Skip to main content
Auf der Kernstrecke dann nahezu ein Stundentakt

Bad Wurzach-Arnach und Kißlegg: Neues Busangebot ab 1. April



Foto: bodo/Felix Löffelholz
Ab 1. April tritt ein neuer Fahrplan in Kraft: auf der Kernstrecke gibt es dann fast einen Stundentakt.

Arnach/Kißlegg – Am kommenden Montag, 1. April, tritt ein neuer Fahrplan auf der Buslinie 7549 Arnach – Kißlegg, und teils darüber hinaus, in Kraft. Für die Fahrgäste bringt das einige Verbesserungen mit sich.

Das Angebot auf der Linie wird dichter und regelmäßiger. Unter der Woche gibt es auf der Kernstrecke Arnach – Kißlegg – Waltershofen nahezu einen Stundentakt. In Arnach bestehen passende Anschlüsse zur Regiobus-Linie R90 Bad Wurzach – Leutkirch. Zudem ergeben sich am Bahnhof Kißlegg neue Umsteigemöglichkeiten von und zu den Zügen in Richtung Aulendorf, Lindau und München. Zu schulrelevanten Zeiten erreicht die Linie 7549 auch Bad Wurzach und Ratzenried. Aufgrund der Nachfragesituation fahren die ersten Busse des Tages künftig etwas später und die letzten Busse des Tages künftig etwas früher als bisher.

ANZEIGE

Neuigkeiten gibt es auch hinsichtlich der Verkehrsunternehmen, die für den Betrieb sorgen: Eine Bietergemeinschaft der Firmen Ehrmann aus Bad Wurzach und Sohler aus Wangen-Hiltensweiler erhielt nach einer Ausschreibung den Zuschlag vom Landkreis Ravensburg, der das Busangebot plant und finanziert. Bisher hatten die Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) und die Firma Sohler die Linie betrieben. „Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Busverkehr im bodo-Verkehrsverbund gehen wir von einer reibungslosen Inbetriebnahme aus“, teilen die Firmen Ehrmann und Sohler mit.

„Wir als Stadt und Gemeinden freuen uns über die bessere Taktung der Linie unter der Woche, die Anschlüsse zur Linie R90 in der Arnacher Ortsmitte sowie die Zuganschlüsse in Kißlegg“, sagt Alexandra Scherer, Bürgermeisterin der Stadt Bad Wurzach. Kißleggs Bürgermeister Dieter Krattenmacher ergänzt: „Insgesamt hoffe ich, dass noch mehr Fahrgäste diese Buslinie nutzen. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern sichert auch ihren weiteren Bestand.“ Und „dass weiterhin eine Verbindung zwischen Ratzenried und Kißlegg besteht“ sei eine gute Nachricht für die Gemeinde Argenbühl, sagt deren Bürgermeister Roland Sauter.

ANZEIGE

Für Landrat Harald Sievers ist der neue Fahrplan ein Bekenntnis zu einem guten Nahverkehrsangebot im ländlichen Raum: „Auch den Menschen abseits der großen Hauptachsen wollen wir verlässliche und solide Fahrtmöglichkeiten bieten. Nur so können wir die Verkehrswende erreichen. Wichtig ist hierzu allerdings auch, dass die Linie hinreichend genutzt wird.“

Der neue Fahrplan der Linie 7549 steht auf www.bodo.de unter „Fahrpläne & Linien“ zum Herunterladen im PDF-Format bereit. Wer den Fahrplan in der Vergangenheit schon einmal heruntergeladen hat, muss gegebenenfalls auf „Aktualisieren“ klicken, sobald die PDF-Datei angezeigt wird, um die Neufassung zu erhalten. Die Fahrplanzeiten sind darüber hinaus in die elektronischen Auskunftssysteme eingearbeitet.

ANZEIGE



NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Die zehn Bad Wurzacher Musikkapellen am Stadtbrunnen

Das Serenadenkonzert wird heute Abend stattfinden

Bad Wurzach – Das für den 22.6. Juni angesetzte Serenadenkonzert der zehn Bad Wurzacher Musikkapellen wurde wegen des schlechten Wetters auf den heutigen Sonntag, 23. Juni, verschoben. Ort und Zeit bleiben gleich: 19.30 Uhr am Stadtbrunnen. Das teilte uns die Stadtkapelle am Samstagnachmittag mit. Bild von einem früheren Serenadenkonzert.
Für die Dauer von vier bis sechs Monaten

Erneuerung der Ratperoniusstraße in Arnach

Arnach – Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass in der Zeit vom 24. Juni bis 13. Dezember 2024 in der Ratperoniusstraße in Arnach Straßenbauarbeiten durchgeführt werden. In Folge dessen kommt es in dieser Zeit zu Beeinträchtigungen des Fahrzeugverkehres in der Ratperoniusstraße und auf den Umleitungsstrecken. Vollsperrungen im Baustellenbereich werden bei Bedarf eingerichtet.
Public Viewing im Kursaal

Lob für die Organisatoren der Genossenschaft

Bad Wurzach – Nach dem gelungenen EM-Auftakt– auch beim Public Viewing im Kursaal – hieß es am Mittwoch wieder in voller Montur und „Kriegsbemalung“ zum zweiten Teil der Titelmission beim Spiel gegen Ungarn anzutreten.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 22. Juni 2024
Bilderbuchkino am 5. Juli

„Post für dich“

Bad Wurzach – Bilderbuchkino in der Stadtbücherei Bad Wurzach für Kinder ab 4 Jahren. Zu hören und sehen gibt es die Geschichte „Post für dich“ von Sophie Schoenwald. Im Anschluss wird gebastelt – dazu bitte Schere, Kleber und Stifte mitbringen.
Nahrung für Leib und Seele

„Brot & Wein“ gastierte im Bad Wurzacher Torfmuseum

Bad Wurzach – Brot & Wein, die Reihe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit Nahrung für Leib und Seele, war diesmal mit dem Thema „Faszination Glas“ im Torfmuseum in Bad Wurzach zu Gast. Fürs kulinarische Wohlergehen sorgte die Bad Wurzacher Gruppe „Männer-Kochen“. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der schon bei den Ägyptern bekannte Werkstoff Glas und die Klärung der Frage, wie es zur Entstehung der Glasfabrik am Ried gekommen ist.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 21. Juni 2024

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Juni-Hochwasser war Thema im Gemeinderat

Einsatzkosten der Feuerwehr werden von der Stadt getragen

Bad Wurzach – Feuerwehrkommandant Rolf Butscher präsentierte dem Gemeinderat bei dessen letzten Sitzung in der ablaufenden Amtszeit eine Bilanz der Einsätze während des ersten Juniwochenendes. Der Rat beschloss, dass das Hochwasser als öffentlicher Notstand eingestuft wurde und die Einsatz-Kosten, die direkt mit dem Hochwasser zusammenhängen, damit von der Stadt getragen werden.
Clip von Joachim Schnabel

Video vom Biker-Treffen in Arnach

Arnach (rei) – Joachim Schnabel, passionierter Amateur-Filmer aus Arnach, hat auf Youtube ein Video vom Bikertreffen in Arnach veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die legendäre Dorfrundfahrt. Das von der Motorradfahrer-Gemeinschaft Arnach e. V. alljährlich ausgerichtete Treffen fand heuer zu 43. Mal statt. Der 1978 gegründete Club hat 61 Mitglieder. Nachstehend der Link zum Video.
Essen und Trinken, Shoppen und Probieren in historischem Ambiente

Die „gusto!“ lockt wieder nach Bärenweiler

Kißlegg – Im Juni kommt das „gusto!-Sommerfestival“ zum zweiten Mal nach Bärenweiler bei Kißlegg. Vier Tage lang können Gäste auf dem historischen Areal essen und trinken, shoppen und probieren. Etwa 80 Aussteller, Brauer und Gastronomen, Künstler und Manufakturen aus der Region machen mit.
Public Viewing im Kursaal

Lob für die Organisatoren der Genossenschaft

Bad Wurzach – Nach dem gelungenen EM-Auftakt– auch beim Public Viewing im Kursaal – hieß es am Mittwoch wieder in voller Montur und „Kriegsbemalung“ zum zweiten Teil der Titelmission beim Spiel gegen Ungarn anzutreten.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 22. Juni 2024
Gemeinderat beschloss raschen Ersatz

Hochwasser beschädigte etliche Brücken in Kurpark und Ried irreparabel

Bad Wurzach – Durch das Starkregenereignis und den dadurch bedingten starken Anstieg des Wasserspiegels der Ach wurden viele Brücken, die in den nächsten Jahren eh zur Erneuerung angestanden wären, an den Rad- und Wanderwegen schwer beschädigt, das Wegenetz damit teilweise unpassierbar. Deshalb beschloss der Gemeinderat nun, einige Brückenersatzbauten, die eigentlich für 2025 und 2026 vorgesehen waren, vorzuziehen.

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach – Feuerwehrkommandant Rolf Butscher präsentierte dem Gemeinderat bei dessen letzten Sitzung in der ablauf…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach