Skip to main content
Jugendgemeinderat

Die 72-Stunden-Aktion vor Augen



Leutkirch – Mittwoch, 20. März 2024, 18.00 Uhr, Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes am Gänsbühl: Der Jugendgemeinderat tagt zum Frühlingsanfang. Es geht um den geplanten Grillplatz nahe des Stadtweihers, um noch nicht überdachte Plätze an der Geschwister-Scholl-Schule, ums Kino und um “Teambilding” am Jugendhaus. Doch: Kann der Jugendgemeinderat am 20. März überhaupt Beschlüsse fassen? “Uns fehlt eine Person”, sagt Jugendgemeinderats-Leiter Luis Kistler um 18.02 Uhr. Dann erscheinen aber doch noch zwei Mitglieder – und es kann “beschlussfähig” beginnen.

Carmen Scheich, die Kinder,- Jugend- und Familienbeauftragte der Stadt Leutkirch, berichtete bei der JGR-Sitzung Topatuelles: “Heute kam es zu einer ganz kurzfristigen Besprechung vor Ort.” Und zwar an jenem Platz nahe des Freibadeingangs Stadtweiher, an dem mit der 72-Stunden-Aktion Freiland-Feizeitmöglichkeiten für Jugendliche errichtet werden sollen.  Angeregt und federführend organisiert von der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG). Bei diesem Arbeitseinsatz werden vom 18. bis 23. April möglichst viele freiwillig fleißige junge Leute erwartet. Ziel des Ganzen: ein Freiland-Freizeitgelände mit Grillplatz, Volleyball-Plätzen und einer Überraschung. An dem Treffen direkt am Platz seien Tiefbauamtsleiter Robert Rühfel, Bauhof-Chef Peter Feuerstein und Leander Dreißig vom Planungsbüro “tollerei” zusammengekommen. Die drei tauschten sich demnach darüber aus, “was die Jugendlichen tatsächlich tun können”, berichtete Carmen Scheich am 20. März dem Jugendgemeinderat.

ANZEIGE

Mit Graffiti-Trennwänden

“Dass da eben Grillplätze entstehen” und Volleyball-Flächen, durfte Carmen Scheich im Gremium als bekannt voraussetzen. “Und was ganz cool ist”, kündigte Scheich dann als überraschende Erweiterung an: “Es sollen so Graffity-Trennwände reinkommen.” Hervorragend sei es, wenn am Sonntag, 21. April, ab 17.00 Uhr “die ersten Würschtln grill werden”. Kurz: “Da geht es wirklich zur Sache.”

Drei Gruppen von Schaffern

Jugendgemeinderats-Vizevorsitzende Simone Kopp erwähnte einen Bagger, der bei der 72-Stunden-Aktion mitwerkle. Carmen Scheich sagte fachliche Hilfen zu. Also Erwachsene, die “sagen, wo’s langgeht”. Sie ermunterte die anwesenden Jugendgemeinderats-Mitglieder: “Seid da, wenn es losgeht!” Simone Kopp bestätigte es: “Ich habe extra Urlaub genommen”. Constantin Künst ermutigte: “Es gibt schon drei Gruppen.” Zu deren Treffen sollten die erwachsenen Mitbeteiligten erscheinen. Er wies auf ein “PR-Team” hin. Es werde von der ganzen Aktion berichten. Mehr noch: “Diese 72-Stunden-Aktionen werden durch Radios begleitet.” Da solle sich das “PR-Team” bei Radiosendern melden. Es gehe also ums Tun, “nicht nur reden”. Carmen Scheich erklärte, es gelte zu zeigen, dass “so verschiedene Jugendgruppen so ein Projekt stemmen können”.

ANZEIGE

“Man kann Sonderurlaub bekommen”

Bürgermeisterin Christina Schnitzler betonte, es sei “entscheidend, wer da Hand anlegt”. Constantin Künst: “Auch spontan kann man da noch mitmachen.” Carmen Scheich ergänzte, Sonderurlaub sei für den Einsatz bei der 72-Stunden-Aktion möglich.

Mehr Berichte vom Jugendgemeinderat hier in der Bildschirmzeitung voraussichtlich noch diese Woche.
Julian Aicher

ANZEIGE

Der Jugendgemeinderat der Großen Kreisstadt Leutkirch in der Zusammensetzung seit Februar 2024. Collage: Stadt Leutkirch




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Kino

Das läuft im Centraltheater Leutkirch

Leutkirch – Folgende Filme werden vom 25. bis 28. April im Centraltheater Leutkirch gezeigt:
Verletzt wurde glücklicherweise niemand

Hagelschauer führt zu Unfall mit mehreren Beteiligten

Leutkirch – Auf rund 20.000 Euro wird der Gesamtschaden beziffert, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf der A 96 entstanden ist.
Fertigstellung bis Frühjahr 2025

Für den neuen Kindergarten “Löwenzahn” im Ströhlerweg investiert die Stadt 7,2 Millionen €

Leutkirch – Am Freitag (19.4.) ist der erste Spatenstich für den Bau des städtischen Kindergartens “Löwenzahn” im Ströhlerweg erfolgt. OB Henle und viele Projektbeteiligte griffen zum Spaten. Mit vier Gruppenräumen für Kinder im Kindergartenalter und einem Gruppenraum für Kinder unter drei Jahren sowie weiteren Räumlichkeiten wie beispielsweise einem Bewegungsraum, einem Schlafraum und einem Essensbereich, ist der Kindergarten ein echtes Großprojekt. Ab Anfang Mai werden dann bereits – als Zw…
Nachträge zur Gemeinderatssitzung am 15. April

Der städtische Friedwald kommt 2024 noch nicht 

Leutkirch – Mehrere neue Bestattungsformen. Sie sollen künftig im Waldfriedhof Leutkirch möglich sein. Auch ein „Bestattungswald”. Und zwar direkt am bisherigen Waldfriedhof. Allerdings wohl kaum noch dieses Jahr 2024. Dagegen stehen Stelen für „halbanonyme Bestattungsmöglichkeiten” dort. Sobald der Gemeinderat eine neue Gebührenordnung beschlossen hat, können sie belegt werden. Darüber berichteten Bürgermeisterin Christina Schnitzler und Christoph Düsing am 15. April dem Gemeinderat. 
Für Gemeinderat und Kreistag

Die Kandidaten und Kandidatinnen der Freien Wähler-Vereinigung Leutkirch

Leutkirch – Die Freie Wähler-Vereinigung Leutkirch (FWV) hat uns zwei Bilder von ihren bei den Kommunalwahlen am 9. Juni Kandidierenden zukommen lassen.

MEISTGELESEN

Leutkirch
Bus und Bahn

Mit den Öffis zur Landesgartenschau

Region – Zur baden-württembergischen Landesgartenschau, die am 26. April in Wangen beginnt, gibt es ein umfangreiches Fahrtenangebot von Bus und Bahn. Sie laden zur schnellen und klimafreundlichen Anreise bis direkt zum Veranstaltungsgelände ein. Kombitickets bieten besonders günstige Preise. Wir haben die für unsere Leserschaft relevanten Aspekte herausgesucht.
Nachfolger ist der 31-jährige Simon Weiß aus Leutkirch

Agathe Peter scheidet nach fast 48 Jahren bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben aus

Leutkirch – Es ist die Geschichte einer beeindruckenden Karriere, die eine junge Frau bei einer örtlichen Bank machte, wo sie fast ein halbes Jahrhundert lang bis zur Rente arbeiten konnte. 1976 begann die junge Isnyerin Agathe Peter bei der Isnyer Volksbank eG ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. Der damalige Vorstand Klaus Schlenker wählte sie 1978 aus, nach der Ausbildung seine Assistentin zu werden, was der Beginn einer wohl einmaligen Karriere im Baufinanzierungs- und Immobilienvermittlungs…
Land- und Hauswirtschaft

53 Goldene Meisterbriefe verliehen

Bad-Waldsee-Gaisbeuren – Am 14. April richteten die Kreisvereine Landwirtschaftlicher Fachbildung Ravensburg-Bad Waldsee e.V. und Wangen e.V. eine stimmungsvolle Feier zur Überreichung der Goldenen Meisterbriefe für Hauswirtschafts-, Landwirtschafts- und Melkermeister und -meisterinnen aus. Wenn es „Golden“ werden soll, dann braucht es mindestens 50 Jahre. 17 Frauen und 36 Männer aus Oberschwaben konnten aus der Hand des Ersten Landesbeamten beim Landratsamt Ravensburg, Dr. Andreas Honikel-Gü…
96 Plätze; 3,25 Millionen € Kosten

In der Säntisstraße wird ein Flüchtlingsheim errichtet

Leutkirch – In der Säntisstraße wird ein Flüchtlingsheim errichtet. Nahe Autohaus Seitz. Dreigeschossig. In Holz und einer Modulbauweise. Es dient dann 96 Flüchtlingen als Unterkunft. Es kann später aber auch anderen Wohnraum bieten. Pro geflohener Person sind durchschnittlich sieben Quadratmeter vorgesehen. Das Heim kostet 3,25 Millionen €, die aus dem städtischen Haushalt bezahlt werden. Bürgermeisterin Christina Schnitzler informierte den Gemeinderat am Montagabend (15.4.) über den Sachver…
Mitgliederforum der Volksbank Allgäu-Oberschwaben in Leutkirch

Fernsehfrau Gundula Gause bezirzt die Genossen

Leutkirch – Gundula Gause begeisterte die Besucher des VBAO-Mitgliederforums am vergangenen Mittwochabend (10.4.) in der Festhalle Leutkirch. 450 Mitglieder der Volksbank Allgäu-Oberschwaben hingen wie gebannt an ihren Lippen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. April 2024

TOP-THEMEN

Leutkirch
Leutkirch – Am Freitag (19.4.) ist der erste Spatenstich für den Bau des städtischen Kindergartens “Löwenzahn” im Str…
Konstanz / Insel Reichenau / Altshausen – Vor 1300 Jahren ließ sich der Wanderbischof Pirmin auf eine wilde Insel im …
Leutkirch – Bis Sonntag (21.4.) 17.00 Uhr ging die 72-Stunden-Aktion. Junge Leute bauten nahe der Tennisplätze an der…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner