Skip to main content
Pilgerreise der Seelsorgeeinheit Bad Wurzach in das Heilige Land

Pilgerreise der Seelsorgeeinheit Bad Wurzach in das Heilige Land



Foto: “annamaria_fotos”

Bad Wurzach – 41 Pilgerinnen und Pilger aus der Seelsorgeeinheit Bad Wurzach sowie aus den umliegenden Kirchengemeinden begaben sich Anfang September eine Woche auf die Spuren Jesu im Heiligen Land.

Nach dem Anreisetag mit Flug von München über Wien nach Tel Aviv begann die Pilgerfahrt im Norden Israels, in Galiläa. Zwei wichtige Ort, die eng mit dem Leben Jesu verbunden sind, standen auf dem Programm: der Berg Tabor, der traditionelle Ort der Verklärung Jesu, sowie Nazareth, die Stadt, in der Jesus aufwuchs. Daran schloss sich ein Tag an, an dem die Gruppe die vielen unterschiedlichen Wirkungsstätten Jesu rund um den See Genesareth besuchte. Nach diesen beiden Tagen in Galiläa mit Übernachtungen in einem Hotel in Nazareth machte sich die Reisegruppe auf in Richtung Süden. Der Weg führte durch den Jordangraben, mit Aufenthalten in Jericho und an der Taufstelle Jesu. Das Baden im Toten Meer durfte dabei natürlich auch nicht fehlen. Abends erreichten die Pilgerinnen und Pilger ihr Hotel in Betlehem.

ANZEIGE

Am nächsten Tag erkundetet die Gruppe die Geburtsstadt Jesu, Betlehem, sowie deren nähere Umgebung, wie das Herodium, die Begräbnisstätte des berühmten König Herodes. Jerusalem, der Heiligen Stadt von Juden, Christen und Muslimen, wurden zwei Tage des Reiseprogramms gewidmet. Der Schwerpunkt hierbei lag auf den verschiedenen Orten, die an die letzten Tage Jesu in Jerusalem erinnern, wie beispielsweise der Ölberg, die Via Dolorosa und die Grabeskirche, in der Pfarrer Patrick Meschenmoser eine Heilige Messe mit der Pilgergruppe zelebrieren konnte. Aber auch die Heiligen Stätten anderer Religionen, wie die Klagemauer und der Tempelberg, wurden besucht.

Zwei Begegnungen bereicherten das Programm der Pilgerreise. In Tabgha, einem Benediktinerkloster am See Genesareth, stellte Pater Josef sein Kloster vor. Tamar Avraham, ausgewiesene Expertin für die politische Situation im Heiligen Land, beantwortete Fragen zum Nahostkonflikt.

ANZEIGE

Der Reiseführer Mofied Ali verstand es die Gruppe kompetent, kurzweilig und unterhaltsam durch das Land zu führen. Die Stimmung und der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe waren stets sehr gut. Dies alles trug dazu bei, dass die Reise allen Pilgerinnen und Pilgern noch lange sehr gut in Erinnerung bleiben wird.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Am Sonntag, 2. Juni, 19.00 Uhr im Kursaal Bad Wurzach

Die jungen Pianisten der Universität Ulm – wieder im Kursaal Bad Wurzach zu Gast

Bad Wurzach – Die JUNGEN PIANISTEN DER UNIVERSITÄT ULM stellen sich am Sonntag, 2. Juni, 19.00 Uhr, wieder im Kursaal Bad Wurzach vor. Es ist nun bereits das 20. Jahr, dass sich die Klavierklasse der Universität Ulm  im Konzert, auch in Bad Wurzach, vorstellt.
Moor-Momente

Achtung, Doppelgänger!

Bad Wurzach – Moment mal, wieso wächst denn Rosmarin im Moor? Auf den ersten Blick sieht die Pflanze in den Hochmoorbereichen des Wurzacher Rieds tatsächlich aus wie Rosmarin. Und sie heißt zudem auch Sumpfrosmarin. Dieser Name ist in zweierlei Hinsicht unpassend, denn die Pflanze wächst nicht im Sumpf, sondern im Moor. Dieses unterscheidet sich von einem Sumpf beispielsweise durch die Art des Bodens. Zudem ist der Sumpfrosmarin nicht näher mit dem Rosmarin aus der Familie der Lippenblütengew…
Am Dienstag, 4. Juni

Bibel heute – Alltag mit Jotam

Bad Wurzach – Interessierte Frauen des ökumenischen Frauentreffs und willkommene Gäste treffen sich am Dienstag, 4. Juni, um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Bad Wurzach, zum 2. Bibelgespräch.
Anmeldung bis 6. Juni erforderlich

Ökumenischer Frauentreff kocht köstliches mediterranes Menü

Bad Wurzach/Haidgau – Der ökumenische Frauentreff kocht gemeinsam am Freitag, 21. Juni, ab 17.00 Uhr bei Astrid Greshake, Dorfstraße 15, Bad Wurzach-Haidgau ein köstliches mediterranes Menü.
Gemeinderatswahl

Bad Wurzachs CDU im Endspurt

Bad Wurzach – Bad Wurzachs CDU ist im Endspurt ihres Wahlkampfes. Am morgigen Freitag, 24. Mai, lädt sie interessierte Bürger und Bürgerinnen zur After-Work-Party auf der neuen Terrasse der Bäckerei Mang in Hauerz ab 17.00 Uhr ein. Kaffee und Kuchen gibt es am Samstag, 25. Mai, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr am Backhäusle in Seibranz und der Abschluss ist ein Frühschoppen am Sonntag, 26. Mai, von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr bei der Kirche in Eintürnenberg. Emina Wiest-Salkanovic, die Vorsitzende des…

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Helikopter landet beim KIga

Waldkindergarten Bad Wurzach bekommt Besuch aus der Luft

Bad Wurzach – Rund 30 Kinder des Waldkindergartens Bad Wurzach lauschten am Dienstagmorgen, 14. Mai, um 9.00 Uhr ganz gespannt auf die Geräusche am Himmel über den Baumwipfeln, denn es hatte sich ein ganz besonderer Besuch angemeldet: Ein Helikopter des Typs H145 vom Hubschraubergeschwader 64 aus Laupheim sollte auf der Wiese beim Waldkindergarten landen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 16. Mai 2024
Franz Xaver Miller pfeift noch mit 88 Jahren

60 Jahre Schiedsrichter – “Xare” hat wohl den deutschen Rekord

Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bundesweites einmaliges Exemplar von einem Schiedsrichter, einer der absolut zum Vorbild taugt. Entsprechend gefeiert wurde der Jubilar bei der Jahreshauptversammlung des MV Arnach, aber noch einmal direkt vor dem Anpfiff des Spieles Lokalderbys Arnach II gegen Immenried II am vergangenen Samstag, 19. Mai.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Mai 2024
Beim Wertungsspiel in Kißlegg

Musikkapelle Ziegelbach erzielt hervorragendes Ergebnis in der Oberstufe

Ziegelbach – Der Probeaufwand hat sich gelohnt: Hervorragend in der Oberstufe! Nach 2018 war die Musikkapelle Ziegelbach nun am Samstag, 11. Mai, erneut zu einem Wertungsspiel angetreten: Im Rahmen des Kreisverbandsmusikfestes in Waltershofen zeigten die Ziegelbacher in der Obersufen ihr Können. Hier der Bericht von Seiten des Vereins:
Oldtimerfreunde Schemmerhofen

Motorradsegnung beim Wurzacher Schloss

Schemmerhofen/Bad Wurzach – Im Rahmen eines Motorradclubausfluges besuchten die Oldtimerfreunde Schemmerhofen auch Bad Wurzach, insbesondere das Wurzacher Schloss, in dessen Innenhof der Salvatorianer Pater Eugen Kloos die Motorräder und die sie begleitenden Pkws , darunter einen Käfer, der beinahe aus der Brezelfenster-Generation stammt, für eine unfallfreie Saison segnete.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Blutreitergruppenführerversammlung

Das Heiligblutfest im Blick

Bad Wurzach – Traditionell am Pfingstmontag findet in Bad Wurzach die Blutreitergruppenführerversammlung im Kurhaus statt, bei der viele organisatorische Details zum am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Heilig-Blut-Fest mit den Gruppenführern geklärt und verdiente Blutreiter und Musikanten geehrt werden.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Der Bad Wurzacher Bürger Herbert Birk hatte in der Gemeinderatssitzung am 13. Mai angekündigt, ein Bürgerbegehren zur…
Arnach – Xare Miller ist mit einer 60-jährigen Schiedsrichterkarriere und mehr als 1200 Spielen auf dem Buckel ein bu…
Bad Wurzach – Nach rund vier Jahren, in denen sich der Gemeinderat in schöner Regelmäßigkeit in insgesamt zehn Sitzun…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach