Skip to main content
Wenn die Welt still ist

Fünftklässler erlebten Workshop in Gebärdensprache



Foto: Stiftung St. Anna
Die Klasse 5d zusammen mit Locher (links) und Langlotz. Sie zeigen die Gebärde ILY, die für „I love you“ steht und gleichzeitig Solidarität unter und mit Gehörlosen ausdrückt.

Leutkirch – „Was meint ihr, wie sagt man ‚Tee‘ in Gebärdensprache?“ Diese Frage wird vom Gehörlosen Ingo Langlotz an einem Dienstagmorgen vor aufmerksamen Fünftklässlern gebärdet. Winfried Locher übersetzt die Gebärden in gesprochene Sprache – und ein Kind macht daraufhin eine Geste, wie ein Teebeutel in eine Tasse getaucht wird. „Richtig!“, freuen sich Langlotz und Locher. „Und wie sagt man wohl ‚Kaffee‘?“

Das Hans-Multscher-Gymnasium hat Langlotz zum wiederholten Male eingeladen, um für die fünften Klassen einen Workshop in Gebärdensprache zu geben. „Als UNESCO-Schule haben wir uns zur Menschenrechtsbildung verpflichtet. Alle Schülerinnen und Schüler hier sollen für das Zusammenleben in Vielfalt sensibilisiert werden. Für die Jüngsten hat sich so etwas Greifbares wie der Gebärdenspracheworkshop da als sehr zielführend erwiesen“ sagt Dr. Sandra Gehrke. Die Lehrerin für Geografie und Biologie war lange Jahre die schulinterne Koordinatorin für das UNESCO-Programm und hat auch dieses Projekt angeschoben.

ANZEIGE

Die Gebärde für Kaffee erraten die Kinder ebenfalls sehr schnell: Man mahlt mit einer imaginären Kaffeemühle. Und sie haben noch viele Fragen: „Wie klingelt dein Wecker?“ Mit einem Lichtimpuls. „Und wie spielt man als Gehörloser Fußball, wenn man den Schiri nicht pfeifen hört?“ Der Unparteiische gibt in diesem Fall Signale mit einer Fahne.

Was die Kinder aus diesem Workshop neben einigen Gebärden und einem ersten Zugang zu einer neuen Sprache mitnehmen, wird zum Abschluss sehr augenscheinlich: Langlotz bedankt sich für die Aufmerksamkeit. Und die Kinder klatschen für den Gehörlosen – nicht durch hörbares Zusammenschlagen der Hände, sondern sie nutzen automatisch die Gebärde „Hände hoch in die Luft und hin und her drehen“. Ganz offensichtlich können sie sich in seine Situation nun hineinversetzen.

ANZEIGE

In Deutschland gibt es rund 300 UNESCO-Schulen, weltweit sind es mehr als 11.000 Schulen in über 180 Ländern.

www.stiftung-st-anna.de

ANZEIGE

www.demokratie-leben.de

www.leutkirch.de/demokratie




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Das Jubiläum wurde am 15. Juni im Bocksaal gefeiert

Obst- und Gartenbauverein Leutkirch besteht seit 100 Jahren

Leutkirch – Am vergangenen Samstag (15.6.) wurde das 100-jährige Jubiläum des Obst- und Gartenbauvereins Leutkirch gefeiert. Ein besonderes Ereignis, das jedoch in Leutkirch völlig übersehen wurde. Leider waren an diesem Samstagabend parallel zahlreiche interessante Veranstaltungen geboten. Und dann auch noch Fußball! Sehr schade, dass nur wenige Mitglieder zur Jubiläumsfeier in den Bocksaal gekommen waren.
Landschaftsschützer laden ein

Heute Vorträge zu Windkraft- und Freiflächensolaranlagen in Eintürnenberg

Eintürnenberg – Die Ortschaft Eintürnen (Stadt Bad Wurzach) ist im Fokus eines Windkraft-Projektierers, der sowohl westlich des Ortes – im Alttanner Wald – als auch auf dessen Ostseite – im Hummelluckenwald – die Errichtung von Windkraftanlagen plant. Am heutigen Dienstag, 18. Juni, um 19.00 Uhr gibt es in der Festhalle Eintürnenberg zu Windkraft generell wie auch zu Freiflächenphotovoltaik Fachvorträge, angeboten vom gemeinnützigen Verein “Landschaftsschützer Oberschwaben-Allgäu” e. V.
22. Juni

Flohmarkt rund um den “Mailänder Dom”

Mailand – Ein Flohmarkt rund um den „Mailänder Dom“ und das hier bei uns in Leutkirch? Klingt spannend, oder? Also kommt vorbei – am 22. Juni findet in Mailand und Niederhofen bei Leutkirch ein toller Flohmarkt statt.
Korrigierter Bericht

Das Ergebnis von Diepoldshofen

Diepoldshofen (rei) – Neun Mitglieder hat der Ortschaftsrat Diepoldshofen. Stimmenkönig ist Stefan Steinhauser; auf ihn entfielen 279 Wählervoten. Kommunalwahl ist Stress pur in den Redaktionen. In der Eile der Berichterstattung hatten wir Stefan Steinhauser nicht nur als Stimmenkönig – zu Recht – bezeichnet, sondern auch gleich noch zum Ortsvorsteher ernannt. Das aber ist nach vor – noch – Josef Mahler. Stefan Steinhauser hat unsere Ernennung mit Humor genommen. Man habe ihm im Dorf scherzha…
Arnacher Motorradtreffen fand zum 43. Mal statt

Boxenstopp diesmal am Schafsbrunnen

Arnach – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtete ihr 43. Motorradtreffen aus. Zu den Highlights gehört immer die gemütliche Biker-Hockete am Freitagabend, mit der alljährlich das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach an der Straße zum  Ziegelwerk Arnach eröffnet wird. Am Samstag ist immer Dorfrundfahrt, eher der Bikers-Rock das Gelände am Bach beben lässt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 16. Juni 2024

MEISTGELESEN

Leutkirch
Am 29. Juni ist Feuerwehrtag in Arnach

Arnacher Feuerwehr brachte Deutschlandfahne am Maibaum an

Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleiter anstelle der Maibaumspitze eine Deutschlandfahne angebracht. Diese ist von weither sichtbar. Hier ein besonderer Dank an Pascal Schmehl, der uns mit seinem Team mit der Drehleiter dabei unterstützte. Es soll wieder ein gutes Omen sein: Bereits 2014 war der Arnacher Maibaum entsprechend aufgehübscht worden; das Ende für Fußballdeutschland ist bekannt – wir wurden Weltmeister!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juni 2024
14. bis 16. Juni

MFG Arnach lädt zum 43. Motorradtreffen

Arnach (rei) – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtet ihr 43. Motorradtreffen aus. Am heutigen Freitag, 14. Juni, beginnt das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach in der Nähe des Ziegelwerks Arnach mit einer gemütlichen Biker-Hockete. Der Haupttag ist der Samstag.
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sieben der 10 Gewählten haben weniger Stimmen als sie erhalten. Dennoch sitzt sie nicht im neugewählten Gemeinderat. Die Rede ist von Sibylle Allgaier, die mit 3105 Stimmen mehr Wählervoten auf sich vereinigen konnte als ihre Listen-Kollegen aus Dietmanns und Ziegelbach zusammen, welche mit 1347 respektive 1358 jeweils einen Sitz im neuen Rat zugeteilt bekamen. Wie kommt so …
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Arnacher Motorradtreffen fand zum 43. Mal statt

Boxenstopp diesmal am Schafsbrunnen

Arnach – Die Motorradfahrergemeinschaft – kurz MFG Arnach – richtete ihr 43. Motorradtreffen aus. Zu den Highlights gehört immer die gemütliche Biker-Hockete am Freitagabend, mit der alljährlich das traditionsreiche Bikerfest am idyllischen Tobelbach an der Straße zum  Ziegelwerk Arnach eröffnet wird. Am Samstag ist immer Dorfrundfahrt, eher der Bikers-Rock das Gelände am Bach beben lässt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 16. Juni 2024
Am 7. und 12 Juli

Vorschau auf das Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

Bad Wurzach – Am 12. Juli ist heuer der Bad Wurzacher Blutfreitag. Am Sonntag zuvor, am 7. Juli, stimmen sich die Gläubigen mit einer feierlichen Lichterprozession auf das große Glaubensfest ein. Pater Konrad Werder, Superior des Salvatorianerkonvents auf dem Gottesberg, schreibt in seiner Vorschau Folgendes:

TOP-THEMEN

Leutkirch
Kommentar

Der Fall Allgaier

Sie hatte das drittbeste aller 22 CDU-Kandidaten. 10 Stadträte stellt die CDU im neuen Bad Wurzacher Gemeinderat. Sie…
Arnach – Nachdem durch den Sturm die Spitze des Maibaums abgebrochen war, wurde heute (15.6.) mit Hilfe der Drehleite…
Bad Waldsee (rei) – 37,0 Prozent für die CDU, 21,6 Prozent für das Grüne Bürgerforum, 19,7 Prozent für die Freie Wähl…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach