Skip to main content
Weihnachtsgruß von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Leutkirch

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,



im Vergleich zu den Vorjahren war 2023 wieder ein fast „normales Jahr“. Wir kamen zusammen und wir feierten gemeinsam: unsere traditionsreiche Leutkircher Fasnet, ein fröhliches Frühlingsfest, ein tolles Musikfest in Merazhofen, unser grandioses Kinderfest und zum 20. Mal das Altstadtsommerfestival. Bei vielen Vereinsfesten und Veranstaltungen durften wir endlich wieder unbeschwert Gemeinschaft und Geselligkeit genießen.

Kindergärten

KindergärtenBei der Kinderbetreuung machten wir mit der Fertigstellung des neuen Kindergartens St. Martin in Wuchzenhofen einen großen und wichtigen Schritt nach vorne. Der moderne Holzbau erfüllt höchste Nachhaltigkeitsstandards und beherbergt nun vier Gruppen. Im Frühjahr beginnen wir im Gebiet „Ströhlerweg“ mit dem Bau eines neuen fünfgruppigen Kindergartens in eigener Trägerschaft. Für uns beginnt damit eine neue „Zeitrechnung“ – zum ersten Mal ist die Stadt bald selbst als Kindergartenträger tätig.

Wohnbau- und Gewerbegebiete

Unsere großen Wohnbau- und Gewerbegebiete „Ströhlerweg“ und „Saugarten“ stellten wir planmäßig fertig. Alle Gewerbebauplätze in den neuen Gebieten waren in kürzester Zeit vergeben und die ersten Unternehmen haben bereits mit dem Neubau begonnen. Der beste Beweis für die Attraktivität von Leutkirch.  

In unseren Baugebieten in Stadt und Land wurden zahlreiche Mehrfamilienhäuser mit dringend benötigten Wohnungen fertiggestellt und viel bezahlbarer Wohnraum geschaffen. Allein im neuen Quartier „Storchengärten“ wurden über neue 100 Wohnungen fertiggestellt und bezogen.

In der Innenstadt tut sich auch einiges: Im städtebaulichen Wettbewerb im Sanierungsgebiet „Entlang der Eschach“ hat das Preisgericht aus vielen guten Entwürfen einen Sieger gekürt. Dieser Entwurf wird im kommenden Jahr weiterentwickelt und konkretisiert und die Grundlage für die Umgestaltung von Gänsbühl, Marktplatz und Markstraße geschaffen.  

10.000 Arbeitsplätze

Sehr viel Freude haben uns in diesem Jahr unsere Unternehmen bereitet. Die Zahl der Arbeitsplätze stieg in den letzten Jahren um rund 50 % und wird voraussichtlich noch in diesem Jahr die 10.000er Marke erreichen. Unsere innovativen Unternehmen mit ihren fleißigen Mitarbeitenden bescherten uns erfreuliche hohe Gewerbesteuereinnahmen. Damit können wir viele wichtige Projekte finanzieren.

Prädikat „Erholungsort“

Im Tourismus dürfen wir erneut auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Allein der Ferienpark Allgäu von Center Parcs steuerte über 1,4 Millionen Übernachtungen bei und sorgte mit unseren Hotels, Privatunterkünften und Ferienwohnungen für ein weiteres Rekordjahr. Erfolgreich wurden wir mit dem Prädikat „Erholungsort“ ausgezeichnet. 

Der größte PV-Park im Kreis

Bei Diepoldshofen entstand mit einer Leistung von 10 MWp der aktuell größte PV-Park im Landkreis. Rund 4.500 Haushalte können nun mit regionalem Ökostrom versorgt werden. Große Fortschritte machten wir auch bei der Fernwärmeversorgung. Viele neue Leitungen wurden verlegt, um umweltfreundlich die vorhandene Abwärme aus Biogas- und Industrieanlagen zu nutzen.

Ich möchte mich besonders bei allen engagierten Menschen in Vereinen, Kirchengemeinden und Initiativen bedanken, die sich mit großem Herzen für unsere Mitmenschen in Stadt und Ortschaften einsetzen. Ihr Beitrag macht unsere Stadt besonders liebens- und lebenswert und hält unsere Gemeinschaft zusammen.

Ich wünsche allen Menschen in unserer Stadt ein gesundes, gesegnetes und friedvolles Jahr 2024!

Herzlichst
Ihr

Hans-Jörg Henle
Oberbürgermeister
Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Deine Karriere-Challenge!

Sommer der Berufsausbildung gestartet

Ulm – Eine duale Ausbildung ist attraktiv und bietet hervorragende Karrierechancen. Aber die richtige Entscheidung für einen Ausbildungsberuf zu treffen, erfordert umfassende Informationen und Vorbilder. Infos gibt es auf der IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de) und bei der „Nacht der Ausbildung – Deine Karrierechallenge!“ am 20. Juni im Roxy Ulm.
Am Mittwoch, 26. Juni

Gemeinderatssitzung in Aichstetten

Aichstetten – Am Mittwoch, 26. Juni 2024, um 20.00 Uhr, findet im Sitzungssaal des Rathauses Aichstetten (Bachstraße 2) eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats statt. Nachstehend die Tagesordnung:
Gemeinderat beschloss neue Friedhofsgebühren

Kostendeckung durch Gebühren liegt nun bei 75 Prozent

Leutkirch – “Ich verstehe das nicht.” Stadrätin Brigitte Schuler-Kuon von den Unabhängigen (DU) war am Montagabend, 17. Juni, im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes am Gänsbühl nicht das einzige Gemeinderatsmitglied, das Fragen zu den neuen Friedhofsgebühren der Großen Kreisstadt äußerte. Der Rat beschloss schließlich, dass 75 % der Bestattungskosten über die Gebühren zu bezahlen seien. Die anderen 25 % aus städtischen Steuermitteln. Allerdings entschied der Gemeinderat das bei neun Gegensti…
Kommentar

Eine Bezuschussung ist notwendig

In Leutkirch sind die Friedhofsgebühren erhöht worden. Ein heißes Thema. Sind die Gebühren zu hoch? Oder gar zu niedrig? Im Stadtrat gab es viele Gegenstimmen.
19-Jähriger Fahrer blieb unverletzt

Auto bleibt in Silo stecken

Aichstetten – In einem Silo in Eschach ist am Dienstag kurz nach Mitternacht ein Mercedes-Fahrer gelandet.

MEISTGELESEN

Leutkirch
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
14. bis 16. Juni

MFG Arnach lädt zum 43. Motorradtreffen

Arnach (rei) – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtet ihr 43. Motorradtreffen aus. Am heutigen Freitag, 14. Juni, beginnt das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach in der Nähe des Ziegelwerks Arnach mit einer gemütlichen Biker-Hockete. Der Haupttag ist der Samstag.
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Arnacher Motorradtreffen fand zum 43. Mal statt

Boxenstopp diesmal am Schafsbrunnen

Arnach – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtete ihr 43. Motorradtreffen aus. Zu den Highlights gehört immer die gemütliche Biker-Hockete am Freitagabend, mit der alljährlich das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach an der Straße zum  Ziegelwerk Arnach eröffnet wird. Am Samstag ist immer Dorfrundfahrt, eher der Bikers-Rock das Gelände am Bach beben lässt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:

TOP-THEMEN

Leutkirch
Leutkirch – “Ich verstehe das nicht.” Stadrätin Brigitte Schuler-Kuon von den Unabhängigen (DU) war am Montagabend, 1…
In Leutkirch sind die Friedhofsgebühren erhöht worden. Ein heißes Thema. Sind die Gebühren zu hoch? Oder gar zu niedr…
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach