Skip to main content
ANZEIGE
Vorsitzender Florian Grotz konnte 38 Mitglieder begrüßen

Jahreshauptversammlung 2024 des SV Seibranz



Seibranz – Die diesjährige JHV des SV Seibranz wurde am 03.05.2024 in der Sport- und Turnhalle in Seibranz abgehalten.

Als erster Tagespunkt stand der Bericht des Vorstands auf dem Programm. Der 1. Vorsitzende Florian Grotz kann bei der Jahreshauptversammlung 38 Mitglieder begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt der Ortsvorsteherin Petra Greiner. Er stellt fest, dass die Versammlung mit Ausschreibung der Tagesordnungspunkte im Ortsmitteilungsblatt und im Vereinsreport bekannt gegeben wurde und kein schriftlicher Antrag zu „Verschiedenes“ bei ihm eingegangen ist.

ANZEIGE

Der 1. Vorsitzende Florian Grotz hebt die hervorragende Saison 2023 heraus, bei der die erste und die dritte Mannschaft der SGM Unterzeil/ Seibranz den Meistertitel feiern konnten. Des Weiteren erläuterte er, dass bei der letzten Jahreshauptversammlung eine Satzungsänderung herbeigeführt wurde, in der der Gesamtausschuss schlanker und effektiver gestaltet wurde. Zudem wurde im vergangenen Jahr in den einzelnen Turnabteilungen eine neue Struktur geschaffen und diese unter dem Bereich „Bewegung & Fitness“ zusammengeführt.

Anhand eines Diagramms erläutert Florian Grotz die Mitgliederentwicklung. Per 31.12.2023 weist der Verein 442 Mitglieder auf. Somit wurde die Mitgliederzahl im Vergleich zum letzten Stand um 36 Mitglieder erhöht, was u.A. auf das neue Kurssystem zurückzuführen ist.

ANZEIGE

Im Anschluss verliest Schriftführer Timo Zollikofer das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Direkt danach informiert Kassier Hubert Hierlemann über den Abschluss des Haushaltsjahres 2023.

Beim nächsten Tagespunkt informierten die Vertreter der einzelnen Abteilungen (Fußball Jugend, Fußball AH, Bewegung & Fitness und Fußball Aktive) die Anwesenden über die Geschehnisse des letzten Jahres.

ANZEIGE

Die Kassenprüfer Hermann Hengge und Jürgen Zollikofer bestätigen dem amtierenden Kassier Hubert Hierlemann eine einwandfreie und sorgfältige Kassenführung. Es gibt absolut keine Beanstandungen. Die Kassenprüfung der Förderclub GbR und der WuV GbR wurde ebenfalls durchgeführt. Die Prüfer sprechen Hubert Hierlemann eine einwandfreie Kassenführung aus.

Punkt 4 der Tagesordnung war die Entlastung des Vorstandes, welche durch die Ortsvorsteherin Petra Greiner geleitet wurde. Die Gesamtentlastung des Vorstandes und des Gesamtausschusses ergab keine Enthaltung.

Punkt 5 waren die anstehenden Neuwahlen unter der Leitung von Petra Greiner. Hierbei ergibt sich folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzende: Florian Grotz, 1. Kassier: Hubert Hierlemann, Jugendleiter: Jürgen Halder, Gerätewart: Dominik Müller, Vertreter Passive: Edmund Ostrowski (alle einstimmig gewählt).

Die Wahl der Kassenprüfer übernahm erneut Petra Greiner. Jürgen Zollikofer und Hermann Hengge erklären sich wieder für das Amt bereit und wurden dafür auch einstimmig gewählt.

Im Anschluss führte der 1.Vorsitzende folgende Ehrungen der Mitglieder aus:

Hans-Peter Scheerer (50 Jahre), Thomas Fischer (50 Jahre), Frieder Hirschauer (60 Jahre), Lothar Thiedmann (60 Jahre), Wilfried Schmuck (60 Jahre), Karl-Heinz Eisenbarth (50 Jahre), Hermann Fischer (50 Jahre) und Dietrich Zollikofer (50 Jahre).

Beim letzten Tagespunkt „Verschiedenes“ wurde von Florian Grotz berichtet, dass das Vereinsheim aktuell renoviert wird und gute Fortschritte verzeichnet werden. Die Renovierung des VH soll im Sommer fertiggestellt werden. Roland Eisenbarth berichtete aus Sicht des Ortschaftsrates über die aktuelle Situation der Hallensanierung. Die Pläne sind genehmigt und auch die Zuschüsse sind bewilligt. Der Baubeginn soll voraussichtlich im Herbst 2024 stattfinden.

Zum Abschluss der JHV bedankte sich Florian Grotz bei seinen Vorstandsmitgliedern, Ausschussmitgliedern und bei allen Firmen, die den SVS durch Werbung oder Spenden unterstützen.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Ortschaftsrat Arnach hat sich konstituiert

Ortsvorsteher Michael Rauneker bleibt für eine Übergangszeit im Amt

Arnach – Die Sitzung des Ortschaftsrates Arnach am vergangenen Montag (15.7.) bestand aus zwei Teilen: Teil eins betraf die würdigende Verabschiedung der ausscheidenden Ratsmitglieder, in Teil zwei wurden alle Mitglieder des neugewählten Ortschaftsrates verpflichtet sowie der Ortsvorsteher und seine Stellvertreter neu gewählt. Dabei gab es einen für die Öffentlichkeit überraschenden Beschluss: Ortsvorsteher Michael Rauneker, der im Zusammenhang mit der Kommunalwahl bekundet hatte, nach 15 Jah…
Moor-Momente: schwarz-rot-gold

Der Stieglitz, ein kleiner Vogel aus der Familie der Finken

Bad Wurzach – Die Fußball-Europameisterschaft ist vorüber, die Dekorationen in Schwarz-Rot-Gold sind weitgehend verschwunden. Es gibt jedoch einen, der diese Farben immerzu trägt, auch wenn er sich sicher nicht für Fußball interessiert. Der Stieglitz, ein kleiner Vogel aus der Familie der Finken.
Zeugen gesucht

Zündler beschädigen Mobiliar

Bad Wurzach – Auf dem Gelände eines Kindergartens in der Fichtenstraße haben Unbekannte im Zeitraum zwischen Donnerstagnachmittag und Montagmorgen Kindermöbel beschädigt.
50 Jahre Gartenfest

Am 27. und 28. Juli heißt es: Auf, nach Nestbaum!

Nestbaum – An zwei Tagen wird Ende Juli in Nestbaum „50 Jahre Gartenfest“ gefeiert: am 27. und am 28. Juli. Einzelheiten hierzu auf dem nachstehend veröffentlichten Plakat. Ausweichtermin: 3. August / 4. August. Am Ausweichtermin findet das Fest auch bei schlechter Witterung statt: in der Reithalle Hauerz. Infos bei zweifelhafter Witterung: Facebook.com/mvtreherz, Instagram.com/mvtreherz, www.mv-treherz.de.
Schutzengel-Bild hat Ehrenplatz im Konventsaal von Maria Rosengarten

Die 252. Kunstausstellung zeigt „farb-begegnungen“ von Petra Schulz

Bad Wurzach – „Dieses Bild könnte keinen besseren Platz bekommen, vielleicht sogar auf Dauer!“ Ein Wunsch der Malerin Petra Schulz bei der Eröffnung ihrer Ausstellung in Maria Rosengarten (war am 5. Juli). 43 ausdrucksstarke „farbbegegnungen“ hängen im barocken ehemaligen Konventsaal. Da ist der „Schmusekater“, die „Explosion der Liebe“ und die „Bodensee-Regatta“, um nur ein paar zu nennen.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Heiligblutfest

„Petrus muss ein Wurzacher sein!“

Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in Bad Wurzach, das um 10.30 Uhr nach der Reiterprozession gefeiert wurde. Am Morgen des Blutfreitags hatte es noch getröpfelt und die Wetterprognosen waren schlecht. Doch Prozession, Hochamt und Bergpredigt blieben von Regen verschont. Morgens um 7.00 Uhr hatten sich an die 1000 Reiter aus 65 Blutreitergruppen auf den Weg hinaus in Bad Wurzachs Fluren gemacht. Bad Wurzachs ehemali…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Amtsinhaber hatte nach 25 Jahren nicht mehr kandidiert

Wechsel in Ziegelbach: Sybille Schleweck folgt auf Alfons Reichle

Ziegelbach – Wechsel an der Spitze der Ortschaft Ziegelbach: Alfons Reichle wurde nach 25 Jahren verabschiedet. Ihm folgt Sybille Schleweck nach. Reichle hatte aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung gestanden.
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
Die Nord-Süd-Ost-Böhmischen begeisterten

Das Mühlenfest bei der Stelzenmühle

Eggmannsried – Zum zweiten Mal feierte der MV Eggmannsried bei der Stelzenmühle sein dreitägiges Mühlenfest mit viel Musik und guter Laune. Die Gewinner des Grand Prix der Blasmusik, die „Nord-Süd-Ost-Böhmischen“ spielten beim Mühlenfest der Musikkapelle Eggmannsried groß auf und rissen das fachkundige Publikum von den Bierbänken, denn zahlreiche Musiker von Blaskapellen der Region ließen sich an diesem Samstagabend diesen musikalischen Leckerbissen nicht entgehen!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Juli 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Bad Wurzach – Nach gut einjähriger Innenrenovierung konnten die Ziegelbacher Kirchgänger erstmals wieder einen Gottes…
Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in B…
Bad Wurzach-Metzisweiler – Der Eintürner Ortsvorsteher Berthold Leupolz versteht die Welt nicht mehr: Die Wasserquali…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach