Skip to main content
Erstkommunion

In Arnach gingen elf Kinder erstmals zum Tisch des Herrn



Foto: Gerhard Reischmann
Elf Kinder empfingen am Weißen Sonntag in Arnach erstmals den Leib Christi. Auf dieser selbstgemachten Tafel sind die Porträts der Kinder zu sehen.

Arnach (rei) – Weißer Sonntag in Arnach: Die ganze Gemeinde kam am 7. April in der Ulrichskirche zusammen, um die Erstkommunion von elf Kindern festlich zu begehen. Ortspfarrer Patrick Meschenmoser schloss den Kommunikanten in kindgerechter Sprache das Geheimnis der Begegnung mit Jesus auf. Dabei bezog er sich auf das Evangelium vom Gang der zwei Jünger nach Emmaus, die den Auferstandenen beim Brechen des Brotes erkannten.

Unter den Klängen der Musikkapelle Arnach, dirigiert von Berthold Hiemer, angeführt von Fähnrich Stefan Fimpel und den Fahnenbegleiterinnen, dahinter eine große Ministrantenschar mit dem Kreuzträger an der Spitze, zogen die weißgewandeten Kinder mit Pfarrer Meschenmoser in die Kirche ein. Die sorgfältig ausgewählten Lieder bezogen sich auf den Weg mit Jesus, den einzuschlagen die Kinder bei der Erneuerung des Taufversprechens bekundeten. Besonders eingängig war das Mottolied mit dem Kehrvers „Du gehst mit, Schritt für Schritt“. Signifikante „Wegzeilen“ fanden sich auch im Eröffnungslied („In Deinem Namen wollen wir den Weg gemeinsam gehen mit Dir“), im Fürbittruf („Geh mit uns auf unserm Weg“) und im Gebet der Kinder im Anschluss an ihren ersten Empfang des Leibes Christi („Deine Wege lass uns gehen, Deine Herrlichkeit einst sehn“). Der Gemeindegesang wurde begleitet vom einfühlsamen Orgelspiel Theophil Völkels und unterstützt vom Arnacher Kirchenchor.

Die Lesung, vorgetragen von einer Kommunionmutter, war dem ersten Korinther-Brief entnommen. Hier heißt es: „Jesus, der Herr, nahm in der Nacht, in der er ausgeliefert wurde, Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und sagte: Das ist mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis!“ (1 Kor 23-24).

Am Schluss der großen Feier dankte Mechthild Vogt namens der Kommunionfamilien allen, die in irgendeiner Weise zum Fest beigetragen hatten, zuvorderst Pfarrer Meschenmoser, Gemeindereferentin Angelika Schupp und den Eltern, die eine Gruppe geleitet hatten. Weiter dankte sie Mesner Anton Baumann, den Ministranten und all jenen, die für den Kirchenschmuck gesorgt hatten, sowie für das schön gestaltete Liedheft. „Ein besonderes Dankeschön möchte ich an Frau Johanna Schellhorn aussprechen, die mit den Kommunionkindern die Einstimmung vor dem Gottesdienst gemacht hat.“ Weiter dankte sie der Arnacher Feuerwehr für die Verkehrssicherung und der von den Familien beauftragten Fotografin. „Nun hoffe ich, dass ich niemanden vergessen habe und wenn doch, dann möge derjenige es mir bitte verzeihen.“

Wie es in Arnach seit eh und je der Brauch ist, spielte die Musikkapelle vor dem Gemeindehaus zum Abschluss ein kleines Platzkonzert. Bei sehr freundlichem Wetter.

Erstmals an den Tisch des Herrn gingen Paul Abele, Sarah Gresser, Felicitas Huber, Samuel Manz, Lina Natterer, Alina Pfeiffer, Tom Ringer, Lana Schöllhorn, Felix Vogt, Maila Wiedemann und Samuel Wirth.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
To-Go-Verpackungen ordnungsgemäß zu entsorgen

Zwei Abfallbehälter für Pizzakartons in der Innenstadt aufgestellt

Bad Wurzach – Nachdem im Innenstadtbereich immer wieder in bestimmten Bereichen überfüllte Mülleimer vorzufinden sind, kam zuletzt die Anregung aus der Bürgerschaft, spezielle Ablagebehälter für Pizzakartons anzubieten.
Countdown läuft

Bad Wurzach tritt wieder vereint in die Pedale beim STADTRADELN

Bad Wurzach – Bad Wurzach macht dieses Jahr wieder beim bundesweiten Stadtradeln mit. Die Aktion findet heuer vom 8. bis 28. Juni statt.
Vom 30. Mai bis 2. Juni

Die Mittelalterlichen Kinder- und Heimattage zu Kißlegg

Kißlegg – Die Feierlichkeiten anlässlich des 1200-jährigen Jubiläums „Kißleggs“ finden mit den Mittelalterlichen Kinder- und Heimattagen ihren Höhepunkt. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni verwandelt sich der Schlosspark in eine mittelalterliche Festung, in der einiges geboten ist: Akteure aus dem In- und Ausland verzaubern das Publikum mit Schaukämpfen und Magie, fliegende Händler bieten ihre Waren feil und für die musikalische Umrahmung sorgen mittelalterliche Musikgruppen sowie Fanfarenzüge aus d…
Im Nest neben der Kirche

Turtelnde Störche

Auf dem Baum zwischen Kirche und Maria Rosengarten haben Störche sich ein Nest gebaut. Unser Fotograf Uli Gresser hat vom Eiscafé aus einen Blick hinübergeworfen.
Aktion Zahngold der Stiftung Kinderchancen Allgäu

Kindern eine goldene Zukunft schenken!

Leutkirch / Bad Wurzach / Isny / Kißlegg – Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche ist Gold wert – davon ist die Stiftung Kinderchancen Allgäu überzeugt, aber nicht nur sie allein! Dank großartiger Unterstützung einiger Zahnarztpraxen sowie zahlreichen spendenbereiten Patientinnen und Patienten ist im vergangenen Jahr wieder eine stolze Summe von insgesamt 20.076 € zusammengekommen.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Ortschaftsratswahl Arnach

Die Liste „Bürger für Arnach“ stellt sich vor – Ortsvorsteher/in gesucht

Arnach – Elf engagierte und motivierte Personen umfasst die Wahlliste der „Bürger für Arnach“ für die Ortschaftsratwahl am 9. Juni. Unter Download finden Sie hier in der Bildschirmzeitung „Der Wurzacher” den Wahlprospekt der Liste „Bürger für Arnach“. Es kandidieren (in alphabetischer Reihenfolge, Frauen vorangestellt):
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Leserbrief

Gegen den Willen des Ortschaftsrates 

Zur Ausweisung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Gospoldshofen
von Hans-Joachim Schodlok
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Auf Einladung des Abgeordneten Josef Rief

MV Dietmanns erlebte grandioses Wochenende in Berlin

Dietmanns – Vom 17. bis 21. Mai reiste der Musikverein Dietmanns auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Josef Rief nach Berlin. Bei der Ankunft erwartete die Musiker und Musikerinnen gleich eine Führung mit Josef Rief MdB durch das Reichstagsgebäude.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Zur Fetisch-Party am 29. Mai im “Douala” in Ravensburg hat die Bildschirmzeitung die Staatsanwaltschaft in Ravensburg…
Zur für heute (29. Mai) angesetzten sogenannten Fetisch-Party im Club „Douala“ in Ravensburg

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach