Skip to main content
ANZEIGE
Tautenhofen

Kuriose Geschichten aus dem „WILD WÄSCHD“ beim Kulturherbst



Foto: Carmen Notz
„Verstehen Sie Brass?” verbindet Blasmusik mit Kabarett.

Tautenhofen – Als 3. Veranstaltung beim Kulturherbst in Tautenhofen gab es einen sehr unterhaltsamen Abend mit dem Blechblas-Ensemble „Verstehen Sie Brass?“, sieben Tonkünstler aus der Region Leutkirch. Und da ist so ziemlich alles dabei, was gefällt: Reinrassiger Brass, flotte Polkas, anmutige Walzer oder mal ein hymnenhafter Choral, dann wieder flotte Tanz- und Unterhaltungsmusik.

Zwischen den Stücken wird ziemlich Theater bzw. Comedy gemacht. Es sind die Grimassen, die Mimik und Gestik, ja manchmal auch Akrobatik, mit wenig Worten sagen sie alles und amüsieren das Publikum köstlich. Seit mehr als zehn Jahren stehen sie auf den Bühnen der (Allgäuer) Welt, die sieben Blechblas-Künstler kommen aus den Orten Aichstetten, Diepoldshofen, Engelboldshofen, Leutkirch, Unterzeil und Willerazhofen. Sie spielen teils auf antiken Instrumenten und nicht wenige switchen zwischen Posaune, Tenorhorn, Trompete hin und her und so mancher Ton ist auch mal bewusst schräg.

ANZEIGE

Charles Bronson, Winnetou und Henry Fonda lassen grüßen

Bei ihrem Bühnenprogramm „Wild wild wäschd“ hört man nicht nur typische Westernmusik wie Ghostrieder oder das Lied vom Tod, auch passende Linedance-Rhythmen, Tanz und Gesang reissen das Publikum mit. Ob hünenhafte Scharfschützen, Mexikaner mit Sombrero, Mannetou alias Winnetou, berühmte Western-Klassiker sind im wilden Programm dabei.

Eines der unverkennbaren Specials des Ensembles ist wortwörtlich das „Spiel der Zeit-Lupe“. Erstens sehen die Zuschauer die Gags sehr genau, zweitens tun die schlagkräftigen Teile (eines Instruments) nicht so weh wie man meint und drittens sieht das Ganze sehr „kuuuhl“ aus. Fast- oder ganz Umfallende werden netterweise von anderen Bandmitgliedern abgefangen oder gestützt, wobei mancher auch im Liegen weiterspielt, oder gar komplett liegen bleibt, bis er mit zwei Trompeten wiederbelebt wird. Mund zu Mund-Beatmung schätzen Westernhelden überhaupt nicht, eher ein ehrenhaftes Duell in der Mittagshitze der Prärie, bzw. im Gemeinde- und KulturTreff.

Indianer-Häuptling Mannetou, Manfred Schuhmachers Parodie mit Trompete auf die gute, stets gerechte Rothaut Winnetou, spielte mit dem vermeintlichen Greenhorn Old Schmetterhand (Manuel Haag, Trompete), der seine deutsche Herkunft im Wilden Westen nicht verbergen konnte. Die dritte Trompete spielte der kleine Mexikaner mit großem Hut, Christian Wolf. (Mike) Langegger alias Billy the Kid, der ziemlich erwachsen wirkte mit seiner großen Tuba, deren Gewicht mindestens 10 Flaschen Whisky entspricht.

Auch ein Western-Gigolo mit Pokerface und immer als Womanicer stets bereit mit Tenorhorn, Bariton, der beim Duell mit Instrumenten-Teilen fast gnadenlos erschossen worden wäre: Florian Weder kam gut an. Dieter Schuhmacher alias Henry Fonda, im langen schwarzen Mantel, einer der nicht viel redet, aber mehr Party möchte, brillierte am Waldhorn, und nicht zuletzt ist da Thomas Wolf aus Unterzeil als BOSS der Band, deren Arrangeur mit vielen verrückten Ideen.

„Wer gerne lacht, schneidige Musik hört und dabei die Zeit vergessen möchte, der ist bei VERSTEHEN SIE BRASS? genau richtig!“ und das setzten die exzellenten Musiker mit Hang zur Comedy in jeder Situation mit viel Komik um. Es gab viel Applaus und Zugabe-Wünsche, dem VSB gerne entsprach und nochmals alle Pistolen / Register ihrer Kunst zeigten. Für die Bewirtung an diesem Abend sorgte das Team um Monika Heinz.

Beachten Sie unsere Bilder-Galerei.



BILDERGALERIE

Fotos: Carmen Notz

NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Am 27. und 28. Juli

Tolle Preise beim Gartenfest der Musikkapelle Gebrazhofen zu gewinnen

Gebrazhofen – Das Gartenfest der Musikkapelle Gebrazhofen findet vom 27. bis 28. Juli auf dem Dorfplatz in Gebrazhofen statt.
Konstituierende Sitzung

Mitglieder des neuen Leutkircher Gemeinderats verpflichtet 

Leutkirch – Montagabend, 22. Juli, kurz nach 18.00 Uhr im Schwörsaal des alten, roten Leutkircher Rathauses. Zum ersten Mal setzten sich die Mitglieder des neu gewählten Gemeinderats öffentlich zusammen. Haupt-Tagesordnungspunkt: Ihre Verpflichtung durch Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle. Das angekündigte Gewitter draußen zeigt sich von dem, was drinnen stattfindet, offenbar so beeindruckt, dass keine Regentropfen fielen. 
Dank für ehrenamtliches Engagement

Loipenbetreuer planen die kommende Saison

Leutkirch – Auch in diesem Jahr trafen sich die Loipenbetreuer der Stadt Leutkirch und die Touristinfo im Sommer zur Planung der kommenden Loipensaison.
Am Freitag, 26. Juli

Leutkircher Probiererle-Tour

Leutkirch – Die nächste kulinarische Stadtführung findet am Freitag, 26. Juli, um 14.30 Uhr statt. Gemütlich durchs Städtle schlendern, viel Wissenswertes erfahren und hier und da etwas probieren – das ist die Genießerrunde durch Leutkirch. Anmeldung spätestens bis zum 25. Juli.
Ausstellung im Schaufenster

Stadtarchiv erinnert an Abriss und Neubau der „Mohrenbrücke“ vor 70 Jahren

Leutkirch – In den Schaufenstern des Stadtarchivs, Marktstraße 8, sind derzeit Fotos der sogenannten “Mohren”-Brücke zu sehen. Gezeigt werden Ansichten der alten und neuen Brücke vor und nach 1955 sowie besondere Ereignisse bei der Brücke wie Hochwasser oder ein schwerer Unfall 1938. Die Fotos dokumentieren vor allem die Veränderungen im Bereich Postplatz und am Stadteingang beim Schuhhaus Werdich.

MEISTGELESEN

Leutkirch
Kommentar

Paukenschlag am Ried

Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am Ried?
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 19. Juli 2024
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.
Ralph-Ulrich Buemann, Günter Eisele, Inge Jäger, Hermann Konrad und Joachim Krimmer

Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG verabschiedete langjährige Aufsichtsratsmitglieder

Leutkirch im Allgäu – Bei der diesjährigen Vertreterversammlung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) stand die turnusgemäße Wahl der Aufsichtsräte auf der Tagesordnung. Außerdem gibt es aufgrund der positiven Beschlussfassung zur Fusion der VBAO mit der Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal eG weitere Veränderungen im Aufsichtsrat.
Aufruf

Dem Frieden verpflichtet – Demut gegenüber den Opfern

Vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Attentat von Graf Stauffenberg und Gefährten misslang. Doch ihr mutiges Aufstehen hat die Ehre unseres Volkes gerettet, ist ein ewiger Schatz. Julian Aicher, Mitarbeiter der Bildschirmzeitung, entstammt einer Familie, aus der heraus ebenfalls Widerstand geleistet wurde: Sophie Scholl war die Schwester, Hans Scholl der Bruder seiner Mutter Inge Aicher-Scholl. Sophie und Hans gaben ihr jung…
von Julian Aicher, Christian von Lerchenfeld, Dr. Maria Goerdeler
veröffentlicht am 20. Juli 2024
Für besondere ehrenamtliche Verdienste um das Handwerk

Michael Bucher hat silberne Ehrennadel der Handwerkskammer erhalten

Ulm / Bad Waldsee – Im Rahmen der Vollversammlung der Handwerkskammer Ulm ehrte Präsident Joachim Krimmer in einem feierlichen Akt langjährige Vollversammlungsmitglieder mit silbernen und goldenen Ehrennadeln – darunter Michael Bucher, Schreinermeister aus Hittelkofen und Inhaber der Schreinerei Wirth-Bucher, dem die silberne Ehrennadel zuerkannt wurde.

TOP-THEMEN

Leutkirch
Leutkirch – In den Schaufenstern des Stadtarchivs, Marktstraße 8, sind derzeit Fotos der sogenannten “Mohren”-Brücke …
Leutkirch – Höhepunkt im musikalischen Leben von Leutkirch ist alljährlich das Eröffnungskonzert der Dozenten der Som…
Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach