Skip to main content
Paten für diesjährige Wunschbaumaktion gesucht

Die Grundschule Ellwangen-Dietmanns bemalt Wunschmandalas



Foto: Ulrich Gresser
Mit Feuereifer waren die Schüler – hier die Klasse 1 der Grundschule Ellwangen-Dietmanns – beim Mandala-Malen dabei.

Bad Wurzach – Seit einigen Jahren gibt es die Wunschbaumaktion in der Bad Wurzach Info, initiiert von Gemeinderätin Gisela Brodd. Diese war auch für das diesjährige Bemalen der Wunschmandalas, die dann an den Baum gehängt werden, nach den Herbstferien auf die Schulleiterin der Grundschule Ellwangen-Dietmanns, Gudrun Scharneck, mit der Bitte zugegangen, ob die Schule dies in diesem Jahr übernehmen könnte.

Bei dieser Aktion, die von Gisela Brodd, der Stadtverwaltung und der Gemeinwesensarbeit „Lebensräume“ und „Herz und Gemüt“ mitgetragen wird, geht es darum, Familien oder älteren Menschen, die sich keine Geschenke zu Weihnachten leisten können, eine kleine Weihnachts-Freude zu bereiten. Alle Inhaber eines Tafelladenausweises – also Familien, Erwachsene, Alleinerziehende und ältere Menschen, die in der Großgemeinde leben, können dabei mitmachen.

ANZEIGE

Wunschzettel bis Mittwoch, 29. November, abholen

Sie können sich noch bis zum kommenden Mittwoch, 29. November, im Tafelladen zu dessen Öffnungszeiten einen Wunschmandala-Zettel holen und darauf ihren Weihnachtswunsch notieren. Diesen Wunschmandala-Zettel mit einem Wunsch-Wert von maximal 25 Euro können sie dann noch bis zum 4. Dezember in den Briefkasten der Bad Wurzach Info (Rosengarten 1) einwerfen oder bis Mittwoch, 6. Dezember, im Tafelladen abgeben.

Nachdem im vergangenen Jahr die Grundschule Seibranz bei dieser Aktion mitgemacht hatte, freuten sich in diesem Jahr die 95 Grundschüler der kreisübergreifenden Schulkooperation mit ihren Kunstlehrerinnen Eva Gundelbacher, Nadine Eller und Michelle Lemay darauf, die Mandalas auszumalen, die dann später am Wunschbaum mehrere Aufgaben erfüllen werden. Und so waren die 66 SchülerInnen der Klassen 1-3 in Ellwangen und die 29 SchülerInnen der beiden vierten Klassen in Dietmanns in den letzten Tagen mit Feuereifer dabei, die Mandalas zu bemalen, um ihren Teil zu dieser Benefiz-Aktion beizutragen. Als Abgabetermin der Wunschmandalas wurde den kleinen Künstlern der 4. Dezember genannt.

ANZEIGE

Der Wunsch wird dann anonym unter Angabe der Wunschmandalanummer, Alter und Geschlecht auf eines der von den Schülern bemalten „Wunschmandala“ übertragen und an den Wunsch-Christbaum, der am Nikolaustag in der Bad Wurzach Info aufgestellt wird, gehängt. Das Wunschmandala symbolisiert dabei die Christbaumkugeln.

Wunscherfüller: Ab 7. Dezember Zettel abholen

BürgerInnen oder Firmen, die gerne einen solchen Wunsch erfüllen, können sich dann ab Donnerstag, 7. Dezember, verbindlich ein „Wunschmandala“ aussuchen, das Geschenk kaufen und – natürlich als Geschenk verpackt und mit dem Wunschmandala versehen – bis spätestens Sonntag, 17. Dezember, in der Bad Wurzach Info abgeben.

ANZEIGE

Ab 18. Dezember, können die Geschenke abgeholt werden

Ab Montag, 18. Dezember, und bis Freitag, 22.Dezember, können die Geschenkpäckchen unter Abgabe des Abholscheines mit Wunschmandalanummer unter dem Christbaum in der Bad Wurzach Info abgeholt werden.

Das Team des Tafelladens hofft natürlich, dass jedes „Wunschmandala“ einen Paten findet und alle Wünsche erfüllt werden können.

Siehe Bilderalbum

ANZEIGE


BILDERGALERIE

Fotos: Ulrich Gresser

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Eine musikalische Entdeckungsreise für alle Altersgruppen

Tag der offenen Tür an der Jugendmusikschule am Samstag, 22. Juni

Bad Wurzach – Die Jugendmusikschule Bad Wurzach lädt alle Musikbegeisterten, Eltern und Interessierten zum bevorstehenden Tag der offenen Tür am Samstag, 22. Juni, zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr ein, in die wunderbare Welt der Musik einzutauchen.
Von Montag, 17. Juni bis voraussichtlich Freitag, 19. Juli

Vollsperrung der Kreisstraße K 7923 Gemeinde Aitrach zwischen Rieden und Treherz

Treherz/Rieden – Die Kreisstraße K 7923 zwischen Rieden und Treherz wird wegen Straßenbauarbeiten vom Montag, 17. Juni bis voraussichtlich Freitag, 19. Juli in beide Fahrtrichtungen gesperrt.
Geistlich-kulinarisch-musikalische Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee

“Brot & Wein” am 16. Juni im Torfmuseum

Bad Waldsee / Bad Wurzach (dbsz) – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, ist diesmal im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Am Sonntag, 16. Juni, trifft man sich dort um 19.00 Uhr.
Zeugen gesucht

Radfahrer fährt nach Unfall davon

Bad Wurzach – Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montag (10.6.) gegen 17.40 Uhr im Breiteweg ereignet hat, sucht der Polizeiposten Bad Wurzach.
Betriebsausflug nach Wangen

Stadtverwaltung am Mittwoch, 19. Juni, geschlossen

Bad Wurzach – Die Stadtverwaltung Bad Wurzach unternimmt am Mittwoch, 19. Juni, einen Betriebsausflug nach Wangen. Deswegen bleiben an diesem Tag die komplette städtische Verwaltung einschließlich Bürgerbüro, Bad Wurzach Info, sämtliche Ortsverwaltungen, Bauhof, Bücherei, Naturschutzzentrum samt Erlebnisausstellung MOOR EXTREM sowie alle städtischen Kindergärten geschlossen.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Auch der bisherige Bad Wurzach-Kißlegger Kreisrat Raimund Haser ist gescheitert

Alexandra Scherer hat es nicht geschafft

Bad Wurzach / Kißlegg (rei) – Dem Wahlkreis 10 stehen regulär 5 Sitze im Kreistag Ravensburg zu. Der Wahlkreis besteht aus den Gemeinden Kißlegg und Bad Wurzach. Diesmal sind es sage und schreibe neun Kreisräte aus Bad Wurzach-Kißlegg – neben der Normalzahl kommen vier Ausgleichsmandate zum Tragen. Während Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher souverän erneut ins Kreisparlament einzog, ist Bad Wurzachs Bürgermeisterin Alexandra Scherer gescheitert – eine faustdicke Überraschung. Direkt …
Gemeinderatswahl

Heinrich Vinçon ist Stimmenkönig

Bad Wurzach (rei) – 44,4 Prozent für die CDU, 36,6 Prozent für die Freie Wählervereinigung (FWV), 9,7 Prozent für die Grünen und 9,2 Prozent für Mir Wurzacher – das ist das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Bad Wurzach. In Sitzen drückt sich das so aus: CDU 10 Sitze, FWV 8 Sitze, Mir Wurzacher 2 Sitze und Grüne 2 Sitze. Die Sitzzahl bei der CDU und bei den Freien Wählern ist unverändert; Mir Wurzacher haben 1 Sitz eingebüßt. Neu im Gremium sind die Grünen, die 2 Sitze erobern konnten. S…
Europawahl in Bad Wurzach – Mit Details zu den Ortschaften

Klarer Wahlsieg für die CDU – AfD auf Platz zwei

Bad Wurzach (rei) – Bei der Europawahl im Bereich Bad Wurzach erreichte die CDU mit 42,6 % das klar stärkste Ergebnis. Auf Platz 2 im Bereich der Gesamtgemeinde liegt die AfD mit 16,6 %. Die Grünen erreichen im Bereich der Großgemeinde Bad Wurzach 8,5 %, die Freien Wähler 6,0 %. Die Kanzlerpartei SPD wird in dem Säulendiagramm, das auf der Webseite der Stadt um 20.46 Uhr aufscheint, unter Sonstige gebucht. Für die Sozialdemokraten votierten 409 Wähler – von 7255. Wahlberechtigt waren 10.919 P…
Hutkönigin

Nach der Erdbeerkönigin hat Bad Wurzach wieder ein gekröntes Haupt

Bad Wurzach – Nicole Schmitz-Bernt ist seit rund einem Monat für zwei Jahre die neue deutsche Hutkönigin. Sie wurde am 5. Mai in der Hut-Stadt Lindenberg von einer Jury in ihr Ehrenamt gewählt. Ein Grund, sich einmal die Person unter den stylischen Kopfbedeckungen näher anzuschauen.
82,8 Prozent für den Amtsinhaber

Klarer Sieg für Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle

Leutkirch (dbsz) – Leutkirchs OB Hans-Jörg Henle wird die Große Kreisstadt weitere acht Jahre führen. Für den Amtsinhaber stimmten bei der Oberbürgermeisterwahl am 9. Juni 82,8 Prozent der 11.417 Wähler (18.273 Wahlberechtigte; Wahlbeteiligung: 62,5 Prozent). Henles Herausforderer Franz Josef Natterer-Babych kam auf 16,8 Prozent. 48 Wähler nutzten die freie Zeile zur Eintragung eines anderen Namens. Der 60-jährige Henle geht damit in seine dritte Amtszeit.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach – Bei der Jahreshauptversammlung des Handels- und Gewerbevereines (HGV) Bad Wurzach im Foyer des Kursaale…
Bad Wurzach (rei) – 44,4 Prozent für die CDU, 36,6 Prozent für die Freie Wählervereinigung (FWV), 9,7 Prozent für die…
Sehr geehrter Herr Dr. Heine, sehr geehrte Frau Dr. Kiessling, unsere Bürger haben ein Anrecht, sachgemäß zum bevorst…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach