Skip to main content
ANZEIGE
Jugendmusikschule

Viele junge Talente besuchten den Tag der offenen Tür



Foto: Ulrich Gresser
Kleiner Mann – großes Instrument, Thomas Räth unterrichtet u.a. auch den Umgang mit der Tuba.

Bad Wurzach – Die Jugendmusikschule Bad Wurzach lud am Samstagvormittag alle Musikbegeisterten, Eltern und Interessierten zum Tag der offenen Tür ins Wurzacher Schloss ein, um in die wunderbare Welt der Musik einzutauchen. Und wer weiß, vielleicht wird aus dem Hineinschnuppern bei dem einen oder anderen ja mehr.

Für die Instrumenteninformation standen so gut wie alle Musiklehrer für die kleinen Nachwuchstalente bereit. Sogar Michael Porter, der die Abteilung Schlagwerk leitet, hatte eine kleine Trommel mitgebracht. Ernsthafte Interessenten konnten sich auf einer Liste eintragen lassen, um mit den Lehrern eine individuelle Terminvereinbarung zu treffen.

ANZEIGE

Egal ob Blechblasinstrumente, wie z.B. Trompete, Horn, Tuba oder Holzblasinstrumente wie Klarinette, Saxophon oder Flöte, für alle standen die erfahrenen Fachlehrer zur Verfügung. Aber auch für Streich- und Saiteninstrumente wie Geige oder Gitarre, Tasteninstrumente wie Klavier, Akkordeon oder E-Piano, es war für alle Nachwuchsmusiker eine gute Gelegenheit, das Instrument herauszufinden, welches am besten zu den persönlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten passt.

Damit bot die Veranstaltung auch für die Eltern Gelegenheit, sich mit den Lehrern der Jugendmusikschule zu treffen und Informationen über verschiedene Unterrichtsprogramme und -möglichkeiten aus erster Hand zu erhalten.

ANZEIGE

Mitmachstunde war ein Highlight

Eines der Highlights aber war die „Mitmach“-Stunde von Musikpädagogin Birgit Waltner, wo alle – vom Kleinkind bis zum Erwachsenen – sich musikalisch einbringen konnten. War es zuvor bei den Musiklehrern für die einzelnen Instrumentengattungen noch recht ruhig gewesen, änderte sich das, nachdem Waltner ihren Vortrag zur musikalischen Früherziehung beendet hatte, rasch: In allen Ecken des Dachgeschosses im Schloss wurde geblasen, getrommelt, gestrichen, gezupft und in die Tasten gegriffen. Die Kinder konnten bei der „Königin der Instrumente“, der Trompete (O-Ton Martin Schad), angefangen über die Zugposaune bis zur Tuba alle Blechblasinstrumente ausprobieren. Ebenso standen die Lehrer für Holzblasinstrumente, wie Klarinette, Saxophon oder Querflöte parat, um den Kindern bei der Wahl des „richtigen“ Instrumentes behilflich zu sein.

Viele Bilder in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: Ulrich Gresser

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Am Mittwoch, 24. Juli

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Bad Wurzach – In der gesamten Stadtverwaltung finden am Mittwoch, 24. Juli, umfassende Programmumstellungsarbeiten am eingesetzten zentralen Datenmanagementsystem statt. Aus diesem Grund stehen viele Leistungen an diesem Tag nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Verwaltung ist grundsätzlich erreichbar – Bürgerinnen und Bürger werden aber gebeten, wichtige Klärungsangelegenheiten auf andere Tage zu verlegen.
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.
Am 24. Juli im Museumshof

Spitzenquintett mit Anne Czichowsky beim Leutkircher Sommerjazz

Leutkirch – Zum Abschluss der Sommerjazzreihe in Leutkirch hat die veranstaltende Volkshochschule die Jazzsängerin Anne Czichowsky (Jazzpreis Baden-Württemberg) in einer Quintett-Formation engagiert. Beginn am 24. Juli ist um 19.30 Uhr im Museumshof (bei Schlechtwetter Bocksaal) am Gänsbühl 9. Einlass und Abendkasse sind eine Stunde früher. Es gilt die freie Platzwahl. Karten im Vorverkauf gibt es in der Touristinfo und online unter www.reservix.de.
Rund um die Orangerie in Wolfegg

Kunst- und Genusshandwerkermarkt am Samstag

Wolfegg – Unter dem Motto „Sommerfrische im Fürstlichen Hofgarten“ veranstaltet das „Heimatwerk“ (Inhaberin: Christine Kieble) am 20. Juli einen Kunst- und Genusshandwerkermarkt im Fürstlichen Hofgarten in Wolfegg (10.00 Uhr bis 18.00 Uhr). Eintritt frei. Nachstehend Infos und das Plakat.
Rad- und Wandertag am Sonntag, 21. Juli

Alle Wege führen nach Dietmanns

Dietmanns – Die Stadt Bad Wurzach und die Ortsverwaltung Dietmanns freuen sich, am Sonntag, 21. Juli, von 9.30 bis 16.00 Uhr zum vierten Rad- und Wandertag “Gemeinsam unterwegs nach Dietmanns” einzuladen.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Musikverein Harmonie Unterschwarzach

Sommerfest begeisterte die Besucher

Unterschwarzach – Das diesjährige Open-Air Sommerfest des Musikvereins Harmonie Unterschwarzach begeisterte Jung und Alt und war an beiden Tagen wieder sehr gut besucht.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 17. Juli 2024
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
Heiligblutfest

„Petrus muss ein Wurzacher sein!“

Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in Bad Wurzach, das um 10.30 Uhr nach der Reiterprozession gefeiert wurde. Am Morgen des Blutfreitags hatte es noch getröpfelt und die Wetterprognosen waren schlecht. Doch Prozession, Hochamt und Bergpredigt blieben von Regen verschont. Morgens um 7.00 Uhr hatten sich an die 1000 Reiter aus 65 Blutreitergruppen auf den Weg hinaus in Bad Wurzachs Fluren gemacht. Bad Wurzachs ehemali…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Die Nord-Süd-Ost-Böhmischen begeisterten

Das Mühlenfest bei der Stelzenmühle

Eggmannsried – Zum zweiten Mal feierte der MV Eggmannsried bei der Stelzenmühle sein dreitägiges Mühlenfest mit viel Musik und guter Laune. Die Gewinner des Grand Prix der Blasmusik, die „Nord-Süd-Ost-Böhmischen“ spielten beim Mühlenfest der Musikkapelle Eggmannsried groß auf und rissen das fachkundige Publikum von den Bierbänken, denn zahlreiche Musiker von Blaskapellen der Region ließen sich an diesem Samstagabend diesen musikalischen Leckerbissen nicht entgehen!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Juli 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Dietmanns – Die Stadt Bad Wurzach und die Ortsverwaltung Dietmanns freuen sich, am Sonntag, 21. Juli, von 9.30 bis 16…
Bad Wurzach – Nach gut einjähriger Innenrenovierung konnten die Ziegelbacher Kirchgänger erstmals wieder einen Gottes…
Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in B…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach