Skip to main content
ANZEIGE
Azubis gesucht!

Baugrund-Süd veranstaltete Europameisterschaft der Berufe



Foto: Ulrich Gresser
Geschäftsführer Christoph Knepel (2.v.l.) beobachtet gemeinsam mit einer Familie die Bohrvorführungen der Brunnenbauer.

Bad Wurzach – Baugrund Süd sucht immer Nachwuchs in seinen Ausbildungsberufen. Und greift dabei zu ungewöhnlichen Maßnahmen. So auch am vergangenen Sonntagnachmittag (30.6.), als viele Mitarbeiter und vor allem die Lehrlinge ihre zukünftigen Kollegen im Zeichen der aktuell laufenden Fußballeuropameisterschaft in die Azubi-Arena zu einer „EM der Berufe“ einluden. Auch die beiden Geschäftsführer Alois Jäger und Christoph Knepel waren an diesem Nachmittag vor Ort, begrüßten abwechselnd die Gäste oder führten Gruppen über das Werksgelände, wo für die jungen Menschen einiges geboten war.

Gleich rechts neben dem Eingangsbereich zeigten zwei Trupps mit ihren „Bohrmaschinen“, wo die Kernkompetenz der Firma liegt: Tief unter der Erdoberfläche, wo man die vorhandene Erdwärme zur Energiegewinnung nutzen und auch Brunnen bohren kann.

ANZEIGE

Brunnenbauer und mehr

Die aktuellen Lehrlinge der verschiedenen Berufsfelder informierten jeweils über ihren Bereich, wobei sich rasch die Sparte Industriekauffrau/-kaufmann als Favorit herauskristallisierte. Aber die zur Weishaupt-Gruppe in Schwendi gehörende Baugrund Süd hat noch viel mehr interessante Berufe zu bieten.

Da wäre der Beruf des Brunnenbauers, ein sehr technischer Beruf, der ein hohes Maß an Verantwortung mit sich bringt. Der Experte für Bohrtechnik deckt dabei die Bereiche Baugrunduntersuchung, Kampfmittelerkundung und Erdwärmebohrung ab. Wer Spannendes suche, sei da genau richtig, wenn zum Beispiel im Münchener Hauptbahnhof direkt neben den Gleisen gebohrt werde.

ANZEIGE

Einer der größten Arbeitgeber Bad Wurzachs

Weitere Berufsbilder, die bei der Firma – inzwischen einer der größten Arbeitgeber der Stadt – erlernt werden können, sind Rohrleitungsbauer, für die Werkstatt zur Wartung des sehr großen Fuhrparks auch der Land- und Baumaschinenmechatroniker. Auch Elektroniker sind gesucht ebenso wie Baustoffprüfer.

Aber nicht nur dort engagierten sich die Lehrlinge, die in den meisten Fällen gute Aussichten haben, nach ihrem Abschluss fest übernommen zu werden. Ob in der Chillout-Lounge, wo alkoholfreie Cocktails gemixt wurden und ein DJ für den richtigen Ton sorgte, oder beim Fußball-Dart, beim menschlichen XXL-Tischkicker oder an der Popcorn-Maschine – überall waren sie tatkräftig im Einsatz.

ANZEIGE

Auch Feiern gehört dazu

Denn das ist auch ein Bestandteil der Baugrund-Süd-DNA: „Mir feschded gerne.“ Viele Freizeitaktivitäten unternehmen die Mitarbeiter und ihre Familien gemeinsam. Kein Wunder, dass da auch gemeinsam Fußball-EM-Gucken angesagt war. In einer extra hergerichteten Halle waren alle eingeladen, das Beinahe-EM-Aus der englischen Mannschaft und später den souveränen Einzug der Spanier ins Viertelfinale gemeinsam anzuschauen.

Bleibt zu hoffen, dass sich der Aufwand für die Firma gelohnt hat und sie mit dieser Aktion den einen oder anderen Lehrling überzeugen konnte, sich für einen der vorgestellten Berufe zu bewerben. Spaß gehabt haben die Jugendlichen und ihre Begleiter an diesem Nachmittag auf jeden Fall.

Viele Bilder in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: Ulrich Gresser

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Wurzach
Am Mittwoch, 24. Juli

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Bad Wurzach – In der gesamten Stadtverwaltung finden am Mittwoch, 24. Juli, umfassende Programmumstellungsarbeiten am eingesetzten zentralen Datenmanagementsystem statt. Aus diesem Grund stehen viele Leistungen an diesem Tag nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Verwaltung ist grundsätzlich erreichbar – Bürgerinnen und Bürger werden aber gebeten, wichtige Klärungsangelegenheiten auf andere Tage zu verlegen.
28. Juli

Radwallfahrt nach Maria Steinbach

Maria Steinbach – Am Sonntag, 28. Juli, findet wieder die jährliche Radwallfahrt nach Maria Steinbach statt. Nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr ist im Kirchhof die Segnung der Radler und Radlerinnen mit ihren Rädern. Essen und Getränke werden danach beim Jubiläumsfest der Jugendkapelle Illerwinkel angeboten.
Am 24. Juli im Museumshof

Spitzenquintett mit Anne Czichowsky beim Leutkircher Sommerjazz

Leutkirch – Zum Abschluss der Sommerjazzreihe in Leutkirch hat die veranstaltende Volkshochschule die Jazzsängerin Anne Czichowsky (Jazzpreis Baden-Württemberg) in einer Quintett-Formation engagiert. Beginn am 24. Juli ist um 19.30 Uhr im Museumshof (bei Schlechtwetter Bocksaal) am Gänsbühl 9. Einlass und Abendkasse sind eine Stunde früher. Es gilt die freie Platzwahl. Karten im Vorverkauf gibt es in der Touristinfo und online unter www.reservix.de.
Rund um die Orangerie in Wolfegg

Kunst- und Genusshandwerkermarkt am Samstag

Wolfegg – Unter dem Motto „Sommerfrische im Fürstlichen Hofgarten“ veranstaltet das „Heimatwerk“ (Inhaberin: Christine Kieble) am 20. Juli einen Kunst- und Genusshandwerkermarkt im Fürstlichen Hofgarten in Wolfegg (10.00 Uhr bis 18.00 Uhr). Eintritt frei. Nachstehend Infos und das Plakat.
Rad- und Wandertag am Sonntag, 21. Juli

Alle Wege führen nach Dietmanns

Dietmanns – Die Stadt Bad Wurzach und die Ortsverwaltung Dietmanns freuen sich, am Sonntag, 21. Juli, von 9.30 bis 16.00 Uhr zum vierten Rad- und Wandertag “Gemeinsam unterwegs nach Dietmanns” einzuladen.

MEISTGELESEN

Bad Wurzach
Musikverein Harmonie Unterschwarzach

Sommerfest begeisterte die Besucher

Unterschwarzach – Das diesjährige Open-Air Sommerfest des Musikvereins Harmonie Unterschwarzach begeisterte Jung und Alt und war an beiden Tagen wieder sehr gut besucht.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 17. Juli 2024
Bergpredigt mit Hubertus Freyberg

Kritik am Synodalen Weg

Bad Wurzach – Pater Hubertus Freyberg vom Haus Regina Pacis in Leutkirch hielt die diesjährige Bergpredigt, mit der alljährlich am Nachmittag das Heilig-Blut-Fest seinen Abschluss findet.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
Heiligblutfest

„Petrus muss ein Wurzacher sein!“

Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in Bad Wurzach, das um 10.30 Uhr nach der Reiterprozession gefeiert wurde. Am Morgen des Blutfreitags hatte es noch getröpfelt und die Wetterprognosen waren schlecht. Doch Prozession, Hochamt und Bergpredigt blieben von Regen verschont. Morgens um 7.00 Uhr hatten sich an die 1000 Reiter aus 65 Blutreitergruppen auf den Weg hinaus in Bad Wurzachs Fluren gemacht. Bad Wurzachs ehemali…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Juli 2024
Die Nord-Süd-Ost-Böhmischen begeisterten

Das Mühlenfest bei der Stelzenmühle

Eggmannsried – Zum zweiten Mal feierte der MV Eggmannsried bei der Stelzenmühle sein dreitägiges Mühlenfest mit viel Musik und guter Laune. Die Gewinner des Grand Prix der Blasmusik, die „Nord-Süd-Ost-Böhmischen“ spielten beim Mühlenfest der Musikkapelle Eggmannsried groß auf und rissen das fachkundige Publikum von den Bierbänken, denn zahlreiche Musiker von Blaskapellen der Region ließen sich an diesem Samstagabend diesen musikalischen Leckerbissen nicht entgehen!
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Juli 2024

TOP-THEMEN

Bad Wurzach
Dietmanns – Die Stadt Bad Wurzach und die Ortsverwaltung Dietmanns freuen sich, am Sonntag, 21. Juli, von 9.30 bis 16…
Bad Wurzach – Nach gut einjähriger Innenrenovierung konnten die Ziegelbacher Kirchgänger erstmals wieder einen Gottes…
Bad Wurzach – „Petrus muss ein Wurzacher sein!“ Das sagte Abt Vinzenz Wohlwend beim Pontifikalamt am Blutfreitag in B…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Wurzach