Skip to main content
Gemeinderatswahl

Bad Wurzachs CDU im Endspurt



Foto: CDU
Die CDU-Kandidaten in der Zimmerei Merk (abgebildet ist ein Teil der Gruppe). Mit dabei war auch Bürgermeisterin Alexandra Scherer (die zum Kreistag kandidiert). Neben ihr – mit Holz-Motorsäge – die Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Emina Wiest-Salkanovic.

Bad Wurzach – Bad Wurzachs CDU ist im Endspurt ihres Wahlkampfes. Kaffee und Kuchen gibt es am heutigen Samstag, 25. Mai, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr am Backhäusle in Seibranz und der Abschluss ist ein Frühschoppen am morgigen Sonntag, 26. Mai, von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr bei der Kirche in Eintürnenberg. Emina Wiest-Salkanovic, die Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, schaut auf eine ganze Reihe von Bürgergesprächen in Stadt und Land zurück. Hier ihr Bericht:

Wie immer vor der Kommunalwahl besuchen die Kandidaten die einzelnen Ortschaften und auch den Zentralort, um sich vorzustellen und mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Angefangen hat der Wahlkampf am 2. Mai mit einem Marktstand in Bad Wurzach und mit einer Podiumsdiskussion in der Realschule Bad Wurzach. Zwei unserer jungen Erstkandidaten (Bild) waren bei der Podiumsdiskussion dabei und standen den Schülern Rede und Antwort. Die Rückmeldungen der Schüler, die wir erhalten haben waren durchwegs positiv.

Weiter ging es dann am 14. Mai mit Norbert Lins MdE (Vorsitzender des Argarausschusses im Europa-Parlament) zu Familie Birk nach Oberschwarzach, die uns durch ihren neuen Stall geführt hat. Da einige Landwirte als Besucher dort waren, entstand schnell eine lebhafte Diskussion zu verschiedenen Themen innerhalb der Landwirtschaft.

Am Abend des 14. Mai fand das Speed-Dating der “Schwäbischen Zeitung” statt, zu dem alle 57 Kandidaten aller Parteien und Gruppierungen eingeladen waren.

Der 15. Mai stand im Zeichen der Jugendarbeit in Bad Wurzach. Die Kandidatinnen und Kandidaten hatten einen Termin mit der Landjugend Gospoldshofen. Immer wieder ein sehr guter Termin, bei dem auch immer wieder festgestellt wird, dass den größten Teil der Jugendarbeit die Vereine der Großgemeinde übernehmen.

Am 16. Mai waren wir in Haidgau im Gasthof “Engel”. Auch wenn wir dieses Mal in Haidgau keinen Erfolg bei der Kandidatensuche hatten, war es uns dennoch wichtig, auch dort mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Der Besuch der Zimmerei Merk in Unterschwarzach stand am 17. Mai auf dem Programm (Bild). Im Namen der Familie Merk wurden wir von Junior-Chef Maximilian Merk begrüßt. Im Vorfeld der Betriebsbesichtigung wurde uns die Firma Merk anhand einer Präsentation vorgestellt. Die neue Produktionshalle war genauso ein Eyecatcher wie die neue Abbundanlage und auch die neue Heizungsanlage, die Menhardsweiler mit Nahwärme versorgt und auch das neue Baugebiet in Unterschwarzach versorgen könnte. Als Geschenk bekamen wir das Holzmodell einer Motorsäge, die während der Besichtigung von der Abbundanlage gemacht wurde.

Das Ende der ersten Halbzeit bildeten am Samstag, 18. Mai, ein weiterer Marktstand in Bad Wurzach und eine Hockete am späten Nachmittag auf dem Dorfplatz in Arnach mit sehr guten Gesprächen.

Die letzte Termine

Die zweite Halbzeit begannen wir am Dienstag, 21. Mai, um 19.00 Uhr im Gasthaus “Waldhorn” in Dietmanns. Weiter ging´s dann am Mittwoch, 22. Mail, um 19.00 Uhr im Gasthaus “Rose” in Ziegelbach. Am Freitag, 24. Mai, trafen wir uns zur After-Work-Party auf der neuen Terrasse der Bäckerei Mang in Hauerz ab 17.00 Uhr. Kaffee und Kuchen gibt es am Samstag, 25. Mai, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr am Backhäusle in Seibranz und den Schluss unseres Wahlkampfs machen wir mit einem Frühschoppen am Sonntag, 26. Mai, von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr bei der Kirche in Eintürnenberg. Die Bürgerinnen und Bürger sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Am 6. Juli

Summer-Beachcup für Hobbyteams

Bad Wurzach – Ihr spielt gerne nur zum Spaß Beachvolleyball und wollt einmal gegen andere Teams spielen? Dann auf zum Summer Beach Cup am 6. Juli nach Bad Wurzach.
Die zehn Bad Wurzacher Musikkapellen am Stadtbrunnen

Das Serenadenkonzert wird heute Abend stattfinden

Bad Wurzach – Das für den 22. Juni angesetzte Serenadenkonzert der zehn Bad Wurzacher Musikkapellen wurde wegen des schlechten Wetters auf den heutigen Sonntag, 23. Juni, verschoben. Ort und Zeit bleiben gleich: 19.30 Uhr am Stadtbrunnen. Das teilte uns die Stadtkapelle am Samstagnachmittag mit. Bild von einem früheren Serenadenkonzert. Unser Bild zeigt den Musikverein Arnach beim Anmarsch.
Leserbrief

Unbeirrt in die Konfrontation mit Rom

Bei der zweiten Zusammenkunft des Synodalen Ausschusses, die ohne Kardinal Woelki (Köln) und die Bischöfe Hanke (Eichstätt), Oster (Passau) und Voderholzer (Regensburg) stattfand, die sich für den Weg mit Rom und gegen die Finanzierung des Synodalen Ausschusses entschieden hatten, erklärte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Limburger Bischof Georg Bätzing, es gelte nun, die „reichen Früchte der fünf Synodalversammlungen“ umzusetzen und weiterzuentwickeln. Dazu würden d…
von Eugen Abler
veröffentlicht am 23. Juni 2024
Für die Dauer von vier bis sechs Monaten

Erneuerung der Ratperoniusstraße in Arnach

Arnach – Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass in der Zeit vom 24. Juni bis 13. Dezember 2024 in der Ratperoniusstraße in Arnach Straßenbauarbeiten durchgeführt werden. In Folge dessen kommt es in dieser Zeit zu Beeinträchtigungen des Fahrzeugverkehres in der Ratperoniusstraße und auf den Umleitungsstrecken. Vollsperrungen im Baustellenbereich werden bei Bedarf eingerichtet.
Public Viewing im Kursaal

Lob für die Organisatoren der Genossenschaft

Bad Wurzach – Nach dem gelungenen EM-Auftakt– auch beim Public Viewing im Kursaal – hieß es am Mittwoch wieder in voller Montur und „Kriegsbemalung“ zum zweiten Teil der Titelmission beim Spiel gegen Ungarn anzutreten.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 22. Juni 2024

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Juni-Hochwasser war Thema im Gemeinderat

Einsatzkosten der Feuerwehr werden von der Stadt getragen

Bad Wurzach – Feuerwehrkommandant Rolf Butscher präsentierte dem Gemeinderat bei dessen letzten Sitzung in der ablaufenden Amtszeit eine Bilanz der Einsätze während des ersten Juniwochenendes. Der Rat beschloss, dass das Hochwasser als öffentlicher Notstand eingestuft wurde und die Einsatz-Kosten, die direkt mit dem Hochwasser zusammenhängen, damit von der Stadt getragen werden.
Die zehn Bad Wurzacher Musikkapellen am Stadtbrunnen

Das Serenadenkonzert wird heute Abend stattfinden

Bad Wurzach – Das für den 22. Juni angesetzte Serenadenkonzert der zehn Bad Wurzacher Musikkapellen wurde wegen des schlechten Wetters auf den heutigen Sonntag, 23. Juni, verschoben. Ort und Zeit bleiben gleich: 19.30 Uhr am Stadtbrunnen. Das teilte uns die Stadtkapelle am Samstagnachmittag mit. Bild von einem früheren Serenadenkonzert. Unser Bild zeigt den Musikverein Arnach beim Anmarsch.
Clip von Joachim Schnabel

Video vom Biker-Treffen in Arnach

Arnach (rei) – Joachim Schnabel, passionierter Amateur-Filmer aus Arnach, hat auf Youtube ein Video vom Bikertreffen in Arnach veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die legendäre Dorfrundfahrt. Das von der Motorradfahrer-Gemeinschaft Arnach e. V. alljährlich ausgerichtete Treffen fand heuer zu 43. Mal statt. Der 1978 gegründete Club hat 61 Mitglieder. Nachstehend der Link zum Video.
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Public Viewing im Kursaal

Lob für die Organisatoren der Genossenschaft

Bad Wurzach – Nach dem gelungenen EM-Auftakt– auch beim Public Viewing im Kursaal – hieß es am Mittwoch wieder in voller Montur und „Kriegsbemalung“ zum zweiten Teil der Titelmission beim Spiel gegen Ungarn anzutreten.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 22. Juni 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach – Feuerwehrkommandant Rolf Butscher präsentierte dem Gemeinderat bei dessen letzten Sitzung in der ablauf…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach