Skip to main content
Alle Jahre wieder

Wenn ganz Bad Waldsee fiebert



Foto: Erwin Linder
Wenn fast ganz Bad Waldsee auf den Beinen ist … dann ist “Lauffieber”.

Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam das Städtle. Sie haben es wieder einmal toll hinter sich gebracht: das Lauffieber. Eine der größten Laufsportveranstaltungen in Süddeutschland. Und die schönste allemal.

Im Hirschhof rollen die DRKler die Zelte auf. Gute Laune überall. „War viel los heute?“ „Nein, wir hatten nur zwei, drei Kreislaufprobleme, die haben wir gut gemeistert.“

Ein paar Helfer mit dem Helden-T-Shirt sitzen am „Hirsch“ und lassen ein wohlverdientes Bier durch die Kehle rinnen. Auch sie atmen durch. Haben sie doch die über 2000 Läufer, vom Kindes- bis zum Greisenalter, sicher durch die Altstadtstraßen und am Uferweg entlang bugsiert.

Am frühen Vormittag ging’s los. Um 10.30 Uhr gingen hunderte Kids ins Rennen. 750 Meter müssen die Kleinsten zurücklegen. Vom Rathaus in die Ravensburger Straße,  ans Ravensburger Tor, durch die Oberamteigasse an den Uferweg, über die Wettgasse zurück zum Rathaus. Schon die Kleinsten nehmen das Rennen ernst. Kämpfen, rennen, bis die Puste ausgeht.

Der MP war da – privat

War privat in Bad Waldsee: Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Am Rande des “Lauffiebers” traf er sich mit Oberbürgermeister Matthias Henne. Foto: Brigitte Göppel

Wer nicht nur die Kinder, sondern auch die Zuschauer im Blick hatte, konnte einen hochgewachsenen, älteren Herrn mit grauem Bürstenhaarschnitt unter den Zuschauern entdecken. „Den kenn ich doch“, wird sich mancher gefragt haben. Ja, genau, Landesvater und -mutter Kretschmann waren quasi inkognito im Städtle und feuerten ihre Enkel beim Kidsrennen an.

Rennen folgte auf Rennen. Start alle Viertelstunde. Vier Rennen bis um 11.15. Auf der Hochstatt hat Achim Strobel alle Hände voll zu tun, um die kleinen, großen Sieger zu ehren und Urkunden an alle zu verteilen.

Sieger bei den Bambini 1 war Jonas Michel, bei den Mädchen Leila Baer, bei den Bambini 2 hatte Joel Kohnle die Nase vorn, bei den Mädchen Lotta Grießemer.

Die Kids 1 konnte bei den Mädchen Magdalena Niemann für sich entscheiden, bei den Jungs Ben Jäggle, der Sieg bei Kids 2 ging an David Rudolf und Jasmin Bohnert.

Monika Ludy.

Markus Mohr.

Lucia Vogel.

Frank Wiest.

Stefan Werner.

11.45 Uhr. Der Teamlauf startet. Jetzt wird’s bunt. Blaue, weiße, rosa, schwarze Leibchen laufen in Pulks durch die Stadt. Wer hatte am Schluss die meisten Runden auf seinem Konto? Beim Teamlauf geht es 42 Minuten lang durch die Innenstadt. Dabei geht es nicht um möglichst schnelle Zeiten, sondern um die im Team gelaufenen Runden. 42 Minuten haben die beliebig großen Teams Zeit, um ihre Runden durch die historische Innenstadt zu drehen. Bekannte Gesichter der Stadt konnte man auf der Strecke entdecken: Monika Ludy und Markus Mohr, im Hauptberuf für die städtischen Finanzen zuständig, und Christoph Liebmann, Fachbereichsleiter Zentrales, waren auf der Strecke. Mit solchen Ausdauersportlern im Team ist die Stadtverwaltung um ihren OB gut aufgestellt. Auch Pfarrer Stefan Werner sah man unter den Laufsportlern.

Wir verraten es: Das Team Gymnasium hatte mit 894 Runden zum Schluss die Nase vorn. Herzlichen Glückwunsch.

Richtig ernsthaften Wettkampfsport gab es ab 12.45 Uhr mit dem RSW-Halbmarathon und der RSW-Halbmarathon-Staffel. Die Strecke führte die Läufer rund um Stadt- und Schlosssee. Bei vier Runden à 5,25 Kilometer hatten die Läufer viel Zeit und Gelegenheit, Bad Waldsee und Steinach kennenzulernen.

Die drei schnellsten Frauen waren Verena Cerna, Julia Müller und Anna Neher, bei den Männern standen Karol Galas, Marius Gelbing und Patrick Nuber auf dem Siegertreppchen.

Der Versandhaus-Walz über 10 km bildete den Abschluss eines langen und schönen Sporttages. Fünfmal mussten die Sportler und Sportlerinnen die See- und Innenstadtrunde laufen, bevor mit einer Zeit von 32:55 Minuten mit Jonas Haiß der Sieger durchs Ziel lief. Mit auf den Siegertreppchen standen Michael Enderle und Felix Mücksch. Bei den Damen holten sich Anna Waizenegger, Sabrina Beck und Monika Schmid die Medaillen.
Text und Fotos: Erwin Linder

Weitere Bilder in der Galerie



BILDERGALERIE

Fotos: Erwin Linder

NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
Ortschaftsratswahl Michelwinnaden

Neun Personen bewerben sich um sechs Sitze

Michelwinnaden – Für die Ortschaftsratswahl in Michelwinnaden, dem kleinsten Teilort Bad Waldsees, stellen sich neun Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, von denen zwei bereits dem aktuellen Ortschaftsrat angehören. Das Durchschnittsalter liegt bei 39 Jahren, ein Drittel der Kandidierenden ist weiblich. Der Ortschaftsrat hat sechs Sitze.
Spielbericht SV Reute – SV Wolfegg

Eine bittere Heimniederlage gegen den SV Wolfegg

Reute – Folgende Ergebnisse erzielte der SV Reute zu Hause, gegen den SV Wolfegg am vergangenen Wochenende:
Nachruf

Hartmut Rettberg zu Grabe getragen

In seinem 87. Lebensjahr gab der Arzt, Kunst-, Musik-, Garten- und Naturliebhaber Hartmut Rettberg sein erfülltes Leben in Gottes Hände zurück. Neben seiner großen Familie fanden sich sehr zahlreich Freunde, Weggefährten und ihn Wertschätzende zur Trauerfeier in der Aussegnungshalle im Friedhof am Schorren ein. Pfarrer Wolfgang Bertl nannte die wichtigsten Stationen auf dem Lebensweg des Verstorbenen und verband dies mit dem Wunsch, die Erinnerungen an Rettberg zu bewahren. Der Sohn des Verst…
Am 27. Mai in Haisterkirch

Die Reserven werden knapp: DRK bittet um Blutspenden

Haisterkirch – Die Versorgung von Patient/innen mit überlebenswichtigen Blutkonserven kennt keine Feier- oder Brückentage. Blut wird immer benötigt, auch bei gutem Wetter. Das DRK ruft zur Blutspende auf. Am Montag, 27. Mai, ist Blutspendeaktion in Haisterkirch.
Los geht’s am Dienstag, 21. Mai

NAZ-Infomobil ist wieder unterwegs

Bad Wurzach – Das Fahrrad-Infomobil des Naturschutzzentrums ist in den Pfingstferien im Wurzacher Ried unterwegs. Los geht’s am Dienstag, 21. Mai, von 14.00 bis 16.30 Uhr mit dem Thema „Störche“ neben MOOR EXTREM.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Gemeinderat gibt mit 14 zu 4 Stimmen Grünes Licht

Bad Wurzach baut den Turm

Bad Wurzach (rei) – Nach jahrelanger Planung, vielen Sitzungen, Besprechungen, Begutachtungen, Berechnungen und einer finanziellen Neukonzeption mit erhöhtem Landeszuschuss ist es entschieden: Bad Wurzach baut den Naturerlebnis- und Beobachtungsturm im Ried. Bei vier Gegenstimmen votierte gestern Abend (13. Mai) der Gemeinderat nach engagierter Diskussion mit zum Teil sehr persönlichen Plädoyers mit klarer Mehrheit für den Bau des Turmes: Das 4-Millionen-Projekt wird aus dem Tourismus-Program…
Blasmusikalische Klänge lockten die Anwohner auf die Straße

Musikkapelle Haisterkirch mit „Hervorragend“ bewertet

Haisterkirch – Am Abend des Muttertags (12. Mai ) lockten blasmusikalische Klänge so manche Einwohner in der Ortschaftsmitte von Haisterkirch aus ihren Wohnungen und die staunten nicht schlecht, als da die Haisterkircher Musikkapelle in großer Besetzung und schmucker Tracht vorbeimarschierte. Mit dem Muttertag hatte dies wohl nichts zu tun, denn dies wäre ja eher morgens erfolgt.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 13. Mai 2024
Das Strand- und Freibad hat täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet

Traumhafter Saisonstart im Strand- und Freibad

Bad Waldsee – Mit strahlenden Gesichtern begrüßte das Team des Strand- und Freibads Bad Waldsee seine ersten Besucher zum Saisonstart am 11. Mai. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen schwammen die ersten Badegäste bereits kurz nach 9.00 Uhr im Schwimmerbecken ihre Bahnen.
Alle Jahre wieder

Wenn ganz Bad Waldsee fiebert

Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam das Städtle. Sie haben es wieder einmal toll hinter sich gebracht: das Lauffieber. Eine der größten Laufsportveranstaltungen in Süddeutschland. Und die schönste allemal.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 14. Mai 2024
Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Bad Waldsee

Max Klingele als Vorsitzender bestätigt

Bad Waldsee – Am 14. Mai lud die örtliche CDU ins Gasthaus „Adler“ (Gaisbeuren) zur regulären Hauptversammlung. Auf dem Programm standen die vorgeschriebenen Regularien und Neuwahlen des gesamten Vorstands. Außerdem ging es um die anstehenden Kommunal- und Europawahlen sowie um die Anpassung der Mitgliedsbeiträge. Zu Gast war Kreisvorsitzender Christian Natterer, der zum Versammlungsleiter gewählt wurde. Max Klingele wurde als Stadtverbandsvorsitzender bestätigt.

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Bad Waldsee – Samstagabend, 18.30 Uhr. Die Stadt atmet durch. Tausende Läufer, Helfer, Zuschauer verlassen langsam da…
Wie die Bürgerschaft Bad Wurzachs, so die Redaktion des „Wurzachers“ – in unserem internen Meinungsbild spiegelt sich…
Waltershofen (rei) – Kaiserwetter und ein dirigierender Landrat: Das Kreismusikfest in Waltershofen erreichte am Sonn…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee