Skip to main content
Aus dem Gemeinderat

Urteil zu Bauparagraf 13b betrifft einige Baugebiete in Bad Wurzach



Foto: Uli Gresser
Her sollte das Baugebiet Reischberg VI entstehen. Das Verfahren soll nun neu aufgesetzt werden. Die bestehenden Häuser liegen am Zaunkönigweg.

Bad Wurzach – Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom 18. Juli 2023 wurde der 2017 eingeführte Paragraf 13b des Baugesetzbuches einkassiert; ein gutes Jahr zuvor war der Paragraf vom Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg noch für rechtmäßig erklärt worden. Wegen des Urteils müssen nun einige geplante Baugebiete eingestellt werden, andere – noch vor dem Urteil grundgelegt – können planmäßig weiterentwickelt werden.

Auch in Bad Wurzach waren viele Bebauungspläne nach diesem vereinfachten Verfahren aufgestellt worden. Bürgermeisterin Alexandra Scherer sagte in der Gemeinderatssitzung: „Das Urteil hat uns überrascht!“ Andreas Haufler, im Bauamt zuständig für Baurecht und die entsprechenden Genehmigungsverfahren, sagte, der Paragraf sei ein Instrument (gewesen), um Baugebiete unter bestimmten Voraussetzungen schneller zu entwickeln. Bad Wurzachs Baurechtler konnte für einen Teil der Bad Wurzacher 13b-Gebiete Entwarnung geben:  Alle Pläne, die vor mehr als einem Jahr aufgestellt wurden, hätten „es geschafft.“ Sie können umgesetzt werden.

ANZEIGE

“Albers” und “Wengenreute” werden eingestellt

Betroffen von dem Urteil sind in Bad Wurzach die Baugebiete Albers-Riedwesen und Wengenreute-Ösch. Diese Verfahren werden ersatzlos eingestellt.

“Unterschwarzach-Nord”

Beim Baugebiet Unterschwarzach-Nord muss das Verfahren ebenfalls eingestellt werden, allerdings liegen die Voraussetzungen für ein Regelverfahren vor, so dass der Aufstellungsbeschluss auf diese Weise erneut in den Gemeinderat eingebracht werden kann.

ANZEIGE

“Reischberghöhe VI”

Auch das Baugebiet Reischberghöhe VI muss zunächst eingestellt werden. Da das Plangebiet im Stadtgebiet liegt und von bestehenden Siedlungen eingefasst ist, kann das Verfahren mit dem klassischen §13a für ein beschleunigtes Verfahren neu eingebracht werden, Bedingung dafür: eine erneute Bürger- und Behördenbeteiligung.

Bühlstraße in Haidgau

Beim Bebauungsplan Bühlstraße in Haidgau, dessen Satzungsbeschluss am 13.10.2021 bekanntgegeben wurde und der fristgerecht gerügt worden war, versucht die Stadt mit dem Einwender eine Einigung zu erzielen. Falls dies nicht gelingen sollte, müsste die Aufstellung im Regelverfahren wiederholt werden, der Entwurf müsste um eine Eingriffs- und Ausgleichsbilanz ergänzt werden.

ANZEIGE

“Arnach” nicht betroffen

Der Arnacher Ortsvorsteher Michael Rauneker äußerte sich zufrieden, dass Arnach nicht betroffen ist, weil dort ja bereits erschlossen wird.

Ebenfalls nicht betroffen

Auch Ziegelbach-St. Leonhard und Seibranz, das bereits bebaut ist, sowie  Gospoldshofen-West, wo die Baugenehmigung erteilt wurde, seien von demm Urteil nicht betroffen.

ANZEIGE



NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Neun Betriebe laden ein

Tag der Ausbildung am 19. April im Gewerbegebiet Kisslegg-Zaisenhofen

Kißlegg – Der Tag der Ausbildung im Gewerbegebiet Kisslegg-Zaisenhofen steht vor der Tür! Am morgigen Freitag, 19. April, öffnen neun Betriebe von 15.00 bis 19.00 Uhr ihre Türen, um allen Interessierten spannende Einblicke in verschiedene Ausbildungsberufe zu geben. Die teilnehmenden Firmen sind:
Kurhausgenossenschaft macht die nächsten Schritte

Baustellenbesichtigung und “Fortschrittsparty” am 19. April

Bad Wurzach (sd / rei) – Die Kurhaus Bad Wurzach eG, die im vergangenen Jahr mit dem Ziel gegründet wurde, das Kurhaus Bad Wurzach zu revitalisieren, lädt die Öffentlichkeit und ihre Mitglieder zu einer exklusiven Baustellenbesichtigung und Vorstellung weiterer Einblicke in die Zukunft des Kurhauses ein. Das Event im Kurhaus findet am morgigen Freitag, 19. April, statt (20.00 Uhr) und bietet unter anderem die Gelegenheit, den Fortschritt der Renovierungsarbeiten im Restaurantbereich zu beguta…
Achtung neuer Termin!

Nordic Walking Trainingstag wird verschoben

Bad Wurzach – Aufgrund der unsicheren bzw. schlechten Wetterlage am kommenden Samstag, 20. April, haben sich die Organisatoren Michael Epp und Hermann Rast entschlossen, den Nordic Walking Tag auf Samstag, 1. Juni, zu verschieben.
Nächster Termin am 23. April

Herzliche Einladung zum Kulturcafé

Bad Wurzach – Das nächste Kulturcafé findet am 23. April ab 19.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Bad Wurzach, Karl-Wilhelm-Heck-Str. 11, statt.
Am 24. April um 19.00 Uhr

Einladung zur Einwohnerversammlung

Bad Wurzach – Am Mittwoch, 24. April, findet um 19.00 Uhr eine öffentliche Einwohnerversammlung im Kurhaus am Kurpark in Bad Wurzach statt. Hauptgegenstand wird eine umfassende Information über den Stand der Planungen und die weitere Umsetzung des „Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried“ sein. Bürgerinnen und Bürger können die Gelegenheit nutzen, Anregungen und Fragen hierzu und auch zu anderen Themen direkt an die Verwaltung zu richten.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Andreas Maaß mit 64,9 Prozent gewählt

Bittere Niederlage für Bürgermeisterin Irene Brauchle in Rot

Rot an der Rot (rei) – Die seit acht Jahren in Rot an der Rot amtierende Bürgermeisterin Irene Brauchle ist bei der Bürgermeisterwahl am 14. April ihrem Herausforderer Andreas Maaß unterlegen. Auf die Amtsinhaberin entfielen 34,8 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen (871), Maaß errang 64,9 Prozent (1624 Stimmen). Die Wahlbeteiligung war mit 68,9  Prozent sogar noch etwas höher als vor acht Jahren, als 68,6 Prozent der 3646 Wahlberechtigten (damals wie heute) zur Urne gegangen waren u…
Geste der Solidarität

Bad Wurzacher Landwirte spendeten für städtische Kindergärten

Bad Wurzach – In einer bemerkenswerten Geste der Solidarität haben sich Landwirte aus Bad Wurzach im Nachgang zu den Protestaktionen zu Jahresbeginn für die städtischen Kindergärten eingesetzt. Die Spendeneinnahmen, die während den Aktionen und Mahnwachen vor Ort zusammengekommen sind, werden vollumfänglich an die drei städtischen Kindergärten Regenbogen, Sonnentau und Waldkindergarten weitergegeben.
„Drum wünsche ich, so gut ich´s kann, der neuen Halle recht viel Glück” (aus dem Richtspruch)

Beim Neubau des Eintürner Feuerwehrhauses wurde Richtfest gefeiert

Eintürnen – Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Ortsvorsteher Berthold Leupolz freuten sich, beim Richtfest für das neue Feuerwehrhaus in Eintürnen Vertreter des Architekturbüros, des Stadtbauamtes, der Feuerwehr Bad Wurzach und der beteiligten Baufirmen Kutter und Holzbau Krusch begrüßen zu können.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 12. April 2024
Kirchengemeinden Unterschwarzach und Eggmannsried

Elf Kinder feierten Erstkommunion

Unterschwarzach – Am 14. April konnten elf Kinder der Kirchengemeinden St. Gallus, Unterschwarzach und St. Jakobus, Eggmannsried in Unterschwarzach mit Herrn Pfarrer Patrick Meschenmoser ihre Erste Heilige Kommunion feiern.
Saisonauftakt

Historisches Torfbähnle hat erstmals die neue Brücke befahren

Bad Wurzach – Wie bereits im vergangenen Jahr von der Bildschirmzeitung berichtet, sind seitens der Stadt Bad Wurzach weitere Ersatzneubauten von Brücken in und um das Wurzacher Ried geplant. Nach der Fertigstellung der Brücken am Kurhaus und an der Minigolfanlage wurde im nächsten Schritt die Brücke der Museumstorfbahn in Angriff genommen. Diese – ebenfalls ausgeführt von der Metallbaufirma Weiss – konnte pünktlich zur ersten Fahrt der Torfbahn am 14. April 2024 fertiggestellt werden. Die Gä…

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach (sd / rei) – Die Kurhaus Bad Wurzach eG, die im vergangenen Jahr mit dem Ziel gegründet wurde, das Kurhau…
Zur Diskussion um Windkraft Im Dorf Kettenacker (Kreis Sigmaringen) wehrt sich der Verein für Mensch und Natur geg…
Schloss Achberg – Lange Zeit wurde der Anteil der Frauen an der Entwicklung der Kunst nicht wirklich wahrgenommen. In…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner