Skip to main content
Professor Dr. Peter Poschlod war auf Einladung des Naturschutzzentrums gekommen

Namhafter Moorexperte sprach im Salvatorkolleg



Foto: Hans Reichert
Prof. Dr. Peter Poschlod von der Uni Regensburg sprach im Salvatorkolleg über die Bedeutung der Moore.

Bad Wurzach – Das Naturschutzzentrum hatte eingeladen und rund vierzig Besucher hörten am 20. März von Professor Dr. Peter Poschlod Hochinteressantes über Entstehung, Nutzung und Wert von Mooren. 

Dr. Siegfried Roth (Bild), der Leiter des  Naturschutzzentrums, stellte den Referenten mit dessen  akademischer Vita vor. Poschlos ist Inhaber des Lehrstuhls für Ökologie und Naturschutzbiologie der Universität Regensburg. Im Auditorium im Salvatorkolleg hatten sich viele fachlich interessierte Leute eingefunden, die dem reichlich mit Bildern und Graphiken unterstützten Vortrag gebannt folgen. Im Vorgespräch mit dem Berichterstatter wünschte Adelgund Mahler von der Öffentlichkeit viel mehr Beachtung und Wertschätzung des Themas in Literatur und Kunst. 

ANZEIGE

Heutzutage sei der öffentliche Fokus auf die Leistungen des Ökosystems Moor gerichtet, sagte Siegfried Roth. Die Nutzungsansprüche in Geschichte und Neuzeit haben die Moore weltweit in Bedrängnis gebracht. Es war der Landhunger zur Ernährungssicherheit mit Trockenlegungen und Torfnutzung als Energielieferant und auch als Einstreu. Diese Nutzung wurde in Bayern sogar verboten, aber nicht aus Naturschutz, sondern weil die Milch Brauntöne angenommen hatte. 

Enorme CO2-Bindung

Die Leistungen für das Ökosystem der Erde beinhalten die enorme Speicherkapazität der Moore für das Treibhausgas CO2, und dies sogar mehr als die Wälder leisten können. Vor zweihundert Jahren begann die Nutzungsgeschichte – zur Entstehung der Moore wird in zehntausenden von Jahren gerechnet. Mit den Bildern und Tabellen zu Mooren erlebten die Zuhörer eine Zeitreise in Zehntausender-Jahresschritten.

ANZEIGE

Moore sind jedoch nicht nur durch die Ansprüche an Nutzung durch Torfentnahme und Tourismus gefährdet, sondern durch den Eintrag von Stickstoff. Hauptemittent ist die Luft, weitere Einträge kommen von der umliegenden Nutzung durch die Landwirtschaft. Heinrich Vincon, Mitglied im Stiftungsrat des Naturschutzzentrums, hat hier als Landwirt genau zugehört. Um das Wurzacher Ried herum seien glücklicherweise genügend Schutzzonen eingerichtet. 

Durch die Besucherlenkung ist das Spazierengehen im Wurzacher Ried für die Natur verträglich geworden. Früher sind die Wanderer halt überall gewesen. Rauschbeeren haben gelockt. So manche Wurzacher Maid hat dort ein Date gehabt.

ANZEIGE

In der anschießenden fachlich tief fundierten Aussprache fragte Dr. Ulrich Walz nach der richtigen Art von Renaturierung von solchen wertvollen Biotopen. „Auf keinen Fall Torftaschen nur mit Wasser auffüllen, dann geschieht gar nichts. Moore müssen wachsen und das braucht Zeit!“ erläuterte Prof. Dr. Peter Poschlod.
Text und Fotos: Hans Reichert

Gehäuftes Vorkommen: Die meisten Moore in Baden-Württemberg gibt es in Oberschwaben.

ANZEIGE

Das Wurzacher Ried wird von der Bundesstraße 465 durcvhschnitten.

Steinkohle und Braunkohle waren vor Millionen von Jahren Moore.

ANZEIGE

Feuchtgebiete, Sümpfe und Moore machen einen erheblichen Teil der Erdoberfläche aus. Aber sie sind aufgrund menschlicher Eingriffe auf dem Rückzug.


NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Fest zum 60-jährigen Bestehen

Feierlicher Festgottesdienst rundet Jubiläum des Bad Wurzacher Posaunenchores ab

Bad Wurzach – Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Bad Wurzach feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. An diesem Sonntagmorgen (21. April) wurde dies mit einem feierlichen Festgottesdienst, bei dem der Posaunenchor vor dem Altar sein Können beweisen konnte, gebührend gefeiert, nachdem am 17. März der erste Teil des Jubiläums mit einem Konzert eines Bläserteams des evangelischen Jugendwerkes gefeiert worden war.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 23. April 2024
Volkshochschule Bad Wurzach

Neue Kurse starten im Mai und Juni

Bad Wurzach – Vielfältige Sportangebote, leckere Kochkurse, interessante Kurse in der Natur sowie viele weitere Angebote starten demnächst bei der Volkshochschule Bad Wurzach.
Werkrealschule Bad Wurzach

