Skip to main content
ANZEIGE
Sehr viel Applaus für die Stadtkapelle Leutkirch und die Kantorei St. Martin samt Solistin

Wunderschön: die Missa Katharina am Ostersonntag



Foto: Carmen Notz
Stadtkapelle und Kantorei führten an Ostern in St. Martin die Missa Katharina auf.

Leutkirch – Es war für alle Akteure und für die zahlreichen Besucher ein wunderbares Gemeinschaftserlebnis in der katholischen St. Martinskirche: Im Gottesdienst am Ostersonntag brachte die Stadtkapelle unter der Leitung von Stadtmusikdirektorin Emma Geser und die Kantorei St. Martin unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Franz Günthner sowie die Sopranistin Tatjana Göppel die anspruchsvolle Missa Katharina von Jacob de Haan zu Gehör.

Tatjana Göppel kurzfristig eingesprungen

Der Chor auf einem Podest im neuen Kirchenraum hinter den Gottesdienstbesuchern, die Stadtkapelle vor und seitlich von den Sänger/innen, so konnten sich die schönen Melodien in der ganzen Kirche voll entfalten. Sehr bewundernswert war die spontane Zusage der Solistin Tatjana Göppel (Bild), die am frühen Sonntagmorgen für die erkrankte Sängerin Gertrud Hiemer-Haslach einsprang. Die Nichte von Hiemer-Haslach erarbeitete sich in kürzester Zeit die Solo-Parts in Lateinisch.

ANZEIGE

Die musikalische Gesamtleitung hatten Franz Günthner (Bild) und Emma Geser (Bild) gemeinsam. Kirchenmusikdirektor Günthner fungierte zudem als Organist und spurtete immer wieder hoch zur Orgel, um dort alle Register zu ziehen bei der Begleitung jener Lieder, die von der Gemeinde gesungen wurden.

Die Strahlen der Frühlingssonne

Nach der stimmungsvollen Eröffnung durch die Stadtkapelle sprach Pfarrer Karl Erzberger von der Hoffnung durch den auferstandenen Christus, von der Freude an der Musik und an der Frühlingssonne, die genau zum Beginn der Messe den Kirchenraum durchflutete. Die Kantorei ließ dann gleich zum Kyrie und Gloria der Missa Katharina ihr ganzes Stimmenpotential erklingen, begleitet durch die Musiker in sehr harmonischer Weise. „Das ist der Tag, den der Herr gemacht – Halleluja“, sprach Erzberger und verlas das Evangelium der Auferstehung, die durch das leere Grab versinnbildlicht ist. In seiner Predigt fragte der Stadtpfarrer nach dem Engel, der den anwesenden Gläubigen die Augen und Ohren öffnen könne. Man möge die neue Osterkerze betrachten mit ihren Alpha- und Omega-Buchstaben, Christus sei Anfang und Ende und er sei uns vorausgegangen.

„Halleluja – Jesus lebt“

Mit kräftigen Stimmen erklangen Credo, Sanctus-Benedictus und Agnus Dei, dazwischen immer wieder Solo-Parts von Tatjana Göppel, die sich wunderbar ins Gesamtwerk einfügte. „Halleluja – Jesus lebt“, sang die Gemeinde, bevor die zahlreichen Osternester mit Osterspeisen gesegnet wurden. Pfarrer Erzberger dankte Sänger/innen und Musiker/innen, den Lektoren und Ministranten, dem Mesner und allen, die im Hintergrund tätig waren sowie Gabi Hellmann für die schöne Gestaltung der Osterkerze 2024. Er wies auf die Osterkerzenaktion 2024 hin, deren Erlös sozialen Zweck zukommt.

Zweimal gaben die Kirchenbesucher standing ovations für die rund 80 Akteure, die eine unvergessliche Hl. Messe so klangvoll und professionell gestaltet hatten. Für die Kantorei St. Martin war es trotz der vielen Messen, die sie schon gesungen hat, eine große Herausforderung, aber auch eine große Freude, für die Stadtkapelle eine spannende Herausforderung, denn sie hat auf Initiative von Emma Geser die Kantorei erstmal bei so einer anspruchsvollen Messe begleitet und dies ausgesprochen elegant.

Die Missa Katharina eignete sich dazu ganz besonders, da einige instrumentale Sätze die klassischen Ordinariumssätze umrahmen, oder wie es im Internet zu lesen ist: „Die Missa Katharina ist in ihrer Grundfassung für Chor, Sopran-Solo und sinfonisches Blasorchester geschrieben. Daneben wird auch je eine Fassung für Chor, Sopran-Solo und kleineres Bläserensemble sowie für Chor, Sopran-Solo und Orgel vorgelegt.“
Text und Fotos: Carmen Notz

Weitere Bilder in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: Carmen Notz

NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
21. Sommerakademie: Eröffnung am 28. Juli

Dozenten spielen in verschiedenen Besetzungen ein erlesenes Programm

Leutkirch – Höhepunkt im musikalischen Leben von Leutkirch ist alljährlich das Eröffnungskonzert der Dozenten der Sommerakademie. Es findet in diesem Jahr am Sonntag, 28. Juli, um 19.30 Uhr in der Festhalle Leutkirch statt. Karten gibt es bei der Touristinfo und online über www.reservix.de.
21. Sommerakademie: Eröffnung am 28. Juli

Dozenten spielen in verschiedenen Besetzungen ein erlesenes Programm

Leutkirch – Höhepunkt im musikalischen Leben von Leutkirch ist alljährlich das Eröffnungskonzert der Dozenten der Sommerakademie. Es findet in diesem Jahr am Sonntag, 28. Juli, um 19.30 Uhr in der Festhalle Leutkirch statt. Karten gibt es bei der Touristinfo und online über www.reservix.de.
Für besondere ehrenamtliche Verdienste um das Handwerk

Michael Bucher hat silberne Ehrennadel der Handwerkskammer erhalten

Ulm / Bad Waldsee – Im Rahmen der Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm ehrte Präsident Joachim Krimmer in einem feierlichen Akt langjährige Vollversammlungsmitglieder mit silbernen und goldenen Ehrennadeln – darunter Michael Bucher, Schreinermeister aus Hittelkofen und Inhaber der Schreinerei Wirth-Bucher, dem die silberne Ehrennadel zuerkannt wurde.
Gemeinde Aitrach

Aktuelles aus der Gemeinderatssitzung vom 8. Juli

Aitrach – Am 8. Juli hatte der seitherige Gemeinderat Aitrach seine letzte Sitzung. Hier der Bericht von Seiten des Bürgermeisteramtes:
Am Dienstag, 23. Juli, um 19.00 Uhr

Ein Sommerabend in der Altstadt

Leutkirch – Am Dienstag, 23. Juli, lädt die Touristinfo Leutkirch zu einer besonderen Sommerabendführung durch die Altstadt mit gemütlichem Abschluss ein.

MEISTGELESEN

Leutkirch
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Kommentar

Paukenschlag am Ried

Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am Ried?
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 19. Juli 2024
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.
50 Jahre Gartenfest

Am 27. und 28. Juli heißt es: Auf, nach Nestbaum!

Nestbaum – An zwei Tagen wird Ende Juli in Nestbaum „50 Jahre Gartenfest“ gefeiert: am 27. und am 28. Juli. Einzelheiten hierzu auf dem nachstehend veröffentlichten Plakat. Ausweichtermin: 3. August / 4. August. Am Ausweichtermin findet das Fest auch bei schlechter Witterung statt: in der Reithalle Hauerz. Infos bei zweifelhafter Witterung: Facebook.com/mvtreherz, Instagram.com/mvtreherz, www.mv-treherz.de.

TOP-THEMEN

Leutkirch
Leutkirch – Höhepunkt im musikalischen Leben von Leutkirch ist alljährlich das Eröffnungskonzert der Dozenten der Som…
Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach