waldsee statt.
Melodienstrauß mit 18 Stücken

Musikkapelle Haisterkirch spielte grandioses Sommerabendkonzert

Bad Waldsee – Der Wettergott hatte es besonders gut gemeint an diesem Freitagabend (20. Juli), um der Serenade auf dem Bad Waldseer Rathausplatz den derzeit günstigsten wetterbedingten Rahmen zu schenken.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 23. Juli 2024
Am letzten Wochenende im Juli feiert Bad Waldsee!

Informationen der Stadt zum Altstadt- und Seenachtfest

Bad Waldsee – Folgende Informationen der Stadtverwaltung gibt es zum Altstadt- und Seenachtfest in Bad Waldsee:
Ein ereignisreiches Wochenende kurz vor den Sommerferien!

Fußballcamp des SV Reute übertrifft alle Erwartungen

Reute – Vom 19. bis 21. Juli 2024 verwandelte sich das Reutener Sportgelände am Durlesbach in eine lebendige Fußballoase – das achte Fußballcamp des SV Reute übertraf wieder einmal alle Erwartungen. 82 Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren nahmen an diesem äußerst beliebten Camp teil und erlebten zusammen mit 22 engagierten Betreuern ein hervorragend organisiertes und ereignisreiches Wochenende kurz vor den Sommerferien.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Vorstellung und Fotoshooting auf der Landesgartenschau in Wangen

Die Bewerberinnen als Braunviehkönigin 2024

Wangen – Das Allgäu ist die Heimat des Braunviehs! In Wangen im Allgäu fand kürzlich die Vorstellung und das Fotoshooting der Bewerberinnen zur baden-württembergischen Braunviehkönigin 2024 auf der Landesgartenschau statt. Gemeinsam mit der schauerprobten Kuh Geli posierten die Damen für das Pressefoto und den Filmbericht des SWR. Den dreiminütigen Film finden Sie unter unten unter “Links”:
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Tolles Jahrgängertreffen

Babybommer 1963/64 stachen in See

Bad Waldsee (gd) – Rund 100 Passagiere auf dem Traumschiff der MS „Jahrgänger 1963/64“ konnten die Crew-Mitglieder – Gabriela Dörflinger, Roland Haag, Hardy Neff, Kristin Konrad, Markus Leser, Sigi Schmidinger, Birgit Sonntag und Susanne Wirth – am Samstag, 20. Juli an Bord begrüßen. Nach dem Einschiffen wurden die Gäste zu einem Landausflug an drei Stationen um den Stadtsee eingeladen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 23. Juli 2024
60 Jahre Döchtbühlschule

Ein tolles Fest

Bad Waldsee – Am Freitagnachmittag (19.7.) feierte die Döchtbühlschule ihren 60. Geburtstag. Es war bei schönstem Sonnenschein ein tolles Fest für Eltern, Schüler und Lehrer.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juli 2024
Realschule

Mit 37 Auszeichnungen verabschiedete sich der Abschlussjahrgang 2024

Bad Waldsee – Mit dem Motto „Casino“ verabschiedete sich unser diesjähriger Abschlussjahrgang von seiner Schulzeit an der Realschule Bad Waldsee. Entsprechend elegant waren am Abschlussball auch alle gekleidet. Begonnen hat der Abend stimmungsvoll in der Stadtpfarrkirche St. Peter in Bad Waldsee.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee (gd) – Rund 100 Passagiere auf dem Traumschiff der MS „Jahrgänger 1963/64“ konnten die Crew-Mitglieder – …
Bad Waldsee – Am Mittwoch, 17. Juli, feierte Edeltrude Belz ihren 100. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass statte…
Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee