Skip to main content
ANZEIGE
Parteibericht

CDU-Kandidaten stellten sich der Bürgerschaft vor



Aitrach – Zahlreiche Aitracher Bürgerinnen und Bürger folgten am 5. Mai der Einladung des CDU-Ortsverbandes Aitrach und fanden sich im Treff des TSV Aitrach ein, um nach der Eröffnung durch die Vorsitzende, Ulrike Wiedenmann, in lockerer Atmosphäre mit Kandidaten für die Wahl des Gemeinderats und Kreistags ins Gespräch zu kommen.

Bei der persönlichen Vorstellung der Bewerber wurde deutlich, dass allen ein Ziel gemein ist: Sich nicht mit Erreichtem zufrieden zu geben, sondern den Fokus darauf zu legen, Aitrach und die Teilorte noch weiter voranzubringen, um noch attraktivere Lebensbedingungen zu schaffen. Letztlich war das auch die Motivation eines jedes Einzelnen, sich für dieses Ehrenamt zur Wahl zu stellen, um sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger einzusetzen.

ANZEIGE

»Aitrach hat viel zu bieten, was man wirklich schätzt«, war ein Satz, der erfreulicherweise immer wieder zu hören war. Auch die Entwicklung der Solidarischen Gemeinde wurde ausdrücklich gelobt. Genau hingehört wurde seitens der Anwärter auf einen der Gremiums-Sitze aber erst recht, wenn Themen angesprochen wurden, an deren Stellen noch nachgearbeitet werden muss.

Der ÖPNV sei hier genannt, aber auch Sorgen, ob die Bedarfe in der Kinderbetreuung in Zukunft ausreichend abgedeckt werden können. Im Austausch mit den Kandidaten für den Kreistag war die Frage, ob die Versorgung durch wohnortnahe Kliniken gewährleistet bleibt, eines der Diskussionsfelder. Dabei handelte es sich nur um eine Auswahl an gewichtigen Themen, die auch den Gemeinde- und Kreistagskandidaten unter den Nägeln brannten und deswegen ganz oben auf deren Agenda stehen werden.

Die CDU-Gemeinderatskandidaten

Zur Wiederwahl stellen sich Jörg Lemmer, Doris Maurer, Tobias Roth und Helmut Schmaus. Neu auf der Kandidaten-Liste zu finden sind Karl Brettschneider, Eva Fragstein, Carina Netzer und Detlef Sepp. Carla Mayer trat nicht mehr zur Wahl an.

ANZEIGE

»Besonderes eingesetzt habe man sich dafür«, so Ulrike Wiedenmann, »dass auch die Teilorte vertreten sind und man mit Eva Fragstein nun auch eine Kandidatin für Treherz auf die Liste setzen konnte. »Man hoffe, bei der Wahl am 9. Juni, möglichst viele Sitze für die CDU gewinnen zu können, um weiter mit einer starken Fraktion anzutreten.«

Die CDU-Kandidaten werden auch in den nächsten Wochen bis zur Wahl an Info-Ständen im Ort die Gelegenheit nutzen, sich vorzustellen, und mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen gewinnbringenden Austausch zu kommen.

ANZEIGE

Die Kandidaten-Vorstellung fand im Treff des TSV Aitrach statt. Foto: CDU




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Machen Sie mit bei der regionalen Energiewende!

Bürgerbeteiligung am Solarpark Leutkirch-Diepoldshofen

Leutkirch – Seit Jahreswechsel ist die bisher größte Photovoltaik-Freiflächenanlage im Landkreis Ravensburg in Diepoldshofen-Weißenbauren am Netz und kann rund 4500 Privathaushalte mit Ökostrom aus der Region versorgen. Auch die Bürger sollen sich daran beteiligen können. Die LEW BürgerEnergie eG lädt deshalb zu einer Informationsveranstaltung am 27. Juni um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Diepoldshofen (BHD ein. Nachstehend der Einladungstext LEW BürgerEnergie eG:
Public Viewing

Deutschland – Schottland am Freitag im Bad Wurzacher Kurhaus

Bad Wurzach (rei) – Fußball in Gemeinschaft schauen – für viele Fans gibt es nichts Schöneres. Fachsimpeln und Biertrinken – das passt. Die Bad Wurzacher Kurhaus-Genossenschaft lädt dazu am morgigen Freitag (14.6.) in den Kursaal ein. Ab 19.30 Uhr stimmt man sich ein auf das Auftakt-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Schottland. Warmup heißt das unter passionierten Rudelguckern. Anpfiff in der Münchner Arena ist um 21.00 Uhr. Natürlich ist der Kursaal bewirtet. Unser Reporter Uli Gresser is…
Am 14. Juni

Spanisch-feurige Musik in Härles Brauereihof

Leutkirch – Das aus Leutkirch stammende Gypsy-Rumba-Quartett „De Nada“ gastiert am morgigen Freitag (14. Juni) mit seiner spanisch-feurigen Instrumentalmusik openair im Hof der Brauerei Härle. Gottfried Härle hat uns nachstehenden Ankündigungstext zukommen lassen:
Jazz im Museumshof

Leutkircher Sommerjazz startet mit Manfred Junker am Mittwoch, 26. Juni

Leutkirch –  Je nach Wetterlage unter freiem Himmel im Museumshof oder bei schlechter Witterung im Bocksaal, der Leutkircher Sommerjazz steht für hochkarätige Konzerte und schöne Atmosphäre. Auftakt der Musikreihe, die von der Volkshochschule in Kooperation mit dem Kulturverein Larifari veranstaltet wird, macht das Manfred Junker Organ Trio am Mittwoch, 26. Juni um 19.30 Uhr.
Am Freitag, 21. Juni

Sonnwend-Wanderung der vhs

Leutkirch – Der Obere Stadtwald ist Ziel einer Wanderung der Volkshochschule mit Dipl.-Geograph, Moor- und Gewässerführer Christof Zahalka am Freitag, 21. Juni ab 18.00 Uhr. Vom Treffpunkt am Trimm-Dich-Pfad aus führt die Rundtour durch den Wald hinauf bis auf die Hochebene über Allmishofen und wieder zurück zum Hasenheim.

MEISTGELESEN

Leutkirch
82,8 Prozent für den Amtsinhaber

Klarer Sieg für Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle

Leutkirch (dbsz) – Leutkirchs OB Hans-Jörg Henle wird die Große Kreisstadt weitere acht Jahre führen. Für den Amtsinhaber stimmten bei der Oberbürgermeisterwahl am 9. Juni 82,8 Prozent der 11.417 Wähler (18.273 Wahlberechtigte; Wahlbeteiligung: 62,5 Prozent). Henles Herausforderer Franz Josef Natterer-Babych kam auf 16,8 Prozent. 48 Wähler nutzten die freie Zeile zur Eintragung eines anderen Namens. Der 60-jährige Henle geht damit in seine dritte Amtszeit.
Leserbrief

Untragbare Lasten

Zum in der „Schwäbischen Zeitung“ (Ausgabe Ravensburg) am 27. Mai erschienenen Artikel „Kreis rechnet mit über 200 Flüchtlingen pro Monat“, allgemein zur Belastung der Kreise und Gemeinden durch die ungesteuerte Migration Der Mensch gewöhnt sich an Vieles. So ist es auch kein Aufreger mehr, wenn berichtet wird, dass der Kreis Ravensburg auch in Zukunft mit über 200 Flüchtlingen pro Monat rechnen muss. Das entspricht einem jährlichen Zuwachs einer Gemeinde in der Größenordnung von Aichstett…
von Eugen Abler
veröffentlicht am 7. Juni 2024
Public Viewing

Deutschland – Schottland am Freitag im Bad Wurzacher Kurhaus

Bad Wurzach (rei) – Fußball in Gemeinschaft schauen – für viele Fans gibt es nichts Schöneres. Fachsimpeln und Biertrinken – das passt. Die Bad Wurzacher Kurhaus-Genossenschaft lädt dazu am morgigen Freitag (14.6.) in den Kursaal ein. Ab 19.30 Uhr stimmt man sich ein auf das Auftakt-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Schottland. Warmup heißt das unter passionierten Rudelguckern. Anpfiff in der Münchner Arena ist um 21.00 Uhr. Natürlich ist der Kursaal bewirtet. Unser Reporter Uli Gresser is…
Offener Brief

Es droht die flächendeckende Industrialisierung

Sehr geehrter Herr Dr. Heine, sehr geehrte Frau Dr. Kiessling, unsere Bürger haben ein Anrecht, sachgemäß zum bevorstehenden Ausbau mit Wind- und Solaranlagen informiert zu werden, insbesondere zu dem damit verbundenen Nutzen und den damit verbundenen Eingriffen in unsere Landschaft und Lebensräume.  Hierzu möchte ich Sie am 18. Juni um 19.00 Uhr in die Festhalle in Eintürnenberg einladen, Näheres unter www.diebildschirmzeitung.de/allgaeu-oberschwaben/bad-wurzach/vortraege-zu-windkr…
von Dr. Wolfgang Hübner
veröffentlicht am 11. Juni 2024
OB Henle gegenüber SWR4: Urlau hat gehalten

Videos vom Wasser

Riedlings-Bauhofen / Urlau (rei) – Leser haben uns kurze Clips zukommen lassen, die die Hochwasser-Problematik an zwei markanten Stellen zeigen: im Bereich Riedlings-Bauhofen und am Hochwasserrückhaltebecken bei Urlau. Gegenüber dem SWR zeigte sich Leutkirchs OB Henle erleichtert darüber, dass das Urlauer Hochwasserschutzsystem dem Jahrhunderthochwasser 2024 standgehalten habe. Dennoch seien weitere Ausbau- und Sicherungsmaßnahmen anzustreben.

TOP-THEMEN

Leutkirch
Bad Wurzach (rei) – Fußball in Gemeinschaft schauen – für viele Fans gibt es nichts Schöneres. Fachsimpeln und Biertr…
Bad Waldsee (rei) – 37,0 Prozent für die CDU, 21,6 Prozent für das Grüne Bürgerforum, 19,7 Prozent für die Freie Wähl…
Sehr geehrter Herr Dr. Heine, sehr geehrte Frau Dr. Kiessling, unsere Bürger haben ein Anrecht, sachgemäß zum bevorst…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach