Skip to main content
Bei Schmidingers

Wies’n-Stimmung in der Wettgasse: Oktoberfest im „Grünen Baum“



Foto: Erwin Linder
Berthold Schmidinger, Sarah-Jane Henne, Mony Ludy, Siggi Schmidinger, Matthias Henne mit der ersten Mass

Bad Waldsee – Morgens um halb neun am vergangenen Samstag (30.9.) eilt ein geschäftiger Berthold Schmidinger, Hotelier und Wirt vom „Grünen Baum“, durch die „Wies‘nzone“ in der Wettgasse, gibt letzte Anweisungen. Frisch vom Friseur, mit einem kleinen Blumengesteck im Haar, kommt Siggi Schmidinger, Chefin und Herz von Hotel und Gaststätte, mit strahlender Laune auf den Festplatz: „Jetzt muss ich bloß noch mein Dirndl anziehen, dann kann es los gehen.“

Ein Zelt ist aufgebaut, Biergarnituren in Reih und Glied. Weißblaue Tischdecken, weißblaue Fähnchen, Blumendekos. Darüber strahlt die Sonne die letzten Nebelschleier weg, die am Morgen Tag auf dem See aufgezogen waren.

ANZEIGE

Ein Andenkenstand mit Lebkuchenherzen und Postkarten. Eine Hüpfburg für Kinder. Der Ausschankwagen steht auch parat. Hier wird dann das echte Augustiner-Wies‘nbier gezapft. Und das ist nicht von schlechten Eltern. Hat es doch mit sechs „Umdrehungen“ ein paar Prozentpunkte mehr als der normale Gerstensaft.

Die ersten Gäste kommen. Die „Durlesbacher Musikanten“ beziehen kurz vor halb elf ihre Plätze gegenüber dem Zelt. Die Instrumente werden angestimmt. Und schon geht’s los mit zünftiger Frühschoppenmusik.

ANZEIGE

Das Fass für den Anstich wird vorbereitet. Kernig und echt aus Holz. Rustikale Fassdauben, von starken Eisenbändern gehalten. Sieht so aus, als könnte dieses Fass viele Geschichten von vielen fröhlichen Festen erzählen.

Berthold Schmidinger heißt seine Gäste herzlich willkommen. Klar, OB Matthias Henne und Bürgermeisterin Ludy sind ebenfalls da. Sie kommen für einen guten Zweck. Ein Riesenseele und der dazu passende Leberkäselaib sollen angeschnitten und der Erlös der verzehrten Portionen zum Ankauf von IPads für die Bad Waldseer Schulen verwendet werden.

Matthias Henne bindet sich seine Anzapf-Lederschürze um. Mittlerweile ist er ja schon routiniert im Anzapfen von Bierfässern. Ein herzhafter Schlag mit dem Schlegel, der Hahn sitzt im Spundloch. „Ozapft is“ im besten Bayrisch. Schließlich ist Oktoberfest.

Moni Ludy schneidet Portion um Portion vom Leberkäse. Zusammen mit der Seele gehen sie weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Dazu spielt die Alphorn-Bläsergruppe.

„Wir legen was zu einer runden Summe dazu und haben dann 500 Euro für die IPads zusammen“, freut sich Berthold Schmidinger beim Zusammenzählen der Einnahmen.

Ohne Unterbrechung wird weitergefeiert, geschunkelt, gelacht, getanzt, gegessen. Zur Unterhaltung hat die Halli-Galli-Band die Durlesbacher Musikanten abgelöst.

Die “Baum”-Plattler

Um halb vier dann ein Höhepunkt der bayrischen Folklore. Die „Baum“-Plattler-Buaba, angeführt von Berthe Schmidinger und seinen „Buaba“ Felix und Niklas. Mottogerecht mit Filzhut, weißem Hemd, kurzen Lederhosen, Wadlstrümpfen und Haferlschuhen ausstaffiert, legten sie zur Melodie „Mir san die lustigen Holzhacker-Buam“ einen echten, kernigen Schuhplattler aufs Parkett. Die sechs „gstandenen Mannsbilder“ klopften sich auf die belederten Schenkel, ließen die Handflächen auf die Schuhsolen klatschen, drehten sich im Kreis und hackten und sägten noch einen ganzen Baumsstamm auseinander. Dafür gab`s jede Menge Applaus.

Um 16.00 Uhr übernahmen die zwei bewährten Stimmungskanonen der „Alpenstarkstrom-Band“ das Kommando. „Und jetzt die Hände zum Himmel“ führten sie die Feiernden bis zum Abend in einem Himmel bayrischer Glückseligkeit.

Viele Eindrücke vom Oktober-Fest am „Grünen Baum“ in Bad Waldsee nachstehend in der Bilder-Galerie, gesammelt von unserem Foto-Reporter Erwin Linder.



BILDERGALERIE

Fotos: Erwin Linder

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Deine Karriere-Challenge!

Sommer der Berufsausbildung gestartet

Ulm – Eine duale Ausbildung ist attraktiv und bietet hervorragende Karrierechancen. Aber die richtige Entscheidung für einen Ausbildungsberuf zu treffen, erfordert umfassende Informationen und Vorbilder. Infos gibt es auf der IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de) und bei der „Nacht der Ausbildung – Deine Karrierechallenge!“ am 20. Juni im Roxy Ulm.
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Service des Landes

Erklärvideos zur Kommunalwahl und Europawahl veröffentlicht

Europawahl – Zur Kommunalwahl und Europawahl am 9. Juni hat das Land Erklärvideos in Leichter Sprache und Gebärdensprache veröffentlicht. Dies soll insbesondere Menschen mit Behinderungen darin bestärken, ihr aktives Wahlrecht zu nutzen.
Friedenswanderung in Temeswar/Rumänien

Kolpingsfamilie Bad Waldsee war begeistert dabei

Bad Waldsee – Wandern und Beten für den Frieden war das Motto der 55. Internationale Kolping-Friedenswanderung, die in Temeswar in Rumänien vom 9. bis 12. Mai stattgefunden hat. Die Kolpingsfamilie Bad Waldsee war mit einer Gruppe von acht Personen vertreten. 
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. In einem öffentlichen Beteiligungsverfahren hatte er aufgerufen, Stellungnahmen abzugeben. Nachfolgend die Stellungnahme / der Einspruch von Stephan Wiltsche, dem  Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Heimatpflege im württembergischen Allgäu, fristgerecht beim Regionalverband Bodensee-Oberschwaben (RVBO) eingereicht. Da Einsprüche nur für einzeln ausgewiesene Parzelle…
von Stephan Wiltsche
veröffentlicht am 25. Mai 2024

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Ortschaftsratswahl Michelwinnaden

Neun Personen bewerben sich um sechs Sitze

Michelwinnaden – Für die Ortschaftsratswahl in Michelwinnaden, dem kleinsten Teilort Bad Waldsees, stellen sich neun Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, von denen zwei bereits dem aktuellen Ortschaftsrat angehören. Das Durchschnittsalter liegt bei 39 Jahren, ein Drittel der Kandidierenden ist weiblich. Der Ortschaftsrat hat sechs Sitze.
Blutreitergruppenführerversammlung

Das Heiligblutfest im Blick

Bad Wurzach – Traditionell am Pfingstmontag findet in Bad Wurzach die Blutreitergruppenführerversammlung im Kurhaus statt, bei der viele organisatorische Details zum am zweiten Freitag im Juli stattfindenden Heilig-Blut-Fest mit den Gruppenführern geklärt und verdiente Blutreiter und Musikanten geehrt werden.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Mai 2024
Samstag, 1. Juni – Nachmittag der offenen Tür

Tagespflege im Wohnpark am Schloss lädt ein

Bad Waldsee – Der Wohnpark am Schloss bietet älteren und pflegebedürftigen Menschen ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit. Das Angebot der Tagespflege zählt ebenfalls zum breiten Leistungs-spektrum. Am Samstag, 1. Juni, findet ein Nachmittag der offenen Tür statt, an dem speziell das Angebot der Tagespflege vorgestellt wird.
Fetisch-Party im „Douala“ in Ravensburg

Strafanzeige wegen drohenden öffentlichen Ärgernisses gestellt

Ravensburg (rei) – Stefan Weinert, Bürger Ravensburgs, bekannt als ehemaliger Betreiber eines regionalpolitischen Blogs, hat am 23. Mai Strafanzeige gegen den Betreiber des Ravensburger Lokals „Douala“ und prophylaktisch gegen jene Personen, die bei einer auf 29. Mai angesetzten sogenannten Fetisch-Party in jenem Lokal Geschlechtsverkehr ausüben, erstattet.
Mehrere Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Rot in Gaisbeuren übersehen

Bad Waldsee – Drei teils schwer verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro hat ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 11.45 Uhr gefordert. Ein 66-jähriger Lkw-Fahrer war von Bad Waldsee in Richtung Baindt unterwegs gewesen und hatte in Gaisbeuren an der Einmündung der L 285 die rote Ampel übersehen.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Stellungnahme des Vorsitzenden der AG Heimatpflege

Das unverstellte Landschaftsbild ist unser Kapital

Der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben hat Vorranggebiete für Windenergie und Photovoltaik im Entwurf festgelegt. …
Bad Waldsee – Drei teils schwer verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro hat ein Verk…
Bad Waldsee – Am Freitagnachmittag (17.5.) startete mit dem „Baggerbiss“ das derzeit größte Einzelbauprojekt Bad Wald…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee