Skip to main content
ANZEIGE
Elfter Elfter

Wenn Narren leise Töne sprechen



Foto: Erwin Linder
Unverzichtbarer Bestandteil der Fasnetseröffnung am Elften Elften: die Bäckerbuben.

Bad Waldsee – Wie doch manchmal etwas zusammenkommt, ohne jeglichen Zusammenhang, aber zeitlich und räumlich so nah beieinander, dass man das Eine nicht sehen kann, ohne an das andere zu denken. Die Rede ist von der Fasnetseröffnung auf der Hochstatt und dem Busunglück draußen bei Steinenberg. Hier der Bericht vom Elften Elften von unserem Reporter Erwin Linder, dessen Bilder vom fröhlichen Zusammensein im Nachgang überlagert werden von den Bildern vom Busunglück, die wir weiter unten ebenfalls veröffentlichen.

Als erstes hatten die Kinder den Federlesbrunnen auf der Hochstatt okkupiert und unterzogen ihn einem Härtetest: Wie viele Jungen und Mädchen kann das Federle tragen, bevor alle baden gehen? Am Elften Elften des Jahres 2023 blieb auf jeden Fall alles heil.

ANZEIGE

Um 11.00 Uhr trafen die ersten Protagonisten ein: Kanonier, Fasnetlader, Bäckergesellen, Hefezopf. Nach den Kindern enterte Hochzeitlader Ralph Zell den Brunnen. Mit launigen Sprüchen brachte er das Publikum auf fasnettaugliche Betriebstemperatur. Um die 500 bestens gelaunte Menschen hatten sich bei strahlendem Wetter, aber kühlen Temperaturen auf der Hochstatt versammelt.

Pünktlich um 11.11 Uhr rasselte der überdimensionale Wecker, die Konfetti-Kanone gab ihre traditionellen drei Böllerschüsse ab. Die Sammlermusik marschierte auf die Hochstatt, gefolgt von der örtlichen Prominenz aus OB Matthias Henne, Bürgermeisterin Monika Ludy, dem Zunftrat samt den drei Ehrenzunftmeistern Gerold Glöckler, Franz Daiber und Franz Mosch.

„I glaub it, dass du jeden kennsch“

Zunftmeister Roland Haag schwang sich ebenfalls auf den Federlesbrunnen: S’isch soweit, liebe Narreleit“ und ließ die Sammlermusik erst mal einen Schunkler spielen. Der Fasnetslader spießte in gekonnter Manier viele Schwachstellen im Städtle auf: Von der Altstadt für Alle mit ihren ewigen Baustellen, so dass man aus dem Städtle bald nicht mehr ein noch aus findet. OB Hennes Imagefilm-Beitrag: „Der Waldseer ist ein herzensguter Mensch“ verleitet ihn zur Replik: „I glaub it, dass du jeden kennsch.“

Zunftmeister Roland Haag fand die richtigen Worte in unsere Zeit, die gekennzeichnet ist von Krieg, Extremismus, Gewalt, Intoleranz. „Kinder und Narren scheinen naiv. Aber in der Einfachheit steckt oft tiefgründige Weisheit. Bedingungslos und ohne Vorurteile zu lieben ist das, was Kinder und Narren auszeichnet.“

Das Motto

Zeremonienmeister Marco Ludescher verkündete die Termine der Fasnet und, besonders wichtig, das Motto der Saison 2024: „Hamburg, Tor zur Fasnetswelt, mit AHA wird’s ausgeschellt.“ Vizezeremonienmeister Sven Hillebrecht stellte sein närrisches Talent als nicht aufs Maul gefallenes Hamburger Fischweib mit kurzem Rock und heißen Stiefeln unter Beweis.

Gereimtes vom OB

OB Matthias Henne verkündete in wohlgesetzten Reimen, was alles passiert ist im Städtle, vom Waldsee-Logo über die Stadtbaustellen bis zum Krankenhaus: „S’isch schad wia’s isch, mir misset’s verdaue und dunt mitanander nach vorne schaue“.

Den Abschluss machten wie immer Büttel und Hofmarschall, die auch wieder einige Missgeschicke zum Ausschellen hatten.

Zwischendurch spielte die Sammlermusik noch etliche Schunkler und “Hände zum Himmel” und die Bäckergesellen sorgten dafür, dass auch wirklich jeder ein Stück Martini-Zopf zum Futtern bekam. Grad schee war’s.
Bildergalerie



BILDERGALERIE

Fotos: Erwin Lindner

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
60 Jahre Döchtbühlschule

Ein tolles Fest

Bad Waldsee – Am Freitagnachmittag (19.7.) feierte die Döchtbühlschule ihren 60. Geburtstag. Es war bei schönstem Sonnenschein ein tolles Fest für Eltern, Schüler und Lehrer.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 20. Juli 2024
Die Preise des Naturgartenwettbewerbs „Hier brummt’s“ in und um Bad Waldsee sind vergeben.

Hauptpreis geht an Familie Vögel – Der NABU und die große Kreisstadt zeichnen die attraktivsten Naturgärten aus

Bad Waldsee – Die Jury hat unter den 18 gemeldeten Gärten die herausragendsten ausgewählt. Am Samstag, 29. Juni, haben Sabine Streit vom NABU Bad Waldsee und der Stadtbaumeister von Bad Waldsee, Andreas Heine-Strahl, die Urkunden und Preise überreicht.
Döchtbühlschule

Kooperation mit der Kleiderstube

Bad Waldsee – Die Döchtbühlschule arbeitet seit kurzem mit der kirchlichen Kleiderstube zusammen und hat einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Deshalb besuchte die 7b besuchte die Kleiderstube im Dachsweg 7 neben den Walz-Hochhäusern, um den Kooperationsvertrag abzuholen. In den Tagen davor hatten die Jugendlichen ihren Kleiderschrank nach verlorenen Schätzen durchstöbert, um diese zu spenden.
Dank an treue Blutspender

Oberbürgermeister Matthias Henne ehrt Lebensretter

Bad Waldsee – Die Bedeutung von Blutspenden ist gewaltig, und das machte Oberbürgermeister Matthias Henne bei der diesjährigen Blutspenderehrung deutlich. Anlässlich der Feierstunde vergangene Woche dankte er den Bürgerinnen und Bürgern von Bad Waldsee und den umliegenden Ortschaften für ihre regelmäßigen und wiederholten Blutspenden.
Schulgemeinschaft feiert ein gelungenes Schuljahr

Abschlussfeier und Schulpicknick am SBBZ

Bad Waldsee – Am Montag, 15. Juli, wurden die 9. Klässler des SBBZ-Lernen Bad Waldsee im Rahmen des Schulpicknicks aus der Schulgemeinschaft entlassen. Sechs Schülerinnen und Schüler beginnen nun einen neuen Lebensabschnitt, der mehr Verantwortung und Eigenorganisation mit sich bringen wird.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Vorstellung und Fotoshooting auf der Landesgartenschau in Wangen

Die Bewerberinnen als Braunviehkönigin 2024

Wangen – Das Allgäu ist die Heimat des Braunviehs! In Wangen im Allgäu fand kürzlich die Vorstellung und das Fotoshooting der Bewerberinnen zur baden-württembergischen Braunviehkönigin 2024 auf der Landesgartenschau statt. Gemeinsam mit der schauerprobten Kuh Geli posierten die Damen für das Pressefoto und den Filmbericht des SWR. Den dreiminütigen Film finden Sie unter unten unter “Links”:
Konzert am Abend des Bad Wurzacher Nationalfeiertages

Hofenbrass brachte den Kursaal zum Beben

Bad Wurzach – Mit dem Konzert von “Hofenbrass” – allesamt Musiker aus Hofen-Orten des Allgäus – am Abend des Blutfreitags haben die Macher der Kurhaus-Kulturschmiede eine Marke für einen kulturellen Abschluss des „Bad Wurzacher Nationalfeiertags“ gesetzt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. Juli 2024
4173 Unterzeichner laut Angaben der Initiatoren

Turm-Gegner übergaben Unterschriftenliste

Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe am 19. Juli im Sitzungssaal in “Maria Rosengarten” zwei Ordner mit den von ihrer Gruppe gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Alexandra Scherer und Dezernent Ulrich Möllmann, um gegen den Bau eines Naturerlebnis- und Beobachtungsturms im Wurzacher Ried einen Bürgerentscheid einzuleiten.
Realschule

Mit 37 Auszeichnungen verabschiedete sich der Abschlussjahrgang 2024

Bad Waldsee – Mit dem Motto „Casino“ verabschiedete sich unser diesjähriger Abschlussjahrgang von seiner Schulzeit an der Realschule Bad Waldsee. Entsprechend elegant waren am Abschlussball auch alle gekleidet. Begonnen hat der Abend stimmungsvoll in der Stadtpfarrkirche St. Peter in Bad Waldsee.
40 Jahre Gast bei Familie Miller

Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren beim Blutritt in Bad Wurzach

Bad Wurzach / Reute-Gaisbeuren – Beim diesjährigen Blutritt waren 14 Reiterinnen und Reiter der Blutreitergruppe Reute-Gaisbeuren mit dabei. Bei idealem Reiterwetter genossen sie den frühen Start als Gruppe 3 in der Prozession.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Am Mittwoch, 17. Juli, feierte Edeltrude Belz ihren 100. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass statte…
Heute vor 80 Jahren – am 20. Juli 1944 – erhob sich das andere, das bessere Deutschland gegen die Tyrannei. Das Atten…
Bad Wurzach – Andreas Bader, Herbert Birk, Dr. Ulrich Walz und Walter Widler übergaben namens einer Initiativgruppe a…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee