Skip to main content
Ausstellung Dr. Rainer Nentwich im Rosengarten eröffnet

Vom bunten Kringel zur Spiralgraphik



Foto: Uli Gresser
Bürgermeisterin Alexandra Scherer im Gespräch mit Rainer Nentwich, im Hintergrund eines von Nentwichs Eulenbildern.

Bad Wurzach – „Spiralvariationen – Vom bunten Kringel zur Spiralgraphik“, so lautet der Titel der Ausstellung von Dr. Rainer Nentwich, mit der die Reihe der Ausstellungen 2024 der städtischen Galerie in der Stadtbücherei in Maria Rosengarten eröffnet wird; es ist die erste, die von dem Organisations-Duo Christine Linge und Doris Schäfer organisiert und betreut wird.

Zur Vernissage der 249. Ausstellung der Städtischen Galerie, in die der Künstler selbst einführte, kam neben Bürgermeisterin Alexandra Scherer auch Rosemarie Stäbler, die 26 Jahre die Organisation der Galerie verantwortet hatte.

ANZEIGE

Die Bürgermeisterin als Hausherrin freute sich in ihrer Begrüßung, dass zu dieser „Ausstellung der Premieren“ so viele Gäste (weit über 50) gekommen waren. Denn es war nicht nur die erste Ausstellung des Organisations-Duos, auch für den Künstler selbst war es das erste Mal, dass er seine Werke einer größeren  Öffentlichkeit präsentierte. Scherer betonte auch, dass die Galerie gerne einheimischen, regionalen und lokalen Künstlern eine Bühne biete.

Dr. Rainer Nentwich wuchs im Ruhrgebiet auf und war, als er nach seinem Studium nach Bad Wurzach kam, zunächst zwölf Jahre als Arzt in der Rheumaklinik unter Professor Jacobi tätig, ehe er für 27 Jahre bis zu seinem Ruhestand gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Wiwie eine allgemeinmedizinische Praxis in der Kurstadt betrieb.

ANZEIGE

In freier Rede

Wie der Sammler von Eulenfiguren – von denen er zur Vernissage als Dekoration einige mitgebracht hatte – und Naturfotograf zur Kunst kam, berichtete er in seiner humorvollen – in freier Rede vorgetragenen – Ausstellungseinführung. Vor 65 Jahren habe er in einem Buch über Kunst der Steinzeit bis zur Gegenwart ein Bild entdeckt, das auf die drei Farben Rot, Blau und Gelb reduziert war. Der Kontrast von Bildaufbau und Ausstrahlung des Bildes hatte ihn dahingehend angesprochen, dass er sich sagte: „Das kann ich auch!“ Und dann geschah 50 Jahre lang – nichts.

Aber als vor etwa 15 Jahren in Ochsenhausen im Fruchtkasten eine Miró-Ausstellung stattfand, habe er sich an seine künstlerischen Ambitionen 50 Jahre zuvor erinnert und sei hingefahren. Dort hatte es ihm ein Bild besonders angetan: „Der Schrei des Auerhahns.“ Diesen habe er „verbotenerweise“ fotografiert und zuhause via Diaprojektor auf ein Blatt Papier projiziert, um es nachzumalen – es war die Geburtsstunde des Künstlers Rainer Nentwich.

ANZEIGE

Dann, bereits im Ruhestand, wollte er mehr Farbe in seinem Haus haben, in dem die Farbe Braun dominiert: Braune Holzdecken, braune Fenster, und die Möbel in Eiche rustikal. Deswegen „erfand“ er seine eigene Technik, die Idee zu dieser „Maschine“ hatte er schon lange im Kopf. Vor 14 Monaten war es dann so weit: Zum ersten Mal setzte er seine im Keller an der Decke befestigte Zeichenplatte in Bewegung, ließ den Filzstift  „gut hörbar“ darauf kreisen, auf dass er schöne Kreise darauf ziehe. „Malen, hoffen, warten“, nannte er dieses Prinzip in seiner Ausstellungseinführung. In dem Raster der dadurch entstandenen kleinen Felder konnte er sich dann mit Farbe austoben. Auch hier brach seine Liebe zu Eulenfiguren durch und so zeigen einige der insgesamt 44 Unikate auch eindeutig Eulengesichter.

Faible für Mondrian

Auch sein Faible zum Vertreter des niederländischen Konstruktivismus, Piet Mondrian, konnte er in einigen seinen Arbeiten ausleben. Die Frage, angelehnt an den berühmten Fußballerspruch, „Wie kommt das Eckige in das Runde?“,   beantwortete der Künstler freimütig: „Indem ich den Prozess des Spiral-Malens gestoppt habe, so dass in der Mitte der Freiraum entstanden ist.“

ANZEIGE

Bis 8. März

Die Ausstellung ist vom 26. Januar bis 8. März in der Galerie in Maria Rosengarten in den Räumen der Stadtbücherei während deren Öffnungszeiten zu sehen.

Viele Bilder von der Vernissage in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: Uli Gresser

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Public Viewing

“Oh wie ist das schön”-Gesänge im Kursaal

Bad Wurzach – Bernhard Schad und seine Genossen können sich freuen: Der EM-Auftakt mit Public Viewing im Bad Wurzacher Kursaal ließ die Fans jubeln und machte Lust auf mehr.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Leserbrief

Nicht jeder Turmbau-Gegner ist ein Gemeinderatsgegner

Zum Artikel „Stadtverwaltung nimmt zu Bürgerbegehren Stellung“ (DBSZ vom 6. Juni)
von Hans-Joachim Schodlok
veröffentlicht am 15. Juni 2024
28. bis 30. Juni

Bad Wurzach präsentiert sich auf der Landesgartenschau in Wangen

Bad Wurzach – Bad Wurzach präsentiert sich vom 28. bis 30. Juni mit einem abwechslungsreichen und informativen Programm auf der Landesgartenschau in Wangen. Die Moorerlebniswelt Bad Wurzach stellt sich gemeinsam mit ihren Partnern in und um den Pavillon des Landkreises Ravensburg vor und bietet den Besuchern spannende Einblicke in die faszinierende Welt des Moores.
Windkraft-Information in der Gemeindehalle Haisterkirch

Sieben WKA der EnBW plus x Anlagen eines Projektierers aus Argenbühl

Bad Waldsee – Am vergangenen Dienstag (11.6.) lud die EnBW zu einem Informationsabend in die Gemeindehalle Haisterkirch. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich sowohl beim Projektierer als auch bei mit der Sache befassten Institutionen ein Bild des bei Osterhofen geplanten Windparks machen.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Auch der bisherige Bad Wurzach-Kißlegger Kreisrat Raimund Haser ist gescheitert

Alexandra Scherer hat es nicht geschafft

Bad Wurzach / Kißlegg (rei) – Dem Wahlkreis 10 stehen regulär 5 Sitze im Kreistag Ravensburg zu. Der Wahlkreis besteht aus den Gemeinden Kißlegg und Bad Wurzach. Diesmal sind es sage und schreibe neun Kreisräte aus Bad Wurzach-Kißlegg – neben der Normalzahl kommen vier Ausgleichsmandate zum Tragen. Während Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher souverän erneut ins Kreisparlament einzog, ist Bad Wurzachs Bürgermeisterin Alexandra Scherer gescheitert – eine faustdicke Überraschung. Direkt …
Gemeinderatswahl

Heinrich Vinçon ist Stimmenkönig

Bad Wurzach (rei) – 44,4 Prozent für die CDU, 36,6 Prozent für die Freie Wählervereinigung (FWV), 9,7 Prozent für die Grünen und 9,2 Prozent für Mir Wurzacher – das ist das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Bad Wurzach. In Sitzen drückt sich das so aus: CDU 10 Sitze, FWV 8 Sitze, Mir Wurzacher 2 Sitze und Grüne 2 Sitze. Die Sitzzahl bei der CDU und bei den Freien Wählern ist unverändert; Mir Wurzacher haben 1 Sitz eingebüßt. Neu im Gremium sind die Grünen, die 2 Sitze erobern konnten. S…
Hutkönigin

Nach der Erdbeerkönigin hat Bad Wurzach wieder ein gekröntes Haupt

Bad Wurzach – Nicole Schmitz-Bernt ist seit rund einem Monat für zwei Jahre die neue deutsche Hutkönigin. Sie wurde am 5. Mai in der Hut-Stadt Lindenberg von einer Jury in ihr Ehrenamt gewählt. Ein Grund, sich einmal die Person unter den stylischen Kopfbedeckungen näher anzuschauen.
Im Bereich der Riedschmiede

Notlandung eines Ultraleichtflugzeugs

Bad Wurzach – Im Bereich der Riedschmiede hat am Mittwoch gegen 16.00 Uhr der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs notlanden müssen.
Europawahl in Bad Wurzach – Mit Details zu den Ortschaften

Klarer Wahlsieg für die CDU – AfD auf Platz zwei

Bad Wurzach (rei) – Bei der Europawahl im Bereich Bad Wurzach erreichte die CDU mit 42,6 % das klar stärkste Ergebnis. Auf Platz 2 im Bereich der Gesamtgemeinde liegt die AfD mit 16,6 %. Die Grünen erreichen im Bereich der Großgemeinde Bad Wurzach 8,5 %, die Freien Wähler 6,0 %. Die Kanzlerpartei SPD wird in dem Säulendiagramm, das auf der Webseite der Stadt um 20.46 Uhr aufscheint, unter Sonstige gebucht. Für die Sozialdemokraten votierten 409 Wähler – von 7255. Wahlberechtigt waren 10.919 P…

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…
Bad Waldsee – Am vergangenen Dienstag (11.6.) lud die EnBW zu einem Informationsabend in die Gemeindehalle Haisterkir…
Bad Wurzach – Bei der Jahreshauptversammlung des Handels- und Gewerbevereines (HGV) Bad Wurzach im Foyer des Kursaale…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach