Skip to main content
Altersspanne von 21 bis 70 Jahre

Bad Wurzachs CDU hat für die Gemeinderatswahl 22 Personen nominiert



Foto: CDU
Die CDU-Riege der Bewerber, der Bewerberinnen um ein Gemeinderatsmandat im Juni.

Bad Wurzach (rei) – Die Bad Wurzacher CDU hat sich am 22. März im „Hirsch“ in Unterschwarzach getroffen, um die Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl am 9. Juni aufzustellen. Nominiert wurden 22 Personen.

Es sind neun Frauen und 13 Männer im Alter zwischen 21 und 70 Jahren, die für die CDU bei der Gemeinderatswahl antreten. In dem in zehn Wahlbezirke aufgeteilten Wahlgebiet kann die CDU überall Kandidaten aufbieten – bis auf Haidgau. „Wir haben es geschafft, in fast allen Ortschaften mindestens 1 Platz zu besetzen, in fünf Ortschaften sogar alle möglichen Plätze. Leider hatten wir in Haidgau keinen Erfolg. Das bedauern wir sehr“, sagte Emina Wiest-Salkanovic, die Stadtverbandsvorsitzende, mit Blick auf die Kandidatenwerbung. „Ich begrüße heute Abend unsere elf neuen Kandidaten und elf ,Wiederholungstäter‘ und freue mich sehr, dass wir es geschafft haben, 22 Kandidaten auf die Liste zu bekommen“, bekundete sie nicht ohne berechtigten Stolz. Man stelle damit die stärkste aller Listen, die sich bei der Wahl am 9. Juni um die Besetzung der 22 Stadtratssitze bewerben (neben der CDU sind dies die  Freie Wählervereinigung, die Liste „Mir Wurzacher“ und – erstmals – die Grünen). Von den zehn seitherigen CDU-Gemeinderäten treten acht wieder an; lediglich Silvia Schmid (Unterschwarzach) und Monika Ritscher (Dietmanns) sehen von einer Kandidatur zum Gemeinderat ab (stehen aber als Ortsvorsteherinnen weiterhin zur Verfügung).

ANZEIGE

Weiter sagte Emina Wiest-Salkanovic bei ihrer Begrüßung: „Fast genau fünf  Jahre ist es her, da haben wir uns an gleicher Stelle getroffen, um die CDU-Kandidaten für den Gemeinderat zu nominieren. Wie schnell sind die fünf Jahre vergangen. Fünf Jahre, die den Menschen alles Mögliche abverlangt haben: Corona-Pandemie, Kriege, Inflation, gestiegene Kosten, Streiks usw. Fünf Jahre, die die Menschen verändert haben, die die politische Landschaft verändert haben und die auch die Streitkultur verändert haben.“ Die Vorsitzende beließ es aber nicht bei einem Rückblick auf turbulente Zeiten; sie warf auch den Blick nach vorne und benannte die anstehenden lokalen und regionalen Themen wie Biosphärengebiet, Windkraft- und Freiflächen-PV-Anlagen und „vor allem: der Turm im Ried“. „Diese Themen haben es in sich, denn der Gegenwind ist stürmisch.“

Nach diesen einführenden Worten übergab Emina Wiest-Salkanovic das Wort an Berthold Kibler. Der langjährige Stadtrat, der selbst bei der Wahl nicht antritt, wurde zum Versammlungsleiter bestellt. In geheimer Wahl wurden als Kandidaten, als Kandidatinnen für die Gemeinderatswahl, bezogen auf die jeweiligen Wahlbezirke, in der nachstehend aufgeführten Reihung gewählt:

ANZEIGE

Zentralort Bad Wurzach

1 Klaus Schütt (70), Maschinenbautechniker i. R.
2 Sibylle Allgaier (54), Schreinerin
3 Patrick Bissenberger (30), Versicherungsfachwirt
4 Heinrich Vinçon (60), Landwirtschaftsmeister
5 Florian Kibler (30), Polizeibeamter
6 Cornelia Föhr (49), Juristin

Arnach

1 Lisa Brechter (33), Pharm. Biotechnologin
2 Ewald Riedl (61), Elektrotechniker

ANZEIGE

Neu renoviertes Apartment in Alicante/Spanien
Mit direktem Meerblick und 100m zum traumhaften Strand im Naturschutzgebiet.
3 mal wö. ab Flugh. Memmingen. Bilder auf Anfrage.
Kü, Bad mit Du., Blk., Poollandschaft.
Tel.: 0160/8971540

Dietmanns

1 Andreas Berle (38), Automobilkaufmann 
2 Katja Weidner (26), Vertriebsmitarbeiterin

Eintürnen

1 Ewald Bodenmüller (58), Selbst. Pflasterer
2 Brigitte Einführ-Garnitz (57), Redakteurin

ANZEIGE

Gospoldshofen

1 Marga Loritz (60), Sachbearbeiterin

Hauerz

1 Emina Wiest-Salkanovic (52), Kfm. Fachwirtin
2 Raphael Kroll (30), Vertriebsmitarbeiter
3 Johannes Angerer (27), Lehramtsanwärter

ANZEIGE

Seibranz

1 Petra Greiner (53), Software Consultant Rechnungswesen
2 Markus Daiber (43), Standortleiter DHL
3 Yvonne Reich (44), Personalfachkauffrau

Unterschwarzach

1 Paul Kibler (41), Landwirtschaftsmeister

ANZEIGE

Ziegelbach

1 Armin Müller (52), Polizeibeamter
2 Aaron Wirth (21), Elektromonteur




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
10 Jahre sind seit dem letzten gemeinsamen Konzert vergangen

Männerchor Frohsinn und Frauenchor Cantiamo rockten die „alte“ Halle in Seibranz

Seibranz – Bei ihrem Gemeinschaftskonzert füllten der Frauenchor Cantiamo aus Aichstetten und der Männerchor Frohsinn Seibranz beim vermutlich letzten Konzert die alte Halle noch einmal bis auf den letzten Platz. Die Gastgeber nutzten die Gelegenheit, auch drei langjährige Sänger für ihre Verdienste zu ehren.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 22. April 2024
Heute um 19.00 Uhr Sitzung des Bad Wurzacher Gemeinderates

Es geht um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik

Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach stehen in der heutigen Sitzung des Gemeinderates auf der Tagesordnung. Unter Tagesordnungspunkt 4  geht es um die Stellungnahme der Stadt zu Windkraft und Freiflächen-Photovoltaik, die bis zum 29. April beim Regionalverband abzugeben ist. Dabei geht es um die Frage, ob die visuelle Integrität des Wurzacher Beckens mit Blick auf das Europa-Diplom gewahrt ist. Im Mittelpunkt der Überl…
TSG Bad Wurzach – Abteilung Kegeln

Ergebnisse von den Bezirkseinzelmeisterschaften Oberschwaben/Zollern

Bad Wurzach – Dass die Bad Wurzacher Kegler nicht nur gute Mannschaftsspieler sind stellten sie bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften unter Beweis. Gespielt wurde auf den Bahnen in Aulendorf und in Hattenburg. Die besseren Ergebnisse fielen durchwegs ins Aulendorf. Alle genannten Kegler qualifizierten sich zur Württembergischen Meisterschaft.
Stadtbücherei

Märchenzeit

Bad Wurzach – Die Stadtbücherei Bad Wurzach lädt herzlich zur Märchenzeit am 26. April in Maria Rosengarten ein.
Am Donnerstag, 25. April

Öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates

Seibranz – Am Donnerstag, 25. April, findet um 20.00 Uhr eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Seibranz im Rathaus in Seibranz statt. Nachstehend die Tagesordnung:

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Kurhaus-Fortschrittsparty

Geschäftsführung, Pläne und Brauereipartner vorgestellt

Bad Wurzach – Die Genossenschaft für das „neue“ Kurhaus hat im Rahmen einer „Fortschrittsparty“ die sehr konkreten Vorstellungen, was es in dem Haus zukünftig geben wird, vorgestellt. Rund 350 Besucher, in der Mehrzahl Anteilseigner an der Genossenschaft, sorgten für einen fast vollbesetzten Kursaal, um aus dem Munde der Genossenschaftsvorstände Bernhard Schad und Sascha Dargel sowie Stefan Fimpel vom Aufsichtsrat mehr über die neuesten Entwicklungen und Pläne zu erfahren.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. April 2024
Erste Bilanz einer Erfolgsgeschichte

Das Werden und Wachsen der Kurhausgenossenschaft

Bad Wurzach (sd / rei) – Die Kurhaus Bad Wurzach eG, die im vergangenen Jahr mit dem Ziel gegründet wurde, das Kurhaus Bad Wurzach zu revitalisieren, hat die Öffentlichkeit und ihre Mitglieder am 19. April zu einer exklusiven Baustellenbesichtigung und zur Vorstellung weiterer Einblicke in die Zukunft des Kurhauses eingeladen. Dabei wurden das Geschäftsführungstrio und die Partner-Brauerei vorgestellt. Siehe Extra-Bericht. Nachstehend ein Überblick über das Werden und Wachsen der Bad Wurzach…
Nachfolger ist der 31-jährige Simon Weiß aus Leutkirch

Agathe Peter scheidet nach fast 48 Jahren bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben aus

Leutkirch – Es ist die Geschichte einer beeindruckenden Karriere, die eine junge Frau bei einer örtlichen Bank machte, wo sie fast ein halbes Jahrhundert lang bis zur Rente arbeiten konnte. 1976 begann die junge Isnyerin Agathe Peter bei der Isnyer Volksbank eG ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. Der damalige Vorstand Klaus Schlenker wählte sie 1978 aus, nach der Ausbildung seine Assistentin zu werden, was der Beginn einer wohl einmaligen Karriere im Baufinanzierungs- und Immobilienvermittlungs…
Andreas Maaß mit 64,9 Prozent gewählt

Bittere Niederlage für Bürgermeisterin Irene Brauchle in Rot

Rot an der Rot (rei) – Die seit acht Jahren in Rot an der Rot amtierende Bürgermeisterin Irene Brauchle ist bei der Bürgermeisterwahl am 14. April ihrem Herausforderer Andreas Maaß unterlegen. Auf die Amtsinhaberin entfielen 34,8 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen (871), Maaß errang 64,9 Prozent (1624 Stimmen). Die Wahlbeteiligung war mit 68,9  Prozent sogar noch etwas höher als vor acht Jahren, als 68,6 Prozent der 3646 Wahlberechtigten (damals wie heute) zur Urne gegangen waren u…
Kirchengemeinden Unterschwarzach und Eggmannsried

Elf Kinder feierten Erstkommunion

Unterschwarzach – Am 14. April konnten elf Kinder der Kirchengemeinden St. Gallus, Unterschwarzach und St. Jakobus, Eggmannsried in Unterschwarzach mit Herrn Pfarrer Patrick Meschenmoser ihre Erste Heilige Kommunion feiern.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach (rei) – Sehr wichtige Punkte mit Langfristwirkung für die Entwicklung der Kurstadt Bad Wurzach stehen in …
Bad Wurzach – Die Genossenschaft für das „neue“ Kurhaus hat im Rahmen einer „Fortschrittsparty“ die sehr konkreten Vo…
Bad Wurzach (sd / rei) – Die Kurhaus Bad Wurzach eG, die im vergangenen Jahr mit dem Ziel gegründet wurde, das Kurhau…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner