Skip to main content
ANZEIGE
Heiligblutverehrung andernorts

Auch auf der Reichenau wird ein Heiligblutfest gefeiert



Foto: Gerhard Reischmann
Bei nasskaltem Wetter kamen am 7. Juli Dutzende solcher bekränzter Boote und ein den Verband anführendes größeres Schiff (nicht im Bild) um ca. 9.00 Uhr am Yachthafen der Reichenau an. Dem Schiff entstiegen der Pfarrer von Allensbach mit seinen Ministranten und etliche Frauen und Mädchen in Tracht sowie weitere Bürger in historischen Gewändern. Während der Überfahrt sei gebetet worden, wurde uns berichtet.

Reichenau / Bad Wurzach (rei) – Das Heilige Blut wird nicht nur in Bad Wurzach und Weingarten verehrt. Auch auf der ehemaligen Klosterinsel Reichenau, die heuer 1300-jähriges Jubiläum feiert (im Jahre 724 gründete der Wanderbischof Pirmin eine erste Zelle), gibt es ein Heiligblutfest.

Der Heiligblutaltar im Münster St. Maria und Markus in Mittelzell (Insel Reichenau). Der barocke Altar trägt die Jahreszahl 1739. Foto: Gerhard Reischmann

Das Reichenauer Heiligblutfest wird am Tag nach dem Dreifaltigkeitssonntag (Montag nach Pfingstmontag) gefeiert. Die dortige Heilig-Blut-Reliquie wird auf der Insel seit dem Jahre 925 verwahrt. Der barocke Heilig-Blut-Altar, der im Münster an zentraler Stelle steht, wurde vom Konstanzer Fürstbischof Johann Franz von Stauffenberg im Jahre 1739 gestiftet.

Auch jenseits des eigentlichen Reichenauer Heiligblutfestes – der höchste Inselfeiertag – spielt die Reliquie im geistlichen und gesellschaftlichen Leben der Insel, die ja ein Weltkulturerbe ist, eine große Rolle. So bei der Seeprozession, die Jahr für Jahr von Allensbach über den Gnadensee hinüber zur Reichenau geht, wo man zusammen mit den Gläubigen der Mutterkirche – die Allensbacher waren einst Untertanen des Reichenauer Klosters – eine festliche Messe feiert, an deren Ende der Segen mit der Heiligblut-Reliquie steht.

Diese Seeprozession war heuer am 7. Juli. Bei kühler und teilweise nasser Witterung setzte sich am Morgen um 8.30 Uhr vom Ufer des Bodanrücks eine kleine Armada von bekränzten Booten – die Reichenauer sagen „Gundeln“ dazu – in Bewegung und steuerte Richtung Insel. Auf breiter Front sah man vom Nordufer der Reichenau aus die herannahenden Boote, im Zentrum der religiösen Flottille ein kleines Flaggschiff.

Nach der gemeinsamen Eucharistie – der Münsterchor brachte Schuberts Messe in G-Dur zu Gehör – gab es eine weltliche Feier mit verschiedenen kulturellen Beiträgen, bei der Gäste aus dem gesamten Unterseebereich, auch von den Schweizer Ufer-Gemeinden, mitwirkten. Unter anderem gab es die Uraufführung eines neukomponierten Höri-Liedes.

Bad Wurzach steht mit seinem großen, aber deutlich jüngeren Heiligblutfest in einem umfassenden regional-religiösen Kontext: All diesen Traditionen gemeinsam ist der Dank und der Lobpreis für Christi Opfertod, der uns die Sünden abwäscht und ewiges Leben verheißt.

Die Lichterprozession zum Auftakt des Bad Wurzacher Heiligblutfest begann am Sonntag (7.7.) um 21.00 Uhr an der Pfarrkirche St. Verena. Am Freitag, 12. Juli, findet dann der große Wurzacher Flurritt zu Ehren des Heiligen Blutes statt.

Solche Nachen nennen die Einheimischen „Gundeln“. Foto: Gerhard Reischmann



LESEN SIE HIERZU AUCH …

Am 7. und 12 Juli

Das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvenst auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Der Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro

Fahrzeug touchiert und abgehauen

Bad Wurzach – Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Dienstag zwischen 7.30 Uhr und 16 Uhr einen Renault auf dessen rechter Seite touchiert, der auf einem Parkplatz in der Karl-Wilhelm-Heck-Straße abgestellt war.
TSG Volleyball

Sommerlicher Wettermix beim Beach-Cup 2024

Bad Wurzach – Der diesjährige Beach-Cup der TSG Volleyballer, der in drei verschiedenen Kategorien ausgespielt wurde, bot wettermäßig alles, was ein Sommertag zu bieten hat: Morgens Sonnenschein tagsüber eine hohe Luftfeuchtigkeit und gegen Abend Gewitter und Regen. Dennoch tat dieser Mix dem Spaß keinen Abbruch, zumal die Veranstalter zur Entspannung der Aktiven ein Blubberbad zur Verfügung stellten.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 17. Juli 2024
Am Freitag, 19. Juli

Fiori musicali in der Schlosskapelle Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am Freitag, 19. Juli, findet um 19.00 Uhr ein Gesprächskonzert an der Kuhn-Orgel der Schlosskapelle Bad Wurzach statt.
Musikverein Harmonie Unterschwarzach

Sommerfest begeisterte die Besucher

Unterschwarzach – Das diesjährige Open-Air Sommerfest des Musikvereins Harmonie Unterschwarzach begeisterte Jung und Alt und war an beiden Tagen wieder sehr gut besucht.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 17. Juli 2024
Ortschaftsrat Arnach hat sich konstituiert

Ortsvorsteher Michael Rauneker bleibt für eine Übergangszeit im Amt

Arnach – Die Sitzung des Ortschaftsrates Arnach am vergangenen Montag (15.7.) bestand aus zwei Teilen: Teil eins betraf die würdigende Verabschiedung der ausscheidenden Ratsmitglieder, in Teil zwei wurden alle Mitglieder des neugewählten Ortschaftsrates verpflichtet sowie der Ortsvorsteher und seine Stellvertreter neu gewählt. Dabei gab es einen für die Öffentlichkeit überraschenden Beschluss: Ortsvorsteher Michael Rauneker, der im Zusammenhang mit der Kommunalwahl bekundet hatte, nach 15 Jah…

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Heiligblutfest

„Petrus muss ein Wurzacher sein!“

Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in Bad Wurzach, das um 10.30 Uhr nach der Reiterprozession gefeiert wurde. Am Morgen des Blutfreitags hatte es noch getröpfelt und die Wetterprognosen waren schlecht. Doch Prozession, Hochamt und Bergpredigt blieben von Regen verschont. Morgens um 7.00 Uhr hatten sich an die 1000 Reiter aus 65 Blutreitergruppen auf den Weg hinaus in Bad Wurzachs Fluren gemacht. Bad Wurzachs ehemali…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
Amtsinhaber hatte nach 25 Jahren nicht mehr kandidiert

Wechsel in Ziegelbach: Sybille Schleweck folgt auf Alfons Reichle

Ziegelbach – Wechsel an der Spitze der Ortschaft Ziegelbach: Alfons Reichle wurde nach 25 Jahren verabschiedet. Ihm folgt Sybille Schleweck nach. Reichle hatte aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung gestanden.
Die Nord-Süd-Ost-Böhmischen begeisterten

Das Mühlenfest bei der Stelzenmühle

Eggmannsried – Zum zweiten Mal feierte der MV Eggmannsried bei der Stelzenmühle sein dreitägiges Mühlenfest mit viel Musik und guter Laune. Die Gewinner des Grand Prix der Blasmusik, die „Nord-Süd-Ost-Böhmischen“ spielten beim Mühlenfest der Musikkapelle Eggmannsried groß auf und rissen das fachkundige Publikum von den Bierbänken, denn zahlreiche Musiker von Blaskapellen der Region ließen sich an diesem Samstagabend diesen musikalischen Leckerbissen nicht entgehen!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Juli 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach – Nach gut einjähriger Innenrenovierung konnten die Ziegelbacher Kirchgänger erstmals wieder einen Gottes…
Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in B…
Bad Wurzach-Metzisweiler – Der Eintürner Ortsvorsteher Berthold Leupolz versteht die Welt nicht mehr: Die Wasserquali…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach