Skip to main content
Weltwassertag am 22. März

Wasser ist die Quelle des Lebens



Foto: Brigitte Göppel
Der Wasserversorgungsverband Obere Schussentalgruppe (OSG) versorgt die Städte Bad Waldsee und Bad Wurzach, Teile der Stadt Aulendorf und einige kleinere Wohnbezirke von Bad Schussenried, Altshausen und Wolpertswende. In den Gemeinden Kißlegg und Bergatreute obliegt der OSG die technische Betriebsführung. Unser Bild zeigt das OSG-Team.

Region – Am 22. März wurde weltweit der Weltwassertag begangen. Dieser von den UN ins Leben gerufene Aktionstag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wasser für den Frieden“. Anlässlich dieses Tages finden Aktionen statt, die verdeutlichen, wie wir Wasser für den Frieden nutzen können, um eine stabilere und wohlhabendere Zukunft zu schaffen.

Wasser ist die Quelle des Lebens. Es ist von entscheidender Bedeutung für unser Überleben und beeinflusst alle Aspekte des privaten und öffentlichen Lebens. Die Auswirkungen des Klimawandels, des Bevölkerungswachstums und des globalen Wandels machen sich zunehmend in der Verfügbarkeit und Qualität des Wassers bemerkbar. Aus diesem Grund wurde im Jahr 1992 auf der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Weltwassertag ins Leben gerufen, um die lebenswichtige Ressource Wasser zu würdigen.

ANZEIGE

Neu renoviertes Apartment in Alicante/Spanien
Mit direktem Meerblick und 100m zum traumhaften Strand im Naturschutzgebiet.
3 mal wö. ab Flugh. Memmingen. Bilder auf Anfrage.
Kü, Bad mit Du., Blk., Poollandschaft.
Tel.: 0160/8971540

Jedes Jahr, so auch am 22. März 2024, werden Aktionen und Diskussionen rund um das Thema Wasser angeregt. Der diesjährige Weltwassertag steht unter dem Motto „Wasser für den Frieden”.

Die Kernbotschaften zum Weltwassertag 2024 lauten:
·         Wasser kann Frieden schaffen oder Konflikte entfachen.
·         Wohlstand und Frieden hängen vom Wasser ab.
·         Wasser kann uns aus der Krise führen.

ANZEIGE

Wasser bedeutet Hygiene, Energie und Gesundheit. Für manche ist es auch Kultur, Religion, Spiritualität und Gemeinschaft. Zudem ist Wasser unser wichtigstes Grundnahrungsmittel. Jedoch haben nicht alle Menschen gleichermaßen Zugang zu sauberem Wasser. Der Weltwassertag soll das Bewusstsein für diese wichtige Ressource schärfen und einen Beitrag zu ihrer fairen und nachhaltigen Nutzung leisten.

Trinkwasser für Bad Waldsee, Bad Wurzach, Wolfegg und Aulendorf

Um beste Trinkwasserqualität für die Bürgerinnen und Bürger im Versorgungsgebiet zu gewährleisten, kümmern sich seit 1960 die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wasserversorgungsverbands Obere Schussentalgruppe. Gegründet wurde er von den früheren Gemeinden Blönried, Gaisbeuren, Mittelurbach, Tannhausen und Zollenreute. Im Laufe der Jahre wurden noch Wohnplätze der Gemeinden Altshausen und Wolpertswende sowie von der Stadt Bad Waldsee die Teilorte Reute und Mennisweiler sowie der Wasserverband Laimbach (Gemarkung Bad Schussenried) in den Verband aufgenommen. Seit 2008 ist der Zweckverband Obere Schussentalgruppe auch Träger der Wasserversorgung für die Städte Bad Waldsee, Bad Wurzach und die Gemeinde Wolfegg. Durch diesen Zusammenschluss werden 42.200 Einwohner mit drei Millionen Kubikmetern Trinkwasser versorgt.

ANZEIGE

Hinzu kommen die technischen Betriebsführungen für Bergatreute und Kißlegg mit zusammen 12.400 Einwohnern. Der Verband entnimmt sein Wasser aus drei Quellfassungen und elf Grundwasserwerken. Zur Förderung des Trinkwassers in die 29 Hochbehälter oder zur Druckerhöhung sind 56 Pumpen in Betrieb. Im Kerngebiet hat die OSG ein 645 km langes Leitungsnetz und in der Betriebsführung 120 km Leitungsnetz zu betreuen.

Die Überwachung und vollautomatische Steuerung der gesamten Anlagen erfolgt über eine Leitstelle in der Geschäftsstelle in Bad Waldsee für die Versorgungsbezirke Bad Waldsee, Gaisbeuren, Michelwinnaden, Wolfegg und Bergatreute und über eine Leitstelle in Bad Wurzach für die Bereiche Bad Wurzach und Kißlegg. Für den Notfall eines großflächigen längerfristigen Stromausfalls hat sich der Verband in den vergangenen Jahren bereits durch den Kauf von Notstromaggregaten und die Erstellung von Notfallplänen gut aufgestellt. Im Team der OSG sind derzeit 19 Mitarbeiter angestellt damit die Abnehmer sicher und unbeschwert das Trinkwasser in bester Qualität genießen können – und das zu jeder Tages- und Nachtzeit, an 365 Tagen im Jahr. „Vielen Dank an mein tolles Team, auf das ich mich und die Bürgerinnen und Bürger stets verlassen kann“, freut sich der Technische Geschäftsführer der OSG, Berthold Frech. 

ANZEIGE

Wasserspartipps:

1.    Zähneputzen mit geschlossenem Wasserhahn: Schließen Sie den Wasserhahn beim Zähneputzen und verwenden Sie nur Wasser, wenn Sie es benötigen, um den Wasserverbrauch zu reduzieren.

ANZEIGE

2.    Reparieren von Lecks: Überprüfen Sie regelmäßig Wasserleitungen, Armaturen und Toiletten auf Undichtigkeiten und reparieren Sie sie umgehend, um Wasserverschwendung zu vermeiden.

3.    Wassersparende Armaturen verwenden: Installieren Sie wassersparende Duschköpfe und Wasserhähne, um den Wasserverbrauch zu reduzieren, ohne den Komfort zu beeinträchtigen.

4.    Kurze Duschen nehmen: Vermeiden Sie lange Duschzeiten und halten Sie die Duschzeit kurz, um Wasser zu sparen. Alternativ können Sie auch einen Eimer verwenden, um während des Wartens auf warmes Wasser das kalte Wasser aufzufangen und für andere Zwecke zu verwenden.

5.    Sparsam beim Rasen gießen: Gießen Sie Ihren Rasen frühmorgens oder spätabends, um Verdunstung zu minimieren. Verwenden Sie bei Bedarf eine Regenwassersammelanlage, um das Bewässerungswasser zu optimieren.

6.    Spülmaschine und Waschmaschine voll beladen: Führen Sie Spül- und Waschmaschinen nur bei voller Beladung aus, um den Wasserverbrauch zu optimieren.

7.    Toilettenspülung optimieren: Moderne Toilettenspülungen kommen mit 3 bis 6 Litern aus und haben stets eine große und kleine Taste für das große oder kleine Geschäft. Pro Toilettennutzung sparen Sie daher mehrere Liter Trinkwasser ein.

8.    Wiederverwendung von Wasser: Verwenden Sie das Wasser, das Sie zum Kochen von Lebensmitteln oder zum Waschen von Gemüse verwendet haben, um Ihre Pflanzen zu gießen.

9.    Regenwassernutzung: Installieren Sie eine Regenwassersammelanlage, um Regenwasser aufzufangen und für Bewässerungszwecke oder andere Nicht-Trinkwasseranwendungen zu verwenden.

10.  Bewusstsein schaffen: Informieren Sie sich über Wassersparmaßnahmen und teilen Sie Ihr Wissen mit anderen, um das Bewusstsein für die Bedeutung des Wassersparens zu fördern.

Durch Anwendung dieser einfachen Tipps können Sie nicht nur Wasser sparen, sondern auch einen Beitrag zum Schutz unserer kostbaren Wasserressourcen leisten.




NEUESTE BEITRÄGE

Bad Waldsee
20. und 21. April

GLOBAL lädt zu großem Flohmarkt ein

Bad Waldsee – Zum bereits 21. Mal lädt der Waldseer Menschenrechtsverein GLOBAL zu seinem großen Flohmarkt ins Katholische Gemeindehaus ein. Termin ist am 20. und 21. April. Der Erlös kommt wieder der Flüchtlingsarbeit zugute. Für Bewirtung mit Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Kuchenspenden sind willkommen.
Offener Brief von Stefan Weinert an die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt

Dem Kreistag gebührt Dank

In der „Schwäbischen Zeitung“ (Ausgabe Ravensburg) wurde am 16. April der Artikel „SPD-Abgeordnete: OSK kann sich Abtreibungen nicht verweigern“ veröffentlicht. Darin fordert Heike Engelhardt MdB die Zulassung von Abtreibungen in der Oberschwabenklinik (OSK), die zu einem weit überwiegenden Teil im Besitz des Landkreises steht. In einem Offenen Brief widerspricht Stefan Weinert aus Ravensburg der Abgeordneten, die er persönlich kennt und deshalb mit Du anspricht.
von Srefan Weinert
veröffentlicht am 18. April 2024
Traditionelle Serenade

Am Samstag: Marinechor konzertiert im Hofgartensaal

Aulendorf – Am Samstag, 20. April, gibt der Marinechor Aulendorf im Hofgartensaal sein schon traditionelles Serenaden-Konzert. Bürger und Kurgäste sind dazu herzlich eingeladen, sich ca. zwei Stunden kurzweilig von den „Sailors aus dem Oberland“ unterhalten zu lassen.
Polizeibericht

Auto meldet Kollision – Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht

Bad Waldsee – Eine geparkte Mercedes G-Klasse hat am Dienstag um 15.25 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in der Paul-Linke-Straße gestreift.
8. Elfmeterturnier

Pfingstsonntag in Molpertshaus

Molpertshaus – Am Pfingstsonntag, 19. Mai 2024, findet im Rahmen des traditionellen Pfingstturniers das 8. Elfmeterturnier Molpertshaus statt. Für die jeweils vier treffsichersten Teams warten attraktive Geldpreise.

MEISTGELESEN

Bad Waldsee
Generalversammlung der Königstäler Narren

Klara Dürr und Jutta Fluhr mit Dank verabschiedet

Mittelurbach – Am 12. April lud die Vorstandschaft der Königstäler Narren ihre Mitglieder zur jährlichen Generalversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus in Mittelurbach ein. Bereits zum zweiten Mal wurde die Generalversammlung gemeinsam mit der Lumpenkapelle Urbach’l abgehalten.
Mitgliederforum der Volksbank Allgäu-Oberschwaben in Leutkirch

Fernsehfrau Gundula Gause bezirzt die Genossen

Leutkirch – Gundula Gause begeisterte die Besucher des VBAO-Mitgliederforums am vergangenen Mittwochabend (10.4.) in der Festhalle Leutkirch. 450 Mitglieder der Volksbank Allgäu-Oberschwaben hingen wie gebannt an ihren Lippen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. April 2024
Narrenclub Achstein e.V.

Nachbericht der Hauptversammlung vom 12. April

Bad Waldsee – Der 1. Vorstand, Roman Dukal, begrüßte die Anwesenden und gab einen kurzen Überblick über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. Ergänzt wurde dieser mit statistischen Zahlen von der Schriftführerin sowie dem Kassenbericht. Der aktuelle Mitgliederstand beträgt 201.
Offener Brief

Im Alleingang schaffen wir es nicht

Sehr geehrter Herr Dr. Rülke, in der SWR-Sendung “Zur Sache Baden-Württemberg” am 11. April 2024 zur künftigen Energieversorgung unseres Landes hatten Sie als Fraktionsvorsitzender der FDP im Landtag von Baden-Württemberg keinen leichten Stand, eingerahmt von der sprachgewandten grünen Ministerin Thekla Walker und der wortstarken Fridays-Aktivistin Greta Waltenberg. Denn es ist kaum möglich, in einer vom Glauben geprägten Gemeinschaft den Blick auf die reale Welt und auf das Machbare zu richt…
von Wolfgang Hübner
veröffentlicht am 12. April 2024
Erstkommunionfeier  in Haisterkirch

Vier Buben und sechs Mädchen gingen erstmals zum Tisch des Herrn

Haisterkirch – Am Sonntag (14. April) feierten zehn Kinder der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Haisterkirch ihre Erstkommunion im gewohnt großen Rahmen.
mit Bildergalerie
veröffentlicht am 15. April 2024

TOP-THEMEN

Bad Waldsee
Offener Brief von Stefan Weinert an die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Engelhardt

Dem Kreistag gebührt Dank

In der „Schwäbischen Zeitung“ (Ausgabe Ravensburg) wurde am 16. April der Artikel „SPD-Abgeordnete: OSK kann sich Abt…
Aulendorf – Klaus Wekenmann ist gestorben. Er war ein begnadeter „Fasneter“, wortgewandt und schlagfertig, der in sei…
Aulendorf (rei) – Es war in der Fasnet des Jahres 2002. Rudolf Köberle, Chef der baden-württembergischen Landesvertre…

Einzelhandel, Dienstleistungen und Handwerk in Allgäu-Oberschwaben

VERANSTALTUNGEN

Bad Waldsee
ANZEIGE
Cookie Consent mit Real Cookie Banner