SchülerInnen der Klassen 7 besuchten Bildungspartner

Bad Wurzach – „The sooner the better“, unter diesem Motto fand diese Woche wieder ein Betriebsbesichtigungstag bei unseren Bildungspartnern statt. Der Schwerpunkt lag bei den diesjährigen teilnehmenden Bildungspartnerbetrieben beim Handwerk und der Industrie, aber auch kaufmännische Ausbildungsangebote rundeten die Palette der angebotenen Ausbildungsberufe ab.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 23. April 2024
Zeugen gesucht

Einbruch in Waldhütte

Bad Wurzach – In eine Waldhütte zwischen dem Schützenhaus und dem Waldkindergarten, die in den Sommermonaten als Unterrichtsraum der Realschule genutzt wird, haben Unbekannte im Zeitraum seit Weihnachten eingebrochen.
Windkraft

Gemeinderat signalisiert in Stellungnahme Zustimmung zum Regionalplan Energie

Bad Wurzach – In seiner Sitzung am 22. April war der Gemeinderat aufgefordert, sich vor allem zum Thema Windkraft zu positionieren. Der Rat folgte dem Vorschlag der Verwaltung, keine Einwände gegen den Plan zu erheben.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Kurhaus-Fortschrittsparty

Geschäftsführung, Pläne und Brauereipartner vorgestellt

Bad Wurzach – Die Genossenschaft für das „neue“ Kurhaus hat im Rahmen einer „Fortschrittsparty“ die sehr konkreten Vorstellungen, was es in dem Haus zukünftig geben wird, vorgestellt. Rund 350 Besucher, in der Mehrzahl Anteilseigner an der Genossenschaft, sorgten für einen fast vollbesetzten Kursaal, um aus dem Munde der Genossenschaftsvorstände Bernhard Schad und Sascha Dargel sowie Stefan Fimpel vom Aufsichtsrat mehr über die neuesten Entwicklungen und Pläne zu erfahren.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. April 2024
Erste Bilanz einer Erfolgsgeschichte

Das Werden und Wachsen der Kurhausgenossenschaft

Bad Wurzach (sd / rei) – Die Kurhaus Bad Wurzach eG, die im vergangenen Jahr mit dem Ziel gegründet wurde, das Kurhaus Bad Wurzach zu revitalisieren, hat die Öffentlichkeit und ihre Mitglieder am 19. April zu einer exklusiven Baustellenbesichtigung und zur Vorstellung weiterer Einblicke in die Zukunft des Kurhauses eingeladen. Dabei wurden das Geschäftsführungstrio und die Partner-Brauerei vorgestellt. Siehe Extra-Bericht. Nachstehend ein Überblick über das Werden und Wachsen der Bad Wurzach…
Nachfolger ist der 31-jährige Simon Weiß aus Leutkirch

Agathe Peter scheidet nach fast 48 Jahren bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben aus

Leutkirch – Es ist die Geschichte einer beeindruckenden Karriere, die eine junge Frau bei einer örtlichen Bank machte, wo sie fast ein halbes Jahrhundert lang bis zur Rente arbeiten konnte. 1976 begann die junge Isnyerin Agathe Peter bei der Isnyer Volksbank eG ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. Der damalige Vorstand Klaus Schlenker wählte sie 1978 aus, nach der Ausbildung seine Assistentin zu werden, was der Beginn einer wohl einmaligen Karriere im Baufinanzierungs- und Immobilienvermittlungs…
Bei der Sitzung des Bad Wurzacher Gemeinderates

Es ging um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik

Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach standen in der Sitzung des Gemeinderates auf der Tagesordnung. Unter Tagesordnungspunkt 4  ging es um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik, die bis zum 29. April beim Regionalverband abzugeben ist. Dabei ging es um die Frage, ob die visuelle Integrität des Wurzacher Beckens mit Blick auf das Europa-Diplom gewahrt ist. Im Mittelpunkt der Überlegungen …
10 Jahre sind seit dem letzten gemeinsamen Konzert vergangen

Männerchor Frohsinn und Frauenchor Cantiamo rockten die „alte“ Halle in Seibranz

Seibranz – Bei ihrem Gemeinschaftskonzert füllten der Frauenchor Cantiamo aus Aichstetten und der Männerchor Frohsinn Seibranz beim vermutlich letzten Konzert die alte Halle noch einmal bis auf den letzten Platz. Die Gastgeber nutzten die Gelegenheit, auch drei langjährige Sänger für ihre Verdienste zu ehren.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 22. April 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach – In seiner Sitzung am 22. April war der Gemeinderat aufgefordert, sich vor allem zum Thema Windkraft zu …
Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach standen in…
„Sofern das Flächenziel von 1,8 % überschritten wird, wird der Regionalverband gebeten, die Herausnahme von Vorrangfl…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner