Skip to main content
Information zu schulische Möglichkeiten

Tag der offenen Tür des Salvatorkollegs



Foto: Uli Gresser
Immer umlagert war die Kletterwand in der Turnhalle.

Bad Wurzach – Die zukünftigen Fünftklässler und ihre Eltern waren in diesem Schuljahr besonders früh, nämlich bereits jetzt im Herbst zum Tag der offenen Tür des Salvatorkollegs Bad Wurzach eingeladen, sich über die schulischen Möglichkeiten zu informieren.

Unmittelbar nach dem von der Schulband musikalisch gestalteten und von Pater Mariusz zelebrierten traditionellen Gottesdienst informierten Schulleiter Klaus Amann, die Unterstufenleiterin Birke Conrad sowie Elternbeiräte und Vertreter der SMV die Eltern bzw. die zukünftigen Fünftklässler über das Leitbild des Salvatorkollegs und die Lern- und Erziehungsziele der Schule.  Schüler der aktuellen 5. Klassen erklärten bei Führungen interessierten Eltern und den „Zukünftigen“ das Schulgebäude.

ANZEIGE

Theatervorführungen und Quiz-Shows

Theatervorführungen und Quiz-Shows gab es in französischer und englischer Sprache bei den verschiedenen Klassenstufen; so spielte die Klasse 6 “The Legends of King Arthur” auf Englisch. Aber auch in deutscher Sprache gab es mit dem Improvisationstheater unter dem Motto „Theater ohne vorgefertigten Text“ spontane und witzige Aufführungen.

Musikangebote

Großen Wert legt das Salvatorkolleg auf musikalische Ausbildung. Dies spiegelte sich in den zahlreichen Musikangeboten wieder, etwa dem Band-Projekt “Six to 11”, der Cajongruppe „Hit the box“ oder dem Chor der Klasse 5.

ANZEIGE

Technikvorführungen

Technikvorführungen der Begabtenförderungskurse waren ebenso geboten wie Chemieshows und Mitmach-Chemie. Beim Projekt „Bierbrauen“ der Begabungsförderung war für jedermann die Gelegenheit geboten, sich darüber zu informieren, wie man sein eigenes Bier selbst brauen könnte.

Vortrag über das Mittelalter

Passend zur 750 Jahre urkundliche Erwähnung von Wurzach präsentierte der Geschichte-Leistungskurs seinen Vortrag „Alltag im Mittelalter“.

ANZEIGE

Unter dem Motto „My mini factory“ erarbeiteten 3D-Drucker kleine Werkstücke im NWT-Raum.

Im Gottesdienstraum

Wer einfach mal die Seele baumeln lassen wollte, konnte im Gottesdienstraum zur Ruhe kommen, einfach einmal nachdenken und beten. 

ANZEIGE

Hand anlegen beim Werkenm Töpfern und Malen

Unter dem Motto „Hör mal, wer da hämmert”, konnte jeder und jede im Werkraum mitmachen, während in den Kunsträumen neben der Betrachtung dort gezeigter Schülerwerken man auch selbst aktiv werden konnte; wer wollte, konnte sich im Keramikatelier beim Töpfern austoben. Oder auf dem Schulhof sich als Graffiti-Künstler betätigen.

Der Schulsanitätsdienst zeigte, wie man’s macht

Beim Schulsanitätsdienst konnten die Erste Hilfe Kenntnisse – etwa wie man eine verletzte Person in die stabile Seitenlage bringt – aufgefrischt werden.

Die Kletterwand

In der Turnhalle war natürlich die Kletterwand Anziehungspunkt Nummer eins. Aber auch der aufgebaute Parcours mit seinen diversen Sportgeräten wurde von den Kindern gerne genutzt.

Für das leibliche Wohl war gut gesorgt

Für das leibliche Wohl war an vielen Ständen mit kleinen Snacks ebenso wie in der Mensa mit einem reichhaltigen Mittagstisch gesorgt. Natürlich nicht fehlen durften die legendären Waffeln. Wie immer war der Stand umlagert, das Rezept dafür dürfte von einer Schülergeneration zur nächsten weitergeben worden sein, denn inzwischen unterstützen dort schon viele frühere Schülergenerationen ihre Sprösslinge. Und gegen den Durst war auch allerlei angeboten; mit fruchtig-frischen Cocktails brachte die SMV Sommerfeeling an die Schule. Kaffee und Kuchen bot das Café, hungrig musste nun wirklich kein Besucher nach Hause gehen, denn überall im Haus gab es Gelegenheit für kleine Snacks.

Verwendung des Erlöses

Ein Teil des Erlöses dieses Schulfestes geht wieder an das Schulsozialprojekt der Salvatorianer in Indien; ein Teil der Einnahmen wird in diesem Jahr aber auch dafür verwendet, dass alle Schüler/innen an der Romfahrt zum 100-jährigen Bestehen des Salvatorkolleg 2024 teilnehmen können.
Bildergalerie



BILDERGALERIE

Fotos: Uli Gresser

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Deine Karriere-Challenge!

Sommer der Berufsausbildung gestartet

Ulm – Eine duale Ausbildung ist attraktiv und bietet hervorragende Karrierechancen. Aber die richtige Entscheidung für einen Ausbildungsberuf zu treffen, erfordert umfassende Informationen und Vorbilder. Infos gibt es auf der IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de) und bei der „Nacht der Ausbildung – Deine Karrierechallenge!“ am 20. Juni im Roxy Ulm.
Nach fünf Jahren Pause

Siebte Ausgabe von „Musik rund ums Schloss“ lockte wieder viele Besucher an

Bad Wurzach – 2008 wurde das Festival im Rahmen des Festes „675 Jahre Stadtfest“ erstmals veranstaltet. Nach fünf Jahren Pause wurde es nun erstmals wieder unter der Leitung von Daniela Brillisauer, Rektorin der Grundschule Eintürnen, im und um das Schloss sowie auf dem Schulhof des Salvatorkollegs veranstaltet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 18. Juni 2024
Am Mittwoch, 26. Juni, um 20.00 Uhr

Sitzung des Ortschaftsrates Unterschwarzach

Unterschwarzach – Einladung zur öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Unterschwarzach am Mittwoch, 26. Juni 2024, um 20.00 Uhr im Sitzungssaal der Ortsverwaltung. Nachstehend die Tagesordnung:
Hallenbad Bad Wurzach

Aqua-Power-Kurs startet am 15. Juli

Bad Wurzach – Unser nächster Aqua-Power-Kurs startet am 15. Juli. Immer Montags um 19.00 Uhr im Hallenbad Bad Wurzach. Nähere Infos: https://bad-wurzach.dlrg.de/kurse-und-sicherheit/kursanmeldung/aquapower-kurs-2-in-bad-wurzach-255896-s/#seminarDetail

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Public Viewing

“Oh wie ist das schön”-Gesänge im Kursaal

Bad Wurzach – Bernhard Schad und seine Genossen können sich freuen: Der EM-Auftakt mit Public Viewing im Bad Wurzacher Kursaal ließ die Fans jubeln und machte Lust auf mehr.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Im Bereich der Riedschmiede

Notlandung eines Ultraleichtflugzeugs

Bad Wurzach – Im Bereich der Riedschmiede hat am Mittwoch gegen 16.00 Uhr der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs notlanden müssen.
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
14. bis 16. Juni

MFG Arnach lädt zum 43. Motorradtreffen

Arnach (rei) – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtet ihr 43. Motorradtreffen aus. Am heutigen Freitag, 14. Juni, beginnt das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach in der Nähe des Ziegelwerks Arnach mit einer gemütlichen Biker-Hockete. Der Haupttag ist der Samstag.
28. bis 30. Juni

Bad Wurzach präsentiert sich auf der Landesgartenschau in Wangen

Bad Wurzach – Bad Wurzach präsentiert sich vom 28. bis 30. Juni mit einem abwechslungsreichen und informativen Programm auf der Landesgartenschau in Wangen. Die Moorerlebniswelt Bad Wurzach stellt sich gemeinsam mit ihren Partnern in und um den Pavillon des Landkreises Ravensburg vor und bietet den Besuchern spannende Einblicke in die faszinierende Welt des Moores.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…
Bad Waldsee – Am vergangenen Dienstag (11.6.) lud die EnBW zu einem Informationsabend in die Gemeindehalle Haisterkir…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach