Skip to main content
Neu im Team der Seelsorgeeinheit Leutkirch

Pastoralreferent Michael Maier



Foto: Stephan Wiltsche
Michael Maier

Leutkirch – Michael Maier ist seit September im Team der Seelsorgeeinheit der Martinskirche in Leutkirch tätig. Im Kirchenanzeiger „LEUTEKIRCHE“ hat er sich vorgestellt. Mit freundlicher Genehmigung publizieren wir den Artikel nach:

1992 erblickte ich im Leutkircher Krankenhaus das Licht der Welt. Aufgewachsen bin ich in Muthmannshofen. Dort war ich in der Pfarrei St. Mauritius zuerst als Ministrant, dann als Oberministrant, Lektor und Kommunionhelfer und zuletzt als Schriftführer im Pfarrgemeinderat aktiv. In meiner Freizeit spiele ich leidenschaftlich gerne Tenorhorn und Euphonium in der Musikkapelle Muthmannshofen.

ANZEIGE

Während ich das Wirtschaftsgymnasium in Wangen besuchte, reifte in mir der Entschluss, Katholische Theologie zu studieren, da mich die große Bandbreite dieses Studienfaches fasziniert: Von Bibelwissenschaften über Kirchengeschichte bis hin zu Dogmatik, Philosophie, Religionspädagogik oder Kirchenrecht werden im Theologiestudium ganz unterschiedliche theologische Disziplinen studiert. Bevor ich mit dem Theologiestudium in Tübingen begann, besuchte ich für ein Jahr das Ambrosianum in Tübingen. Das Ambrosianum ist eine Schule, in der man Latein, Griechisch und Hebräisch lernt, die drei alten Sprachen, die für ein Theologiestudium erforderlich sind.

Während meines Theologiestudiums nahm ich am Theologischen Studienjahr an der Dormitio-Abtei in Jerusalem teil. Diese acht Monate waren für mich sehr prägend. Ich schloss das Heilige Land in mein Herz. Es war für mich ein eindrückliches Erlebnis, in jenem Land leben und studieren zu dürfen, in dem Jesus gelebt und gewirkt hat. Israel/Palästina ist ein landschaftlich wunderschöner und politisch sowie geschichtlich äußerst interessanter Landstrich. Diese Begeisterung für das Heilige Land gebe ich gerne in Pilgerreisen an meine Mitreisenden weiter, so 2019 mit der Seelsorgeeinheit Wangen und im vergangenen Sommer mit der Seelsorgeeinheit Bad Wurzach.

ANZEIGE

Mein Theologiestudium schloss ich 2017 mit einer Magister-Arbeit in meinem Lieblingsfach Altes Testament über Rahab ab, die zwei Israeliten in Jericho Schutz bietet (Jos 2). Daran schloss sich meine Ausbildung zum Pastoralreferenten in der Seelsorgeeinheit Wangen an, das mir schon gut aus meiner Schulzeit bekannt war. 2020 wurde ich während der Corona-Pandemie im Rottenburger Dom von Weihbischof Schneider zum Pastoralreferenten beauftragt.

An meiner ersten Stelle als Pastoralreferent in der Seelsorgeeinheit Bad Wurzach war ich von 2020 bis 2023 unter anderem bereits für die pastorale Begleitung der sechs katholischen Kindergärten Bad Wurzachs, für die Erstkommunionvorbereitung und für das Feiern der Schülergottesdienste verantwortlich.

ANZEIGE

Nun bin ich Pastoralreferent in der Kirchengemeinde St. Martin in Leutkirch. Auch hier erwarten mich ganz unterschiedliche Aufgabenbereiche. Ich werde für die Erstkommunion- sowie für die Firmkatechese verantwortlich sein. Ich begleite die Kindergärten pastoral und religionspädagogisch. Ich steige in den Predigt- und Beerdigungsdienst mit ein und nehme viele weitere, kleinere Aufgaben wahr. Montags unterrichte ich an der Wirtschaftsschule in Isny Religion.

Ich freue mich auf Ihre Kirchengemeinde und ganz besonders auf viele schöne und spannende Begegnungen mit Ihnen!

ANZEIGE

Was glaubst du, Michael Maier?

An was glaubst du?
Ich glaube, dass ich mit Jesus einen Begleiter an meiner Seite habe, mein ganzes Leben lang! Ich glaube, dass uns Gott nach dem Tod neues Leben schenken wird.

Was bringt es, Christ zu sein?
Hoffnung über den Tod hinaus!

ANZEIGE

Dein Traum von Kirche?
Die Kirche wird nie perfekt sein. Muss sie auch nicht, weil wir Menschen nicht perfekt sind. Ich träume von einer Kirche, welche die Fehler der Vergangenheit aufgearbeitet und daraus gelernt hat.

Was macht dir Mut?
Wenn ich mal mutlos bin, denke ich an den Taufspruch meines Sohnes: „Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott!“ (Jes 41,10).

Dein Lieblingsbuch?
Ändert sich bei mir sehr oft. Im Sommer habe ich Bücher von Salman Rushdie verschlungen: „Shalimar, der Narr“ und „Die bezaubernde Florentinerin

Drei Worte, die dir wichtig sind?
Familie, Glaube, Musik.

Eine Person, die dich begeistert?
Mir sind viele Personen in den Sinn gekommen, aber Jesus übertrifft sie irgendwie doch alle.

Was lässt dein Herz höher schlagen?
Ein fulminanter Schlussakkord einer Brass-Band.




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Serie: Gaststätten in und um Leutkirch (4)

Vinothek “WeinWünsche” 

Leutkirch – Die Bildschirmzeitung „Der Leutkircher“ stellt derzeit in einer Serie Gaststätten in und um Leutkirch vor. Heute die Vinothek „WeinWünsche“. Gastronomen, die ein Porträt ihrer Gaststätte in der Bildschirmzeitung wünschen, wenden sich an Redaktionsleiter Gerhard Reischmann (Tel. 07564 / 30 68 07; gerhard.reischmann@diebildschirmzeitung.de) oder direkt an unseren Reporter Julian Aicher unter der Rufnummer (07561) 1577 oder per Mail an julian.aicher@rio-s.eu. Die Beschreibung des Bet…
„Soziales Leutkirch“

Veränderungen im Projekt „SoLe“

Leutkirch – Das Projekt „Soziales Leutkirch“ wird sich zukünftig wandeln. In der Vergangenheit konnten bedeutende Fortschritte und positive Entwicklungen in der Förderung des Zusammenhalts und der Unterstützung bedürftiger Bürgerinnen und Bürger in Leutkirch erreicht werden.
Gebäck anbissen und Teenager damit anspuckt

Mann wird in Drogeriemarkt und Supermarkt auffällig

Leutkirch – Ein Mann, der am Montagabend in einem Drogeriemarkt und einem Supermarkt bei den Bahnhofsarkaden auffällig geworden ist, hat die Polizei auf den Plan gerufen.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Start am 7. Juni

Drei Feierabendmärkte im Juni in Isny

Isny – Zum Auftakt der diesjährigen Feierabendmarkt-Trilogie laden „Spargel, Spritz & Erdbeerschnittchen“ am 7. Juni auf den Marktplatz. Gesellig und genussvoll, regional und zugleich gespickt mit neuen Trends – Im (Früh-)Sommer sind die Isnyer Feierabendmärkte nicht mehr aus dem Stadtgeschehen wegzudenken. Immer freitags füllen sie auch dieses Jahr die historischen Handelsplätze der Innenstadt mit Leben und stimmen – stets unter einem anderen Motto – vorfreudig auf das Wochenende ein.

MEISTGELESEN

Leutkirch
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. In einem öffentlichen Beteiligungsverfahren hatte er aufgerufen, Stellungnahmen abzugeben. Nachfolgend die Stellungnahme / der Einspruch von Stephan Wiltsche, dem  Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Heimatpflege im württembergischen Allgäu, fristgerecht beim Regionalverband Bodensee-Oberschwaben (RVBO) eingereicht. Da Einsprüche nur für einzeln ausgewiesene Parzelle…
von Stephan Wiltsche
veröffentlicht am 25. Mai 2024
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist da!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.
Kommentar zu “75 Jahre Grundgesetz”

Herzlichen Glückwunsch!

Heute ist der 23. Mai 2024. Heute vor 75 Jahren trat das “Grundgesetz der Bundesrepublik” in Kraft. Kaum zu überhören oder zu übersehen: Allerhand veröffentlichte Beiträge zu diesem Glücksfall für Deutschland. Und in Leutkirchs Stadtmitte? Da hing hoch am Rathaus die “Demokratie leben”-Fahne. Für alle, die auch bei Regenwetter gerne nach oben blicken. Unten, am Verwaltungsgebäude am Gänsbühl Ecke Marktstraße-Gänsbühl, ließ sich das Grundgesetz direkt wahrnehmen. Gedruckt zur Hand gereicht. Al…
von Julian Aicher
veröffentlicht am 23. Mai 2024

TOP-THEMEN

Leutkirch
Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Medien…
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach