Skip to main content
Volles Haus und ein gut gelauntes Publikum

Offene Bühne feierte 20. Geburtstag



Foto: Egbert Dreher
Die Band “Ontherun” ist ein Meister des Groove in eigenen Liedern.

Leutkirch – Am 2. Februar 2024 feierte die offene Bühne den 20. Geburtstag im Leutkircher Bocksaal. Vier Musiker aus der Gründerzeit waren nach zwanzig Jahren zu hören: Otmar Bühler, Egbert Dreher, Emanuel Dreher und Dominik Dunst. Dank des Kulturvereins Larifari kam die offene Bühne über den Umweg “blauer Affe” in den Bock. Hier kann sich jeder nach Voranmeldung vorstellen. Der jüngste Musikant war 11 Jahre jung, der älteste in den Achtzigern. Die perfekte Anlage leiht Klaus Zellmer, der jeden neuen Act individuell einstellt. Das sind meist fünf musikalische Einheiten á eine halbe Stunde.

“Feelin´ Alright” (Otmar, Klaus, Peter, Egbert) läßt es gerne krachen. Otmar Bühler, der Mann mit der Powerstimme, machte aus den “Cottonfields” energetischen Rock´n Roll. Klaus Zellmer träumte von “Azzurro”, dem “Blau”, das in Italien besonders üppig aus dem Himmel und dem Meer strahlt. Neue Songs brauchen die Jungs nicht: Es gibt immer wieder alte Lieder neu zu entdecken. Bob Dylans “Girl from the North Country” beispielsweise hat 60 Jahre auf dem Buckel. Ein zeitloser Geniestreich.

ANZEIGE

“Klezmuse and more” sind Stefanie Pagnia (Geige, Stimme) und Alex Berger (Akkordeon). Die beiden entführten das Publikum in die weite Welt des Klezmer, der jüdischen Musik und des französischen Musette. Die professionelle Musikerin Stefanie Pagnia agierte hochkonzentriert mit einem präzisen schönen Ton nicht nur an der Geige, sondern auch mit einem glockenreinen Sopran. Alex Berger gab ihr am Akkordeon die musikalische Unterstützung. Konzentrierter Genuss.

Lemi&Markus nahmen das Publikum in die Welt des Rhythm and Blues mit. Gitarre, Dobro, passende Bluesharp, gute Stimmen, kurz: zeitlos frisch. Mindestens so frisch wie die “Honkey Tonk Women” von den Rolling Stones. Bob Dylans “One more cup of coffee” zelebrierten die beiden mit viel Gefühl, langsam, auch zweistimmig. Auch ihre weiteren Titel sind aus dem musikalischen Gedächtnis der Woodstockgeneration nicht wegzudenken: “It hurts me too”, “Roll in my sweet baby´s arm” und grandios: John Mayalls “Room to move”. Da konnte die Bluesharp ihre Stärken ausspielen.

ANZEIGE

Egbert Dreher erzählte von seinen Erfahrungen bei dem Festival auf der Isle of Wight 1970, der europäischen Entsprechung von Woodstock. Joni Mitchell habe zwar die Hymne “Woodstock” geschrieben, es aber wegen des Andrangs nicht zum Festival geschafft. Den ausgefallenen Auftritt holte sie auf der Isle of Wight vor 200 000 Zuhörern nach. Nicht zu überhören, dass das Lied zeitlos ist. Der amerikanische “Folksong” findet im “Volkslied” die deutsche Entsprechung. Zum Folksong “East Virginia” gab es das Volkslied “Ich hörte ein Sichlein rauschen”. Einige Welthits auf schwäbisch durften nicht fehlen. Den Schwaben reicht´s nicht zur “Sexbomb” à la Tom Jones, sondern nur zum “Sexbemble”. Immerhin. Emanuel Dreher begleitete ihn auf der Djembe.

Die Band “Ontherun” (Emu, Peer, Robby, Dominik, Alex) ist ein Meister des Groove in eigenen Liedern, die meist Emu geschrieben hat. Die Besetzung: Akustische Gitarre (übrigens von Heiner Dreizehnter), E-Gitarre, virtuose Bluesharp, Kontrabass, Percussion. Ontherun besingt unsere schöne Landschaft (“Heimat”) und hat eine Empfehlung zu Reggae-Rhythmen: “Lehn dich an mich, dann lehn ich mich an dich”, das perfekte Lied zum Mitsingen. Man darf auch mal (vom Frieden) träumen: “Ich habe geträumt: Über den Dächern tanzt die Armee”, “über den Dächern sonnt sich die Armee”.

Die nächste Offene Bühne ist am Dienstag, den 30. April, der Walpurgisnacht.

ANZEIGE



NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Allgäuer Genussmanufaktur für Staatspreis Baukultur nominiert

Christian Skrodzki bittet um Stimmen für Publikumspreis

Urlau – Bereits im Februar wurde das Heimat- und Bürgerprojekt „Allgäuer Genussmanufaktur“ in Leutkirch-Urlau für den renommierten Wettbewerb „Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2024“ nominiert. Das ehrenamtlich organisierte Genossenschaftsprojekt kämpft in der Kategorie „Mischnutzung“ mit zwei Mitbewerbern um Platz 1. Eine hochkarätig besetzte Jury um die Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen, Nicole Razavi, entscheidet darüber, wer am Ende das Rennen macht. 
Gemeinsam für ein lebenswertes Miteinander

Generationendialog Leutkirch fördert nachhaltige Quartiersentwicklung

Leutkirch – Was sind gute Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter? Wie kann man verschiedene Generationen zusammenbringen, um den sozialen Zusammenhalt zu stärken? Rund 30 Leutkircher Bürgerinnen und Bürger kamen am 3. Juni auf Einladung der Stadt im Johanniter-Sonnentreff zusammen, um diese Fragen offen zu diskutieren.
Polizeibericht

Rollerfahrer kommt ins Krankenhaus

Leutkirch – Am Freitag, gegen 19.20 Uhr fuhr ein 50-jähriger VW-Fahrer die Straße Tannhöfe in Fahrtrichtung Allmishofen in Leutkirch.
Polizeibericht

Lkw verursacht Unfall und flüchtet

Aichstetten / A 96 – Am Freitag gegen 12.30 Uhr befuhr ein 40-jährige Lkw-Fahrer die A96 bei Aichstetten in Fahrtrichtung Lindau. Bei einem Überholmanöver übersieht er einen von hinten kommenden Skoda-Fahrer. Es kam zum Auffahrunfall mit ca. 2000.- Euro Schaden.

MEISTGELESEN

Leutkirch
14. bis 16. Juni

MFG Arnach lädt zum 43. Motorradtreffen

Arnach (rei) – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtet ihr 43. Motorradtreffen aus. Am heutigen Freitag, 14. Juni, beginnt das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach in der Nähe des Ziegelwerks Arnach mit einer gemütlichen Biker-Hockete. Der Haupttag ist der Samstag.
82,8 Prozent für den Amtsinhaber

Klarer Sieg für Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle

Leutkirch (dbsz) – Leutkirchs OB Hans-Jörg Henle wird die Große Kreisstadt weitere acht Jahre führen. Für den Amtsinhaber stimmten bei der Oberbürgermeisterwahl am 9. Juni 82,8 Prozent der 11.417 Wähler (18.273 Wahlberechtigte; Wahlbeteiligung: 62,5 Prozent). Henles Herausforderer Franz Josef Natterer-Babych kam auf 16,8 Prozent. 48 Wähler nutzten die freie Zeile zur Eintragung eines anderen Namens. Der 60-jährige Henle geht damit in seine dritte Amtszeit.
Offener Brief

Es droht die flächendeckende Industrialisierung

Sehr geehrter Herr Dr. Heine, sehr geehrte Frau Dr. Kiessling, unsere Bürger haben ein Anrecht, sachgemäß zum bevorstehenden Ausbau mit Wind- und Solaranlagen informiert zu werden, insbesondere zu dem damit verbundenen Nutzen und den damit verbundenen Eingriffen in unsere Landschaft und Lebensräume.  Hierzu möchte ich Sie am 18. Juni um 19.00 Uhr in die Festhalle in Eintürnenberg einladen, Näheres unter www.diebildschirmzeitung.de/allgaeu-oberschwaben/bad-wurzach/vortraege-zu-windkr…
von Dr. Wolfgang Hübner
veröffentlicht am 11. Juni 2024
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
Kreistagswahl – Wahlkreis 8 (Leutkirch-Aitrach-Aichstetten)

Henle, Kellenberger, Westermayer, Ph. Künst, S. Künst, Kolb und Gallasch sind drin

Leutkirch (rei) – Sechs Sitze hat Wahlkreis 8 (Leutkirch – Aitrach – Aichstetten) im Normalfall im Ravensburger Kreistag, der standardmäßig 72 Mitglieder hat. Im Wahlkreis siegte die CDU mit 47,8  Prozent vor den Freien Wählern (13,8 Prozent) und der AfD, die 11,10 Prozent holte, fast gleichauf mit den Grünen, auf die 11,05 der Stimmen entfielen. Die örtliche FDP holte 5,4 Prozent. Die sechs Direktmandate gehen an Hans-Jörg Henle (CDU; 15.570 Stimmen), Thomas Kellenberger (CDU; 6815), Waldema…

TOP-THEMEN

Leutkirch
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…
Bad Waldsee (rei) – 37,0 Prozent für die CDU, 21,6 Prozent für das Grüne Bürgerforum, 19,7 Prozent für die Freie Wähl…
Sehr geehrter Herr Dr. Heine, sehr geehrte Frau Dr. Kiessling, unsere Bürger haben ein Anrecht, sachgemäß zum bevorst…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach