Skip to main content
Amtseinsetzung

Leutkirchs neuer Behindertenbeirat



Foto: Stadt Leutkirch
Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Manuela Wacker-Günther (rechts, Vertreterin der Stadt) verabschieden langjährige Mitglieder des Behindertenbeirats: (v.l.) Maria Warger, Peter Siegrist, Claudia Sauter mit Colette und Kerstin Rupp

Leutkirch – Kürzlich wurde im Historischen Sitzungssaal des Rathauses der neue Leutkircher Behindertenbeirat ins Amt eingesetzt. Zuvor wurden ausscheidende Mitglieder durch Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle verabschiedet.

„Ein kontinuierlicher Austausch und die gemeinsame Anstrengung, die Lebensqualität für Menschen mit Beeinträchtigungen in Leutkirch weiter zu verbessern ist uns ein wichtiges Anliegen“, betonte Manuela Wacker-Günther bei der Amtseinsetzung im Historischen Rathaus. Sie ist bei der Stadtverwaltung für den Bereich „Jugend, Soziales, Integration“ zuständig. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle überreichte die Urkunden im Beisein der Kommunalen Behindertenbeauftragten des Landkreises Sabrina Kupka an die neuen Mitglieder Selda Arslantekin, Berndt Berger, Laura Hanser, Roland Krug und Christoph Zindstein und dankte allen für die Bereitschaft in diesem Gremium mitzuwirken – „wir schätzen das Engagement und die Expertise von Ihnen sehr und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“

ANZEIGE

Kupka, die Behindertenbeauftragte des Landkreises Ravensburg, betonte, dass die Stadt Leutkirch besonders stolz auf ihren Behindertenbeirat sein könne, da dies das einzige Gremium dieser Art im gesamten Landkreis sei.

Die neuen Räte freuen sich auf die kommenden Herausforderungen und darauf, weiterhin aktiv an der Verbesserung der Lebensbedingungen für Menschen mit Beeinträchtigungen in der Stadt mitzuwirken. Die Mitglieder sind auf Ehrenamtsbasis tätig und für fünf Jahre bestellt.

ANZEIGE

Ob dankte den Ausscheidenden

Die ausscheidenden Beiratsmitglieder wurden von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle verabschiedet. Ihnen wurde für Ihr langjähriges Engagement und Ihre wertvolle Arbeit gedankt: Kerstin Rupp, Peter Siegrist, Claudia Sauter mit Colette und Maria Warger. OB Henle überreichte den ausscheidenden Mitgliedern jeweils als Dankeschön eine Tasche mit Leutkircher Spezialitäten und betonte die entscheidende Rolle, die dieser Beirat in der Stadtgesellschaft einnimmt. Henle würdigte bei der Verabschiedung insbesondere Kerstin Rupp, die in den letzten zehn Jahren als Sprecherin des Beirats fungiert hatte. Ihr Engagement und ihre Arbeit wurden mit einem großen Leutkirch-Geschenkkorb geehrt. “Ohne den Beirat hätte wir viele Dinge nicht bemerkt, die schwierig für Menschen mit Beeinträchtigungen sind. Da ist der Beirat ein wichtiger ‚Augenöffner‘“, erklärte Hans-Jörg Henle.

Der neue Behindertenbeirat (v.l.): Manuela Wacker-Günther, bei der Stadt für den Bereich „Jugend, Soziales, Integration“ zuständig, Berndt Berger, Roland Krug, Selda Arslantekin, Laura Hanser und Christoph Zindstein



NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Serie: Gaststätten in und um Leutkirch (4)

Vinothek “WeinWünsche” 

Leutkirch – Die Bildschirmzeitung „Der Leutkircher“ stellt derzeit in einer Serie Gaststätten in und um Leutkirch vor. Heute die Vinothek „WeinWünsche“. Gastronomen, die ein Porträt ihrer Gaststätte in der Bildschirmzeitung wünschen, wenden sich an Redaktionsleiter Gerhard Reischmann (Tel. 07564 / 30 68 07; gerhard.reischmann@diebildschirmzeitung.de) oder direkt an unseren Reporter Julian Aicher unter der Rufnummer (07561) 1577 oder per Mail an julian.aicher@rio-s.eu. Die Beschreibung des Bet…
„Soziales Leutkirch“

Veränderungen im Projekt „SoLe“

Leutkirch – Das Projekt „Soziales Leutkirch“ wird sich zukünftig wandeln. In der Vergangenheit konnten bedeutende Fortschritte und positive Entwicklungen in der Förderung des Zusammenhalts und der Unterstützung bedürftiger Bürgerinnen und Bürger in Leutkirch erreicht werden.
Gebäck anbissen und Teenager damit anspuckt

Mann wird in Drogeriemarkt und Supermarkt auffällig

Leutkirch – Ein Mann, der am Montagabend in einem Drogeriemarkt und einem Supermarkt bei den Bahnhofsarkaden auffällig geworden ist, hat die Polizei auf den Plan gerufen.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Start am 7. Juni

Drei Feierabendmärkte im Juni in Isny

Isny – Zum Auftakt der diesjährigen Feierabendmarkt-Trilogie laden „Spargel, Spritz & Erdbeerschnittchen“ am 7. Juni auf den Marktplatz. Gesellig und genussvoll, regional und zugleich gespickt mit neuen Trends – Im (Früh-)Sommer sind die Isnyer Feierabendmärkte nicht mehr aus dem Stadtgeschehen wegzudenken. Immer freitags füllen sie auch dieses Jahr die historischen Handelsplätze der Innenstadt mit Leben und stimmen – stets unter einem anderen Motto – vorfreudig auf das Wochenende ein.

MEISTGELESEN

Leutkirch
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Großeinsatz der Feuerwehr

Schreinerei in Rötenbach abgebrannt

Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Mediennetzwerk GmbH um 5.29 Uhr mitteilte, waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Es wurde eine Wasserwand errichtet, um ein Übergreifen des Brandes auf ein benachbartes Wohnhaus zu verhindern. Der Schaden beläuft sich auf geschätzt 600.000 €, teilte uns die Polizei auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Wehrleute aus Wolfegg, Bad Wal…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. In einem öffentlichen Beteiligungsverfahren hatte er aufgerufen, Stellungnahmen abzugeben. Nachfolgend die Stellungnahme / der Einspruch von Stephan Wiltsche, dem  Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Heimatpflege im württembergischen Allgäu, fristgerecht beim Regionalverband Bodensee-Oberschwaben (RVBO) eingereicht. Da Einsprüche nur für einzeln ausgewiesene Parzelle…
von Stephan Wiltsche
veröffentlicht am 25. Mai 2024
Gratis an vielen Auslegeplätzen

Das Juni-Blix ist da!

Aulendorf (rei) – Ein starkes Heft haben Roland Reck und sein Blix-Team soeben herausgebracht. Zwei Themen seien herausgestellt: 100 Jahre Steegersee-Bad und „Eine Brücke für Europa“ – das Otterbach-Kunstwerk in Bad Waldsee.
In eigener Sache

Wichtige Hinweise zur Sport- und Schulberichterstattung

Herausgeber und Redaktion der Bildschirmzeitung freuen sich über die vielen zugelieferten Artikel. Ab sofort verfahren wir bei Sport- und Schulberichten so: Berichte aus diesen Themenbereichen werden in der Regel nur noch im Ressort „Sport“ beziehungsweise „Schule“ veröffentlicht; der Zugang zu diesen Themenbereichen ist leicht zu finden: in der rechten Spalte der jeweiligen Ortsseite oder über die Menü-Punkte unter dem Ortsnamen am Kopf der Seite. Im Haupttextstrom werden Berichte aus den …

TOP-THEMEN

Leutkirch
Rötenbach (rei) – In Rötenbach (Gemeinde Wolfegg) ist eine Schreinerei abgebrannt. Wie uns das Südwestdeutsche Medien…
Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blo…
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach