Skip to main content
Krippenausstellung in Kümmerazhofen

Zu sehen bis 7. Januar



Foto: Rudi Heilig
Beschneidung Jesu. Links das heilige Paar.

Kümmerazhofen (stw/rei) – Ein seltenes Meisterwerk der Krippenbaukunst ist vom heutigen Freitag, 22. Dezember, bis zum 7. Januar in der Kapelle in Kümmerazhofen zu sehen. In einer Sonderausstellung werden in acht Szenen die 176 Figuren der sogenannten Zizenhausener Krippe gezeigt (normalerweise im Stadtmuseum in Stockach zu sehen). Rudi Heilig uns etliche Detailaufnahmen zukommen lassen.

Diese Terrakotta-Figuren aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts seien in „der Ansammlung einmalig und von besonderem Wert”, erklärt Lorenz Roming, über den die Krippe nach Kümmerazhofen gekommen ist. „Das passt wunderbar zu unsrem diesjährigen roten Faden durch den Advent“, dachte sich Pfr. Stefan Werner und unterstützte die Aktion, an deren Zustandekommen Kapellenmesner Josef Schmid maßgeblich beteiligt war. In der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee wurde und wird in der diesjährigen Advents- und Weihnachtszeit immer wieder an das Jubiläum 800 Jahre Greccio erinnert, wo der Hl. Franziskus eine erste lebendige Krippenfeier inszenierte und worauf sich dann auch die Krippenbaukunst nach und nach entwickelte. Mit Blick auf dieses Krippenjubiläum ist es für Pfarrer Werner eine besondere Freude, die wertvolle und eigentümliche Zizenhausener Krippe, die in besonderer Weise ins Weihnachtsgeschehen hineinführt, in einem Gotteshaus der hiesigen Raumschaft zu wissen.

Die maßstabsgetreuen, etwa zehn bis zwölf Zentimeter großen Figuren waren von Anton Sohn (1769–1840) um 1800 in Zizenhausen (bei Stockach) angefertigt worden. Mit holzgeschnitzten Figuren hatte der gelernte Kirchenmaler Modeln hergestellt und die Relieffiguren aus Lehm gegossen, gebrannt und bemalt.

Die Künstlerfamilie Sohn stammte aus Kümmerazhofen. Im Jahre 1762 hatte sich Franz-Joseph Sohn hier niedergelassen und rund um die Feierlichkeiten zur Seligsprechung der Guten Beth (1766) entwickelte er mit seiner Model-Methode eine Technik, um effizient eine große Anzahl von Wallfahrts-Andenken herzustellen. Bald schon wurden mit Krippenfiguren ein weiterer „Geschäftszweig“ geschaffen, den vor allem der begabte Sohn Anton erfolgreich weiterentwickelte, nachdem er sich wohl aus wirtschaftlichen Gründen im Jahre 1799 in Zizenhausen bei Stockach niedergelassen hatte.

Die acht Szenen

Die jetzt in Kümmerazhofen zu sehenden Figuren zeigen in sechs Schaukästen neben der Geburt (kleines Bild) sieben weitere Szenen:

Meisterwerk der Krippenbaukunst mit Regionalbezug: die Zizenhausener Krippe des aus Kümmerazhofen stammenden Anton Sohn, eines Terrakotta-Künstlers des 19. Jahrhunderts. Hier die zentrale Krippenszene. Insgesamt werden in der Kapelle in Kümmerazhofen acht Szenen gezeigt.
Foto: Stefan Werner

Die weiteren Szenen:
Anbetung der Drei Könige
Beschneidung im Tempel
Darbringung im Tempel
Josefs Traum
Flucht nach Ägypten
Herodes’ Kindermord
Jesus lehrt im Tempel

(in einem der sechs Kästen sind drei Szenen versammelt)

Öffnungszeiten

Die Ausstellung ist an folgenden Tagen geöffnet:
Samstag, 23. Dezember
Sonntag, 24. Dezember
Montag, 25. Dezember
Dienstag, 26. Dezember
Samstag, 30. Dezember
Sonntag, 31. Dezember
Montag, 1. Januar
Freitag, 5. Januar
Samstag, 6. Januar
Sonntag, 7. Januar
jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr

Gruppenführungen sind außerhalb der Öffnungszeiten nach Anmeldung bei Josef Schmid, Telefon 1329, möglich.

Gefolge der heiligen drei Könige.

Anbetung der heiligen drei Könige. Nach der Voestellung des Künstlers Anton Sohn waren sie mit großem Gefolge einschließlich Kamel und Elefant gekommen.

Der Engel erscheint Josef im Traum und warnt ihn vor der Gefahr durch Herodes. Daraufhin fliehen Josef und Maria mit den Kind nach Ägypten; Maria mit dem Kind reitet auf einem Esel.

Der Kindermord von Bethlehem wird von Anton Sohn detailliert ausgestaltet.

Kindermord von Bethlehem

Maria und Josef begegnen im Tempel dem greisen Simeon, der das Kind preist als „Licht, das die Heiden erleuchtet“ (links hinten die ebenfalls im Tempel lebende hochbetagte Hanna).

Der zwölfjährige Jesus lehrt im Tempel

Schlachtopfer der Juden

Die Tempelszene in der Gesamtschau




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Am 7. März in der Alten Schule Reute

ReparaturTreff der Solidarischen Gemeinde

Reute-Gaisbeuren – Der Reparaturtreff der Solidarischen Gemeinde Reute-Gaisbeuren findet immer am ersten Donnerstag im Monat statt. Zeitgleich hat auch die Fahrradwerkstatt geöffnet.
Veranstaltungen im Monat März

Der Stadtseniorenrat (SSR) Bad Waldsee informiert:

Bad Waldsee – Folgende Veranstaltungen des Stadtseniorenrates finden im Monat März 2024 statt:
Aufgspielt wird: Wirtshausmusikanten pendeln zwischen Seibranz, Dietmanns und Unterschwarzach

Die „Wacht am Rhein“ in Seibranz wird zur „Kleinen Kneipe in unserer Straße“

Seibranz / Dietmanns / Unterschwarzach – Das beliebte Wurzacher Wirtshaus-Musizieren hat am 1. März wieder Freunde traditioneller Musik in Scharen angezogen. In drei Wirtschaften rund um Bad Wurzach – in der „Wacht am Rhein“ in Seibranz, im „Hirsch“ in Unterschwarzach und im „Waldhorn“ in Dietmanns – traten drei verschiedene Formationen im Wechsel auf. Alle drei Wirtschaften waren rappelvoll und es herrschte beste Stimmung; die Leute, die zumeist jedes Jahr dabei sind, haben begeistert mitgem…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 3. März 2024
Mittwoch, 13. März, im “Sternen” in Reute

Fachvortrag Agriphotovoltaik und Mitgliederversammlung des VLF Ravensburg-Waldsee e.V.

Bad Waldsee-Reute – Die Mitgliederversammlung des VLF Ravensburg-Waldsee e.V. ist am Mittwoch, 13. März, um 20.00 Uhr im “Sternen” in Reute. Bestandteil ist ein Fachvortrag über Agriphotovoltaik.
Bestens ausgestattet in die Zukunft

Neue „Tafeln“ an der Realschule Bad Waldsee

Bad Waldsee – Nachdem an unserer Realschule die einjährige Testphase mit verschiedenen Möglichkeiten einer digitalen Tafel beziehungsweise unterschiedlicher Präsentationstechniken beendet war, entschieden wir uns vor gut zwei Jahren, zukünftig einheitlich mit interaktiven Displays zu arbeiten.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Auf der Straße Aulendorf – Ebersbach

Lkw von der Straße abgekommen – 55.000 € Sachschaden

Aulendorf (rei / pol) – Auf der Straße zwischen Aulendorf und Ebersbach-Musbach ist am heutigen Freitag (1.3.) um ca. 13.30 Uhr ein von Ebersbach kommender Lkw von der Straße abgekommen. Auf der linken Seite prallte er an der Böschung gegen einen Baum. Der Baum stürzte auf die Straße (L286) und ein von Aulendorf herkommendes Auto fuhr dagegen. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschade beläuft sich auf 55.000 €.
Bisher war man von drei WKA ausgegangen

Bei Mittelurbach sind bis zu fünf Windkraftanlagen geplant

Mittelurbach (rei) – Zwischen Mittelurbach und Mennisweiler sollen fünf Windkraftanlagen entstehen. Beobachter waren bisher von drei WKA ausgegangen.
In Wolfegg-Bainders

Horstbaum unerlaubt gefällt?

Wolfegg-Bainders – Mittwoch, 14. Februar. Am südlichen Abhang von Bainders fällt ein hoher Baum. An sich nichts Außergewöhnliches. Wäre da nicht der örtliche Unternehmer Werner Haller. Noch im Motorsägen-Geheul der drei Waldarbeiter zeigt sich Nachbar Haller wutentbrannt bei ihnen. Warum? Weil sich oben auf dem beachtlichen Baum zwischen Wolfegg und Weißenbronnen ein Horst befunden habe. Also ein Nest für Greifvögel. Solch ein Gewächs ohne amtliche Genehmigung umzumachen, sei verboten, sagt H…
Leserbrief

Das Verhökern der Heimat

Zu den bei Mennisweiler geplanten Windkraftanlagen
von Hans-Joachim Schodlok, Bad Wurzach
veröffentlicht am 26. Februar 2024
Aufgspielt wird: Wirtshausmusikanten pendeln zwischen Seibranz, Dietmanns und Unterschwarzach

Die „Wacht am Rhein“ in Seibranz wird zur „Kleinen Kneipe in unserer Straße“

Seibranz / Dietmanns / Unterschwarzach – Das beliebte Wurzacher Wirtshaus-Musizieren hat am 1. März wieder Freunde traditioneller Musik in Scharen angezogen. In drei Wirtschaften rund um Bad Wurzach – in der „Wacht am Rhein“ in Seibranz, im „Hirsch“ in Unterschwarzach und im „Waldhorn“ in Dietmanns – traten drei verschiedene Formationen im Wechsel auf. Alle drei Wirtschaften waren rappelvoll und es herrschte beste Stimmung; die Leute, die zumeist jedes Jahr dabei sind, haben begeistert mitgem…
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 3. März 2024

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Daniel Steinhauser ist einer, der die Herausforderung liebt. Der an Grenzen geht. Der sich auspowert bi…
Wolfegg-Bainders – Mittwoch, 14. Februar. Am südlichen Abhang von Bainders fällt ein hoher Baum. An sich nichts Außer…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner