Skip to main content
Gesamtelternbeirat organisierte Suchtprävention-Vortrag

Aufrüttelnde Worte



Foto: Uli Gresser
Hauptreferentin Heike Mohrmann (links) mit Sabrina Pohl, die seitens des Elternbeirats die Organisation verantwortete. Frau Mohrmann, selbst trockene Alkoholikerin, warnte mit eindringlichen Worten vor dem Gefahren des Trinkens und anderer Süchte.

Bad Wurzach – Einen ganz besonderen Vortrag hat der Bad Wurzacher Gesamtelternbeirat in der Mensa im Schulzentrum in der Breite organisiert: Heike Mohrmann, 1. Vorsitzende der Landesvereinigung der Elternselbsthilfe suchtgefährdeter und Suchtkranker e.V., ist seit 19 Jahren trockene Alkoholikerin und kennt die Suchtprobleme aus eigener leidvoller Erfahrung; sie berichtete gemeinsam mit ihrer Zweiten Vorsitzenden Jeanette Göggelmann, wie man Suchtproblemen bei Kindern vorbeugen kann.

„Wir sind keine Profis, aber wir stehen betroffenen Eltern als Ansprechpartner zur Verfügung“, sagten die beiden Referentinnen. Sie hätten keinen 10 Punkte-Lösungsplan zu bieten, aber sie wollten mit diesem Vortrag und mit ihrer Selbsthilfegruppe Eltern Möglichkeiten aufzeigen, um Gefahren zu erkennen und richtig darauf zu reagieren. Als Gast hatten sie Beate Stör eingeladen, die in Leutkirch die Elternselbsthilfe Allgäu-Oberschwaben leitet.

ANZEIGE

Wer die Dosis steigert

Zur Landesvereinigung der Elternselbsthilfe suchtgefährdeter und Suchtkranker e.V. gehören 16 stationäre Elternkreise und zwei Online-Elternkreise. Die Elternkreise treffen sich in regelmäßigen Abständen, dort können Betroffene ihre Sorgen und Ängste artikulieren, denn die Teilnehmer und Teamleitungen kennen die Probleme aus eigener Erfahrung.   

Heike Mohrmann kennt die Alkoholproblematik sehr genau: Vater Alkoholiker, Mann Alkoholiker, der im Schlaf immer um sich schlug. Um herunterzukommen und auch schlafen zu können, begann sie ein Glas Wein zu trinken, aus dem immer mehr wurde. Diese Dosissteigerung sind ein Anzeichen von Sucht. Sehr anschaulich zeigten die Referentinnen mit dem Animationsfilm Nuggets, wie die Abstände immer kürzer wurden, in dem Stoff eingeworfen werden muss, während gleichzeitig die „positive“ Wirkung immer mehr ausbleibt.

ANZEIGE

„Das passiert immer nur de anderen. Meint man.“

Jeanette Göggelmann kam über ihren mittleren Sohn, der suchtkrank ist mit der Thematik 2016 in Berührung. Zuvor war das alles weit weg, das passierte nur den anderen. Bis in besagtem Jahr plötzlich vier Polizeibeamte zur Hausdurchsuchung antraten.

Der Stoff kam mit der Post

Der Sohn von Heike Mohrmann, der 2015 an einer Überdosis Heroin starb, brauchte nicht einmal einen Dealer, er konnte sich seinen „Stoff“ per Post zu schicken lassen.

ANZEIGE

Was mit einem Glas Wein am Abend begann, endete für Heike Mohrmann wie für viele Alkoholiker in Isolation: Sie hatte die Wahl, daran zu zerbrechen oder etwas zu ändern.

Mohrmann zeichnete für das rund 40-köpfige Publikum – zumeist Mütter – den Weg vom Genuss bis zur Abhängigkeit mit Alkohol nach. Vom Genuss, bei dem die angenehme Wirkung im Vordergrund steht, über den Missbrauch, bei dem die Substanzen etwa die Stimmung heben oder Sorgen vergessen lassen sollen, führt der Weg über die Gewöhnung zur Abhängigkeit. Das problematische am Alkohol: Er kann sowohl beruhigend als auch aufputschend wirken.

ANZEIGE

Die Symptome

„Ab wann spricht man von einer Alkoholabhängigkeit?“ Wenn der Wunsch Alkohol zu trinken zwanghaft wird und wenn die Kontrollfähigkeit bezüglich des Konsums ausgeschaltet ist. Körperliche Entzugserscheinungen sind Schwitzen oder Zittern. Wenn ständig die Dosis erhöht werden muss, andere Interessen zugunsten des Alkoholkonsums vernachlässigt werden und trotz nachweislich schädlicher Folgen weiterkonsumiert wird.

Körperliche Symptome sind Entzündungen bei Magen und Bauchspeicheldrüse, Herzschädigung, Nervenkrankheit, aber auch Krebs. Psychische Auswirkungen sind unter anderem Angst- und Bewusstseinsstörungen, Krampfanfälle, Reizbarkeit, Aggressionen, Unzuverlässigkeit und sozialer Rückzug.

ANZEIGE

Ecstasy und Crystal Meth rücken bei Jugendlichen an die Stelle des Alkohols

Zwar sank im Jahre 2020 die Zahl der Jugendlichen in Baden-Württemberg, die wegen Alkohols behandelt werden mussten, um ein Drittel. Doch dieser Rückgang sei trügerisch: Viele moderne Drogen wie Ecstasy und Crystal Meth vertragen sich nicht mit Alkohol.

Göggelmann erzählte auch, wie ihr ältester Sohn sie darüber aufklärte, wie Drogen bereits das Lernverhalten an der Universität beeinflusst.

ANZEIGE

Verherrlichende Rap-Texte

Suchtprobleme gibt es in allen sozialen Schichten, daher sei bei Gesprächen eine ablehnende Haltung von Eltern kontraproduktiv. Schockiert habe sie auch, als sie einmal die Texte eines bekannten Rap-Musikers sich genauer anschaute, in denen Alkohol und Drogen beinahe verherrlicht werden. Mohrmann ist der Meinung, dass Eltern ab einer gewissen Altersstufe der Kinder an deren Eigenverantwortung appellieren sollten.

ADHS-Kinder, die zu Cannabis greifen

Alarmiert zeigten sich die Referentinnen auch darüber, dass immer mehr ADHS-Kinder Cannabis konsumierten, weil sie merken, dass es sie ruhig macht.

Die Referentinnen zeigten auch den Film „Einsicht durch zwei Sicht“, bei dem Selbstbetroffene und betroffene Eltern erzählen, wie sie die Abhängigkeit und Süchte ihrer Kinder oder von sich selbst erlebten.

Sabrina Pohl vom Elternbeirat, die auch die Begrüßung übernommen hatte, bedankte sich mit einem Geschenk bei den beiden Referentrinnen nach dem gut zweistündigen Vortrag.

Weitergehende Infos

Informationen zur Präventionsarbeit des Vereines gibt es per Mail unter: office@elternselbsthilfe-bw.de oder auf der Homepage: www.elternselbsthilfe-bw.de   




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Drei Beamte leicht verletzt

Mann leistet bei Personenkontrolle Widerstand

Bad Wurzach – Unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand ein 29-Jähriger, der in der Nacht auf Dienstag in der Herrenstraße bei einer Personenkontrolle massiv Widerstand gegen die Polizei geleistet hat.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist da!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.
Leserbrief

Gegen den Willen des Ortschaftsrates 

Zur Ausweisung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Gospoldshofen
von Hans-Joachim Schodlok
veröffentlicht am 26. Mai 2024
L265 an der Einmündung der Riedhalde

40.000 € Sachschaden nach Vorfahrtsmissachtung

Bad Wurzach – Kurz nach 12.00 Uhr kam es am gestrigen Samstag (25.5.) bei Bad Wurzach auf der L265 (Straße nach Dietmanns) an der Einmündung der Straße “Riedhalde” (Straße vom Reischberg) zu einem Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Lenker eines Ford Fusion missachtete die Vorfahrt eines auf der L265 fahrenden VW Tiguan. Durch den Zusammenstoß kam der VW von der Fahrbahn ab und prallte noch gegen ein Verkehrszeichen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 40.000.- Euro. Glücklicherweise wurde…

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Ortschaftsratswahl Arnach

Die Liste „Bürger für Arnach“ stellt sich vor – Ortsvorsteher/in gesucht

Arnach – Elf engagierte und motivierte Personen umfasst die Wahlliste der „Bürger für Arnach“ für die Ortschaftsratwahl am 9. Juni. Unter Download finden Sie hier in der Bildschirmzeitung „Der Wurzacher” den Wahlprospekt der Liste „Bürger für Arnach“. Es kandidieren (in alphabetischer Reihenfolge, Frauen vorangestellt):
Gemeinderatswahl

Bad Wurzachs CDU im Endspurt

Bad Wurzach – Bad Wurzachs CDU ist im Endspurt ihres Wahlkampfes. Kaffee und Kuchen gibt es am heutigen Samstag, 25. Mai, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr am Backhäusle in Seibranz und der Abschluss ist ein Frühschoppen am morgigen Sonntag, 26. Mai, von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr bei der Kirche in Eintürnenberg. Emina Wiest-Salkanovic, die Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, schaut auf eine ganze Reihe von Bürgergesprächen in Stadt und Land zurück. Hier ihr Bericht:
Leserbrief

Gegen den Willen des Ortschaftsrates 

Zur Ausweisung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Gospoldshofen
von Hans-Joachim Schodlok
veröffentlicht am 26. Mai 2024
Ortschaftsrat Hauerz

Zwei langjährige Ratsmitglieder geehrt – Freibad öffnet am Samstag

Hauerz – In der Sitzung des Ortschaftsrates Hauerz am 14. Mai ist eine Vielzahl von Themen zur Sprache gekommen. Wichtig für alle Wasserratten und Erholungssuchende: Das Freibad Hauerz öffnet am Samstag, 25. Mai – wenn es nicht ganz schlecht Wetter ist. Das teilte Ortsvorsteher Kurt Miller mit. Am Sonntag (26. Mai) wird dann Koch Manfred ein Mittagessen für Gäste anbieten. In der letzten Sitzung des Ortschaftsrates Hauerz vor den Kommunalwahlen konnte Ortsvorsteher Miller zudem zwei…

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Medien…
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach