Skip to main content
Aus dem Gemeinderat

Vom Mobilfunkturm bis zur Mülleimer-Leerung



Leutkirch – Ganztagsbetreuung, Parkplätze an der Oberen Grabenstraße, Mobilfunk Lanzenhofen oder auch verspätete Leerung von “Wertstoff”-Mülleimern: Der Gemeinderat Leutkirch besprach am Montagabend (22.1.) vieles. Und noch mehr. Zum Beispiel, wie wer in Sachen Sanierung und Erweiterung des Georg-Schneider Hauses wann welche Aufträge bekommen soll. Die Bildschirmzeitung beleuchtet aktuell und schnell noch am gleichen Montagabend ein paar Tagesordnungspunkte. 

Ein gutes neues Jahr. Oder: fast ein gutes. SPD-Stadtrat Dr. Götz Neugebauer fragte am Montagabend bei der Gemeinderatssitzung, wie es sich mit der Gelben Tonne verhalte. Mit “Wertstoff” drin. Sie sei nämlich nicht wie geplant am 8. Januar geleert worden. Deswegen habe sich Neugebauer ans Landratsamt Ravensburg gewandt. Dr. Neugebauer: “Der Kreis hat die Anfrage automatisch beantwortet.” Weiter berichtete der Stadtrat am Montagabend: “Als es mir nach etlichen Versuchen gelungen war”, die zuständigen Abfuhrfirma Knettenbrech & Gurdulic direkt zu erreichen, erlebte der SPD-Mann: “Passiert ist nichts.” Dabei zahle die Bürgerschaft doch Müllgebühren. Ob diese nun geringer ausfallen?

Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle riet in dem Fall zur “Gelassenheit”. Diese habe das Stadtoberhaupt auch seiner Frau empfohlen. Denn auch sie habe sich über die nicht geleerte Gelbe Tonne beschwert. Henle fragte bei Knettenbrech & Gurdulic deswegen an. Dort erfuhr er, die Leerung sei “wegen der Bauerndemo ausgefallen”. Später sei die Abfuhr durch Blitzeis verzögert worden.

ANZEIGE

Neues zum Mobilfunkmast in Lanzenhofen

Abwarten? In Geduld scheint sich auch ein Bürger aus Lanzenhofen üben zu müssen. Auf seine Frage zum “Stand in Lanzenhofen mit dem Funkmast”, antwortete Herlazhofens Ortsvorsteher und Stadtrat Alois Peter (CDU), “dass ein Vertrag gemacht wurde über den Funkmasten.” Darin stehe allerdings kein genauer Aufstellungstermin. Mit welcher Firma? Da musste Peter erstmal passen. Der Herlazhofer Ortshäuptling ließ es sich dann aber noch nicht nehmen, den Namen des Anbieters herauszufinden. Noch während der Sitzung. Deshalb konnte OB Henle noch am Montagabend verkünden, es handle sich dabei um die Vantage tower AG aus Ellwangen. Der Oberbürgermeister ergänzte: “Wenn die bauen dürfen, dann werden sie auch bauen.”

Dalli dalli. Zügigkeit versprach Hans-Jörg Henle auch bei Anträgen für Zuschüsse zur Ganztags-Betreuung. Auf Anfrage von Stadtrat Alfons Notz (BF), ob die Rathausverwaltung “da in den Startlöcher” sitze,  berichtete der OB, man rufe immer wieder an bei den zuständigen Behören. Direkt zu Leibe rücken wolle man diesen Dienststellen aber noch nicht. Henle: “Wir haben noch nie beschlossen, dass wir dort campieren.”

ANZEIGE

Manches Wünschenswerte werde leider auch wegen der Bürokratie in Deutschland erst nach langem Warten wahr. Inzwischen reiße da selbst manchem Rathaus-Chef der Geduldsfaden. Einige von ihnen hätten deshalb ihr Amt niedergelegt. Beispiel Wind-Turm-Feld. Henle: “Die EnBW hat im letzten Jahr nach sieben Jahren die Genehmigung dazu erhalten.” Dann sei der Stromkonzern allerdings dazu gezwungen gewesen, das ganze Verfahren von vorne zu beginnen. Denn die vor sieben Jahren geplanten Windkraftwerke seien heute nicht mehr lieferbar.

Am Samstag um 10.00 Uhr

Schneller dagegen dürfte die städtische Erlaubnis für eine öffentliche Kundgebung “gegen rechts” diesen Samstag, 27. Januar, in Leutkirchs Innenstadt vorliegen. Wer teilnehme, trete dabei auch “für Demokratie” ein, verkündete Philipp Künst (FW). Unterstützt werde das Ganze von der evangelischen und von der katholischen Kirche. Und vom Bundesprogramm “Demokratie leben”. Beginn: voraussichtlich 10.00 Uhr am Gänsbühl. Künst fände es “ein tolles Zeichen, wenn die Fraktionen sich da auch präsentieren wollten”.

ANZEIGE

Mehr aus dem Ratssaal vom Montagabend demnächst hier in der Bildschirmzeitung
Julian Aicher




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Eröffnung am 26. Februar in der Geschwister-Scholl-Schule

Ausstellung zum Thema Jugendliche und Migration

Leutkirch (dbsz) – Wie fühlst du dich in Deutschland? Was ist dir wichtig? Wie wollen wir zusammenleben? YOUniworTH, die mobile Ausstellung der Jugendmigrationsdienste, macht vom 27. Februar bis zum 8. März in Leutkirch Station. Eröffnet wird die vom Jugendmigrationsdienst Ravensburg (JMD) und der städtischen Integrationsbeauftragten initiierten Präsentation am heutigen Montag, 26. Februar, in der Geschwister-Scholl-Schule (19.00 Uhr). Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Hans-Jörg Henl…
Ausstellung im Neuen Schloss Kisslegg

“Die Schönheit der Fotografie feiern”

Kißlegg – „Jedes Bild erzählt eine Geschichte.“ Mit diesen Worten eröffnete Thomas Wagner vom Fotoclub Kißlegg-Leutkirch am Sonntagvormittag (25.2.) im Neuen Schloss Kißlegg die „Foto-Augen-Blicke 2024“. Die Ausstellung bietet weit mehr als einen Augen-Blick und ist noch am Sonntag, 3. März, und am Sonntag 10. März, jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr zu sehen. Gezeigt werden knapp 70 Exponate in unterschiedlichen Formaten und Trägermaterialien von 13 Autoren ohne Bindung an ein festes Thema. Bür…
Österreich-Jazz

Austrian Syndicate am 1. März im “Schwarzen Hasen”

Wangen – Das Austrian Syndicate tritt am Freitag, 1. März,, im Clublokal Schwarzer Hasen, des Jazz-Point Wangen e.V. auf. Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr.
Polizeibericht

Mann leistet Widerstand und verletzt dabei einen Polizeibeamten

Leutkirch – Beamte des Polizeireviers Leutkirch mussten am Sonntag gegen 01.45 Uhr in der Charlottenstraße in Leutkirch einen Mann in Gewahrsam nehmen, welcher sich gegen die polizeilichen Maßnahmen wehrte und zudem die Polizeibeamten beleidigte.
Leserbrief

Das Armutszeugnis der Abgeordneten Lucha und Krebs

Zur Pressemitteilung der grünen Abgeordneten Krebs und Lucha zum Ausbau der Photovoltaik im Landkreis Ravensburg
von max scharpf und julian aicher
veröffentlicht am 24. Februar 2024

MEISTGELESEN

Leutkirch
In Bad Waldsee ein Betrüger-Duo aufgeflogen

Zwei Tatverdächtige nach Schockanruf festgenommen

Bad Waldsee / Region – Eine Vielzahl an Schockanrufen sind am Dienstag wieder bei Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Ravensburg eingegangen. Ein 56-Jähriger, der bei Bad Waldsee von vermeintlichen Polizeibeamten angerufen wurde, durchschaute die Masche sofort. Als die Täter ihm vorspielten, dass seine Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und er nun eine Kaution in Höhe eines fünfstelligen Euro-Betrags leisten muss, drehte er den Spieß um und verständigte die Polizei.
Der Kristall-Weizen wurde 1924 erfunden

Kißleggs berühmtestes Bier wird 100 Jahre alt

Dürren (dbsz) – Das Kristall-Weizenbier von Farny gibt es seit 1924. Ursprünglich Champagner-Weizen geheißen, löscht es als Kristall-Weizen seit 100 Jahren den Durst. Das Jubiläum nahmen sich drei bekennende Verehrer des perlend-frischen Gerstensaftes zum Anlass, eine Würdigung besonderer Art zu gestalten.
Fachvorträge und buntes Programm in der Gemeindehalle Wolfegg

Schülerabend der Ravensburger Fachschule für Landwirtschaft mit beeindruckendem Programm

Kreis Ravensburg – Am 26. Januar lud die Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg zum traditionellen Schülerabend ein. In diesem Jahr folgten etwa 330 Gäste der Einladung in die Gemeindehalle Wolfegg, um sich zu informieren und gemeinsam zu feiern.
Leserbrief

Das Armutszeugnis der Abgeordneten Lucha und Krebs

Zur Pressemitteilung der grünen Abgeordneten Krebs und Lucha zum Ausbau der Photovoltaik im Landkreis Ravensburg
von max scharpf und julian aicher
veröffentlicht am 24. Februar 2024
Am 13. April

Bus aus Aulendorf fährt nach München zum „Marsch für das Leben“

Aulendorf (rei) – Am 13. April kommen Christen auf dem Königsplatz in München zusammen, um beim „Marsch für das Leben“ für das Lebensrecht aller Menschen, auch der gezeugten und noch nicht geborenen Menschen, einzutreten. Aus Oberschwaben fahren Busse ab Aulendorf und ab Ochsenhausen nach München.

TOP-THEMEN

Leutkirch
Bad Waldsee / Region – Eine Vielzahl an Schockanrufen sind am Dienstag wieder bei Bürgerinnen und Bürgern im Landkrei…
Region – Das Abbrennen von Reisighaufen oder kunstvoll aufgeschichteten sogenannten Funkenfeuern am Sonntag nach Asch…
Leutkirch – Die Stadt Leutkirch startet mit einem neuen Imagefilm in das touristische Jahr 2024. Die Premiere für die…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner