Skip to main content
ANZEIGE
MK Willerazhofen

Jungmusikanten blicken auf sehr erfolgreiches und abwechslungsreiches Jahr zurück



Foto: MK Willerazhofen
Freizeit- und Probewochenende in Mellatz.

Willerazhofen – Der musikalische Nachwuchs der Musikkapelle Willerazhofen hatte im Jubiläums-Jahr der Kapelle 2023 einen besonders ereignisreichen und vollen Terminkalender. Neben der tatkräftigen Mitarbeit beim Bau des neuen Proberaums bei der Turn- und Festhalle kamen die musikalische Aus- und Weiterbildung und vor allem der Spaß nicht zu kurz.

Anfang Mai 2023 gingen die Jugendleiterin Tabea Einsiedler und Jugendvertreter Florian Buffler mit einer 17-köpfigen Jungmusikantenschar zum Freizeit- und Probe-Wochenende nach Mellatz/Kreis Lindau zu einer urigen Hütte. Während „die Großen“ vor allem fleißig für das bevorstehende Jugendkritikspiel probten, stand für die fünf Jüngeren das gegenseitige Kennenlernen und lustige Stunden im Vordergrund. „Das Rahmenprogramm mit Fußball-Golf in Opfenbach und gemeinsames Döner-Kochen war bei schönstem Frühlingswetter ein tolles Erlebnis“, erinnern sich die jungen Musikanten.

ANZEIGE

Jugend bietet anspruchsvolle Musikwerke mit Note Sehr Gut

Beim Tag der Bläserjugend am 13. Mai 2023 in Berg bei Ravensburg stellte sich das kleine Jugendorchester unter der routinierten Leitung von Dirigent Manfred Schuhmacher den Wertungsrichtern, und überzeugte durch seine hohe Musikalität bei der Darbietung zweier anspruchsvoller Musikwerke. Das Ergebnis, ein hervorragendes „Sehr gut“, wurde abends mit einer Grillparty ordentlich gefeiert. Nach zweiwöchiger Vorbereitung Anfang August 2023 absolvierten zehn Jungmusikanten den D-2-Lehrgang, allesamt mit sehr guten Noten. Das Abschlusskonzert fand dann in der Gemeindehalle Haisterkirch statt.

Musikalischer Höhepunkt

Einen großen Auftritt hatten die jungen Nachwuchs-Künstler gleich mehrmals beim musikalischen Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten, ein fulminantes Show-Konzert in der Leutkircher Festhalle Anfang des Jahres 2024. Mit einem Soli-Auftritt auf dieser ganz besonderen Bühne konnten sie in der zwei Mal ausverkauften Festhalle mit schon recht professionellem Spiel begeistern. Die Jüngsten der Jungmusikanten-Truppe waren ebenfalls voller Leidenschaft und hatten viel Spaß dabei, immer wieder neu verkleidet, passend zu Musikstücken durchs Publikum zu tanzen oder sich in Kostümen zu präsentieren.

Leni Schuhmacher hat sich für den Landeswettbewerb qualifiziert

Auch im Neuen Jahr war gleich wieder etwas geboten: Am Samstag, 20. Januar, fand der Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ in Ravensburg statt. Nachwuchs-Hornistin Leni Schuhmacher trat nach intensiver Vorbereitung in der Altersstufe 3 an. Mit drei ausgewählten Stücken und der hervorragenden Begleitung von Anette Jakob am Klavier erspielte sie sich den 1. Preis mit 24 von 25 Punkten und hat sich damit für den Landeswettbewerb in Offenburg im März qualifiziert. Die Vorstandschaft der MK Willerazhofen sprach der Musiklehrerin Cecilia Brunetti ein großes Dankeschön für die erfolgreiche Vorbereitung aus.

Am 6. April Abschluss der 100-Jahr-Feierlichkeiten

Musikalisch gefestigt und schon voll in der Gesamtkapelle integriert, geht es für die motivierten Jungs und Mädels im neuen Jahr nahtlos weiter. Am 6. April 2024 findet als Abschluss der 100-Jahr-Feierlichkeiten der MK Willerazhofen das Festbankett zusammen mit der Patenkapelle Heggelbach in der Turn- und Festhalle in Willerazhofen statt. Hier werden auch die anstehenden Ehrungen vorgenommen. Beim anstehenden Kreisverbandsmusikfest in Waltershofen zwischen Leutkirch und Wangen Anfang Mai 2024 steht für die Jungmusikanten die erste Teilnahme am Wertungsspiel mit der Gesamtkapelle an. Für beide Termine laufen die Probearbeiten bereits auf Hochtouren, lässt die MK Willerazhofen abschließend verlauten.

Alle Infos im Internet unter www.mk-willerazhofen.de

Tag der Bläserjugend in Berg. Foto: MK Willerazhofen
Leni Schumacher und Musiklehrerin Cecilia Brunetti. Foto: MK Willerazhofen
Jungmusikanten beim Showkonzert Festhalle Leutkirch. Foto. MK Willerazhofen
Die Absolventen des D2-Kurs in Bad Waldsee. Foto: MK Willerazhofen.



NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Am Samstag, 3. August

Ein musikalischer Sommerabend mit dem Gospelchor Aitrach

Aitrach – Wir laden Sie herzlich zu einem musikalischen Abend in der Kirche ein. Lassen Sie sich überraschen von unserem extra für dieses Sommerkonzert einstudierten Liedgut. Wir wollen mit Ihnen gemeinsam das Leben feiern, nicht alles zu ernst zu nehmen, zu lachen, zu leben, zu genießen und dankbar sein.
Rückblick auf das „Festival der Lösungen“

„Suselisou” gab das Leitwort: „Wir sind viele“ 

Leutkirch – „Du kannst nicht heute Abend um halb neun die ganze Welt retten.“ Aber vielleicht ein bisschen davon schon. Das sang am Freitagabend, 5. Juli, um ca. 21.00 Uhr die junge Leutkircher Musikerin „Suselisou” im „Bock“-Saal. Die Gitarre- und Ukulele-Spielerin und Sängerin gehörte zu denen, die dort „Nachhaltigkeitskunst“  boten. Als Auftakt zum „Festival der Lösungen“.  Zu diesem hatte unter anderem die elobau-Stiftung eingeladen. 
21. Sommerakademie

Dozenten spielen in verschiedenen Besetzungen ein erlesenes Programm

Leutkirch – Höhepunkt im musikalischen Leben von Leutkirch ist alljährlich das Eröffnungskonzert der Dozenten der Sommerakademie. Es findet in diesem Jahr am Sonntag, 28. Juli, um 19.30 Uhr in der Festhalle Leutkirch statt. Karten gibt es bei der Touristinfo und online über www.reservix.de.
Tolles Programm mit Führungen – Es gibt Gally-Burger

Am Sonntag Büffelfest in Gebrazhofen

Gebrazhofen – Alle zwei Jahre findet das beliebte und bekannte Büffelfest am Argenseeried in Gebrazhofen statt. Am Sonntag, 21. Juli, startet das Fest um 10.00 Uhr und die „Macher in der Landschaftspflege“, alle Neugierigen oder einfach nur Hungrigen sind zum Festle mit Gally-Burger und Kaltgetränk herzlich eingeladen. Es gibt viele Infos zum 15-Jährigen und sogar Eis aus Büffelmilch.
Aufruf

Dem Frieden verpflichtet – Demut gegenüber den Opfern

Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Attentat von Graf Stauffenberg und Gefährten misslang. Doch ihr mutiges Aufstehen hat die Ehre unseres Volkes gerettet, ist ein ewiger Schatz. Julian Aicher, Mitarbeiter der Bildschirmzeitung, entstammt einer Familie, aus der heraus ebenfalls Widerstand geleistet wurde: Sophie Scholl war die Schwester, Hans Scholl der Bruder seiner Mutter Inge Aicher-Scholl. Sophie und Hans gaben ih…
von Julian Aicher, Christian von Lerchenfeld, Dr. Maria Goerdeler
veröffentlicht am 20. Juli 2024

MEISTGELESEN

Leutkirch
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Kommentar

Paukenschlag am Ried

Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am Ried?
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 19. Juli 2024
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024

TOP-THEMEN

Leutkirch
Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…
Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach