Skip to main content
Bürgermeister Thomas Kellenberger beim Bürgerempfang vereidigt

 „Aitrach – das sind wir alle zusammen!“ 



Foto: Hans Reichert
Vereidigung von Bürgermeister Thomas Kellenberger durch seine Stellvertreterin Carla Mayer.

Aitrach – Der Festabend in der vollbesetzten Halle hat es bewiesen: zum Wohlfühlen zwischen Iller und Aitrach ist neu dieses Motto hinzugekommen: „Aitrach – das sind wir alle zusammen!“ Ihren Bürgermeister Thomas Kellenberger haben fast alle Wähler (99,6 Prozent) in die dritte Amtszeit gewählt. Die Vereidigung vor dem auf der Bühne vollständig angetretenen Gemeinderatsmitgliedern hat Carla Mayer vorgenommen: „Sprechen Sie mir nach …“ 

„Als Bürgermeister müssen Sie präsent sein wie der Heilige Geist“, diesen Rat hat der junge Kellenberger bei seinem ersten Amtsantritt von Pfarrer Hecht bekommen und der aus Leutkirch Gekommene hat sich darangehalten. Mit seinen Aitrachern hat er ein Miteinander und Füreinander zuwegegebracht, das in der Kommunalpolitik selten zu finden ist. Thomas Kellenberger: „Wir sind füreinander da und wenn man engagierte Leute machen lässt, dann gelingt auch was.“ Dieses Gelingen hat ein Rückblick in Bildern bewiesen. Viele Projekte sind erfolgreich durchgezogen worden. Dies dankte Kellenberger ausdrücklich seinem breit aufgestellten Gemeinderat. „Keiner stemmt Projekte allein“, sagte er bei seinem Rückblick.  Einsatzfreudig seien seine Gemeinderäte, bewiesen hätten sie das im Wasser des Aitrach-Sees. Wörtlich: „Meine Gemeinderäte sind keine Waschlappen!“

ANZEIGE

Die gute Diskussionskultur gilt für die Bürgerschaft wie im Gemeinderat. Seit drei Jahren wird mit vorbildlicher Bürgerbeteiligung über Windkraft diskutiert. „Mir haltet zsamma!“ Mit diesem Leitspruch des Solidarischen Netzwerks kann man das Amtieren des Aitracher Schultes‘ zusammenfassen. In seinen Worten: „Ich liebe mein Amt, die Gemeinde ist letztendlich wie eine Familie!“

Zum Festabend gehörten auch die Musiker Kathrin Müller und Luis Oecknick, der Auftritt der Teenie-Garde und die Talkshow mit Romeo Hofer und Rainer Sigg. Moderatorin Carla Mayer entlocke den beiden Starköchen viele interessante Geschichten aus ihrem Berufsleben. Romeo Hofer hat gern auf lokale Verbindungen vertraut. So entstand sein berühmtes Lebkuchenhaus für das Adlon-Hotel in Berlin in der Schreinerei Schmaus in Hauerz, beim „Schmuile“. Saitenwürste hat er schon vom Bad Wurzacher Metzgermeister Constantin Wegmann bezogen. Beide Köche sind Aitracher, wo auch ihr Berufsweg begonnen hat. Zum Schluss warteten ein Buffett, interessante Infotafeln und Musik zu netten Gesprächen und Begegnungen. Ein gelebtes „Aitrach – Das sind wir alle zusammen!“   
Text und Fotos: Hans Reichert

ANZEIGE

Viele Leute strömen zum Aitracher Bürgerabend.

Carmen serviert Sekt und O-Saft im Foyer.

Luis Oecknick und Kathrin Müller steuern Live-Musik bei.

Beim Sprechen des Amtseids ist der Gemeinderat auf der Bühne.

Carla Mayer gratuliert dem für eine dritte Amtszeit verpflichteten Thomas Kellenberger.

Blumen für Frau Kellenberger.

Die Aitracher Teenie-Garde beim Bürgerempfang.

Carla Mayer dankt Romeo Hofer (links) und Rainer Sigg für die tolle Talkshow mit diesen Präsenten.




NEUESTE BEITRÄGE

Leutkirch
Heute

Leutkirch lädt zum Fastenmarkt

Leutkirch – Am heutigen Montag, 4. März, findet der traditionelle Fastenmarkt statt. Eine Vielzahl von Markttreibenden, die teilweise seit vielen Jahren mit ihren Waren nach Leutkirch kommen, haben sich erneut auf die zur Verfügung stehenden Verkaufsplätze beworben.
Heute

Es geht um den Haushalt für 2024, das Freibad und Kita-Gebühren

Leutkirch (dbsz) – Der Gemeinderat der Großen Kreisstadt Leutkirch kommt am heutigen Montag, 4. März, um 18.00 Uhr im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes Gänsbühl zu einer öffentlichen Sitzung zusammen. Nachstehend die Tagesordmung:
19.00 Uhr, Bocksaal

Jahreshauptversammlung der vhs am 10. April

Leutkirch – Am 10. April versammelt sich der Trägerverein der Volkshochschule Leutkirch (vhs) im Bocksaal zur Jahreshauptversammlung. Sie beginnt um 19.00 Uhr.
Vorstandsvorsitzende der Elisabeth-Stiftung

Andrea Thiele spricht über die Herausforderungen in der Pflege für unsere Gesellschaft

Hauerz – Eine hochkarätige Pflege-Expertin kommt nach Hauerz: Andrea Thiele, Vorstandssprecherin der St. Elisabeth-Stiftung, spricht am morgigen Dienstag, 5. März, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Hauerz zum Thema “Die Herausforderungen in der Pflege für unsere Gesellschaft”.
5. März

Jugendmusikschule lädt zu Kammermusikforum

Leutkirch – Am morgigen Dienstag, 5. März, findet um 19.00 Uhr in der Festhalle Leutkirch das diesjährige Kammermusikforum der Jugendmusikschule (JMS) statt. Es musizieren Schülerinnen und Schüler der JMS Württembergisches Allgäu.

MEISTGELESEN

Leutkirch
Aufgspielt wird: Wirtshausmusikanten pendeln zwischen Seibranz, Dietmanns und Unterschwarzach

Die „Wacht am Rhein“ in Seibranz wird zur „Kleinen Kneipe in unserer Straße“

Seibranz / Dietmanns / Unterschwarzach – Das beliebte Wurzacher Wirtshaus-Musizieren hat am 1. März wieder Freunde traditioneller Musik in Scharen angezogen. In drei Wirtschaften rund um Bad Wurzach – in der „Wacht am Rhein“ in Seibranz, im „Hirsch“ in Unterschwarzach und im „Waldhorn“ in Dietmanns – traten drei verschiedene Formationen im Wechsel auf. Alle drei Wirtschaften waren rappelvoll und es herrschte beste Stimmung; die Leute, die zumeist jedes Jahr dabei sind, haben begeistert mitgem…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 3. März 2024
Leserbrief

Die WEA vor der Haustür

Zum Widerstand gegen Windkraft in Oberschwaben und im Allgäu
von Walter Hudler
veröffentlicht am 29. Februar 2024
Am 17. März verkaufsoffener Sonntag in Bad Wurzach

Diesjähriger Fit-Fun-Shopping Tag wartet mit einigen Neuerungen auf

Bad Wurzach – Für den diesjährigen Fit-Fun-Shopping-Tag mit verkaufsoffenem Sonntag – wird am 17. März abgehalten – haben sich Johanne Gaipl und Albertine Schoeters als Organisationsverantwortwortliche seitens der Bad Wurzach-Info gemeinsam mit dem HGV wieder einige Neuerungen einfallen lassen, die sie bei einem Pressegespräch gemeinsam mit HGV-Vorstandsmitglied Klaus Michelberger vorstellten.
Leserbrief

Türme statt Bäume – das ist kein Naturschutz

Zum Leserbrief von Walter Hudler, veröffentlicht in der Bildschirmzeitung am 29. Februar und zum Artikel von Bernd Treffler in der „Schwäbischen Zeitung“ („Naturschützer attackiert Windkraftgegner“; SZ Leutkirch vom 26. Februar)
von Hans-Joachim Schodlok
veröffentlicht am 29. Februar 2024
Extremradsportler Daniel Steinhauser

Der Wille kann Berge versetzen

Bad Waldsee – Daniel Steinhauser ist einer, der die Herausforderung liebt. Der an Grenzen geht. Der sich auspowert bis zum Geht-nicht-mehr. Unvergessen ist seine Grabener-Höhe-Challenge: 96-mal ist er im Sommer 2020 Bad Waldsees Hausberg hochgeradelt. Binnen 24 Stunden. Am 1. März sprach der Extrem-Radsportler in der Stadthalle Bad Waldsee über seine Ziele. Über seinen Vorstoß in den Kreis der weltbesten Ultra-Cyclisten. Und darüber, wie er sich in der dünnen Luft der Besten behaupten möchte.

TOP-THEMEN

Leutkirch
Bad Waldsee – Daniel Steinhauser ist einer, der die Herausforderung liebt. Der an Grenzen geht. Der sich auspowert bi…
Region – Das Abbrennen von Reisighaufen oder kunstvoll aufgeschichteten sogenannten Funkenfeuern am Sonntag nach Asch…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner