Skip to main content
Kinderfest 2023: Der weiteste Ballon flog bis nach Ungarn

Gewinner beim Luftballonwettbewerb stehen fest



Foto: Stadt Leutkirch

Leutkirch – Der Luftballonwettbewerb beim Leutkircher Kinderfest 2023 ist abgeschlossen und die Gewinner stehen fest. Der weiteste Ballon ist 605 Kilometer weit bis zum Flughafen Kaposujlak in Ungarn geflogen.

Die Weitenjäger beim Leutkircher Ballonwettbewerb, rechts: Amelie Butterstein. Foto: Stadt Leutkirch

ANZEIGE

Etwa 60 Antwortkarten sind bei der Stadt Leutkirch eingegangen. Den fünften Platz belegte Philipp Peter aus Leutkirch. Sein Luftballon fand als Ziel die Gemeinde Seckau in Österreich und legte damit 365 Kilometer zurück. Der Ballon auf dem vierten Platz flog 405 Kilometer nach Aggstein in Österreich und gehörte Ben Schäffeler aus Leutkirch.

Der Drittplatzierte Jona-Elia Schöllhorn aus Leutkirch freute sich über seinen Luftballon, der sich 416 Kilometer nach Graz in Österreich hat treiben lassen. Platz zwei ging an Maxence Cambon aus Frankreich. Sein Luftballon ist 468 Kilometer bis nach Oberwart in Österreich geflogen.

ANZEIGE

Amelies Ballon flog 605 Kilometer

Doch der Spitzenreiter des diesjährigen Wettbewerbs war der Luftballon von Amelie Butterstein aus Leutkirch. Stolze 605 Kilometer legte ihr Ballon bis zum Flughafen in Kaposujlak in Ungarn zurück. Alle Gewinner haben ihre Preise bereits erhalten.




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Vorstandsvorsitzende der Elisabeth-Stiftung

Andrea Thiele spricht über die Herausforderungen in der Pflege für unsere Gesellschaft

Hauerz – Eine hochkarätige Pflege-Expertin kommt nach Hauerz: Andrea Thiele, Vorstandssprecherin der St. Elisabeth-Stiftung, spricht am morgigen Dienstag, 5. März, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Hauerz zum Thema “Die Herausforderungen in der Pflege für unsere Gesellschaft”.
5. März

Jugendmusikschule lädt zu Kammermusikforum

Leutkirch – Am morgigen Dienstag, 5. März, findet um 19.00 Uhr in der Festhalle Leutkirch das diesjährige Kammermusikforum der Jugendmusikschule (JMS) statt. Es musizieren Schülerinnen und Schüler der JMS Württembergisches Allgäu.
Sachschaden insgesamt 4500 Euro

Kollision zwischen Pkw und Motorrad

Aichstetten – Eine leicht verletze Person und Sachschaden in Höhe von 2500 Euro waren die Folgen eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag bei Aichstetten.
Aufgspielt wird: Wirtshausmusikanten pendeln zwischen Seibranz, Dietmanns und Unterschwarzach

Die „Wacht am Rhein“ in Seibranz wird zur „Kleinen Kneipe in unserer Straße“

Seibranz / Dietmanns / Unterschwarzach – Das beliebte Wurzacher Wirtshaus-Musizieren hat am 1. März wieder Freunde traditioneller Musik in Scharen angezogen. In drei Wirtschaften rund um Bad Wurzach – in der „Wacht am Rhein“ in Seibranz, im „Hirsch“ in Unterschwarzach und im „Waldhorn“ in Dietmanns – traten drei verschiedene Formationen im Wechsel auf. Alle drei Wirtschaften waren rappelvoll und es herrschte beste Stimmung; die Leute, die zumeist jedes Jahr dabei sind, haben begeistert mitgem…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 3. März 2024
Mittwoch, 13. März, im “Sternen” in Reute

Fachvortrag Agriphotovoltaik und Mitgliederversammlung des VLF Ravensburg-Waldsee e.V.

Bad Waldsee-Reute – Die Mitgliederversammlung des VLF Ravensburg-Waldsee e.V. ist am Mittwoch, 13. März, um 20.00 Uhr im “Sternen” in Reute. Bestandteil ist ein Fachvortrag über Agriphotovoltaik.

MEISTGELESEN

Leutkirch
Aufgspielt wird: Wirtshausmusikanten pendeln zwischen Seibranz, Dietmanns und Unterschwarzach

Die „Wacht am Rhein“ in Seibranz wird zur „Kleinen Kneipe in unserer Straße“

Seibranz / Dietmanns / Unterschwarzach – Das beliebte Wurzacher Wirtshaus-Musizieren hat am 1. März wieder Freunde traditioneller Musik in Scharen angezogen. In drei Wirtschaften rund um Bad Wurzach – in der „Wacht am Rhein“ in Seibranz, im „Hirsch“ in Unterschwarzach und im „Waldhorn“ in Dietmanns – traten drei verschiedene Formationen im Wechsel auf. Alle drei Wirtschaften waren rappelvoll und es herrschte beste Stimmung; die Leute, die zumeist jedes Jahr dabei sind, haben begeistert mitgem…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 3. März 2024
Leserbrief

Die WEA vor der Haustür

Zum Widerstand gegen Windkraft in Oberschwaben und im Allgäu
von Walter Hudler
veröffentlicht am 29. Februar 2024
Am 17. März verkaufsoffener Sonntag in Bad Wurzach

Diesjähriger Fit-Fun-Shopping Tag wartet mit einigen Neuerungen auf

Bad Wurzach – Für den diesjährigen Fit-Fun-Shopping-Tag mit verkaufsoffenem Sonntag – wird am 17. März abgehalten – haben sich Johanne Gaipl und Albertine Schoeters als Organisationsverantwortwortliche seitens der Bad Wurzach-Info gemeinsam mit dem HGV wieder einige Neuerungen einfallen lassen, die sie bei einem Pressegespräch gemeinsam mit HGV-Vorstandsmitglied Klaus Michelberger vorstellten.
Leserbrief

Türme statt Bäume – das ist kein Naturschutz

Zum Leserbrief von Walter Hudler, veröffentlicht in der Bildschirmzeitung am 29. Februar und zum Artikel von Bernd Treffler in der „Schwäbischen Zeitung“ („Naturschützer attackiert Windkraftgegner“; SZ Leutkirch vom 26. Februar)
von Hans-Joachim Schodlok
veröffentlicht am 29. Februar 2024
Extremradsportler Daniel Steinhauser

Der Wille kann Berge versetzen

Bad Waldsee – Daniel Steinhauser ist einer, der die Herausforderung liebt. Der an Grenzen geht. Der sich auspowert bis zum Geht-nicht-mehr. Unvergessen ist seine Grabener-Höhe-Challenge: 96-mal ist er im Sommer 2020 Bad Waldsees Hausberg hochgeradelt. Binnen 24 Stunden. Am 1. März sprach der Extrem-Radsportler in der Stadthalle Bad Waldsee über seine Ziele. Über seinen Vorstoß in den Kreis der weltbesten Ultra-Cyclisten. Und darüber, wie er sich in der dünnen Luft der Besten behaupten möchte.

TOP-THEMEN

Leutkirch
Bad Waldsee – Daniel Steinhauser ist einer, der die Herausforderung liebt. Der an Grenzen geht. Der sich auspowert bi…
Region – Das Abbrennen von Reisighaufen oder kunstvoll aufgeschichteten sogenannten Funkenfeuern am Sonntag nach Asch…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner