Skip to main content
ANZEIGE
Das 1982 gegründete Unternehmen steht in der zweiten Generation

Erster Spatenstich bei Zweiradsport-Geyer in der Ziegelwiese



Foto: Ulrich Gresser
Gespräch auf der Baustelle (von links): Josef Geyer, Bürgermeisterin Scherer, Stefan Geyer, MdL Raimund Haser, Johannes Thaler (Stadtbauamt), Stefan Kunz (Kämmerer) und Alois Jäger (Baugrund Süd) im Gespräch.

Bad Wurzach – Gemeinsam mit Bürgermeisterin Alexandra Scherer, Stadtkämmerer Stefan Kunz und Johannes Thanner (Stadtbauamt) sowie in Anwesenheit des Landtagsabgeordneten Raimund Haser setzte Geschäftsführer Stefan Geyer, seine Frau Stefanie, sein Vater und Firmengründer Josef Geyer sowie Mitarbeiter der Fa. Wild und der Baufirma Fritschle aus Uttenweiler am vergangenen Freitagvormittag (15.3.) den ersten Spatenstich für den Neubau von Zweirad-Geyer auf der Ziegelwiese (Erweiterungszone).

Der erste Spatenstich für den Neubau von Zweirad-Geyer. Foto: Uli Gresser

ANZEIGE

Für Stefan Geyer, der später von seinem zukünftigen Büro aus einen wunderbaren Blick zur Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg haben wird, hat sich das lange Warten und seine Beharrlichkeit auf jeden Fall gelohnt. Er wird, nachdem er zuvor schon mit Scherers Amtsvorgänger Roland Bürkle und später mit der Bürgermeisterin ab 2019 erste Gespräche geführt hatte, an seinem Wunschstandort, direkt an der B465 – und von dort gut sichtbar – seinen Geschäften mit Fahrrädern und E-Bikes nachgehen können.

Großer Showroom

Auf einer Grundfläche von 2200 Quadratmeter wird ein annähernd 1400 Quadratmeter großes zweistöckiges Gebäude entstehen, das einen beeindruckenden Showroom, aber auch Lager-, Werkstatt- und Büroräume beinhalten wird. Auf dem Flachdach wird es eine Photovoltaikanlage geben, die den Strom für die Wärmepumpe liefern wird. Vor dem Gebäude werden 35 Kfz-Stellplätze (inklusive mehrerer Ladesäulen) und natürlich auch Fahrradstellplätze entstehen.

ANZEIGE

Stefan Geyers Ansprache

In seiner kleinen Ansprache dankte Stefan Geyer zunächst seinen Eltern, die das Unternehmen ab 1982 in Bad Wurzach aufgebaut hatten, und den beteiligten Firmen wie sowie Baugrund Süd, die vor Baubeginn eine gründliche Baugrund-Untersuchung durchgeführt hatte. Ein weiterer Dank ging an seine Frau Stefanie, „die immer an mich und das Projekt geglaubt hat.“ „Es werden harte Wochen und Monate auf uns zu kommen, um diesen Standort zu einem Ort der Begegnung werden zu lassen,“ bereitete er sein Mitarbeiter-Team auf den Tag X vor, an dem, „wenn alles gut läuft“, im kommenden Frühjahr Eröffnung gefeiert werden kann.

Nun hat das Gewerbegebiet einen Hochwasserschutz besten Standards

Bürgermeisterin Alexandra Scherer sagte in ihrem Grußwort: „Dieser Spatenstich hatte einen langen Vorlauf.“ Denn als Stefan Geyer mit der Idee auf die Verwaltung zugekommen war, hier zu bauen, war diese Fläche noch landwirtschaftliche Nutzfläche im Außenbereich. Um den Bau zu ermöglichen, musste zunächst der Flächennutzungsplan geändert und ein Bebauungsplan für die Erweiterung des Gewerbegebiet Ziegelwiese erstellt werden. Allein für den Planungsvorlauf gingen zwei Jahre ins Land. Dazu musste aus Hochwasserschutzgründen ein 330 Kubikmeter umfassender Stauraumkanal zur Ableitung des Regenwassers in die Ach gebaut werden. Die dafür erforderliche Tunnelbohrung fiel laut Scherer bereits unter die Kategorie „Spezialbohrungen“. Dafür erhält das gesamte Gewerbegebiet einen Hochwasserschutz, der auf dem auf neuesten Stand ist. „Für die Stadt Bad Wurzach als Wirtschaftsstandort ist es wichtig, den Fachhändlern wie Zweiradsport-Geyer Entwicklungsmöglichkeit zu bieten, um sie am Ort halten zu können.“ Und weil ein Fahrradhändler sehr gut zur Stadtphilosophie mit Natur- und Naturschutz passe, habe man sehr viele Hebel in Bewegung gesetzt.

ANZEIGE

Das Bauvorhaben von Geyer bekommt neben weiteren Projekten in der Großgemeinde einen Zuschuss aus dem Landes-Fördertopf für die Entwicklung Ländlicher Raum (ELR). Von den 6,9 Millionen €, die aus diesem Topf in den Landkreis Ravensburg fließen, erhält alleine Bad Wurzach eine knappe Million.
Text und Fotos: Uli Gresser

Stefan Geyer und Bürgermeisterin Alexandra Scherer hielten Ansprachen.



NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Gemeinderatssitzung am Montag

Ausscheidende Gemeinderäte wurden verabschiedet

Bad Wurzach – Neun Gemeinderäte wurden bei der letzten Sitzung der ablaufenden Legislaturperiode des Bad Wurzacher Gemeinderates verabschiedet, die in der kommenden Amtsperiode dem Rat nicht mehr angehören werden – entweder aus persönlichen Gründen wie etwa Wegzug oder Alter oder weil der Wiedereinzug in den Rat nicht gelungen ist.
Aktion der Gemeinde Bad Wurzach in Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein Bad Wurzach e. V.

Zweite Kastrationsaktion 2024 für Katzen

Bad Wurzach – Die zweite Aktion richtet sich vorrangig an Personen, denen seit Jahresbeginn eine Katze zugelaufen ist. Das Angebot gilt für die Monate Juli bis November. Voraussetzung hierfür ist: Die Katze wurde im Gemeindegebiet der Stadt Bad Wurzach (PLZ 88410) gefunden.
Hier die Fahrpläne

Kostenfreie Busfahrten während der Sommerferien zum Freibad Hauerz

Bad Wurzach – In den kommenden Sommerferien vom 25. Juli bis 6. September werden wieder kostenlos Fahrten zum Freibad Hauerz angeboten.
Ralph-Ulrich Buemann, Günter Eisele, Inge Jäger, Hermann Konrad und Joachim Krimmer

Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG verabschiedete langjährige Aufsichtsratsmitglieder

Leutkirch im Allgäu – Bei der diesjährigen Vertreterversammlung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) stand die turnusgemäße Wahl der Aufsichtsräte auf der Tagesordnung. Außerdem gibt es aufgrund der positiven Beschlussfassung zur Fusion der VBAO mit der Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal eG weitere Veränderungen im Aufsichtsrat.
Am 24. Juli im Museumshof

Spitzenquintett mit Anne Czichowsky beim Leutkircher Sommerjazz

Leutkirch – Zum Abschluss der Sommerjazzreihe in Leutkirch hat die veranstaltende Volkshochschule die Jazzsängerin Anne Czichowsky (Jazzpreis Baden-Württemberg) in einer Quintett-Formation engagiert. Beginn am 24. Juli ist um 19.30 Uhr im Museumshof (bei Schlechtwetter Bocksaal) am Gänsbühl 9. Einlass und Abendkasse sind eine Stunde früher. Es gilt die freie Platzwahl. Karten im Vorverkauf gibt es in der Touristinfo und online unter www.reservix.de.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Insgesamt 68 Absolventen an der WRS Bad Wurzach

27 Schüler und Schülerinnen erreichten den Werkrealschulabschluss

Bad Wurzach – Insgesamt 68 Schüler machten ihren Haupt- bzw. Werkrealschulabschluss in diesem Schuljahr an der Werkrealschule Bad Wurzach. Die zehnte Klasse mit dem Werkrealschulabschluss absolvierten 27 junge Menschen. Das sagte Klassenlehrerin Manuela Broichmann bei der Entlassfeier.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Juli 2024
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Bürgermeisterwahl in Oggelshausen

Haushoher Sieg für Irene Brauchle

Oggelshausen (rei) – Irene Brauchle hat die Bürgermeisterwahl in Oggelshausen (Kreis Biberach) klar für sich entschieden. Die Verwaltungsfachfrau aus Hauerz siegte im ersten Wahlgang mit 85 Prozent.
Musikverein Harmonie Unterschwarzach

Sommerfest begeisterte die Besucher

Unterschwarzach – Das diesjährige Open-Air Sommerfest des Musikvereins Harmonie Unterschwarzach begeisterte Jung und Alt und war an beiden Tagen wieder sehr gut besucht.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 17. Juli 2024
Kommentar

Paukenschlag am Ried

Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am Ried?
von Gerhard Reischmann
veröffentlicht am 19. Juli 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Die Turm-Gegner haben 4173 Unterschriften zusammengebracht. Eine enorme Zahl. Wie geht es nun weiter mit dem Turm am …
Bad Wurzach – Nach gut einjähriger Innenrenovierung konnten die Ziegelbacher Kirchgänger erstmals wieder einen Gottes…
Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in B…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach