Skip to main content
Abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm

Der Musikverein Ziegelbach spielte Weihnachtskonzert



Foto: Ulrich Gresser
Der Musikverein Ziegelbach unter dem Dirigat von Oliver Herz.

Ziegelbach – Dirigent Oliver Herz hatte mit seinen Musikern für das Weihnachtskonzert – erstmals am Vorabend des dritten Advents – ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm zusammengestellt, das sowohl die vielen Musiker als auch Bürgermeisterin Alexandra Scherer zu goutieren wussten.

Mit „Scramble“, einer stürmisch-daherkommenden Konzertouvertüre des amerikanischen Komponisten Todd Stalter, eröffnete Dirigent Oliver Herz das diesjährige Weihnachtskonzert des Musikvereines Ziegelbach.

ANZEIGE

Ein Oberstufenstück

The Legend of Maracaibo wurde von José Alberto Pina geschrieben. Die Legende von der „Santo Cristo de Maracaibo“ beinhaltet viele Abenteuer. Ein intensives Musikstück, das von Energie zeugt und das eine kompositorische Erinnerung an die Seeschlacht bei Vigo (Spanien) nach mehr als 310 Jahren ist. Mit nur einem Thema hat José Alberto Pina eine Werk geschrieben, die sowohl die Musikanten als auch das Publikum stark berührt. Das 2011 erschienene elfminütige Konzertwerk war im Jahre 2015 Pflichtstück für Oberstufenorchester.

„Fate of the Gods“ (Das Schicksal der Götter) nannte der amerikanische Komponist Steven Reineke seine herausfordernde Komposition aus dem Jahr 2001, die auf den Geschichten der nordischen Mythologie basiert. Am Ende des epischen Werkes siegt mit dem Baum des Lebens natürlich das Gute.

ANZEIGE

Solo-Trompeterin Daniela Gut

Daniela Gut konnte sich bei der Pop-Ballade „Nothing’s Gonna Change My Love for You“ als Solotrompeterin auszeichnen und war dabei so gut, dass die Musiker(innen) spontan „Überstunden“ leisten mussten. Die Ballade stammt von Michael Masser, das Arrangement für Blasorchester von Thomas Asanger. Das Lied wurde 1984 von dem amerikanischen Sänger und Gitarristen George Benson aufgenommen und von dessen Komponisten Michael Masser produziert. Zwei Jahre später wurde der Song noch bekannter durch eine Neuaufnahme des hawaiianischen Sängers Glenn Medeiros, dessen Cover 1987 schließlich in mehreren Ländern die Charts anführte.

Heike Reichle und Patrick Ernle führten durch das Programm

Mit dem schmissig-knackigen Konzertmarsch „Marsch vom edlen Volk“ mit einem sehr melodiösen Trio, geschrieben von Johannes Guggenmos und arrangiert von Alexander Pfluger, dem Gründer der „Schwindligen 15“, kehrten die Musiker nach der wohlverdienten Pause auf die weihnachtlich geschmückte Bühne des Dorfstadels zurück. „Heute muss es wohl heißen: Für das edle Volk gespielt“, merkte die charmante Moderatorin Heike Reichle dazu an, die gemeinsam mit Patrick Ernle durch das Programm führte.

ANZEIGE

Der „Sankt-Thomas-Choral“ entstand 1994 aus der musikalischen Zusammenarbeit zwischen dem tschechischen Komponisten Pavel Stanek und dem Musikverlag Rundel für Blasorchester. Dieser anspruchsvolle Choral schöpft seine harmonische Struktur aus der Barockzeit. Der musikalische Ausdruck und die dynamische Steigerungskraft reflektieren Stanéks Gespür für Komposition und Instrumentation.

Wenn Filmmusik, dann ist auch der legendäre Filmmusikautor John Williams nicht weit: so auch bei der Musik zu dem 2007 erschienenen Kino-Blockbuster „Harry Potter und der Orden des Phoenix“, zu dem er den Soundtrack gemeinsam mit Nicolas Hooper beisteuerte. Im selben Jahr erschien auch die Suite für Blasorchester im Arrangement von Jack Bullock, mit der die Ziegelbacher Musiker das Publikum einluden, „in die magische Welt des Harry Potter“ einzutauchen.

„Süßer die Glocken nie klingen“: Natürlich mit Glockenschlag

Die „Sweet Bells Fantasy“, eine vom österreichischen Komponisten Martin Scharnagl 2018 geschriebene weihnachtlichen Fantasie über „Süßer die Glocken nie klingen“, bei der Scharnagl mit wunderbaren Glockenschlägen zu Beginn und zum Abschluss den würdevollen und festlichen Charakter des Werkes unterstreicht, war das wunderbares Schlusslied des Weihnachtskonzerts.

Vorstand Holzmüller dankte

Doch genügte dies dem geneigten (und fachkundigen) Publikum noch nicht: Nach der Dankesrede von Vorstand Freddy Holzmüller gab es noch zwei Zugaben: Den “Kaiserin Sissi-Marsch” von Timo Dellweg sowie „Unsere Reise“ von den “Fäaschtbänklern”, deren Gesangspart natürlich Chefsache war.

Beachten Sie bitte unsere Bilder-Galerie.



BILDERGALERIE

Fotos: Ulrich Gresser

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Bericht der Bürgermeisterin, Fragen der Bürger

Das Hochwasser bewegte die Gemüter – Auch der Turm war Thema

Bad Wurzach – Bürgermeisterin Alexandra Scherer dankte in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Montag (17.6.) den vielen Wahlhelfern und dem Wahlteam der Verwaltung um Wahlleiterin Silvia Dentler und Martin Tapper. Und sie dankte den Kandidaten für ihre Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, und beglückwünschte die Gewählten: „Die Bürger und Bürgerinnen hatten eine gute Wahl.“  Scherer berichtete auch von einem Gespräch mit den Betreibern des Bürgerbegehrens in Sachen Turm und gab …
Aus der Sitzung des Ortschaftsrates Ziegelbach

Ehrungen und Planungen im Bereich „Adler“

Ziegelbach – In der Sitzung des Ortschaftsrates Ziegelbach am 5. Juni stellte Alois Jäger im Ortschaftsrat Ziegelbach die Pläne für das „Adler“-Areal vor. Weiter nahm Ortsvorsteher Alfons Reichle die letzte Sitzung der ablaufenden Legislaturperiode zum Anlass, langjährige Ortschaftsräte zu ehren und ihnen die Ehrennadel des Gemeindetages zu verleihen.
Zum 100-jährigen Schuljubiläum

“Sein oder nicht sein?“: Hamlet – Prinzessin von Dänemark

Bad Wurzach – Zum 100-jährigen Schuljubiläum zeigt das Salvatorkolleg Bad Wurzach eine Adaption des berühmten Bühnenwerks von William Shakespeare als Musiktheaterproduktion. Die Premiere ist am Freitag, 21. Juni, um 19.00 Uhr. Weitere Aufführungen folgen am Sonntag, 23. Juni, um 17.00 Uhr, sowie am Dienstag, 25. Juni und Mittwoch, 26. Juni, jeweils um 19.00 Uhr.
Samstag, 22. Juni, 19.30 Uhr

Traditionelles Serenadenkonzert um den Marienbrunnen in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Das traditionelle Serenadenkonzert der zehn Musikkapellen der Stadt Bad Wurzach findet am Samstag, 22. Juni, um 19.30 Uhr statt. Mit über 400 Musikerinnen und Musikern im Gesamtchor und unter dem Dirigat von Petra Springer (Leiterin der Stadtkapelle Bad Wurzach) marschieren die Blaskapellen sternförmig bis zum Stadtbrunnen und spielen hier zum gemeinsamen Konzert auf.
Am Freitag, 21. Juni

Herrscher der Nacht – Fledermausführung im Kurpark

Bad Wurzach – Sie finden Fledermäuse unheimlich oder wollten schon immer mehr über sie erfahren? Dann begeben Sie sich doch mit dem Fledermaussachverständigen Dr. Ingo Maier auf einen Spaziergang in der Abenddämmerung im Wurzacher Kurpark. Hierbei lernen Sie Wissenswertes über die Lebensweise dieser besonderen Tiere und machen ihre Ultraschall-Rufe mit einem Detektor hörbar. Sie werden feststellen, dass Fledermäuse ihren Ruf als Vampire zu Unrecht tragen, sondern faszinierende und nützliche T…

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Public Viewing

“Oh wie ist das schön”-Gesänge im Kursaal

Bad Wurzach – Bernhard Schad und seine Genossen können sich freuen: Der EM-Auftakt mit Public Viewing im Bad Wurzacher Kursaal ließ die Fans jubeln und machte Lust auf mehr.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Im Bereich der Riedschmiede

Notlandung eines Ultraleichtflugzeugs

Bad Wurzach – Im Bereich der Riedschmiede hat am Mittwoch gegen 16.00 Uhr der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs notlanden müssen.
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
28. bis 30. Juni

Bad Wurzach präsentiert sich auf der Landesgartenschau in Wangen

Bad Wurzach – Bad Wurzach präsentiert sich vom 28. bis 30. Juni mit einem abwechslungsreichen und informativen Programm auf der Landesgartenschau in Wangen. Die Moorerlebniswelt Bad Wurzach stellt sich gemeinsam mit ihren Partnern in und um den Pavillon des Landkreises Ravensburg vor und bietet den Besuchern spannende Einblicke in die faszinierende Welt des Moores.
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach – Feuerwehrkommandant Rolf Butscher präsentierte dem Gemeinderat bei dessen letzten Sitzung in der ablauf…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach