Skip to main content
Am 21. April

Posaunenchor Bad Wurzach feiert 60-jähriges Bestehen – Mitbegründer Theo Klein ist immer noch dabei



Foto: Uli Gresser
Großvater und Enkel: Theo Klein (rechts) leitete jahrzehntelang den Posaunenchor, jetzt ist sein Enkel Johannes Wirth der Stabführende.

Bad Wurzach – Der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Wurzach feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen und beim Festgottesdienst am Sonntag, 21. April, ist Mitbegründer Theo Klein mit seiner Posaune dabei. Und das liegt zum Großteil an seinem Enkel Johannes Wirth, der den Posaunenchor seit sieben Jahren leitet. Theo Klein macht seit 70 Jahren im Posaunenchor Musik – zunächst in seiner Heimat in Enzvaihingen – und dann, nachdem er und seine Familie in Rohrbach einen Bauernhof übernommen hatten, nach der Gründung des Posaunenchores in Bad Wurzach.

Der Posaunenchor in seinem 60. Jahr (2024). Foto: Uli Gresser

ANZEIGE

Klein erzählt im Pressegespräch, wie es zur Gründung des Chores kam, nur fünf Jahre nach der Einweihung der neuerbauten Evangelischen Kirche. „Richard Schraag und ich haben uns eines Tages mal zusammengesetzt und über eine solche Gründung gesprochen.“ Beim Vorspiel – Schraag am Tenorhorn und Klein an der Posaune – vor dem damaligen Pfarrer Wilhelm Schmidt-Kessler zeigte sich dieser sehr angetan, bedeutete ihnen aber auch, dass für Instrumente kein Geld vorhanden sei.

Da erinnerte sich Klein an seinen ehemaligen Chor in Enzvaihingen und siehe da, er konnte fünf Instrumente als Leihgabe für seinen in Bad Wurzach geplanten Chor erhalten, der Gründung stand nichts mehr im Wege. Gemeinsam mit Rudi Gottschling, Peter Scholz, Richard Schraag und dessen Söhnen Frieder und Eberhard Schraag sowie mit Richard Uhlemayr als Verstärkung aus Leutkirch stürzten sich die Mannen um Theo Klein in das musikalische Abenteuer zur Ehre Gottes.

Und die nächste Generation war alsbald auch mit an Bord, die drei Klein´schen Töchter Liselotte, Edeltraut und Adelheid Riedle, die aktuell als einzige noch aktiv dabei ist, allerdings derzeit wegen einer Verletzung pausieren muss. Mit ihr und Johannes Wirth als Dirigent zählt der Chor aktuell 18 Mitglieder.

„70 Jahre dabei zu sein, das ist nicht jedem vergönnt“, sagt Johannes Wirth über seinen Großvater, der in der langen Zeit sechs Pfarrer in Bad Wurzach erlebt hat. Johannes erhielt seine musikalische Grundausbildung vom Großvater sowie von  Hans-Ulrich Seufert – zunächst im zarten Alter von sieben Jahren am Tenorhorn, später an der Posaune. Die spielte er dann neun Jahre lang, ehe er vor sieben Jahre als 24-Jähriger den Dirigentenstab von Seufert übernahm.

Nach Anfangsjahren ohne Dirigenten hatte Klein, als immer mehr Musiker zum Chor kamen, die Leitung übernommen. Beim 40-jährigen Jubiläum übergab er dann den Taktstock an Hans-Ulrich Seufert, bis dieser aus beruflichen Gründen die Leitung des Chores abgeben musste. Johannes Wirth, der damals schon einige Proben geleitet hatte, übernahm und ist auch der Grund, warum Theo Klein mit 86 Jahren weiterhin dabei ist. „Er macht das bei den Proben einfach so toll und mitreißend, dass es eine wahre Freude ist.“

Die Liebe zum Posaunenchor wurde ihm in die Wiege gelegt

Dem 31-Jährigen Wirth ist die Musik und Liebe zum Posaunenchor praktisch in die Wiege gelegt worden: Vom Opa, seiner Mutter, die im Chor die Trompete spielte.

Mit Begeisterung wird derzeit auf das Konzert hin geprobt, bei dem mit „Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehen“ auch das Gründungslied des Chores gespielt wird  und dessen Botschaft Pfarrer Michael Kuczera zum Inhalt seiner Predigt beim von Silke Kuczera geleiteten Jubiläumsgottesdienst, machen wird.

Aber der Chor wird auch Zeitgenössisches an diesem Festtag spielen, verraten Theo Klein und Johannes Wirth, ehe sie zur nächsten Probe mit ihren Kolleginnen und Kollegen in der Kirche antreten, wo das Dirigentenpult schon vor dem Altar auf den großen Auftritt wartet.
Uli Gresser

Der Posaunenchor 1984, als man 20-jähriges Jubiläum feierte. Foto: privat




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahren Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Kino

Das läuft im Centraltheater Leutkirch

Leutkirch – Folgender Film wird im Centraltheater Leutkirch von Donnerstag, 23., bis einschließlich Sonntag, 26.Mai, gezeigt: Donnerstag, 23.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf”, FSK 6 Freitag, 24.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf”, FSK 6 Samstag, 25.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf“, FSK 6 Sonntag, 26.05. Centraltheater Leutkirch 20 Uhr „Der Zopf“, FSK 6
Führerscheinentzug

Fluchtversuch vor der Polizei

Bad Wurzach – Nachdem der Lenker eines VW am Sonntag um 03.24 Uhr im Bereich Niedermühle in Bad Wurzach zunächst versuchte sich durch Flucht einer Polizeikontrolle zu entziehen, konnten die Beamten bei der späteren Überprüfung der Fahrtüchtigkeit feststellen, dass der Fahrer deutlich betrunken war.
Am 22. Mai

Jagdhornbläser Bad Wurzach konzertieren im Oberschwäbischen Torfmuseum

Bad Wurzach – Die Jagdhornbläser Bad Wurzach und die Bad Wurzach-Info laden Sie herzlich zu einem Abend mit jagdlicher Musik und Geschichten ein. Die Veranstaltung findet am 22. Mai im Oberschwäbischen Torfmuseum statt und bietet Ihnen die Möglichkeit, mehr über die Jagd und ihre Traditionen zu erfahren. Die Veranstaltung findet von 19.00 Uhr bis ca. 20.30 Uhr statt und ist kostenfrei.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Beim Wertungsspiel in Kißlegg

Musikkapelle Ziegelbach erzielt hervorragendes Ergebnis in der Oberstufe

Ziegelbach – Der Probeaufwand hat sich gelohnt: Hervorragend in der Oberstufe! Nach 2018 war die Musikkapelle Ziegelbach nun am Samstag, 11. Mai, erneut zu einem Wertungsspiel angetreten: Im Rahmen des Kreisverbandsmusikfestes in Waltershofen zeigten die Ziegelbacher in der Obersufen ihr Können. Hier der Bericht von Seiten des Vereins:

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Musikverein Arnach erfolgreich beim Wertungsspiel in Waltershofen

“Mit hervorragendem Erfolg” in der Oberstufe

Waltershofen / Arnach – “Mit hervorragendem Erfolg” in der Oberstufe abgeschnitten – darüber freut sich der Musikverein Arnach und mit ihm das ganze Dorf.
Helikopter landet beim KIga

Waldkindergarten Bad Wurzach bekommt Besuch aus der Luft

Bad Wurzach – Rund 30 Kinder des Waldkindergartens Bad Wurzach lauschten am Dienstagmorgen, 14. Mai, um 9.00 Uhr ganz gespannt auf die Geräusche am Himmel über den Baumwipfeln, denn es hatte sich ein ganz besonderer Besuch angemeldet: Ein Helikopter des Typs H145 vom Hubschraubergeschwader 64 aus Laupheim sollte auf der Wiese beim Waldkindergarten landen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Gemeinderat gibt mit 14 zu 4 Stimmen Grünes Licht

Bad Wurzach baut den Turm

Bad Wurzach (rei) – Nach jahrelanger Planung, vielen Sitzungen, Besprechungen, Begutachtungen, Berechnungen und einer finanziellen Neukonzeption mit erhöhtem Landeszuschuss ist es entschieden: Bad Wurzach baut den Naturerlebnis- und Beobachtungsturm im Ried. Bei vier Gegenstimmen votierte gestern Abend (13. Mai) der Gemeinderat nach engagierter Diskussion mit zum Teil sehr persönlichen Plädoyers mit klarer Mehrheit für den Bau des Turmes: Das 4-Millionen-Projekt wird aus dem Tourismus-Program…
Beim Wertungsspiel in Kißlegg

Musikkapelle Ziegelbach erzielt hervorragendes Ergebnis in der Oberstufe

Ziegelbach – Der Probeaufwand hat sich gelohnt: Hervorragend in der Oberstufe! Nach 2018 war die Musikkapelle Ziegelbach nun am Samstag, 11. Mai, erneut zu einem Wertungsspiel angetreten: Im Rahmen des Kreisverbandsmusikfestes in Waltershofen zeigten die Ziegelbacher in der Obersufen ihr Können. Hier der Bericht von Seiten des Vereins:
Erster Termin am 13. Juni

Wurzacher Sommerabende im Musikpavillon vor dem Kurhaus Bad Wurzach

Bad Wurzach – Auch dieses Jahr lädt die Bad Wurzach Info wieder zum Wurzacher Sommerabend im Musikpavillon vor der Kurhaus-Kulturschmiede ein.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…
Bad Wurzach – Nach rund vier Jahren, in denen sich der Gemeinderat in schöner Regelmäßigkeit in insgesamt zehn Sitzun…
Kommentar PRO

Spät kommt Ihr …

Zur Diskussion um den Turmbau

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach