Skip to main content
Spatenstich mit OB Henle und Vertretern der beteiligten Firmen

MILEI baut in Adrazhofen neues Verwaltungsgebäude



Foto: © Stadt Leutkirch
Beim Spatenstich für das neue Administrationsgebäude der MILEI in Adrazhofen waren dabei (von links nach rechts): Philipp Rastl (MILEI), Yasutaka Saigo (MILEI), Roland Braun (Stadt Leutkirch), Julian Häfele (Bau-Info-Zentrum Bad Wurzach), Jens Kutschera (MILEI), Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle (Stadt Leutkirch), Daniel Heine (MILEI), Michael Altenried (Altenried GmbH), Robert Burger (Altenried GmbH), Wolfgang Oligmüller (Volksbank Allgäu-Oberschwaben), Michael Butscher (M. Butscher)

Leutkirch – Mit einem feierlichen Spatenstich wurde vergangenen Donnerstag (7.3.) der Startschuss für den Neubau eines wegweisenden Verwaltungsgebäudes gegeben, das nicht nur den Bedarf an Arbeitsplätzen decken, sondern auch eine moderne, freundliche und nachhaltige Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter:innen der MILEI GmbH schaffen wird. Ganz im Sinne der MILEI-Firmen-Philosophie: LIVE. LOVE. ENJOY.

Platz für 92 Arbeitsplätze

Die Bauarbeiten für das neue Gebäude, die im Februar 2024 angelaufen sind, werden voraussichtlich bis Oktober 2025 abgeschlossen sein. Mit einer Gesamtbürofläche von rund 2800 Quadratmetern bietet das Gebäude Platz für 92 hochmoderne Arbeitsplätze. Neben den Büroflächen wird das Gebäude auch Besprechungs- und Ruheräume, einen Fitnessraum sowie eine Cafeteria umfassen – allesamt Einrichtungen, die das Wohlbefinden, die Motivation und die Produktivität der Mitarbeiter:innen fördern.

Mit diesem bedeutenden Schritt in der baulichen Weiterentwicklung des Unternehmens unterstreicht MILEI ihren Fokus, die Bedürfnisse der Mitarbeitenden, die Herausforderungen des Arbeitsmarkts und den Anspruch auf unternehmerischer Zukunftsfähigkeit in Einklang zu bringen.

ANZEIGE

Von außen besticht das geplante Gebäude durch eine schlichte und dennoch innovative architektonische Gestaltung. Die fast organisch wirkenden Rundungen der Fassade fügen sich harmonisch in Landschaft und Betriebsgelände ein.

PV auf dem Dach und an der Fassade

Ein zentrales Element des nachhaltigen Designs sind die Photovoltaik-Anlagen, die auf dem Dach und in der Fassade integriert werden. Diese Anlagen erzeugen in etwa den Strom, den das gesamte Gebäude sowie 20 Elektrofahrzeuge für ein ganzes Jahr benötigen. Darüber hinaus wird das Gebäude durch die Beheizung mittels Abwärme aus der Produktion einen effizienten Energieverbrauch gewährleisten. Ein weiterer ökologischer Ansatz ist der Einsatz von ressourcenschonendem, regionalem Beton, der nicht nur die Umweltauswirkungen des Bauens minimiert, sondern auch langfristig zu einer nachhaltigen Nutzung des Gebäudes beiträgt.

ANZEIGE

Bekenntnis zu Standort Leutkirch

„Wir sind stolz darauf, ein Gebäude zu errichten, das nicht nur funktional ist, sondern auch durch seine nachhaltige und moderne Bauweise überzeugt. In enger Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und Partnern soll es uns ein neues Zuhause sein und unsere Verbundenheit zur Region widerspiegeln“, sagte Jens Kutschera, Sprecher der Geschäftsführung bei der MILEI GmbH. „Damit setzen wir ein klares Signal für eine sichere Zukunft am Standort Leutkirch, in der Arbeit nicht nur eine Tätigkeit ist, sondern viel mehr ein Ort, an dem ein kollegiales Miteinander, Kommunikation und Kollaboration gefördert werden – und Spaß, Motivation und Zufriedenheit im Mittelpunkt stehen.“

Ein besonderer Dank galt der Volksbank Allgäu-Oberschwaben, die als langjähriger Partner die Finanzierung des Bauvorhabens unterstützt.

ANZEIGE

Die örtliche Wirtschaft erhält Bauaufträge

Auch Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle war beim Spatenstich vor Ort. Er wünschte der MILEI viel Erfolg beim Bau und freut sich besonders darüber, dass regionale Unternehmen für Planung und Realisierung des Projekts ausgewählt wurden. „Dies ist eine Wertschöpfung für die lokale Wirtschaft und trägt zusätzlich zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen in unserer Region bei.“

Das neue Administrationsgebäude markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer modernen und nachhaltigen Arbeitsumgebung bei MILEI. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle ist überzeugt, dass das neue Gebäude auch einen positiven Einfluss auf die Zukunft der MILEI Mitarbeiter:innen und die Umwelt haben wird.

ANZEIGE
So soll das neue Administrationsgebäude aussehen. Entwurf: MILEI GmbH



NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Walpurgisnacht am 30. April

Larifari öffnet die Bühne im Bock

Leutkirch – Nach einem gelungenen Fest zum 20. Geburtstag macht die Offene Bühne im Leutkircher Bocksaal am Dienstag, den 30. April, der Walpurgisnacht, nach bewährtem Muster mit Musik weiter: Let there be songs to fill the air – angemessen verstärkt von Klaus Zellmer.
Zeugen gesucht

Geparktes Fahrzeug angefahren

Leutkirch – Das Weite gesucht hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, nachdem er am Montag zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr in der Bauhofgasse einen Audi A6 touchiert hat.
Talk im Bock am Montag, 29. April

Als Polizist im Westjordanland

Leutkirch – Achim Staudenmaier, der Leutkircher Polizeichef, ist am Montag, 29. April, beim Talk im Bock im Leutkircher Bocksaal. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.
Theater für Kinder

Am 28. April die beiden letzten Aufführungen in Tautenhofen

Tautenhofen – Nach dem Erfolg der letzten zwei Jahre begeistert der Theaterverein Tautenhofen auch in diesem April seine kleinen Zuschauer. Erstmalig hatte der Vorhang sich am 20. April um geöffnet. Die beiden letzten Aufführungen werden am kommenden Sonntag, 28. April, gegeben,
Kino

Das läuft im Centraltheater Leutkirch

Leutkirch – Folgende Filme werden vom 25. bis 28. April im Centraltheater Leutkirch gezeigt:

MEISTGELESEN

Leutkirch
Nachfolger ist der 31-jährige Simon Weiß aus Leutkirch

Agathe Peter scheidet nach fast 48 Jahren bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben aus

Leutkirch – Es ist die Geschichte einer beeindruckenden Karriere, die eine junge Frau bei einer örtlichen Bank machte, wo sie fast ein halbes Jahrhundert lang bis zur Rente arbeiten konnte. 1976 begann die junge Isnyerin Agathe Peter bei der Isnyer Volksbank eG ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. Der damalige Vorstand Klaus Schlenker wählte sie 1978 aus, nach der Ausbildung seine Assistentin zu werden, was der Beginn einer wohl einmaligen Karriere im Baufinanzierungs- und Immobilienvermittlungs…
Land- und Hauswirtschaft

53 Goldene Meisterbriefe verliehen

Bad-Waldsee-Gaisbeuren – Am 14. April richteten die Kreisvereine Landwirtschaftlicher Fachbildung Ravensburg-Bad Waldsee e.V. und Wangen e.V. eine stimmungsvolle Feier zur Überreichung der Goldenen Meisterbriefe für Hauswirtschafts-, Landwirtschafts- und Melkermeister und -meisterinnen aus. Wenn es „Golden“ werden soll, dann braucht es mindestens 50 Jahre. 17 Frauen und 36 Männer aus Oberschwaben konnten aus der Hand des Ersten Landesbeamten beim Landratsamt Ravensburg, Dr. Andreas Honikel-Gü…
Leserbrief

Lieber ein Kind im Kissen als auf dem Gewissen

Zur Diskussion um die Festlegung des Kreistages, in der Oberschwabenklinik keine Abtreibungen zu ermöglichen
Offener Brief von Stefan Weinert an die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt

Dem Kreistag gebührt Dank

In der „Schwäbischen Zeitung“ (Ausgabe Ravensburg) wurde am 16. April der Artikel „SPD-Abgeordnete: OSK kann sich Abtreibungen nicht verweigern“ veröffentlicht. Darin fordert Heike Engelhardt MdB die Zulassung von Abtreibungen in der Oberschwabenklinik (OSK), die zu einem weit überwiegenden Teil im Besitz des Landkreises steht. In einem Offenen Brief widerspricht Stefan Weinert aus Ravensburg der Abgeordneten, die er persönlich kennt und deshalb mit Du anspricht.
von Srefan Weinert
veröffentlicht am 18. April 2024
Fertigstellung bis Frühjahr 2025

Für den neuen Kindergarten “Löwenzahn” im Ströhlerweg investiert die Stadt 7,2 Millionen €

Leutkirch – Am Freitag (19.4.) ist der erste Spatenstich für den Bau des städtischen Kindergartens “Löwenzahn” im Ströhlerweg erfolgt. OB Henle und viele Projektbeteiligte griffen zum Spaten. Mit vier Gruppenräumen für Kinder im Kindergartenalter und einem Gruppenraum für Kinder unter drei Jahren sowie weiteren Räumlichkeiten wie beispielsweise einem Bewegungsraum, einem Schlafraum und einem Essensbereich, ist der Kindergarten ein echtes Großprojekt. Ab Anfang Mai werden dann bereits – als Zw…

TOP-THEMEN

Leutkirch
Leutkirch – Am Freitag (19.4.) ist der erste Spatenstich für den Bau des städtischen Kindergartens “Löwenzahn” im Str…
Konstanz / Insel Reichenau / Altshausen – Vor 1300 Jahren ließ sich der Wanderbischof Pirmin auf eine wilde Insel im …
Leutkirch – Bis Sonntag (21.4.) 17.00 Uhr ging die 72-Stunden-Aktion. Junge Leute bauten nahe der Tennisplätze an der…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner