Skip to main content
„Trag mi, Wind“-KOnzert

Brassband A7 sorgt für begeistertes Publikum in der Kirche in Eintürnenberg



Foto: Ulrich Gresser
Thomas Wolf und seine Brassband A7

Eintürnenberg – Mit ihrem „Trag mi Wind“-Konzert eröffnete die Brass Band A7 am Vorabend von Heiligabend ihre diesjährige Kirchenkonzertreihe in der vollbesetzten Kirche St. Martin in Eintürnenberg. Thomas Wolf, der musikalische Leiter der Brass Band, hatte für den „Tour-Auftakt“ im Heimatort von A7-Vorstand Roland Schmid wieder ein wunderbares Programm einstudiert.

Mit „Conquest of paradise“ des griechischen Komponisten Vangelis – sie war die Titelmelodie des Filmes „1492 – Eroberung des Paradises“ aus dem Jahre 1992 – eröffneten die Musiker das Konzert. In die Charts gelangte das Stück aber erst drei Jahre später, als der Boxer Henry Maske es bei einem WM-Kampf zu seinem Einmarschlied erkor. Bei diesem Stück zeigten die Brass-Musiker auch, dass sie auch einen veritablen Background-Chor abgeben können.

ANZEIGE

Bernd und Katja Kempter am Marimbaphon

Weiter ging es mit einer Filmmusik: „Interstellar“ war ein US-amerikanischer/britischer Science-Fiction-Film aus dem Jahre 2014, zu dem der aktuell in Hollywood wohl angesagteste Filmmusik-Komponist, der Deutsche Hans Zimmer, den Soundtrack beisteuerte. Beim titelgebenden Stück konnten sich Bernd und Katja Kempter als Solisten am Marimbaphon auszeichnen.

Der Bariton von Luis Lau

Auch Luis Lau konnte sich mit seinem Bariton als Solist auszeichnen. Er selbst war mit der Idee zu dem Stück „Annie Laurie“, einem schottischen Liebeslied, auf Thomas Wolf zugekommen, wie dieser in seiner Anmoderation erzählte.

ANZEIGE

An drei Standorten

Drei Musiker verteilten sich als Solisten in der Kirche beim nächsten Stück: „The rings of Saturn“ von Philip Harper. Siegfried Epp, Gunter Schmid und Katja Kempter sorgten mit ihren Flügelhorn und Cornet für ein dreidimensionales Hörerlebnis.

„The Way Old Friends Do“ ist eine sehr emotionale Hymne an die Freundschaft – eine tiefe und aufrichtige Freundschaft, die auch Meinungsverschiedenheiten übersteht und ein Leben lang durch alle Höhen und Tiefen anhält. Martin Scharnagl arrangierte 2016 dieses berührende und kraftvolle Lied von ABBA als mitreißende Pop-Ballade für Blasorchester, das die Brass-Band passenderweise bei der Hochzeit eines ihrer Mitglieder gespielt hatte.

ANZEIGE

Ein Septett mit dem ergreifenden Lied “Trag mi, Wind”

Das Titelgebende „Trag mi, Wind“ hat einen ernsten Hintergrund: In ihrem Text blickt die 2010 verstorbene Mundart-Dichterin Brigitte Hubmann dem eigenen Tod entgegen und bittet den Wind, sie zu tragen, heim übers Land, übers Meer. Ein Septett der Brass-Band mit Siegfried Epp, Andi Drews, Gunter Schmid, Thomas Holderied, Johannes Trunzer, Stephan Groß und Rainer Wörz spielte das ergreifende Lied von Christian Dreo über die letzte Reise des Menschen voller Inbrunst und Empathie.

Minutenlanger Beifall

Mit dem Choral „Procession to the Cathedral“ aus der Wagner-Oper Lohengrin (im Arrangement von Peter Graham) wollten sich die Musiker in die Weihnachtsferien verabschieden, was das begeisterte und fachkundige Publikum jedoch mit minutenlangem Applaus zu verhindern wusste.

ANZEIGE

Zunächst gab es einen weiteren Choral „Mid all the traffic“ von Leonard Ballantine und weil das dem Publikum noch immer nicht genügte, ließen Thomas Wolf und seine Musiker noch mit „A christmas night“ mit einem Augenzwinkern noch eine weitere folgen. Der Arrangeur Marc Jeanbourquin hat darin vier großartigen Weihnachtsklassikern ein neues Gewand gegeben: Vom majestätischen Choral Adeste Fideles über das berühmte Joy to the World und einer Jazzversion des nicht minder bekannten Jingle Bells bis hin zu We Wish You a Merry Christmas. Da hätten die Musiker kaum einen passenderen Abschluss finden können, um das Publikum musikalisch auf die Feiertage einzustimmen.
Viele Bilder in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: Ulrich Gresser

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Am 16. und 17. März

Oberschwäbischen Dorfmusikanten konzertieren im Kurhaus

Bad Wurzach – Die Oberschwäbischen Dorfmusikanten konzertieren am 16. und 17. März in Bad Wurzach. Gründer Peter Schad hat die Leitung an Simon Föhr übergeben, der die Tradition des Ensembles mit dem unverwechselbaren Stil fortsetzt. Karten für Samstag, 16., und Sonntag, 17. März, sind in der Bad Wurzach-Info erhältlich (14 €, ermäßigt 12 €).
Vorstandsvorsitzende der Elisabeth-Stiftung

Andrea Thiele spricht über die Herausforderungen in der Pflege für unsere Gesellschaft

Hauerz – Eine hochkarätige Pflege-Expertin kommt nach Hauerz: Andrea Thiele, Vorstandssprecherin der St. Elisabeth-Stiftung, spricht am morgigen Dienstag, 5. März, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Hauerz zum Thema “Die Herausforderungen in der Pflege für unsere Gesellschaft”.
Aufgspielt wird: Wirtshausmusikanten pendeln zwischen Seibranz, Dietmanns und Unterschwarzach

Die „Wacht am Rhein“ in Seibranz wird zur „Kleinen Kneipe in unserer Straße“

Seibranz / Dietmanns / Unterschwarzach – Das beliebte Wurzacher Wirtshaus-Musizieren hat am 1. März wieder Freunde traditioneller Musik in Scharen angezogen. In drei Wirtschaften rund um Bad Wurzach – in der „Wacht am Rhein“ in Seibranz, im „Hirsch“ in Unterschwarzach und im „Waldhorn“ in Dietmanns – traten drei verschiedene Formationen im Wechsel auf. Alle drei Wirtschaften waren rappelvoll und es herrschte beste Stimmung; die Leute, die zumeist jedes Jahr dabei sind, haben begeistert mitgem…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 3. März 2024
Mittwoch, 13. März, im “Sternen” in Reute

Fachvortrag Agriphotovoltaik und Mitgliederversammlung des VLF Ravensburg-Waldsee e.V.

Bad Waldsee-Reute – Die Mitgliederversammlung des VLF Ravensburg-Waldsee e.V. ist am Mittwoch, 13. März, um 20.00 Uhr im “Sternen” in Reute. Bestandteil ist ein Fachvortrag über Agriphotovoltaik.
Am 8. März um 20.00 Uhr

Generalversammlung der TSG-LJG Unterschwarzach

Eggmansried – Die Vorstandschaft der TSG-LJG Unterschwarzach lädt alle Mitglieder am 8. März um 20.00 Uhr zur Generalversammlung ins Vereinsheim in Eggmannsried ein. Nachstehend die Tagesordnung:

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Aus dem Gemeinderat

Außergewöhnlich viele Bürgeranfragen

Bad Wurzach – Es gab ungewöhnlich viele Bürgeranfragen von den gut besuchten Zuhörerplätzen im Sitzungssaal in Maria Rosengarten bei der Gemeinderatssitzung am Montagabend (26.2.). Wo bei „normalen“ Sitzungen sich ein oder zwei Besucher verlieren, gab es an diesem Abend vier Wortmeldungen von Bürgern.
Redaktionsgespräch am gemütlichen Tisch im Haus der Familie Schad in Bad Wurzach

Peter Schad hat an Simon Föhr übergeben: „Der Schritt kommt einfach mal“

Bad Wurzach – Die Oberschwäbischen Dorfmusikanten konzertieren unter neuer Leitung am 16. und 17. März im Kursaal in Bad Wurzach. Die Bildschirmzeitung (DBSZ) sprach mit Peter Schad, der die Leitung des von ihm jahrzehntelang geführten Ensembles an Simon Föhr übergeben hat.
War als Flüchtlingsunterkunft in der Diskussion

Der Landkreis kauft die “Kanone” nicht

Arnach – Der Kreis sieht vom Kauf des ehemaligen Gasthauses “Zur Kanone” in Arnach ab. Zwischendurch war das im Ortszentrum in Schul- und Kindergartennähe stehende Anwesen als Flüchtlingsunterkunft im Gespräch gewesen.
Bisher war man von drei WKA ausgegangen

Bei Mittelurbach sind bis zu fünf Windkraftanlagen geplant

Mittelurbach (rei) – Zwischen Mittelurbach und Mennisweiler sollen fünf Windkraftanlagen entstehen. Beobachter waren bisher von drei WKA ausgegangen.
In Wolfegg-Bainders

Horstbaum unerlaubt gefällt?

Wolfegg-Bainders – Mittwoch, 14. Februar. Am südlichen Abhang von Bainders fällt ein hoher Baum. An sich nichts Außergewöhnliches. Wäre da nicht der örtliche Unternehmer Werner Haller. Noch im Motorsägen-Geheul der drei Waldarbeiter zeigt sich Nachbar Haller wutentbrannt bei ihnen. Warum? Weil sich oben auf dem beachtlichen Baum zwischen Wolfegg und Weißenbronnen ein Horst befunden habe. Also ein Nest für Greifvögel. Solch ein Gewächs ohne amtliche Genehmigung umzumachen, sei verboten, sagt H…

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Waldsee – Daniel Steinhauser ist einer, der die Herausforderung liebt. Der an Grenzen geht. Der sich auspowert bi…
Wolfegg-Bainders – Mittwoch, 14. Februar. Am südlichen Abhang von Bainders fällt ein hoher Baum. An sich nichts Außer…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner